Von am 08.11.2012 um 21:16:53 Uhr veröffentlicht, 64 Kommentare Google+-Logo

Windows Phone 8 wird drittes Ökosystem neben Android OS und iOS, sagt Microsoft-CEO Ballmer

Microsoft-Geschäftsführer Steve Ballmer zeigt sich weiterhin selbstbewusst.

Windows Phone 8 wird drittes Ökosystem neben Android OS und iOS, sagt Microsoft-CEO Ballmer

Die Zahlen für das dritte Quartal 2012 sind raus und auch diesmal sieht’s nicht gut für Microsoft aus. Aber Steve Ballmer, CEO der Microsoft Corp., zuckt darüber nur die Schultern und hat für die Ergebnisse nur mehr ein mildes Lächeln übrig. Zum offiziellen Launch in Tel Aviv erklärte er noch einmal, wie überzeugt das Unternehmen von seinem neuen Produkt sei. Mehr noch: Gemeinhin gelangt man zu der Überzeugung, mit Windows (Phone) 8 ein ernsthaftes, drittes Ökosystem auf dem Markt zu integrieren, das neben Android OS und iOS mit stolz geschwellter Brust bestehen bleibt. Zudem habe man in Kooperation mit HTC, Nokia, Samsung und anderen wertvolle Arbeit geleistet und somit auch wertvolle Partner, die Microsofts Vorhaben unterstützen.

[Quelle: Thomson Reuters]

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein Software

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

64 Kommentare

Avatar
Landstalker
| 1394 Kommentare bisher abgegeben

Windows Phone Rockt !!!

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 52
Avatar
GarrettThief
| 220 Kommentare bisher abgegeben

Es wurde ja auch gerade jetzt einmal WP 8 und Windows 8 released…von daher abwarten…durchaus noch 1 oder 2 Quartale :)

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 11
Avatar
Ing
| 1127 Kommentare bisher abgegeben

WP ist schon ganz nett als Alternative zu Android und iOS, aber mich nervt extrem, dass die Hersteller nich wenigstens kleine Sachen in die UI einbinden können. Vorallem die Sense 4.0 Tastatur unter HTCs Androiden ist von der Ergonomie einfach ein Traum. Beim Bedienen eines Windows Phones macht es keinen Unterschied obs ein HTC, Samsung oder Nokia ist

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
horst
| 61 Kommentare bisher abgegeben

Gibt es denn grundsätzlich die Möglichkeit, dass Hersteller wie z.B. HTC das Ganze als Art App anbieten kann? Also so wie Nokia verschiedene Lumia-exklusiven Apps anbietet könnte ja HTC dann die Sense Tastatur einbinden (z.B.).

Das denke ich wäre ein gangbarer Mittelweg, gibt sicherlich auch einige pot. Kunden (wie mich) die froh darüber sind, dass die Hersteller nichts und damit auch keine Bloatware auf das Gerät bringen dürfen.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
TommesJay
| 2794 Kommentare bisher abgegeben

Das geht bei Android, weil Android open source ist. Heißt dort können App-Developer mit ihren Apps überall im System herumpfuschen und so zB auch die native Tastatur ersetzen. Das geht bei Windows Phone garantiert nicht.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Tamashii
| 75 Kommentare bisher abgegeben

Yeah, ich bin dafür!

Aber eins ahbe ich bis heute nicht kapiert:
Hieß es nicht, dass die Nokia-Maps mit WP 8 für alle Geräte kommen? Das ist aber nicht passiert, oder?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
GarrettThief
| 220 Kommentare bisher abgegeben

Doch ist passiert…aber Nokia-Besitzer haben noch eine etwas aufgepeppte Version. Allerdings ist die grundlegende Kartentechnologie von Nokia

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Tamashii
| 75 Kommentare bisher abgegeben

Auch mit Offline-Navigation; also downloadbaren Karten weltweit?

Grüße!

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
| 4551 Kommentare bisher abgegeben

Nokia Maps sind drauf und das Kartenmaterial kann man herunterladen.

