Von am 05.05.2012 um 12:16:09 Uhr veröffentlicht, 34 Kommentare Google+-Logo

TSMC zeigt ARM Cortex-A9 Prozessor mit 3,1GHz

TSMCs Prototyp erreicht eine Taktfrequenz von mehr als 3100MHz.

TSMC

Halbleiter-Designer und -Produzent Taiwan Semiconductor Manufacturing Company — kurz TSMC — hat einen Testchip vorgestellt, dessen zwei ARM Cortex-A9 Kerne eine Taktfrequenz von 3,1GHz haben. Wobei das ein „bis zu“-Wert ist; in der Regel arbeitet der Prozessor auf 1,5GHz bis 2GHz. Der sogenannte „28 High Performance for Mobile Applications“-Dual-Core Prozessor mit einer Architektur von 28 Nanometer konnte die oben genannte Performance unter normalen Konditionen erreichen.

„Unser 28HPM Dual-Core Prozessor mit 3,1GHz ist unter gleichen Konditionen zweimal so schnell wie der TSMC 40nm. Dieses Werk demonstriert, wie ARM und TSMC den nach Leistung verlangenden Markt sättigen können.“ — sagt Cliff Jou, Vice President Forschung und Entwicklung TSMC Limited.

Die aktuelle Technologie kennt keine Grenzen. Was vor 2 Jahren noch unmöglich war, ist heute eine Selbstverständlichkeit — und der Trend hat gerade mal begonnen. Doch sind 3,1GHz in einem Smartphone oder Tablet wirklich sinnvoll? Wir haben gelernt, dass ein HTC OneS mit einem 1,5GHz-starken Snapdragon S4 Dual-Core Prozessor leistungsstärker ist, als ein HTC OneX mit einem 1,5GHz-starken Tegra 3 Quad-Core Prozessor.

Wann der Prozessor für ARM-Lizenznehmer zur Verfügung steht, ließ TSMC nicht wissen.

[Quelle: Taiwan Semiconductor Manufacturing Company Limited]

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein Technologie

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

34 Kommentare

Avatar
LaLa
| 73 Kommentare bisher abgegeben

Ouh yeaa! :D
Stromsparendere, nicht so schnell zu erwärmende, leistungsstärkere Chips! Was gibts besseres als Samstag “Morgens” zu lesen?^^
Dann wart ich noch etwas ab, hoffentlich kommt dann auch ein Smartphone mit ner 28nm-CPU Quadcore (nicht zu hoch getaktet) und 2GB RAM verpackt in wunderbarem Design! ;)

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Schnitzelkönich
| 927 Kommentare bisher abgegeben

einen*

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Schnitzelkönich
| 927 Kommentare bisher abgegeben

bei facebook stand im artikel TSMC zeigt ein ARM Cortex-A9 Prozessor mit 3,1GHz

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Handy Junkie
| 1 Kommentare bisher abgegeben

RE: Wir haben gelernt, dass ein HTC OneS mit einem 1,5GHz-starken Snapdragon S4 Dual-Core Prozessor leistungsstärker ist, als ein HTC OneX mit einem 1,5GHz-starken Tegra 3 Quad-Core Prozessor.

Stimmt das wirklich? Das wäre ja crass, dann würde ich ja sofort zum HTC ONE S greifen, weil es, wie ich finde, die handlichere Größe hat und den besseren Display. :)

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Luk
| 191 Kommentare bisher abgegeben

Ja es stimmt S4 Prozessoren basieren auf der A15 Architektur und besitzen schnelleren Ram. wodurch Android wesentlich flüssiger läuft. Das OneXL z.b. setzt auch auf einen S4 Prozessor, mit sogar noch mehr Leistung und einer besseren GPU.

Allerdings ist die GPU beim Tegra besser. Da müsste man schon einen S4 Pro einsetzen, der besitzt eine ähnlich gute GPU.

Es gibt allerdings bald auch S4 Quad-Cores welche wohl hauptsächlich für Windows 8 Tablets entwickelt werden…

Am besten wäre es also wenn du dir das One XL aus Amerika bestellst.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Open_Source
| 836 Kommentare bisher abgegeben

S4 =! A15 CPU. Qualcomms Kraitarchitektur ist ein Mittelding aus A9 und A15.
Zum XL aus den Staaten: Es gibt derzeit keine simlock- und vertragsfreie Geräte aus den Staaten. Das One XL ist nur bei AT&T im Angebot. Auch wenn es Simlockfrei wäre, würde ich es nicht kaufen, da das verbaute LTE-Modem bei uns nicht nutzbar ist.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
ich eben
| 601 Kommentare bisher abgegeben

Ja klar, waum nicht gleich ein Terahertz ???

