Von am 01.12.2012 um 20:45:55 Uhr veröffentlicht, 194 Kommentare Google+-Logo

Test: Nokia Lumia 920

Nokia Lumia 920

Nokias High-End Flaggship Smartphone für das Jahr 2012 trägt den Namen Lumia 920. Es ist modern und innovativ. Das Bedeutendste an dem Telefon ist die Kamera. Was das Anfang September vorgestellte Telefon alles kann und wie es sich von den anderen Windows Phones abhebt, lest und seht Ihr in diesem Review.

Review

Verarbeitung und Design

Bei dem Telefon verwendet Nokia das gleiche Konzept, wie bei seinen bisherigen Windows Phones: Im Grunde besteht das Lumia 920 aus zwei Teilen — einem einzigen Stück Polykarbonat (man spricht hier von sehr hochwertigem Kunststoff) und dem Displayglas.

Das Gehäuse bei der schwarzen Version ist durch und durch mit Softtouch-Oberfläche beschichtet; es ist gummiert, sodass der Halt außerordentlich gut ist. Des Weiteren ist diese Variante matt. Das sieht nicht nur gut aus, es wurde auch funktional entworfen: Leichte Kratzer lassen sich einfach weg wischen. Die drei restlichen Farben (red, white und yellow) verfügen über eine Glanzoptik. Das Displayglas kommt von Corning und ist ein Gorilla Glass. Es ist widerstandsfähig und kann einiges aushalten. Herausfordern sollte man das allerdings nicht, denn es ist nicht unkaputtbar. Die Tasten an den Seiten bieten, das meinen wir wortwörtlich, eine bisher nie dagewesene Verarbeitungsqualität: Der Druckpunkt, die Höhe und auch Haptik stimmen. Alles sehr präzise gelöst. Man hört jedoch ein Wackeln, wenn man das Telefon hin und her schlägt. Doch kein Grund zur Sorge: Es ist kein loses Teil, sondern die mit Federn gestützte Kamera.

Nokia Lumia 920: Die Seiten bilden fast einen Halbkreis.

„Das Aussehen ist nicht zeitgebunden.“

Prinzipiell findet man bei dem Lumia 920 eine Designsprache, die Nokia seit mehr als 1 Jahr verwendet und kaum verändert hat. Das mag sich im ersten Moment vielleicht negativ anhören; doch beim längeren Betrachten stellt man fest: Das Design ist zeitlos, wir denken, viele Nutzer sind der gleichen Meinung. Das Smartphone hat eine tolle Form, die simple und human ist. Die Art und Weise, wie man mit dem Betriebssystem interagiert, harmoniert mit dem Äußeren. Etwas schade ist nur, dass Nokia das Display mit einem ganz dünnen Rahmen versehen hat. Das an den Rändern abgerundete 2,5D-Glas kommt dadurch nicht besonders zur Geltung. Bei dem Nokia N9 (Ursprungsdesign des Lumia 920, Lumia 900 und Lumia 800) geht das Glas direkt und nahtlos in das Gehäuse über. Die Rückseite ist vertikal gebogen, aber nur soweit, dass es nicht schaukelt. Die obere und untere Seite ist flach; das Lumia 920 lässt sich auf einem ebenen Untergrund aufstellen.

Nokia Lumia 920: Rückseite

Das Nokia-Telefon ist 130mm hoch und 70mm breit — das ist gewöhnlich für ein Gerät dieser Klasse. Die Masse, für einige vielleicht ein K.O.-Kriterium. Das Lumia 920 ist 185g schwer. Im direkten Vergleich mit anderen Smartphones (die ähnlich verarbeitet sind, sogar ein größeres Display und einen größeren Akku bieten) zu viel, finden wir. Trotz dieser subjektiven Meinung, möchten wir jeden interessierten Käufer dazu ermutigen, sich selbst ein Bild von dem Gewicht zu machen.

Akku, Speicher und Telefonie

Die Energie im Lumia 920 kommt von einem 2.000mAh-starken Akku. Dadurch, dass das Gehäuse festverschlossen ist, lässt sich der Akku ohne Spezialwerkzeug nicht austauschen. Bei aktiviertem WLAN und LTE und einer gewöhnlichen Nutzung (Surfen, Facebook, Twitter, YouTube, Telefonie, Kamera und Musik) haben wir einen Tag erreicht. Neben der herkömmlichen Kabel-Prozedur, kann man das Smartphone auch drahtlos aufladen.

Hierfür verwendet Nokia den Qi-Standard des Wireless Power Consortiums. Die Allianz besteht aus 133 Mitgliedern, mit dabei sind auch Samsung Electronics, LG Electronics, Sony Mobile Communications, HTC, HUAWEI Device, TÜV Rheinland Group und Google-Tochter Motorola Mobility. Es gibt also verschiedene kompatible Zubehörteile von verschiedenen Herstellern. Die offizielle Ladeplatte heißt Nokia DT-900 / Nokia DT-901 und kann mit dem Liegekissen CP-603 von Fatboy kombiniert werden.

