Von am 11.01.2013 um 23:23:53 Uhr veröffentlicht, 26 Kommentare Google+-Logo

Windows RT: Jailbreak ermöglicht das Installieren von Desktop-Anwendungen

2013-01-02 13.58.31Der größte Unterschied zwischen Windows RT und Windows 8 ist die fehlende Möglichkeit nicht zertifizierte Anwendungen zu nutzen. Ein XDA Forum Mitglied hat nun einen passenden Jailbreak veröffentlicht.

Es muss nur eine Batch Datei ausgeführt werden, diese nutzt eine kleine Schwachstelle im System, es ist kein komplizierter Prozess jeder sollte es hinkriegen. Wie bereits erwähnt kann man damit Desktop Anwendungen nutzen, zwei kleine Haken gibt es dennoch. Man muss nach jedem neustart die Stapelverarbeitung neu ausführen und die Programme müssen erst für ARM Prozessoren kompiliert werden, bevor sie auf den RT Geräten lauffähig sind. Wer das Ganze ausprobieren will findet das Tool hier.

Veröffentlicht unter: Allgemein

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

26 Kommentare

Avatar
SonyFan
| 266 Kommentare bisher abgegeben

werden die anwendungen auch auf ARM ausreichend flüssig laufen ? bezweifle ich stark

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
exploiT
| 5 Kommentare bisher abgegeben

Naja, die Frage ist, ob sie denn überhaupt laufen werden. Da x86-Code nicht ARM-Kompatibel ist. Ist also kompilieren nötig.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
exploiT
| 5 Kommentare bisher abgegeben

Ich hoffe noch, dass das Secure-Boot von Windows 8 ausgehebelt wird, denn Ubuntu auf z.B. dem Surface wäre super…

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Jimmy
| 3497 Kommentare bisher abgegeben

das war meine große frage an die win8 tabs
ob man auch ubuntu/meego drauf installieren könnte
aber anscheinend wohl nicht…mist

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
scharbap
| 202 Kommentare bisher abgegeben

Das funktioniert. Es wurde bereits auf der CES 2012 gezeigt. Dort führte ein Nvidia Mitarbeiter VLC und Firefox auf Windows8 RT aus. Lief aber etwas langsam. Das Video wurde gelöscht, als MS ankündigte, dass .exe Anwendungen auf ARM nicht laufen. Wahrscheinlich liefen da verhandlungen zwischen MS und Intel. Sonst kauft sich keiner die Atom-Tablets.
Außerdem läuft unter Ubuntu auch die X86 Anwendungen. Zudem kann man auf jeden PC Android installieren und alle Apps ausführen.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Jimmy
| 3497 Kommentare bisher abgegeben

warum sollte man nicht mehr zu den atom geräten greifen ? die RT modele sind nicht viel günstiger
die pro Version gibs schon unter 500euro von asus und ist ein guter Atom drin und brauch kein JB für
zudem denke ich das die programme auf ARM basis recht langsam laufen (wie du ja selbst sagst)

eine tolle Sache ist es auf jeden das sie es geschafft haben

wo ein Wille ist, ist auch ein weg…ZooomZooom *grins

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Peter
| 44 Kommentare bisher abgegeben

Haken, nicht Hacken ^^

I love you Bestboyz!!!!!

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Luk
| 244 Kommentare bisher abgegeben

Ich denke wenn die aktuellen ARM prozessoren genug Power hätten, hätte Windows diese Funktion von Anfang an zugelassen. Hätte man es jetzt schon erlaubt würde jeder rum meckern, das Tablet wäre total langsam.

Bezweifle auch, dass der Tegra 3 stark genug ist um anspruchsvollere Anwendungen auszuführen. IE und Office verbrauchen in den neusten Versionen ja recht wenig Rechenleistung.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
SpiDe
| 65 Kommentare bisher abgegeben

ARM kann keine x86 Anwendungen ausführen. Damit ist die Diskussion sinnlos

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Luk
| 244 Kommentare bisher abgegeben

Naja das ist eig. auch nicht richtig.

