Von am 26.11.2012 um 05:59:43 Uhr veröffentlicht, 82 Kommentare Google+-Logo

Gerücht: ZTE „Apache“ kommt mit einem 8-Kern Prozessor

Weltweit erstes Smartphone mit einem 8-Kern Prozessor soll von ZTE kommen.

Gerücht: ZTE „Apache“ kommt mit einem 8-Kern Prozessor und 1080p-Display

Der chinesische Telefon-Hersteller und Netzwerkausrüster ZTE entwickelt derzeit ein Gerät mit dem Codenamen „Apache“, dessen Prozessor 8-Kerne besitzen soll, heißt es. Der Achtkernprozessor trägt die Modellbezeichnung MT6599 und kommt von dem fabriklosen Hersteller MediaTek aus Taiwan. Der vorerst für den chinesischen Markt vorgesehene Prozessor (unterstützt TD-SCDMA, WCDMA und LTE) wird von Taiwan Semiconductor Manufacturing Company — kurz „TSMC“ — mit dem 28nm-Verfahren gefertigt. Schon im Mai 2013 könnte dieser für 18 bis 20 US-Dollar eingeführt werden — deutlich günstiger als die QUALCOMM-Prozessoren der Snapdragon S4-Reihe; diese kosten schätzungsweise 35 bis 41 US-Dollar.

Genauere Informationen über den MT6599 sind nicht bekannt. Wir vermuten, dass MediaTek die big.LITTLE-Technologie von ARM verwendet. Diese kombiniert einen sehr leistungsstarken ARM Cortex-15 MPCore und einen energieeffizienten ARM Cortex-A7-Kern in einem.

Das TG01 von Toshiba war 2009 das erste Smartphone, das einen 1GHz Single-Prozessor besaß. 2011 kamen die ersten Dual-Core-basierten Geräte — den Start machte das P990 OPTIMUS Speed von LG Electronics. Seit Februar dieses Jahres kennen wir Geräte, die von einem Quad-Core Prozessor betrieben werden. 2013 könnte etwas Neues hinzukommen, auch wenn es sich hierbei nur um ein Gerücht handelt, die vorausgesetzte Technologie ist vorhanden.

[Über: Unwire View | Quelle: MTK]

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein Hardware

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

82 Kommentare

Avatar
moe
| 45 Kommentare bisher abgegeben

es geht langsam los.

Full HD Display und 8 Kerne…. WAHNSINN!!!

Smartphones werden langsam zur Spielkonsole!

Gefällt mir Daumen hoch 7
Avatar
28cm
| 420 Kommentare bisher abgegeben

wenn man damit ein achso flüssiges jelly bean damit besser läuft, dann wieso nicht :)

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Ich
| 46 Kommentare bisher abgegeben

Ich finds eher krank. Eigentlich gibt es ja schon kaum Möglichkeiten den Quadcore im Smartphone (sinnvoll) zu nutzen, und da will ein Hersteller (eventuell) schon mit einem Achtkern kommen?
Mal ehrlich, selbst im PC Bereich gibt es doch kaum Prozessoren mit 8 Kernen…

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 13
Avatar
Frank
| 94 Kommentare bisher abgegeben

Man sollte auch PC Prozessoren nicht mit mobilen Prozessoren vergleichen. Allein die Architektur (ARM / x86) ist völlig verschieden. Mobile Prozessoren sind deutlich energieffizienter, haben aber auch weniger Power. Dafür dürfen sie nicht so heiß werden, da keine aktive Kühlung vorhanden ist. Wärme entwickelt sich größtenteils durch hohe Taktraten. Also was macht man, wenn man die GHz nicht weiter steigern kann? Genau, Anzahl der Kerne erhöhen. Ob das so sinnvoll ist… Naja… Aber irgendwann möchte ich meinen Heim-PC ersetzen. Google wird bestimmt mit Android 5.0 oder 6.0 (wie auch bei Android 4.0 Smartphone und Tablets) das mobile Betriebssystem mit einem Desktop Betriebssystem zusammenführen und spätestens dann macht so viel Power durchaus Sinn.

Gefällt mir Daumen hoch 7
Avatar
JimmyLu
| 66 Kommentare bisher abgegeben

toll….