Nicht nur der Akku lässt sich nicht austauschen, auch der Speicher ist begrenzt und kann nicht erweitert werden, obwohl das nun problemlos mit Windows Phone OS 8 klappt. Der digitale Speicherchip ist 32GB groß. Das Betriebssystem und die Software bedienen sich mit 3,33GB, sodass dem Kunden am Ende formatiert 25,8GB zur Verfügung stehen. Wer möchte, der kann 7GB Cloud-Speicher von Microsoft SkyDrive in Anspruch nehmen. Dokumente, Bilder und mehr lassen sich per Abruf anzeigen.

Unser Lumia 920 haben wir mit Vodafone und Telefónica Germany in Hamburg getestet. Die Sprachqualität und der Empfang — beide Punkte waren mehr als zufriedenstellend.

Display

RGB-Matrix im Display des Nokia Lumia 920 Nahaufnahme des Nokia Lumia 920 Displays

Nokia hat sich bei dem Lumia 920 für ein 4,5-Zoll großes Display entschieden. Es ist eine auf IPS-basierende Flüssigkristallanzeige, die den Namen „Nokia PureMotion HD+“ trägt. Diese Technologie ist super hochempfindlich und ermöglicht zum Beispiel die Bedienung mit einem Handschuh. Um das Flimmern zu reduzieren, arbeitet das Display auf 60 Hertz. Die Auflösung ist WXGA, das ist die höchstmögliche Auflösung bei einem Windows Phone 8-Gerät. In Zahlen bedeutet das: 728 Pixel mal 1.280 Pixel. Wichtig für die Displayschärfe ist jedoch die Pixeldichte: Bei dem Lumia 920 beträgt diese 331ppi. Auf einer Skala von 1 bis 10 (1 schlecht; 10 perfekt) bedeutet das 10. Auch andere Aspekte des Displays sind hervorragend: Der Schwarzwert ist überzeugend, Blickwinkel ist sehr großzügig (178° von allen Seiten) und die Farben sind leuchtstark, gleichzeitig natürlich und realistisch.

Technische Daten des Nokia Lumia 920

Hersteller Nokia Oyj
Board Phi
Modell RM-821
Dimensionen 130,3mm hoch x 70,8mm breit x 10,7mm dick bei 185g
Akku 2.000mAh
Plattform Microsoft Windows Phone OS 8 (Bulid: 8.0.9903.10)
Prozessor QUALCOMM Snapdragon S4 Plus MSM8960
Leistung 2×1.500MHz
Grafikeinheit QUALCOMM Adreno 225
Kurzspeicher 1.024MB
Interner Speicher 32GB
Externer Speicher nicht verfügbar
Zellulares Funksystem GSM / Quadband | GPRS / EDGE / UMTS / HSPA+ mit 42Mbit/s / LTE mit 100Mbit/s über 800MHz, 1.800MHz und 2.600MHz
Interfaces Bluetooth 3.0; NFC; WLAN 802.11 abgn; Qi Wireless Charging
SAR-Wert 0,70W/kg
Display-Technologie Flüssigkristall (Nokia PureMotion HD+)
Display-Größe 4,5-Zoll (114mm)
Display-Auflösung Wide Extended Graphics Array (768×1.280 Pixel; 3:5)
Pixeldichte 331ppi bei 983.040 Pixel
Primäre Kamera 7,99-Megapixel (3.264×2.448 Pixel), Blende f/2.0
Sekundäre Kamera 1,2-Megapixel (1.280×960 Pixel)
SIM-Type microSIM-Karte

Lumia 920 gegen andere Windows Phones

Inwiefern unterscheidet sich das Nokia Lumia 920 von anderen Windows Phones?  Als Grundlage für diese Bewertung dient eine Hierarchie: Derzeit gibt es fünf Windows Phones. Zwei kommen von HTC, zwei von Nokia und eins von Samsung Electronics. Insgesamt gibt es drei Kategorien: Mittelklasse, Oberklasse und Stand der Technik.

In der Mittelklasse sitzt das Windows Phone 8S by HTC. Das Gerät löst mit einer niedrigen  Displayanzeige auf und besitzt keine großartigen Features.

In der Oberklasse befinden sich drei Geräte: Nokia Lumia 820, Windows Phone 8X by HTC und das GT-I8750 ATIV S von Samsung Electronics. Das Lumia 820 besitzt ein 4,3-Zoll Display, das mit WVGA (= 480×800 Pixel) auflöst. Die Kamera schießt Bilder mit 8-Megapixel. Neben optionalem Wireless Charging (durch separat erhältliche Gehäusedeckel), kann es LTE. Das Windows Phone 8X by HTC kommt mit einem Kachel-Design und hoher Pixeldichte. Das Besondere dort: Der Lautsprecher und die 8-Megapixel Kamera mit f/2.0-Blende. Samsungs aktuellstes Windows Phone, das GT-I8750 ATIV S punktet mit einem austauschbaren Akku, Display (4,8-Zoll HD Super AMOLED) und erweiterbarem Speicher.