Sameer

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Open_Source
| 836 Kommentare bisher abgegeben

Die Offline Navigation “Nokia Drive” ist meines Erachtens Nokia exkusiv.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Benni :)
| 282 Kommentare bisher abgegeben

Windows Phone 8 wird sicherlich super. Ich mag das schlichte und einfach Design von WP8. Zwar poppen sehr viele Informationen in den einzelnen Kacheln auf, aber diese kann man ja kleiner einstellen, sodass nur das Logo der jeweiligen App auf der Kachel abgebildet ist. Ich habe mir bereits das Lumia 920 bei Otto bestellt und freue mich schon damit rumzuspielen :D. Ich freue mich auf jedenfall schon auf das Zusammenspiel mit meiner Xbox360, mein Laptop mit neuen Windows 8 Upgrade und WindowsPhone. Microsoft ist mit WP8 ein guter Wurf gelungen. Vorallem unterstützt das OS viele Standards wie NFC und die Hersteller haben viel mehr Freiheiten ein Smartphone zu entwickeln, welches mit WP8 ausgestattet ist. Nicht so wie bei WP7.

Gefällt mir Daumen hoch 4
Avatar
ZigZag
| 447 Kommentare bisher abgegeben

Wenn es in 2 Jahren so weit sein sollte, dann werde ich auch umsteigen. Bisher bietet WP8 aber noch nichts wofür sich ein Wechsel lohnen würde. Klar sind die Karten top, aber trotzdem fehlen ein paar wichtige Apps. Die Karten sollten sie an Apple lizensieren ;)

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Thurgood
| 184 Kommentare bisher abgegeben

Ich will es nicht abstreiten, aber mal im Ernst:
Welche Apps fehlen denn?

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
TommesJay
| 2794 Kommentare bisher abgegeben

Find ich einfach dumm. Als wären Smartphones nur App-Launcher.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Thurgood
| 184 Kommentare bisher abgegeben

@TommesJay:
Ich bin durchaus Deiner Meinung, nur hat ja jeder andere Erwartungen an sein “Smartphone” und vermutlich gibt es tatsächlich Leute, denen die Anzahl und Auswahl an Apps wichtig ist.

Mich würde halt interessieren, welche Apps man als iOS’ler bei WP vermissen würde. Denn grundsätzlich denk ich mittlerweile oft, dass dieses Argument einfach aus früheren WP7-Tagen her rührt und eigentlich in dieser Form gar nicht mehr Bestand haben kann, da es ja nun mittlerweile schon ne eine ganze Menge an Apps gibt.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
TommesJay
| 2794 Kommentare bisher abgegeben

@ Thurgood

Weißt du, ich denke einige sollten sich einfach mal die Mühe machen und ganz genau aufzeichnen, wie lange sie am Tag welche App nutzen, wo die (vielleicht eigentlichen) eigenen Prioritäten liegen. In einem weiteren Schritt sollte man sich dann fragen, inwiefern der Verlust von App XY wirklich schmerzen würde.

Worauf ich hinaus will, ist, dass man, wenn man die Entscheidung für ein Smartphone wirklich am Nutzungsverhalten ausrichtet und darauf achtet, dass die Möglichkeiten des Phones nicht das Nutzungsverhalten verfälschen, mit zB einem Windows Phone durchaus glücklicher sein kann, selbst wenn man auf App X, Y und Z verzichten muss. Mit dem “verfälschen” meine ich, dass ich zB wenn ich ein iPhone hätte sicherlich gerne mal App XY nutzen würde, durchaus aber auf diese App verzichten kann, wenn dafür meine höheren Prioritäten besser erfüllt werden.

Ich denke einfach das viele nicht von iOS oder Android abrücken wollen, weil sie befürchten sie könnten dann in Sachen Apps irgendwas verpassen. Sie fühlen sich damit beruhigt, dass jede noch so nutzlose Rotz-App auf ihrer Plattform in jedem Fall erscheint, ob sie sie brauchen oder nur 1 mal im Jahr aus Langeweile nutzen hin- oder her. Und schaut man sich vor allem mal iOS-Apps an, so findet man jede Menge nutzloses Zeugs, dessen Zweck andere Phones auch ohne App erfüllen. Man kann auf spiegel.de gehen, iPhone-Nutzer haben eine Spiegel-App. Man kann auf bild.de gehen, iPhone-Nutzer haben eine Bild-App. Man kann auf giga.de gehen, iPhone-Nutzer haben eine Giga-App. Man kann sich Samstags Nachmittags auf absolut.com schonmal Cocktail-Rezepte ansehen, iPhone-Nutzer haben eine Absolut-App. Im Zott Sahne-Joghurt ist eine Fliege, also geht man auf zott.de und versucht Kontakt für eine Beschwerde aufzunehmen, iPhone-Nutzer haben eine Zott-Beschwerde-Mail-Versenden-App. Das lässt sich ewig so fortführen.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