Wenn man ein Programm schreibt unterscheidet man nicht zwischen ARM und x86. Erst beim kompilieren, also dem übersetzen in die “Prozessor-Sprache” wird festgelegt auf welcher Architektur die Programme laufen können.

Daher müsste man das Programm einfach nur neu kompiliert werden, was meistens nur ein paar Minuten dauert.

Nur wenn Programme auf einem anderem OS laufen sollen wird es schwierig, da man hier möglicherweise das komplette Programm umschreiben muss…. Das ist bei Windows 8 und Windows RT aber nicht das Problem, da sie den gleichen Kernel und die selbe Ordnerstruktur haben…

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Ing
| 1127 Kommentare bisher abgegeben

Also obwohl ich solche Maßnahmen der Sperrung eigentlich hasse, finde ich in dem Fall sinnvoll von Microsoft. Wenn der Laie nämlich dann davon ausgeht, dass er auch Desktop-Anwendungen installieren kann, kommt er dann gleich auch mit großen Programmen wie iTunes usw. Am ende will er dann sogar Steam installieren um auf dem RT zu zocken. Und wie willst du dem jetzt erklären was ARM und x86 ist? Also war schon ein richtiger Schritt von MS. Ist ja nicht so, dass man nicht zu einem X86 Tab greifen kann, wenn man mehr braucht.

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Scharbap
| 202 Kommentare bisher abgegeben

Wie gesagt. Es ist echt möglich x86 Programme auf ARM laufen zu lassen. Ubuntu zeigt es, dass es geht. Nämlich Ubuntu auf dem Smartphone.

Wie gesagt. tegra3 ist einfach zu langsam für VLC Photoshop oder Gimp. Dazu bräuchte man schon ein T.I. Omap5. Obwohl der Atom nicht sonderlich schnell ist, schlägt er trotzdem Apples A6x CPU oder Nvidia Tegra4. Apple ist schon wahnsinnig heiß nach der CPU. ipad6 Intel Atom?

Ubtuntu empiehlt nicht umsonst ein Arm a15 CPU mit 4 Kernen.

Unterm Strich: Es wird richtig träge.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
exploiT
| 5 Kommentare bisher abgegeben

Bei Ubuntu ist auch kompilieren nötig. x86-Code ist ungleich ARM-Code, da liegen Welten dazwischen. Und dass der Atom die schlägt liegt nur daran, dass er VIEL mehr Strom verbraucht. Wenn es um decodieren oder generellVideos geht, wird der Atom naselang von Tegra, Mali (Also Exynos) und Qualcomm (PowerVR) geschlagen. Die haben einfach optimierte Hardware für solche Anwendungen. (siehe auch bei Wikipedia RISC-CISC Architekturne).

Und der mobile Atom ist auch dermaßen herunteroptimiert, dass er von den Kraits und Exynos in die Schranken gewiesen wird.

(und OMAP5 wird jedenfalls nach TI nicht in mobilen Geräten zum Einsatz kommen, sondern bei industriellen Anwendungen)

Und Ubuntu empfiehlt so viel, da höchstwahrscheinlich einfach die grafische Oberfläche so viel leistung verbraucht. Aber da es ja Ubuntu ist, kann man ja daran herumwerkeln. Es geht nur um die Optimierung :-)

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
totosati
| 250 Kommentare bisher abgegeben