„Das Nokia Lumia 920 ist in der Windows Phone-Gruppe konkurrenzlos.“

HTCs und Samsung Electronics‘ Telefone sind gut, aber können dem Nokia-Flaggschiff nicht das Wasser reichen. Warum? In beiden Telefonen sehen wir keine „Stand der Technik“-Merkmale, wie bei dem Lumia 920. Sie haben weder LTE, noch Wireless Charging, noch irgendwelche einzigartigen Funktionen, wie beispielsweise eine innovative Kamera. Die Antwort auf die Frage, inwiefern unterscheidet sich das Lumia 920 von den anderen Windows Phones, lautet also: Es ist konkurrenzlos.

Kamera

Die Kamera bei dem Nokia Lumia 920 ist beispielgebend: Tolle Merkmale wie hohe Blende und gute Bildqualität, womit andere Hersteller punkten möchten, sind für das Telefon normal und im Allgemeinen nebensächlich. Im Vordergrund stehen drei innovative Technologien: ein 8,7-Megapixel Kamerasensor, die optische Bildstabilisierung und Nokia Floating Lens (eine weitere Neuheit der Nokia PureView-Reihe).

Nokia Lumia 920: 8,7-Megapixel Kamerasensor

Der Kamerasensor bietet physisch eine Auflösung von 8,7-Megapixeln. Das Wort „physisch“ ist hier substanzhaft, denn wenn der Käufer seine ersten Bilder mit dem Lumia 920 macht, bekommt er höchstens eine von Auflösung 7,99-Megapixel. Die im 4:3-Verhältnis aufgezeichneten Bilder sind der Höhe orientiert. In den Fotoeinstellungen lässt sich das Bildverhältnis auch auf 16:9 umstellen. Was der Hersteller hier gemacht hat ist sehr clever, wenn auch für den Endkunden etwas kompliziert: Das 16:9-Bild wird nicht aus dem 4:3-Bild herausgeschnitten, wie es andere Hersteller machen, stattdessen nutzt es die volle Breite des Sensors aus. Diese Bilder sind der Breite orientiert. Deshalb hat Nokia einen etwas größeren Sensor eingebaut.

Testbilder

               

Fazit

Das Nokia Lumia 920 ist etwas für Dich, wenn Du…

  • die beste Kamera in einem Telefon haben, Dein Telefon drahtlos aufladen möchtest und/oder einen großen Wert auf Display legst.
Das Nokia Lumia 920 ist nichts für Dich, wenn Du…
  • ein leichtes Smartphone willst.
„Kostet das Lumia 920 viel? Ja. Lohnt es sich? Absolut.“

Im Schnitt kostet das finnische Telefon 599€. Wie fast jedes High-End-Smartphone, ist das Nokia Lumia 920 Preis-Leistungs-technisch nicht perfekt. Für das Geld bekommt man allerdings sehr, sehr viel Technik: eine äußerst innovative Kamera, eines der besten Displays, ein intuitives Betriebssystem, zukunftssicheres drahtloses Aufladesystem und superschnelles Internet. Nokia Lumia 920: Höchst empfehlenswert.

BestRankZ

BestRankZ zu dem Nokia Lumia 920

BestRankZ als hochauflösende Grafik herunterladen.

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Tests

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

194 Kommentare

Avatar
Justin
| 45 Kommentare bisher abgegeben

SCHÖNES REVIEW :D

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Simba
| 121 Kommentare bisher abgegeben

Hallo Kamal,

vielen Dank für das 1a-Review – hat mir wirklich sehr gut gefallen! :)

Was mir insbesondere gefällt, ist die imho wirklich äußerst gut gelungene Gewichtung zwischen Laufzeit, Informationsgehalt und anschaulicher Präsentation – nicht zuletzt dafür ein dickes “Thumbs up” von mir!

Also freue mich schon auf das folgende Video. :)

Gefällt mir Daumen hoch 5
Avatar
Björn
| 37 Kommentare bisher abgegeben

Sehr gutes review. Die Wertung passt generell gut, aber es ist schwer dort Features unterzubringen die es bei anderen phones so (noch) nicht gibt. Ihr habt ja einige Dinge im review gezeigt die mich zB überzeugt haben. Vielleicht wäre eine weitere Kategorie Innovation sinnvoll, da hätte das 920 sicher wieder Boden gut machen können. Wird auf alle fälle mein nächstes Phone.

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Andreas
| 7 Kommentare bisher abgegeben

Schon vor eurem Rewiev habe ich viele andere Videos angeschaut. Die haben aber nur das Grobe von der Lumia erklärt und nicht so detailliert wie Kamal. Mir gefiel es dass du (Kamal) den SAR-Wert hinzugefügt hast; wie viel Speicher das Handy uns zur Verfügung gibt und die Purview Technologie.
Was mir aber störte ist, dass das Video nur 15 Minuten lang war.
Ihr konntet noch etwas hinzufügen. Wie zum Beispiel:
- Appstore & Apps
- Kann man mit der Lumia 920 sehr gut schreiben?
- Funktion der QR-code reader und der Musik Finder (ähnlich wie Shazam) im Bing (die Taste mit der Lupe).
- Musikplayer
- Maps & Co

Diese Punkte konntet/st Ihr/Du auch hinzufügen, meiner Meinung.
Zu letzt, hast du (Kamal) die wichtigsten Informationen erklärt und trotzdem schnell und deutlich.
Ich freue mich wenn du (Kamal) in Zukunft noch ein Test-Video machst zwischen der Pureview Kamera von Lumia 920, der Kamera von Iphone 5 und der von Samsung Galaxy S3. Es währe auch toll wenn du (Kamal) eine Pro & Kontra liste machst von den 3 Kameratechnologien.