Nennt mich vma gleich Fortschrittsbremse, aber ich sehe keinen Sinn in der Sache. Solange ich durch mein Telefon keinen vollwertigen Computer ersetzen kann ( das Teil an Monitor, Tasta etc anschließen und einen vollwertigen Notebookersatz haben ) um damit zu arbeiten, scheinen mir diese ganzen Zwischenrekorde belanglos.

Ich brauche auf einem Telefon, das für Telefonieren, SMS, Email, Internet, Oraganisation etc. gedacht ist keinen 8-Kerner.

Selbst mein altes Desire S ( 1ghz Singlecore ) läuft mit Jelly Bean ( CM10) butterweich.

Was ich mal bräuchte wäre ein Akku der länger hält als einen Arbeitstag. Bei dem ich nicht Abends sparen muss, dass mir nicht der Saft ausgeht bevor ich wieder zu Hause bin. Vlt einen, der auch am nächsten Mittag noch saft hat, wenn man mal nicht nach Hause gekommen ist.

So, ich würg mich selber ab, sonst schweif ich ab.

BTT: 8 – Kerner im Handy *klatsch*

Gefällt mir Daumen hoch 5
Avatar
ich eben
| 606 Kommentare bisher abgegeben

klar kannste das mit nem mhl adapter kannst du es an den monitor anschließen, per otg oder bluetooth geht auch maus und tastatur
und selbst gamingfans kommen auf ihre kosten weil man bei einem gerooteten androiden auch nen sixaxis controller anschließen kann

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

Mal eine Verständnisfrage, Multicoreprozessoren bringen doch in den meisten Fällen nur dem Multitasking etwas und da gibt es meiner Info nach so gut wie kein System das es kann.
Gibt es also überhaupt einen Grund im mobilen Sektor einen 8 Kerner zu verbauen und diesen einem 4er vorzuziehen?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Open_Source
| 837 Kommentare bisher abgegeben

In Tablets eventuell schon. WinRT wie auch BBOS 10 sind durchaus zu “echtem” Multitasking in der Lage. Da bringen mehr Kerne im Zweifelsfall etwas.

Zur Nachricht selbst:
Samsung wird wohl auf dem ISSCC2013 Kongress im Februar ebenfalls einen 8-Kern SoC mit je vier Cortex-A15 und A7-Kernen auf Basis des big.LITTLE.Konzeptes vorstellen. Ich traue den Koreanern eher zu so ein Teil marktreif zu haben als Mediathek. Man darf gespannt sein, welche Einsatzgebiete Samsung dafür sieht.

Quelle:
http://www.engadget.com/2012/11/20/samsung-to-outline-8-core-big-little-arm-processor-in-february/

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
TommesJay
| 2828 Kommentare bisher abgegeben

@ Open Source

“One half is a quad-core, 1.8GHz ARM Cortex-A15 that will do all the heavy lifting, while the other is a quad 1.2GHz Cortex-A7 that takes over in quieter moments.”

Damit ich das jetzt richtig verstehe. Der Prozessor bietet keinerlei Performance-Zuwachs gegenüber anderen A-15 Quad-Cores, sondern ist durch das Runterschalten auf einen A7 Quad-Core in ruhigeren Phasen ‘lediglich’ energiesparsamer?

Zu schade dann für alle Kiddies die schon Wasser im Mund hatten, aber gut für den Akku.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Open_Source
| 837 Kommentare bisher abgegeben

@TommesJay:
Das kann man nicht so ohne Weiteres sagen. Das einfachste big.LITTLE Konzept sieht vor, dass entweder der A7 oder der A15-Kern läuft, jedoch niemals beide gleichzeitig. In dem Szenario wird man kein Performancezuwachs gegenüber einem Vierkern-A15 sehen.
Es gibt jedoch auch noch das “big.LITLLE MP use model”, welches einen gleichzeitigen Betrieb der beiden Kernarten vorsieht. Hierbei werden komplexere Tasks zwischen beiden Kernen aufgeteilt. Das führt natürlich zu Performancezuwächsen.
Welches der beiden Konzepte die Hersteller umsetzen kann man im Moment nicht sagen.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Achmed
| 317 Kommentare bisher abgegeben

SOS und davor auch Maemo, Meego hatten echtes Multitasking. Meiner Meinung nach müssen erst 8 Kern Prozessoren raus kommen, damit man die Programme an eben diese anpassen kann, erst dann machen sich die Vorteile bemerkbar.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Laborant
| 17 Kommentare bisher abgegeben

Die Kernzahl an sich sagt nichts über die Geschwindigkeit aus.

