Von am 16.04.2013 um 16:00:58 Uhr veröffentlicht, 10 Kommentare Google+-Logo

Vodafone rüstet auf: HD Voice für bessere Sprachqualität kommt

Logo der Vodafone Group plc

Bis zum Sommer 2013 will die Düsseldorfer Vodafone GmbH ihr komplettes Mobilfunknetz für HD Voice vorbereitet haben, so das Unternehmen auf Nachfrage von unseren Freunden von AreaMobile. HD Voice ist ein aktueller Standard für Telefonie. Die neue Übertragungstechnik ermöglicht es, Telefonate in einer deutlich besseren Qualität als bisher zu führen. Seit Anfang des Monats arbeitet Vodafone schon an der Umrüstung. Wenn die Gegebenheiten es erlauben, können Kunden bereits heute in einer angepassten Gegend über HD Voice telefonieren. Rein technisch ist es also schon möglich. Der große Konkurrent aus Bonn, die Deutsche Telekom sowie dessen Mobilfunkdivision Telekom Deutschland, bietet HD Voice seitdem vergangenen Jahres an. E-Netzbetreiber E-Plus BASE und Telefónica Germany sind noch nicht soweit.

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

10 Kommentare

Avatar
Aram
| 61 Kommentare bisher abgegeben

Ich habe das Netz von Telekom und wenn das dieses HD Voice ist, dann finde ich es schlecht.

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
neb
| 180 Kommentare bisher abgegeben

Unterstützen das auch schon manche Smartphones, oder alle, oder ist das gar nicht nötig?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
SpiDe
| 23 Kommentare bisher abgegeben

Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Handy das “unterstützen” muss…

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
| 4551 Kommentare bisher abgegeben

Hi,

bestimmte Geräte. Xperia T und iPhone 5 unterstützen Wideband Audio. Seit November 2011 ist es bei der Telekom. Aktueller Stand der Dinge: Fraunhofer IIS forscht schon an Full HD Voice. Glaube Super Wideband Audio wird es heißen…

Eine Demonstration habe ich mir angeschaut beziehungsweise angehört. Ist wie Skype…

Kamal

Daumen hoch 9
Avatar
totosati
| 250 Kommentare bisher abgegeben

Hey neb und Kamal,

laut meiner Internetrecherche unterstützen schon das S3, die One Reihe (One X etc.) und sogar schon alte Nokia C6 oder Sony Xperia Play das HD-Voice. Scheint ein Feature zu sein, was mich persönlich sehr interessiert aber total untergeht im Marketing. Apple unterstützt das übrigens auch erst seit dem iphone 5.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Luk
| 238 Kommentare bisher abgegeben

Also ich weiß nur, dass Nokia den Standard schon mit Symbian Anna eingeführt hatte… Denke aber, dass alle Geräte der letzten 3 Jahre den Standard unterstützen!

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
mistix
| 5 Kommentare bisher abgegeben

Das BlackBerry z10 unterstützt es auch. Damit man einen nutzen davon hat müssen die Teilnehmer jeweils ein passendes Endgerät haben und der Provider muss dieses unterstützen.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Sven
| 5 Kommentare bisher abgegeben

Es ist schon eine tolle Sache.
Wir haben es damals mit zwei “älteren” Nokia N8 gemacht, welche es ja auch schon unterstützen sollen.
Es war wirklich so, als wenn der andere Teilnehmer fast nebendir steht.
Laute Hintergrunddetails hat das Gerät super unterdrückt (“nur” 2 Micros) und die Sprachqualität war echt super.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
| 25 Kommentare bisher abgegeben

Ich hoffe, dass Telefónica auch mal bald etwas macht, denn die Sprachqualität ist meiner Meinung nach deutlich verbesserungswürdig.
Natürlich spielt auch das überlastete Netz eine Rolle, jedoch sollte man bei allen Verbesserungen und Hightechfunktionen nicht die basalste Funktion, nämlich das Telefonieren vernachlässigen.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
ZigZag
| 447 Kommentare bisher abgegeben

Also mein iPhone 5 hat im O2-Netz eine super Sprachqualität. Am besten ist es, wenn das Gegenüber das selbe Endgerät benutzt.

Gefällt mir Daumen hoch 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>