Microsoft könnte viel mehr heraus holen, wenn man nicht alles nur über die Cloud anbieten würde.
Ich meine es kann doch nicht so schwer sein, Xbox, PC, Surface und Windows Phone im Netzwerk zu verbinden.
Zum Beispiel Outlook auf allen Devices inkl. Synchronisation etc.Outlook ist ein mächtiges Tool, aber durch die Begrenzung auf die Pro Versionen von Office gezwungener Maßen eingeschränkt.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Luke
| 21 Kommentare bisher abgegeben

lediglich Nokia-Maps wurde übernommen, nicht Nokia-Navigation. So wie ich es bis jetzt verstanden habe

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
ZigZag
| 447 Kommentare bisher abgegeben

Das würde aber wenig Sinn machen.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Thurgood
| 184 Kommentare bisher abgegeben

Wieso? Nokia will ja schon Alleinstellungsmerkmale erhalten. Die Karte teilen Sie, die Navigation bleibt Nokia-Geräten vorbehalten. Macht halt absolut Sinn. ;)

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Danny
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Dritter hat nicht zu bedeuten. Ich kann auch dritter meilenweit hinter den ersten beiden sein.

Und dass fast 1 Jahr nach dem Release von Windiows Phone so getan wird als würde man mit Windows Phone 8 zum ersten Mal Android oder iOS angreifen, ist nur noch peinlich und lächerlich.

MS hatte im mobilen Bereich sogar mal einen Vorsprung, wenn man Windows Mobile dazurechnet. Heute sind sie ein Niemand.

Die anderen Systeme schlafen auch nicht. Deren Ökosytsem entwickelt sich noch schneller weiter. Zuzeit gibt es keinen Grund von Android oder iOS zu WP8 zu wechseln. Außer vielleicht dem Preis. Selbst dort ist Android günstiger geworden. WP8 und sein Ökosystem bieten nichts besser oder mehr als die Anderen. Alle reden nur noch vom Nexus, keiner mehr von WP8.

Gefällt mir Daumen hoch 4
Avatar
horst
| 61 Kommentare bisher abgegeben

Also deine Sichtweise versteh bzw. teile ich ganz und gar nicht:

WP hat eine komplett andere Zielgruppe als Android und iOS. Ich denke man kann deren Zielgruppe eher mit Blackberry vergleichen. Die Möglichkeiten ein Smartphone in einer Businessumgebung zu integrieren, die WP8 bietet, gibt es sonst nirgends (Nichtmal bei BB ohne irgendwelche zusätzlichen Softwarepakete; falls ich das richtig verstanden habe). Hier erwarte ich, das WP8 alle (außer BB10 wenns gut wird) um längen schlägt.

Dass sie bisher nicht viel zu melden haben ist sicher richtig, denke auch nicht, dass sie jemals Android einholen werden, einfach aus dem Grund weil es für den stinknormalen Android User wenig Gründe zum wechseln gibt (außer Datenschutzbedenken, welche viele Leute leider überhaupt nicht interessieren). IOS ist sicherlich auch nicht so schnell zu verdrängen, meiner Meinung nach wegen dem Ökosystem und dem Image das Apple vertritt.

Allerdings sehe ich sehr wohl das Potential als starker Dritter mit ca 15-20% MA zu bestehen.

Gerade die Integration in bestehende Windows-Umgebungen finde ich, machen es für den Privatkunden auch auf Dauer interessant.

Und das jetzt nicht falsch verstehen, ich nutze weder iOS, noch Android , noch WP7/8. Ich seh das also aus meiner ganz eigenen und außenstehenden Perspektive.

Gefällt mir Daumen hoch 7
Avatar
reco
| 91 Kommentare bisher abgegeben

SOrry,aber allein das ganze Netzwerk von Windows 8, RT,Windows Phone ,Windows Server,Office, Office 365,Exchange,Lync online,hotmail,skype. Die Liste ist noch sehr lang. Die ganzen Produkte werden schon sehr lange in Unternehmen eingesetzt und das bietet google & Apple schon lange nicht und werden es auch in nächste Zeit auch nicht bieten können! Und über das Nexus sprechen nur Freaks,Nerds..sonst keiner..

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

Microsoft hat viele tolle Produkte, doch leider arbeiten die weniger gut zusammen als man denkt.
Wie gesagt der ganze Blödsinn über die Cloud und Online Sync begeistert mich gar nicht!