Man munkelt, dass die DualCores der aktuellen WP8-Geräte schneller sind, als die QuadCores der aktuellen Androiden.

Nur hört sich Quad natürlich besser an… und Octo ist nochmal geiler. Marketing… Marketing everywhere. Multicore-Prozessoren sind im Energiemanagement etwas besser – weil man das System auf einen Kern beschränken kann und den zweiten im Standby ganz ausschaltet.

Gefällt mir Daumen hoch 5
Avatar
Frank
| 94 Kommentare bisher abgegeben

Die aktuellen WP8 Prozessoren haben höchstens einen S4 DualCore. Das Nexus 4 mit Android zB hat den gleichen Prozessor in der QuadCore Variante. Dieser ist selbstverständlich leistungsfähiger.

Ob die Performance im Endeffekt auf WP8 trotz schwächerem Prozessor besser ist, darüber lässt sich viel streiten. Aber die reine Prozessorleistung ist definitiv bei vergleichbaren QuadCores besser.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Daniel
| 138 Kommentare bisher abgegeben

Man munkelt nicht nur sondern das iPhone 5 und die aktuellen WP8 Geräte sind schneller als die neuen Androiden und flüssiger

Gefällt mir Daumen hoch 5
Avatar
Marc Sauer
| 130 Kommentare bisher abgegeben

@Daniel
Das liegt aber nicht am Prozessor sondern an der Software Abstimmung auf die Hardware b.z.w am Betriebsystem.

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
JottEmmEss
| 177 Kommentare bisher abgegeben

Also wenn das mit dieser sinnfreien aufrüsterei (1080p diaplay/octo prozessor) so weiter geht muss ich mir wohl ein neues Hobby suchen … Kotzt mich reichlich an dieses innovationslose sinnlose wettrüsten…

Gefällt mir Daumen hoch 5
Avatar
QQQ
| 11 Kommentare bisher abgegeben

muhaha, da kann ich dann auf dicke Hose machen, wenn ich mit dem Phone, allen meinen “Homies” zeige was ein Smartphone ist, da werfen die ja freiwilig ihr Obstphone aufm Boden

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Jimmy
| 3517 Kommentare bisher abgegeben

Glaub kaum das jemand sein “Obst” Produkt gegen ein zte Gerät eintauscht :)

Daumen hoch 9
Avatar
Wadde
| 566 Kommentare bisher abgegeben

Wenn alles gleich ist nur Apple draufsteht, dann schon.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Kunibert
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Zum Thema Multitasking, Das Symbian Betriebssystem und das EPOC aus dem es hervorgegangen ist beherrschen schon seit 15 Jahren echtes Multitasking. Ciao Kuni

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Open_Source
| 837 Kommentare bisher abgegeben

Die beste Multitasking-Fähigkeit bringt nur leider nichts wenn niemand mehr Geräte mit dem OS entwickelt. Symbian ist nach derzeitigem Stand ein Komapatient.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
civichief
| 65 Kommentare bisher abgegeben

Nein, kein Komapatient.
Nur ein 30-jähriger Bundesligaspieler, der sich nicht mehr weiterentwickelt.
Wenn die Konkurrenz sich weiter entwickelt, fällt Symbian relativ gesehen zurück.
Bringt die Konkurrenz keine neuen Technologien, bleibt Symbian weiterhin gut.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
TommesJay
| 2828 Kommentare bisher abgegeben

Da ihn noch kein anderer geschrieben hat, gebe ich den Standard-Comment auf so einen Artikel mal zum besten:

Full HD und Octa-Core, voll geil. Wird auf jeden Fall mein nächstes Phone! Weißt du schon wann es nach Deutschland kommt und wie teuer es sein wird Kamal?