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
ZigZag
| 447 Kommentare bisher abgegeben

Sinnvoll oder nicht, das ist eigentlich nicht allzu wichtig finde ich. Nur sinnlos finde ich es, wenn ich für etwas, dass ich gar nicht ausreizen kann das doppelte zahlen soll wie für ein Gerät, dass meine Ansprüche erfüllt, aber dafür angepasste Hardware besitzt. Wenn der Preis stimmt, warum nicht!?
Bei anderen Dingen wird auch gnadenlos überdimensioniert! Wer kann denn bitte einen Ferrari ausreizen was die Motorleistung angeht? Dann noch am ehesten der deutsche, weil es sonst fast überall Geschwindigkeitsbeschränkungen auf den Schnellstraßen gibt. Was bringt mir ein Auto mit 700PS, wenn ich maximal 130 fahren darf? Nichts genau!
Vieles ist eben einfach Prestige und “nice to have”. Und Sicherheit vor Leistungseinbrüchen bringt es auch, wenn ich alle 3 Jahre mal eine sehr aufwendige Applikation benutze.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
JayB
| 292 Kommentare bisher abgegeben

Du kannst auf deinem Smartphone/Tablet ein Deskopt-OS nutzen. Ubuntu aufm Smartphone ist ne geile Sache wenns flüssig läuft.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
rene
| 69 Kommentare bisher abgegeben

alle die sagen soetwas is wieder unnötig sind evolutionsbremsen …

Daumen hoch 9
Avatar
Obi Wan
| 287 Kommentare bisher abgegeben

Nö, diejenigen die sagen das sowas unnötig ist, denken nach ;-)

>MHz pro Kern > mehr Wärmeverluste

Wärmeverluste steigen überproportional an gegenüber der erbrachten Leistung der CPU. Deswegen sollten die lieber hingehen und mehr Kerne in den Chip packen die bei 1GHz – 2 GHz werkeln. In dem Bereich erzielt man den sinnvollsten Kompromiss zwischen Wärme und Leistung.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
LaLa
| 73 Kommentare bisher abgegeben

@ Obi Wan
Absolut nicht. Das sind die Nachteile mit dem Fortschritt, den du da aufzählst und es gilt je weiter man mit der Technik kommt, diese “Mängel” möglichst auszumerzen. Und zum Thema CPU: Es steht doch oben nirgends das die die CPU’s mit 3,1GhZ in ein Smartphone packen. Es ist halt nur rein theoretisch möglich. Und grade je kleiner die nm sind (in diesem Fall 28nm) umso weniger Wärme entwickeln diese und sind leistungsstärker. Intel hat jetzt schon einen Atom-Prozessor im 22nm Verfahren im Smartphone rausgebracht…Nur so viel zu deinem -> nachdenken! ;)

Gefällt mir Daumen hoch 4
Avatar
Obi Wan
| 287 Kommentare bisher abgegeben

@lala

Joah, trotzdem muss das IC gekühlt werden, auch wenn es im 22 NM gefertigt wurde. Die Physik setzt veritable Grenzen zwischen Theorie und Praxis. Wer mir erzählen will das sowas sinnvoll ist, hat schlicht und ergreifend keine Ahnung von was er redet.

Man könnte ja mal auf die Idee kommen nach zu denken, warum trotz unendlichem Platz für aktive Kühlkörper, in normalen Desktop PCs bei knapp mehr als 3GHz pro Kern schluss ist. Den Platz für Kühlkörper hat man in Smartphones aber nicht.
;-)

3 GHz CPUs brauchen ne Menge mehr Energie als Mehrkernprozessoren mit weniger Taktrate pro Kern. Also Lala, erste denken, dann dauflos tippern. Oder, wenn man keine Ahnung hat einfach mal die F***** halten.
;-)

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
LaLa
| 73 Kommentare bisher abgegeben

Zum ersten Satz geb ich dir Recht – ist ja auch logisch. Darum ging es auch eigentlich. Die anderen beiden Sätze vom ersten Absatz haben keinen Sinn und beim Rest…Wieso fängst du an Desktop PCs mit Smartphones zu vergleichen?! Es ging doch gar nicht darum so viel MhZ zu schaffen wie möglich! Es ist eben nur MÖGLICH! Lies mal den Artikel (besonders das Ende) und meinen vorherigen Post nochmal.
Und beleidigend zu werden ist unnötig, zeugt aber sehr von deiner Intelligenz. ;)

Gefällt mir Daumen hoch 5
Avatar
Androidfreund
| 4 Kommentare bisher abgegeben

Gerüchte besagen, dass Android mit der vorgestellten CPU im Auslieferungszustand nahezu flüssig laufen soll. Das fänd ich ja klasse!