Gefällt mir Daumen hoch 4
Avatar
Kamal Vaid, Artikelautor
| 4551 Kommentare bisher abgegeben

Moin Björn,

danke für das Feedback.

Dein Punkt Appstore & Apps:

Es gibt mehr als 100.000 Apps im Windows Store. Viele sind noch nicht 100% kompatibel mit Windows Phone OS 8. Zum Beispiel Twitter: Die App zeigt oben einen schwarzen Balken, weil sie für höhere Auflösungen nicht optimiert ist. Skype und Facebook sind nutzen aktuelle Vorteile von Windows Phones OS 8.0

Deine Frage Kann man mit der Lumia 920 sehr gut schreiben?

Ja, kann man hervorragend. Vertikal (mit einer Hand) als auch horizontal (mit zwei Händen). Die Tastatur hat sich nicht verändert. Es gibt nur eine überarbeitete prediction-Engine.

Dein Punkt Funktion der QR-code reader und der Musik Finder (ähnlich wie Shazam) im Bing (die Taste mit der Lupe):

Keine Veränderungen gegenüber Windows Phone OS 7.5

Dein Punkt Musikplayer:

Keine Veränderungen gegenüber Windows Phones OS 7.5

Dein Punkt Maps & Co:

Allgemein für Windows Phone OS 8 gibt es Veränderungen, die zeigen wir in Kürze im Windows Phone 8X by HTC.

Kamal

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
johnny
| 464 Kommentare bisher abgegeben

schönes review und wirklich interessantes smartphne. aber ich bleibe dabei, dass wp8 trotzdem nicht für smartphone gedacht ist.
tablett ist einfach traumhaft, aber im smartphonebereich ist das für mich nicht der hingucker…

das smartphone an sich ist aber nicht überall ausverkauft. bei uns in dortmund gibts überall zu hauben. bei kollegen in bochum auch überall. da liegen richtig viele in den regalen. genauso wie in aachen und gladbach ob mm oder saturn oder händler. bin privat nähmlich einmal die woche dort.

@kamal

wie kommst du zu dieser aussage ganz am anfang??? ist in hamburg alles ausferkauft?

kann ich mir kaum vorstellen. bestimmt nokias marketing

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Nils
| 237 Kommentare bisher abgegeben

WP8 (Windows PHONE 8) ist nicht für Smartphones gedacht??
Was hastn du geraucht?? Meinst du die Oberfläche oder was? Völlig sinnloser Kommentar.

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 16
Avatar
M. Polle
| 47 Kommentare bisher abgegeben

Also bei mir im Raum Stuttgart war bis jetzt in keinem MM, oder Provider Laden ein Lumia 920 vorrätig :(

Jedes Mal wurde ich mit der Aussage vertröstet, dass die meistens am selben Tag, an dem sie sie reinbekommen auch direkt verkauft werden.

Gefällt mir Daumen hoch 4
Avatar
Kamal Vaid, Artikelautor
| 4551 Kommentare bisher abgegeben

Hi johnny,

danke Dir.

Wir haben zwar Nokias offizielle Meldung gelesen, siehe Quelle, haben uns aber vor dem Review bei einigen Shops in Hamburg informiert. Be 9 von 10 Vodafone Shops war das Telefon nicht vorrätig.

Sicherlich, kann es sein, dass es Geschäfte gibt, wo man das Lumia 920 sofort mitnehmen kann. Aber in der Regel ist es so, wie Nokia es beschreibt…

Kamal

Nokias Meldung: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10151093565265728&set=a.90954945727.96189.39262975727&type=1

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Abdul9
| 8 Kommentare bisher abgegeben

@J-M
“Hatte das Teil vorhin in den Händen… Würd mir nie ins Haus kommen… Wirkt wie ein Spielzeughandy…. Verdammt Scher und extrem billig wirkendes Plastik(Rot)”
Sorry das hat mehr mit dir zu tun als mit den lumia 920, du bist der erste Person der so ein Behauptung macht und glaub mir ich habe schon von mehr als 30 Leute gelessen, dass alles andere Smartphones sich billig anfühlen sobald sie den lumia 920 in der hand gehalten haben. Wenn etwas sich wie ein Spilezeug anfühlt, dann wäre das der Iphone5 (zu leicht).
@Kamal
Gute review abler schwer? Sorry das kann ich nicht verstehen, der lumia 920 fühlt sich gut in der hand und wirk nicht schwer, da Nokia das Gewicht gleichmäsig auf den 920 verteilt hat. Ja gut man muss sich erst daran gewohnen, aber gilt das nicht für jede neue Smartphone?