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Achmed
| 317 Kommentare bisher abgegeben

Die Frage ist doch, was erwartest du denn? Heute gut angepasste Dualcore Androiden und morgen auch und übermorgen und danach kann es auch so bleiben? Ich zumindest möchte, meinen PC mitnehmen können, wäre das nicht toll? Mann kann nicht erwarten, dass man Jahrelang dualcores verkauft und in einer stillen Kammer an einem 16Kern Prozessor arbeitet um dann vielleicht einen vollwertigen Desktop-Pc Ersatz zu liefern.
Man muss bedenenken, dass das Unternehmen in der Zwischenzeit auch Geld einnehmen muss um weiter forschen zu können.

ich persönlich finde überhaupt nichts Schlimm daran, dass die Entwicklung Schritt für Schritt erfolgt, anders wäre es auch nicht möglich.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Achmed
| 317 Kommentare bisher abgegeben

Wie ich oben bereits schrieb, erst müssen 8 Kernprozessoren auf den Markt kommen und dann kann man das Betriebssystem und Programme anpassen und erst dann machen sich auch die Vorteile bemerkbar.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
TommesJay
| 2828 Kommentare bisher abgegeben

@ Achmed

Nein, ich finde das gut. Aber aus anderen Gründen als die anderen 95% der Begeisterten. Wenn es in der Tat so ist, wie Open_Source oben erklärt hat, nämlich, dass das Telefon dadurch energiesparsamer wird, weil es bei wenig Belastung auf den schwächeren Quad-Core umschaltet, dann hab ich ja sogar was davon. Naja, die anderen denken aber nunmal salopp gesagt “geil”, weil sie denken das Telefon kann alles doppelt so schnell und sie können damit einen auf dicke Hose machen. Tjoa und darüber mach ich mich nunmal lustig, vor allem über dieses Aus-dem-Häuschen-sein. Ein Gerücht über ein unbekanntes, nicht gesehenes Telefon, selbst wenn es von einem neuen Hersteller käme, reicht für manche aus um eine Kaufentscheidung zu treffen, nur weil ein Achtkerner drinsteckt. Als wäre alles ander egal :-)

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Achmed
| 317 Kommentare bisher abgegeben

Das liegt doch nur daran, dass in Deutschland alle finanziell abgesichert sind, selbst Hartz4 empfänger können sich ein iPhone 5 leisten. Gut,müssen hier und da mal auf ne Mahlzeit verzichten, aber als Student lebt man auch nicht anders :D Und die anderen? Die jugendlichen sind zu verwöhnt, bekommen viel zu viel Geld und Güter von den Eltern, für irgendwas muss man das Geld ja ausgeben.
Vor lauter Geld weiß man nicht mehr was man kaufen soll.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Obi Wan
| 291 Kommentare bisher abgegeben

Einen PC Ersatz hat man doch jetzt schon fast. Mit einer Dockingstation fürs Note2/SGS3 kannste Monitor, Maus und Tastatur anschließen und per Drucker App Dokumente ausdrucken.

Für “normale” Officegeschichten reicht so ein System mittlerweile sogar aus. Für Profianwendungen zum Beispiel programmieren oder für Bild- und Videobearbeitung reicht das natürlich nicht, das ist vollkommen klar.

Für eine gesteigerte Energieeffizienz oder um das Smartphone zum PC Ersatz zu machen könnte ich mir mehr Kerne bzw. Power sehr gut vorstellen.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Achmed
| 317 Kommentare bisher abgegeben

@ObiWan Ja ich besitze das Note 2, man kann damit wirklich sehr viel machen, jedoch noch nicht alles was ich damit machen möchte. Fernseher, Tastatur,Maus, PS3 Controller gehen, einige Windows Programme nicht =)

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Benni :)
| 284 Kommentare bisher abgegeben

So ein quatsch… Wer braucht ein Smartphone mit 8kernprozessor? Kein Mensch…

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Jimmy
| 3517 Kommentare bisher abgegeben

Haben ist besser als brauchen ;)

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
wer
| 930 Kommentare bisher abgegeben

wer braucht schon fließend wasser und strom? mann geh zurück in deine höhle

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
China Mitarbeiter
| 5 Kommentare bisher abgegeben

Schön das die Technick voranschreitet aber es wäre besser ersma die alte vernüftig zu nutzen geschweigeden überhaupt richtig funktionieren zu lassen. Außerdem bei soviel Power frage ich mich was für akkus da verbaut werden sollen die jetztigen halten doch schon nichts aus.
Nuklearzellen damit man 2 tage das Smartphone nutzen kann?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Open_Source
| 837 Kommentare bisher abgegeben

Nukular. Es heißt nukular.

Gefällt mir Daumen hoch 5
Avatar
Jan
| 46 Kommentare bisher abgegeben

*facepalm*

You made my day!
Die Simpsons oder?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Open_Source
| 837 Kommentare bisher abgegeben

:)

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Hans
| 34 Kommentare bisher abgegeben

NOKIA LUMIA REVIEW??????????????????