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
TommesJay
| 2794 Kommentare bisher abgegeben

@ Danny

Ich weiß fast nicht was ich zu diesem Nonsense sagen soll. “Der dritte kann meilenweit hinter den ersten beiden sein” und “nach 1 Jahr peinlich” etc. Was sind das für Feststellungen und Schlussfolgerungen, bitte!? Meinst du etwa es ist leicht ein gutes mobiles OS mal eben so auf den Markt zu schmeißen? Ist dir klar, dass dies ein Markt ist, in dem die Hersteller über allem Maße von Drittentwicklern abhängen? Die Geräte verkaufen sich erst dann gut, wenn genug Apps da sind und genug Apps werden erst entwickelt, wenn genug Geräte verkauft werden. Und meinst du iOS und Android sind vollkommen? Das sind sie ganz klar nicht nur dafür scheint den Leuten die Fantasie zu fehlen.

@ horst @reco

iOS- und Android-Geräte lassen sich vielleicht nicht genauso, aber doch sicherlich mit recht ähnlichem Funktionsumfang in Firmen integrieren. Exchange, Office 365 und ActiveSync sind ja nicht Windows Phone exklusiv. Zu BlackBerry: ja, da brauchst du eine Extra-Infrastruktur, aber dafür hast du eben einen Sicherheitsstandard (Verschlüsselung), für die der welstbeste Rechner über 100 Jahre am Stück rechnen müsste, um ihn zu knacken (keine Übertreibung sondern wirklich wahr). Und dann kommt das Geräte-Management dazu. Immer mehr Firmen erlauben es ihren Mitarbeitern, eigene Geräte mitzubringen. Und die lassen sich über BlackBerry Mobile Fusion zentral verwalten und administrieren, ob es nun BlackBerrys, iPhones oder Androiden sind. Und bei BlackBerrys kommt noch BlackBerry Balance hinzu, für Firmen wie auch Mitarbeiter die perfekte Lösung. Die Mitarbeiter können mit dem Telefon machen was sie wollen (keine funktionelle Einschränkung) und der Firmenteil ist nicht gefährdet. Es gibt da schon nichts vergleichbares. Bleibt zu hoffen das Microsoft nicht noch die Protektionismus-Keule gegen RIM rausholt.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
redks
| 55 Kommentare bisher abgegeben

Windows Phone 8 und die Tablet UI sind konsequent einheitlich im Stil durchgezogen. Das Windows 8 für die PC´s hingegen nervt nur und man muss direkt mit dem Hacken des Systems beginnen, um es auch nur einigermaßen brauchbar bedienen zu können. Wenn der neue Desktop konsequent als Bedienoberfläche Anwendung finden würde und nicht dauernd zum herkömmlichen Desktop nach dem Starten eines Programmes umgeschaltet würde, wäre das ein echter Schritt. So ist alles halbherzig gemacht und noch dazu unglaublich umständlich und teilweise unbedienbar. Ein Desktop ohne Startmenü, ohne eine “Desktoptaste”, mit der man aus Programmen einfach zurückkehren kann ist einfach nur schrecklich. Windows 8 macht damit schlechte Werbung für die wesentlich bessere UI der beiden anderen Geräteklassen.

Nach etlichen Mühen und vielem Lesen habe ich jetzt mein System so, dass ich es vernünftig bedienen kann, ärgere mich aber, dass ich zwischen den zwei Windows-Welten ständig hin- und herschalten muss anstatt in der Moderne bleiben zu können. Das ist natürlich auch den fehlenden modernen Apps geschuldet, da die meisten Nutzer noch Anwendungen der älteren Systeme verwenden wollen und müssen. Aber dann hätte man zumindest auch den bedienbaren Desktop lassen sollen und nicht den Nutzer total verwirren und verzweifeln lassen. So hat Google die Chance, einen PC in naher Zukunft auf Androidbasis erfolgreich herauszubringen, weil viele entnervt dem neuen System den Rücken kehren und dann Phone und Tablet, die wirklich gut konzipiert sind, erst gar nicht kennenlernen wollen.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Ing
| 1127 Kommentare bisher abgegeben

Völlig richtig. Ich frage mich eh was jetzt in den nächsten Monaten passiert. Sollen die Leute jetzt echt Windows 8 Notebooks und PCs kaufen? Die sind doch wirklich unbedienbar. Junge, was bin ich froh, dass ich mich auskenne und problemlos W7 installieren kann…

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
redks
| 55 Kommentare bisher abgegeben