Gefällt mir Daumen hoch 4
Avatar
J-M
| 94 Kommentare bisher abgegeben

Glaub ich nicht das ich die erste Person bin die so etwas behauptet.
Ahso, ihr wollt schwere billig wirkende Technik? Dachte man entwickelt sich weiter aber wenn das so ist freue ich mich schon auf die Smartphones die dann jeder in einer Umhängetasche trägt weil sie zu schwer werden für die Hosetasche und man den Akku aufkurbeln kann. Kabelloses Laden und so…
Echt bemerkenswert wie manche auf so Frühstücksbretter abfahren.
Aber gut, es ist meine persönliche Meinung. Früher oder später kommen auch die Frühstücksbrettliebhaber auf den Geschmack ;-)

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
J-M
| 94 Kommentare bisher abgegeben

Zu diskutieren bringt eh nicht viel…Wenn die Medien euch erzählen das ein Nokia 5110 besser ist als ein Smartphone wird’s auch irgendwann geglaubt ;-)

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Kamal Vaid, Artikelautor
| 4551 Kommentare bisher abgegeben

Hi Abdul9,

danke Dir für das Feedback.

Das Lumia 920 nutze ich seit Anfang November. Es zieht meine Jeanshose nicht runter, aber ich finde im Vergleich zu anderen Geräten ist es zu schwer.

Im Video sagte ich ja persönlich. Dennoch macht Euch bitte selbst ein Bild davon.

:)

Kamal

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
misfort
| 51 Kommentare bisher abgegeben

ich bin ein iphone 4s-nutzer. ich muss sagen, dass mich das teil schon ziemlich anmacht, vor allem wegen der kamera, die bei schwierigen arbeitsverhältnissen licht ins dunkel bringt.
in anbetracht der verarbeitungsqualität würde mich das aus der massivität resultierende gewicht nicht weiter stören -
allerdings -
sind mir die vorzüge von windows phone 8 gegenüber den wettbewerbern nicht klar. es scheint mir vor allem “verspielt”, “knallbunt”. aber wie sieht es aus mit funktionalität und übersichtlichkeit?
iOS6 ist mir bereits zu unfunktional und schlecht modifizierbar. auch einfach zu langweilig, da wurden schlicht entwicklungen verpennt – google ist mit 4.2 zwei gute schritte voraus.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Paya
| 9 Kommentare bisher abgegeben

Wieder ein gutes Review, nur was mir in letztes Zeit ein wenig fehlt:
Es ist das erste Mal, dass ihr in einem Review ein WP8 Device zeigt, aber trotzdem nicht wirklich auf die Software eingeht bzw. nicht genau genug. Bei alten Reviews [LG Optimus Speed, Samsung Galaxy SII; ca. 30 Minuten Länge] bekommt man mehr vom Betriebssystem zu sehen und man kann sich einen viel besseren Eindruck der Gesamtperformance machen.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Kamal Vaid, Artikelautor
| 4551 Kommentare bisher abgegeben

Hallo Paya,

ich danke Dir für Dein Feedback.

Es gibt ein offizielles Vorzeige-Gerät von Microsoft, das Windows Phone 8X by HTC. Viele Sachen werden wir im Review zeigen. Im Lumia 920-Video hast Du einiges sehen können (Display-Sperre mit Statussymbolen, Hintergrundbild, Live-Tiles, Größe und Farben, Brieftasche).

Ich weiß, das Review war nicht OS-orientiert. Lumia 920 ist ein Innovationsmonster im Vergleich zu anderen Smartphones. Wir denken diese zu covern ist wichtiger.

Es gibt noch 4 Windows Phones. Zwei weiter werden nächsten Monat angekündigt. Wenn Du interessiert bist, dann schau das nächste mal einfach bitte rein.

:)

Danke Dir.
Kamal

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
M. Polle
| 47 Kommentare bisher abgegeben

Hallo Kamal,
ein weiteres Mal vielen Dank für ein wirklich qualitativ hochwertiges Review! Ich verfolge deinen Blog hier ja schon seit einigen Jahren und habe mich jedes Mal vor meinem Neukauf eines Smartphones von dir “beraten” lassen ;)

In den 15 Minuten, die du über das Lumia 920 sprichst, finde ich alles in Ordnung und mit keiner anderen Rezension im Netz vergleichbar. Du vertiefst das Thema PureView, unter dem sich die meisten Konsumenten bisher wohl kaum etwas vorstellen konnten. Auch dass das Display mit Handschuhen bedienbar ist, ist für mich ein Alleinstellungsmerkmal deines Reviews!