Daumen hoch 8
Avatar
B.G.
| 100 Kommentare bisher abgegeben

Schade dass es Maemo5 nicht geschafft hat ;(

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Achmed
| 317 Kommentare bisher abgegeben

Die meisten Kommentare klingen für mich etwa so, als würdet ihr folgendes lesen(ein Artikel über ein 1GHz Single core Smartphone z.B. SGalaxy S1):

“Mensch 1 GHz, wozu braucht man das und dann noch 480×800 Pixel, ich wäre auch schon mit der hälfte zufrieden. Mein Nokia hat glaub ich überhaupt keinen Prozessor und es läuft trotzdem, die sollen erstmal die Software auf den nicht vorhandenen Prozessor anpassen.”

Fakt ist, in der Software Entwicklung tut sich sehr viel, siehe Android. Fakt ist, dass die Akkulaufzeit vom S1 zu S2 (vom S2 zu S3 kann ich nicht beurteilen)besser wurde und vom Note1 zu Note2 sehr viel besser. Das N9 hielt bei mir auch länger als das N900, obwohl 3,9Zoll zu 3,5″.
Die Entwicklung kann nicht bei allen Komponenten gleichzeitig voranschreiten.

Das sind meine Gedanken, ich wäre froh wenn ihr euch auch dazu äußern würdet.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
M. Polle
| 47 Kommentare bisher abgegeben

Du scheinst mir eine kleine Sache zu übersehen. Klar, trotz größerer Displays und schnellerer Prozessoren mit mehr Kernen sind auch die Akkukapazitäten mit ausgebaut worden. Die Frage, die sich einigen nun stellt, ist ob man mehr Kerne und mehr Leistung bei wenig mehr Akkulaufzeit, oder eher gleich bleibende Leistung bei wesentlich verbesserter Laufzeit haben will. Ich für mich würde mich wahnsinnig darüber freuen, wenn Smartphones auch mal ein wenig länger durchhalten würden.
Denn soviele Vorteile ein Smartphone gegenüber den alten Handys auch hat, der Akku ist ein signifikanter Nachteil, der mich in meiner täglichen Benutzung schon sehr einschränkt!

Hinzu kommt, dass eine Erhöhung der Kernzahl eben nicht mit mehr Leistung einhergeht! Gerade im PC-Bereich wären mehr Kerne mit Leichtigkeit möglich (was ja auch im Serverbereich geschieht), jedoch muss die Software eben auf genau diese Gegebenheit programmiert werden! Und genau da hinkt derzeit einiges hinterher! Heutige Software (außer speziell entwickelte auf Parallelisierte Prozesse optimierte) skaliert mit zunehmender Kernzahl immer weniger!

Bei Smartphones fällt mir jetzt direkt einmal der Vergleich, den Kamal hier auch gemacht hat, ein. Das HTC One X hatte trotz doppelter Kernzahl mehr kleine Ruckler, als das One S. Das ist zum Beispiel auch darauf zurück zu führen, dass die Software eben nicht optimal skaliert, sondern zum Teil sogar langsamer sein kann, als mit weniger Kernen.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Achmed
| 317 Kommentare bisher abgegeben

Es ist verständlich, mehr Kerne bedeutet nicht immer mehr Leistung, aaaber hier sprechen wir von einem Arm Cortex-15 dieser liefert definitiv mehr Leistung bei (Achtung) genau so viel Stromverbrauch.

Ich denke mir immer, wenn die Mehrkernprozessoren kommen, wird auch die Software irgendwann darauf angepasst. Wenn jedoch kein Hersteller die Prozessoren bringt, kann man die Software auch nicht optimieren. Außer Frage steht, dass die Software, gefühlt, viel langsamer angepasst wird, als es möglich wäre.

Und noch mal, ich sehe das Problem einfach darin, dass nicht jede Komponente gleich schnell entwickelt wird. Wäre schön wenn wir bald super Akkus mit z.B. Graphen sehen würden.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
basti
| 67 Kommentare bisher abgegeben

kann mir einer sagen ich jetzt blöd bin da ich noch nen 1ghz prozesor von texasinstrumens habe?
bin aber bis auf akku und den kleinen 4zoll sehr zufrieden damit.. mhhh..
ok nexus 4 oder note 2 werdens wohl trozdem meine neuen

Gefällt mir Daumen hoch 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>