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
| 666 Kommentare bisher abgegeben

Habe gehört beim S3 gibt es überhaupt keine Ruckler, auch das OneS soll schon richtig flüssig laufen.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
ZigZag
| 447 Kommentare bisher abgegeben

Das hab ich auch schon gehört, aber mal abwarten wenn die ersten Reviews kommen. Wenn das wirklich stimmen sollte, wäre das S3 doch die Revolution die alle erwartet haben. Nur im Sinne einer Tatsache, die mit anderen Betriebssystemen nie ein Thema waren.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
krucki
| 125 Kommentare bisher abgegeben

Ich habe mal gehört, das ein Googlemitarbeiter gesagt hat, das wir eine komplett ruckelfreie Bedieung der Redering Framework komplett ander programmiert werden müsste.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Luk
| 191 Kommentare bisher abgegeben

Das sagen doch alle… Zudem wäre es dann trotzdem nicht das erste…

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Peter
| 14 Kommentare bisher abgegeben

Naja, der Tegra3 hat ja auch etwas mehr zu tun bei der HD Auflösung eines One X =)

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Luk
| 191 Kommentare bisher abgegeben

Die GPU schon, aber nicht die GPU… Allerdings ist die GPU auch das beste beim Tegra…

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
JD
| 147 Kommentare bisher abgegeben

Also 3,1Ghz klingt echt stark aber Cortex A9. Also da interessieren mich die Cortex A15 mit 28nm oder vllt sogar 22nm mehr. Also was richtig cool wäre ein Smartphone mit 1,5Ghz Quad-Core Cortex A15 in 22nn bauweise und mit der Mali T654 ;-)

Mfg JD

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Frank
| 306 Kommentare bisher abgegeben

Ob es sinnvoll ist?

Oh man, guckt doch mal in die Vergangenheit und lernt daraus. Die Diakussion bei PCs und Hardware über die Sinnhaftigkeit geht schon seit 30 Jahren. Früher hat man sich mal gefragt wofür man überhaupt 512kb RAM braucht.

Ich frag euch in 10 Jahren mal ob es sinnvoll ist, wenn ihr selber über die Frage lacht.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
atox
| 56 Kommentare bisher abgegeben

bald wird crysis auf dem handy gespielt ;)

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

da fehlt wohl noch einiges zu :D

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Luk
| 191 Kommentare bisher abgegeben

Mit der richtigen Programmierung ist das denke ich schon längst möglich…

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

Sry, das ist auf keinen Fall möglich :D
Echte 3D grafik, mit der Masse an Texturen und Polygonen, das stemmt kein aktuelles Smartphone.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
WinDeleter
| 95 Kommentare bisher abgegeben

wo möglich als Leistungsbringer im Desktopbereich

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Ing
| 1121 Kommentare bisher abgegeben

Android läuft mit meinem Snapdragon S2 auf 800Mhz schon superflüssig und ruckelfrei. Kapiert doch endlich, dass HARDWARE-BESCHLEUNIGUNG die Lösung ist und nicht möglichst hoher Takt -.-

Immerhin hats Google kapiert und ICS nutzt es standardmässig…

Blöde Hochtaktung saugt nur am Akku und bringt bei normaler Nutzung nichts. Und wer zocken will soll sich eine PSVIta kaufen. 3D-Shooter kann kein Mensch vernünftig auf nur einem Touchscreen spielen und was anderes als 3D-Shooter (z.B. Angry Birds) braucht weder Monster-GPU noch -CPU
Die Hersteller sollen mal nützliche Sachen einbauen wie Drahtlos USB oder einen Standart für drahtloses Musikstreaming als so einen Mist -.- Das bringt uns heutzutage keinen Schritt weiter als Handynutzer…

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Luk
| 191 Kommentare bisher abgegeben

Dan wechsle doch zu Windows Phone…

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

Seit wann ist Angry Birds denn ein 3d Shooter? :D

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Lion
| 230 Kommentare bisher abgegeben

Blöd, dass man hier keine Kommentare löschen kann -.- er meinte “was anderes als 3D-Shooter” und das ist ja wohl Angry Birds: KEIN 3D-Shooter

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

Ups :D

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
AMG38
| 211 Kommentare bisher abgegeben

Die Technik entwickelt sich halt Schritt für Schritt weiter. Klar, zum größten Teil ist das auch Marketing, Innovationen Schritt für Schritt zu präsentieren, um möglichst viel Geld zu machen.

Uns kommen halt einige Neuerungen auf den ersten Blick als “unnötig” vor, weil wir aber viele Schritte verfolgen und aktuell bleiben bzw. bleiben wollen. Irgendwann ist es dann so weit, wo die ersten Smartphones mit extrem starken CPU’s kommen und das Handy nicht alle 7 Stunden aufgeladen werden muss.

Das ist halt Marketing. Nur dann werden die Menschen noch mehr Leistung, noch mehr Akku usw. haben wollen. Das war bis jetzt immer so und das wird auch so bleiben, es sei denn, die Welt geht unter ;)

Gefällt mir Daumen hoch 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>