Ich fürchte da liegst du falsch. Ich habe erst kürzlich einen Test gelesen, in dem der Stromverbrauch eines Atom Clovertrail mit dem eines Tegra 3 verglichen wurde. Dabei ging es in verschiedenen Szenarien um den Vergleich zwischen RT und Win8. Der Atom schlägt den Tegra 3 hier nicht nur in der Leistung um mindestens das doppelte, sondern verbraucht noch dazu zwischen 50und 80%weniger Strom.
Ich hätte es selbst nicht geglaubt,hätte ich es nicht gesehen und würde ich nicht die Leistung und Akkulaufzeit meines Clovertrail Tablets kennen.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Jimmy
| 3497 Kommentare bisher abgegeben

gib mal ein link zum Test, würd mich mal interessieren

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
totosati
| 250 Kommentare bisher abgegeben

Würde ich gerne, aber ich finde ihn nicht mehr. War ein englischer Test zwischen w510 und surface. Tut mir leid, war irgendwann mal in einem Forum verlinkt, ich glaube bei computerbase.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Luk
| 244 Kommentare bisher abgegeben

Ja den Test gab es. Habe ich auch gelesen.

Nicht der Original Bericht aber sagt das gleiche aus:

http://www.golem.de/news/windows-tablets-intels-atom-ist-sparsamer-als-nvidias-tegra-3-1212-96541.html

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Das ist ja schon mal ein Anfang. Vielleicht wird Microsoft diese neuen Möglichkeiten eines Tages auch noch unterstützen…

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
exploiT
| 5 Kommentare bisher abgegeben

http://winsupersite.com/windows-8/windows-8-architecture-wars-part-1-clover-trail-vs-arm

Meinst du den, @totosati?

Da muss ich dir recht geben, war selber wohl nicht mehr auf dem neuesten Stand der Technik ;-)
Mich würden auch Tests zwischen Clover Trail und Kraits interessieren…der Tegra 3 ist ja eine ziemliche Heizung was Verbrauch angeht…er wird ja auch von einem Krait DualCore geschlagen.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
totosati
| 250 Kommentare bisher abgegeben

Den meinte ich zwar nicht, aber anscheinend gibt es da ja mittlerweile mehrere Tests, die das gleiche behaupten. Es sieht mittlerweile danach aus, als wäre der Atom nicht mehr nur leistungsstärker, sondern auch sparsamer als die arm CPUs. Die Atom Krücke war einmal, denn mittlerweile ist mit einem Atom Gerät wirklich gut arbeitbar.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Jonathan
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Man merkt das ihr alle hier nur Handy Freaks seid ^^ die Ubuntu Programme laufen auf ARM weil die meinsten ja auch für ARM kompiliert wurden (Linux embedded Bereich) man könnte quasi alles neu kompilieren aber ARM ist ja eine RISC CPU (Wikipedia) also ist auf einfache Prozesse optimiert (weniger Befehle = weniger Energie verbrauch) das heißt also das manche Programme einfach zu langsam für ARM Architektur wären (Mangel an Befehle = neu Berechnung) wenn das alles so einfach wäre dann hätte Apple schon längst x86 aufgegeben bei OS X ;) PS: das hier wurde schnell per Handy geschrieben.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
oxymon
| 32 Kommentare bisher abgegeben

ja kann man

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Luk
| 244 Kommentare bisher abgegeben

Der Atom ist eig .ein super Prozessor. Nur die GPU ist nicht brauchbar und dazu kommen noch die miserablen Treiber für die GPU und keine Unterstützung für SATA und USB 3.0.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
ColdC
| 53 Kommentare bisher abgegeben

Sehe ich auch, von der Leistung des Prozessors ist er echt top, nur wird im Desktop als auch im Mobilbereich an der GPU (wahrscheinlich zu Gunsten des Stromverbrauchs) gespart

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Scharbap
| 202 Kommentare bisher abgegeben

Ha wie genial.

Der Atom ist eine super CPU aber die Grafik ist schlecht. Völlig richtig. Nvidia Tegra hat eine super GPU, aber die CPU ist einfach nur langsam. Da bleibt die Qual der Wahl. Mal sehen, was die neuen AMD CPUs bieten.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

Tegra hat eine gute GPU? Wäre mir neu.

Gefällt mir Daumen hoch 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>