Wenn du dich ein wenig umschaust, kannst du die Win7-Funktionalität praktisch vollkommen wiederherstellen und eine gute Mischung hinbekommen. Die nativen Win8-Apps sind dank ihrer Übersichtlichkeit und intuitiven Bedienbarkeit sehr gelungen (wie auf Windows Phone), nur leider kaum geeignet, Programme, die eine datailliertere Bedienung benötigen (Grafikbeabreitung usw.) zu unterstützen. Da müssen die Entwickler sich noch viel einfallen lassen, um Anwendungen mit höherem Anspruch anzupassen, denn Handy-Apps sind nunmal nichts für ambitionierte oder professionelle Anwender.
Microsoft hätte den Vorreiter machen können und Office auf Win8 programmieren sollen…selbst sie haben das versäumt und können ihr eigenes Ökosystem nicht mit den Hausanwendungen im modernen Look versorgen…das ist schon traurig.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
redks
| 55 Kommentare bisher abgegeben

Nachtrag: Nach vier Tagen Arbeit sieht mein Win8 Desktop jetzt so aus (zwei Tage brauchte ich für die funktionierende Grafiklösung): http://www.abload.de/img/0141uhk.jpg
Alles wie vorher nutzbar mit den zusätzlichen Features, ist zwar ab vom Handythema, macht aber Mut, es doch zu probieren.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
horst
| 61 Kommentare bisher abgegeben

naja, was unabhängig von Touch oder nicht super funktioniert ist die Desktopsuche. Sobald du in der Metro Ansicht bist einfach mal Word eintippen und schon öffnet sich Word. Gerade wenn du weißt was du suchst bist du hier trotz Metro UI Win7 meilenweit voraus (in Sachen Geschwindigkeit)

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
TommesJay
| 2794 Kommentare bisher abgegeben

Wenn man mal an richtig umfangreiche, komplexe und professionelle Software denkt, die wird wenn ihr mich fragt in hundert Jahren nicht nur mit dem Finger bedienbar sein. Das ist schon schwierig. Dann kommt hinzu, dass x86-Hardware noch immer viel leistungsstärker ist als die ARM. Ich denke wir machen eine Transition durch im computing-Bereich, die sich noch relativ lange hinziehen wird. Und Windows 8 ist da ein bildliches Beispiel.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
derdurchdietürgeher
| 8 Kommentare bisher abgegeben

ich sehe das doch eher so, das für windows phone wenig platz da ist. Wer ein handy haben will, das funktionell ist, offen, vielseitig und nach kurzer eingewöhnung einfach so ist wie man es haben will, kauft sich android. Wenn man aber etwas will, was garantiert, simpel und leicht funktioniert, greift zu apple. außerdem laufen beide systeme inzwischen sehr rund und flüssig und haben sehr viel mehr apps. da windows phone doch dieselbe zielgruppe hat wie apple, seh ich da wenig chancen, außer vielleicht im low-budget Bereich da ist es ein starkes system.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
redks
| 55 Kommentare bisher abgegeben

Das sehe ich nicht so…Windows Phone ist gänzlich anders strukturiert als Apple, viel funktioneller, noch übersichtlicher und deutlich moderner und eleganter. Ob es die Hubs oder die Menüs betrifft, die Gestaltung und Strukturierung finde ich sehr gelungen. Bereits WP7 war ein sehr schnelles und schnell zu erlernendes System mit etlichen Highlights, aber leider zu stark in der Userfreiheit beschnitten. Da soll sich ja jetzt mit W8 einiges verändern, z.B. die Speicherkarten, die nun getauscht werden können, die unterschiedlichen Auflösungen, Prozessoren und zumindest auch manche Herstelleranpassungen, die unterstützt werden. Wenn diese Eleganz noch auf den Desktop strahlen würde, wäre das optimal. Der ist mir leider zu neon und schlicht. Transparenz, ein Background nach eigenem Gusto…dann wäre es noch ein wenig gelungener. Da gab es für Win7 schon mal Ansätze der Entwickler, die nicht zum Ende gebracht wurden.
Hier ein schönes Beispiel: http://forum.xda-developers.com/showpost.php?p=11034077&postcount=7

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
reco
| 91 Kommentare bisher abgegeben

Das Android rund laufen soll höre ich schon seit Version 2.3….! Viele Leute die sich ein Android kaufen wissen noch nicht mal das Android läuft,es wird gekauft was gerade in ist z.b Galaxy S3. Das Lumia 920 bekommt sehr gute Bewertungen es wird mal Zeit für Abwechslung. IOS sieht seit 2007 identisch aus..und Androud wieder immer bunter und ähnelt einen Konfettistyl

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
civichief
| 65 Kommentare bisher abgegeben

Warum nur in schwarz und weiß denken. Es wird sicherlich etwas dazwischen geben (grau?) und das ist dann der Bereich für Nokia Belle, Blackberry 10 und WinPhone 8.
Man sollte doch das Gerät und das System kaufen, das einem am ehesten liegt bzw. mit dem man am wenigsten Probleme hat.