Jetzt kommt aber mein ABER ;)

Wie ich gesagt habe, verfolge ich deine Blogs und Reviews schon seit längerer Zeit und ich habe deswegen noch die Zeit der locker 30-40 minütigen Reviews in Erinnerung (z.B. des Samsung Wave, oder HTC HD2). Ich finde, diese Zeit hätte man hier auch durchaus in ein Review packen und mehr Details des WP OS (Kids Corner), oder Lumia Apps (verschiedene Linsen für die Kamera, oder City-Kompass) zeigen können.

Oder, dass das Display auch mit Handschuhen bedient werden kann einfach dadurch zeigen, indem man es einmal mit Handschuhen bedient.

Zuletzt noch kurz zum Thema Gewicht. Ich finde, du hast sehr schön herausgearbeitet, dass dies ein sehr subjetives Kriterium ist. Du stichst auch hierbei wieder aus der Masse der Rezensenten heraus, die meistens einfach nur sagen “Handy schwer…andere leichter –> Lumia 920: schlecht”. Dass das dann allerdings in der abließenden Bewertung Haptik/Verarbeitung nur 3,5/5 Punkten vergeben werden widerspricht für mich deiner ersten Aussage, dass dieses Kriterium subjektiv ist und tut der Tatsache unrecht, dass das Lumia 920 deiner Aussage nach bisher unerreichte Verarbeitungsqualität bietet.

Beste Grüße und schönen Sonntag noch ;)

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Kamal Vaid, Artikelautor
| 4551 Kommentare bisher abgegeben

Grüß Dich M. Polle,

erst einmal danke für Dein Feedback. Wir wissen es zu schätzen.

Ich weiß, wir bekommen es in den Kommentaren mit, dass die Videos verkürzt wurden. Ich bin ehrlich: Seit 1 Jahr fallen unsere Views in den Videos und wir machen uns Gedanken, wie man das aufbessern kann. Also sind Sameer und ich 1 Tag bei Google in Deutschland gewesen und haben extra alles analysieren lassen. Unter dem Strich ist heraus gekommen, dass viele Leute bei der 20. spätestens 25. Minute abschalten, weil das Video zu lang wird. Wir haben uns deshalb für ein neues Format entschieden, worin wir die Informationsdichte erhöhen.

Bei dem Lumia 920 war das Rohmaterial 42GB im AVCHD, gross 27 Minuten. Daraus ist 900MB H.264 mit 15 Minuten net entstanden.

Wir versuchen immer so viel es geht zu kommunizieren. Ich möchte hier nicht prahlen, aber bei einer Größenordnung von 41.000 Zuschauern überlegen wir uns alles doppelt und dreifach. Meistens klappt alles. Aber wir sind auch nur Menschen.

Die Features die Du aufgezählt hast, kommen alle in den folgenden Reviews. Wir werden kein Windows Phone auslassen. Es gibt noch vier Geräte. Eins davon kommt von Nokia. Zwei sind Vorzeige-Geräte von HTC und Microsoft. Gedanken müssen wir uns um das Samsung-Gerät machen…

Danke Dir :)

Kamal

Gefällt mir Daumen hoch 6
Avatar
Daniel
| 138 Kommentare bisher abgegeben

Bin gespannt wie viel das 8X bekommt. Die die sagen WP8 ist schwer zu bedienen oder nicht für Smartphones geeignet haben es sicher noch nichtmal in der Hand gehabt. Es ist zwar nicht so leicht wie ein iPhone zu beidienen aber leichter als ein Android Gerät.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
misfort
| 51 Kommentare bisher abgegeben

uuund … hat von euch eigentlich schonmal jemand darüber reflektiert, dass es doch eigentlich schwachsinn ist dass alle mit touchscreen-devices unterwegs sind? ist das nicht alles vielleicht nur ein trend, der von apple durch künstliche marktverknappung (d1-bindung) und dadurch platzierung im luxussegment, lanciert wurde? heute, wo jeder ein touchscreen-smartphone hat, darf man sich auch mal gedanken über die nachteile machen. ich habe zum beispiel an einem sommernachmittag an der isar eine wirklich lange sms getippt. nun… alleine die nutzung der touchscreen-tastatur, von sagen wir mal 40minuten, saugt den akku eines smartphones extrem aus. probierts mal aus. da wäre doch eigentlich ein blackberry viel eher das gerät der wahl. mal abgesehen davon, dass mit einer display-tastatur – nie – die zuverlässigkeit, gepaart mit verarbeitungsgeschwindigkeit bieten wird wie eine physische tastatur. im gegenteil. bei meinem alten iphone 3gs durfte ich beobachten, dass im laufe der zeit das touchscreen immer unzuverlässiger und träger wurde.
und – APPS? galten lange als entscheidender vorteil von iOS. aber welche bieten wirklich erweiterte funktionalität? können im alltag nicht mehr entbehrt werden? ich habe kürzlich festgestellt dass ich über 100 habe. seitdem lösche ich jeden tag fünf.
viele sollen/ oder wollen nur mangelnde funktionalität der herstellerapplikationen ausgleichen. zum beispiel sollte man als anwender erwarten dürfen, dass der hersteller ein kamera-smartphone von werk aus mit einer software ausliefert, die die funktionalität der hardwarekamera entsprechend ausreizt. ohne dass ich mir noch die camera+ und camera pro- app laden muss?
würde mich ja mal interessieren was ihr dazu meint? ;-)

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 15
Avatar
TommesJay
| 2781 Kommentare bisher abgegeben

Hi, bin selbst BlackBerry-Nutzer und kann deinen Punkt sehr gut nachvollziehen ;-)

Die Sache ist aber die, dass das Smartphone durch das iPhone und alles was danach kam den Funktionalitätsanspruch von Kommunikations- zum Multimediagerät verschoben hat. Zu dem kommen 95% der Smartphone-Nutzer von Dumbphones mit T9-Tastaturen, sie wissen also gar nicht, wie fix man mit z.B. einem BlackBerry unterwegs ist. Und da ist eine Touch-QWERTZ-Tastatur weit besser als eine T9. Gibt ja auch einige die behaupten sie sind auf dem Touchscreen “sicher mindestens genauso schnell” unterwegs wie z.B. BB-User auf QWERTZ-Tastaturen. Worauf es den Leuten ankommt, ist, DAS sie Funktion XY haben, nicht jedoch WIE GUT sie zu benutzen ist. Heißt: mit einem iPhone oder Androiden kann ich auch SMS tippen, per WhatsApp chatten und Mails empfangen (mit Gmail sogar mit Push), da ist das WIE egal. Sie wollen Apps, Spiele und ein großes Display auf dem man bequem surfen kann. Inwiefern das auch wirklich ausgenutzt wird ist eher zweitrangig.

Mich würde ja z.B. mal interessieren, wie das Nutzungsverhalten der BestBoyz-Community so aussieht. Ich z.B. treibe mich zu 98% mit meinem BlackBerry im Netz rum und schreibe auch meine Kommentare hier zu 98% auf diesem, auch diesen jetzt gerade. Wie ist das bei den anderen Usern? Gerade bei denen, die auch mal längere Texte mit korrekter Recht- und Groß-/Kleinschreibung schreiben? Tippen die das auf ihren Touchscreens oder doch eher am PC? Ich kann jedenfalls einen deutlichen Keil durch meinen persönlichen Freundes- und Bekanntenkreis treiben. Ich habe BlackBerry- und iPhone-User als Freunde. Tatsache ist jedenfalls, dass ich bei allen nicht-BB-Usern länger auf Antworten warten muss, diese schreibfauler sind und Gesprächsfluss per Instant Messaging wie z.B. WhatsApp nie wirklich zustande kommt. Die sind immer noch in ihrem man-schreibt-ne-Nachricht-und-kriegt-irgendwann-ne-Antwort-Paradigma.

Aber ich denke nicht das es nur ein Trend ist. QWERTZ-Geräte werden sicherlich noch weiterhin parallel existieren, aber eben in der Nische.

Ich werde Anfang nächsten Jahres jedenfalls trotz allem vorerst auf das Fulltouch-BB10-Phone umsteigen. Das ist das erste reine Touch-Phone bei dem ich mir vorstellen könnte das ich in Sachen Arbeits- unf Schreibfluss keine großen Abstriche machen muss.

Gefällt mir Daumen hoch 7
Avatar
Simba
| 121 Kommentare bisher abgegeben

Da kann ich Dir nur zustimmen.

Ich nutze mein Smartphone beruflich, nutze ausgesprochen viel Notizen und Kalender für Dokumentationszwecke. Benötige ein gutes (Fußgänger)navi, ein Gerät, das durchhält, auch wenn es mal versehentlich runtergefallen ist. Ja, und einen problemlosen Off-Cloud Sync mit Outlook möchte ich auch nicht missen (was in meiner Berufssparte ganz sicher auch im Interesse meiner “Kunden” ist).

Tja, und was nutze ich? Nachdem mir mein Nokia E72 die letzen drei Jahre treue Dienste geleistet hat, wird es nun von einem Nokia E6 (wohl mit downgeradeten Symbian Anna) abgelöst. Zuhause habe ich dann Tablets mit iOS und Android liegen.

Für meine Belange zurzeit einfach die optimale Lösung – erst die Arbeit, dann das Vergnügen. ;)

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Alex
| 15 Kommentare bisher abgegeben

Ich zähle auch zu denen die behaupten mit der Touch Tastatur deutlich schneller zu tippen, vor allem auch fehlerfrei allein weil ich SwiftKey nutze. Ich hab den Vergleich mit einem Kollegen, welcher ein BB besitzt, gemacht und bin um einiges schneller. Es ist einfach von Nutzer zu Nutzer unterschiedlich, welche Methode für ihn am besten ist. Ich bevorzuge SwiftKey weil die Wortkorrektur und Wortvorhersage einfach genial sind ;)

Gefällt mir Daumen hoch 4
Avatar
TommesJay
| 2781 Kommentare bisher abgegeben

@ Alex

Naja wie du sagst: jeder ist unterschiedlich und ich denke BB-User ist nicht gleich BB-User. Ich jedenfalls tippe rund 6 Zeichen pro Sekunde, ohne jegliche Hilfen, Abkürzungen oder Wortersetzungen.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Luk
| 337 Kommentare bisher abgegeben

Bleibe bei meinem E7 da habe ich beides…. Und gegen die Tastatur kommt auch kein BB an….