Zum Beispuiel stört mich bei Android ICS, das sich Anwendungen ungefragt im Hintergrund öffnen und Daten hin und herschicken.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Draco
| 12 Kommentare bisher abgegeben

@ Kamal:

Weißt du vielleicht wann das Samsung Ativ S erhältlich sein wird?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Thomas
| 11 Kommentare bisher abgegeben

Ich bin vom iPhone zum lumia 920 gewechselt und bin mehr als begeistert… Man muss dem os nur eine Chance geben. Wenn man nich wirklich viele Apps braucht ist man mit einem wp sehr gut bedient da man sich sehr viele Apps ersparen kann, da sehr viel direkt im System integriert ist.

Gefällt mir Daumen hoch 6
Avatar
Marius
| 20 Kommentare bisher abgegeben

Von der Performance her sind die Windows Phones einfach top. Davon können die Androiden nur träumen. Dazu auch immer schicke Animationen und ein Stil, der einfach im ganzen System durchgängig ist und sich auch in den Apps wiederfindet. Das kann man zumindest von Android nicht behaupten. Da ist alles wild durcheinander und die Menüpunkte sind sehr verschachtelt. Natürlich kann Android deshalb auch mehr. Ist jedem selbst überlassen, ob er einen kleinen eingeschränkten PC oder ein Smartphone haben möchte.

iOS ist einfach nur langweilig und das schon seit 4 Jahren. Einfach nur ein Icon-Friedhof. Das kann sich doch keiner mehr antun. Apple wird da auch bald reagieren und die Widgets und Live Tiles von Android und WP kopieren, sich einen coolen Namen dafür ausdenken und ein “i” davor hängen. Wie so oft eben. Aber wenigstens läuft das OS sehr flüssig und verfügt über die besten Apps.

Man sollte Windows Phone einfach eine Chance geben und es nicht von Anfang an schlecht reden und haten. Die wichtigsten Apps sind schon drauf und man hat jetzt schon 120.000 Apps. Mit dem neuen Kernel werden viele neue kommen, auch die ganzen Top-Apps von iOS und Android. Entwickler können nun ganz einfach die Apps auf WP portieren. Nicht umsonst kommt das neue Angry Birds z.B. auch für WP raus. Ist nur ein Beispiel von vielen.

Außerdem ist es im Windows Store so, dass Apps, die eine Testversion und eine Version, die Geld kostet, zusammen integriert sind. Man geht z.B. auf eine App, die Geld kostet und hat die Möglichkeit die App zu testen oder zu kaufen. Die App gibt es nur einmal. Auf Android und iOS existieren sehr viele Apps 2-3 mal, einmal halt kostenlos, einmal Premium usw. Und dann noch natürlich die 30.000 Taschenlampen Apps von iOS und Android und viel Müll, der noch nie heruntergeladen wurde. Somit ist der Abstand mit den Apps gar nicht so groß, wie er gemacht wird.

Und Microsoft hat eben das Ökosystem mit dem größten Potential. Da kann nicht mal Apple mithalten, wenn MS alles richtig macht und das Ökosystem weiter verbessert. Windows PC/Laptop, Windows 8 (RT/Pro) Tablet, Windows Phone, Xbox 360 und das alles mit Skydrive und so.

Einige verbinden “Windows” einfach mit Rucklern, Abstürzen, Viren und Bluescreens. Das ist wirklich nicht mehr zeitgemäß. Bei den Windows Phones sowieso nicht, läuft alles perfekt ohne Probleme. Windows ist am Kommen, also gebt denen wie auch Android eine Chance. Es ist jetzt schon ausgereift und ein sehr gutes Betriebssystem.

Gefällt mir Daumen hoch 7
Avatar
joel
| 161 Kommentare bisher abgegeben

ich finde WP besser als Android,es ist sehr fluessig und stabil

Gefällt mir Daumen hoch 4

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>