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
chriss
| 41 Kommentare bisher abgegeben

Habe zwar kein BB dafür ein Desire Z und möchte eigentlich die QWERTZ-Tastatur nicht missen.
Die BB´s gefallen mir leider nicht. Ich wünsche mir eigentlich ne ausziehbare Tastatur. Das Desire Z ist nach heutigem Stand extrem langsam.
Darum bin ich auf der Suche nach Ersatz. Nachdem ich mit der QWERTZ aber sehr schnell und fehlerfrei tippen kann, fällt es mir schwer, guten Ersatz unter 4,5 Zoll und wirklich gutem Akku zu finden.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
TommesJay
| 2781 Kommentare bisher abgegeben

@ Luk

Deine Meinung. Rein zufällig war gerade gestern eine Freundin mit E7 bei mir zu Besuch. Auch wenn die Tastatur größer ist, ist sie nicht zwangsläufig besser. Also ich persönlich hätte keine Lust auf die großen Abstände, das Sliden sowie auf das ständige Wechseln zwischen hoch- und Querformat. BlackBerry-Tastaturen sind für mich einfach die besten (Gemessen am Bold 9900).

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
| 19 Kommentare bisher abgegeben

also ich bin auch langzeit bb user vom pearl über viele bb´s bis jetzt zum torch9810.
Als das ist für mich das beste slider volltouch gerät was ick kenne. wenn nokia irgendwann den trend erkennt wieder ein volltouch mit echte qwertz tastatur in win8 bringt, dann bin ick glücklich. denke bb wirds in den nächst 2 Jahren verreisen und dann is pumpe für die!

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Medmed159
| 71 Kommentare bisher abgegeben

ein paar punkte würden mir fehlen wie app store oder wie gut man mit dem handy schreiben kann
aber ansonsten gutes review

Gefällt mir Daumen hoch 7
Avatar
TommesJay
| 2781 Kommentare bisher abgegeben

5 von 5 Software-Punkten für Windows Phone 8, obwohl es nichtmal ein Noti-Center und auch keine Universal-Suche hat? Naja… :-)

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Daniel
| 138 Kommentare bisher abgegeben

Steht Software für Windows Phone 8 oder die ganzen Nokia Apps?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
hans sarpei
| 102 Kommentare bisher abgegeben

isso ;-)

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
vienna
| 53 Kommentare bisher abgegeben

Hey TommesJay,

Microsoft hat es schlichtweg nicht geschafft innerhalb der Entwicklungszeitspanne, alle Features einzubauen. Diese werden mit dem Apollo+ Update, voraussichtlich 1. Quartal 2013, bereitstehen. Also Abwarten und Teetrinken ;)

Gefällt mir Daumen hoch 7
Avatar
TommesJay
| 2781 Kommentare bisher abgegeben

Hi vienna, ja ich weiß. Das gilt zumindest für das Noti-Center. Aber auch eine Universalsuche finde ich wichtig. Finde es auch unbegreiflich das Android eine solche nicht hat (oder ich hab sie nicht gefunden). Das ist auf meinem BlackBerry mit das meistgenutzte Feature, einfach genial.

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Jimmy
| 3484 Kommentare bisher abgegeben

Auch android hat so eine Suchfunktion :)

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
TommesJay
| 2781 Kommentare bisher abgegeben

@ Jimmy

Erzähl. Wo ist die oder wie kann ich die aktivieren? Hatte ja das Xperia T hier mit 4.0 und hab sie nicht finden können. Nur eben die vorinstallierte Google-Search auf dem Homescreen.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Jimmy
| 3484 Kommentare bisher abgegeben

Genau, von der suche auf dem homescreen rede ich. Mit dem Wort was man da eingibt wird das komplette Handy durchsucht sowie im Web und App. Store

Oder meintest du was anderes ?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Gaydos
| 7 Kommentare bisher abgegeben

@ TommesJay
Ich hab ein Xperia S auch auf 4.0.4 ,geh mal auf das Such widget,statt jetzt text einzugeben gehst du auf Einstellungen und dann auf durchsuchbare Elemente,Problem gelöst ;)

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
TommesJay
| 2781 Kommentare bisher abgegeben

@ Jimmy

Habe nun was gefunden, wonach diese Funktion aus Patentgründen aus dem GS3 gestrichen werden musste. Aber:
“Die Funktion suchte nach Eingabe des gesuchten Begriffes nach allen auf dem Smartphone befindlichen Dateien, die den Suchbegriff im Namen trugen: Bilder, Videos, Musik, Programme…”

Das würde nicht reichen. Die Universal-Suche auf meinem BlackBerry findet wirklich alles. Auch Untermenüpunkte in den Einstellungen, Mails, SMS, Telefonnummern, Kontakte, Adressen, alles. Suche ich also noch “Furz” und dieses Wort ist in einer SMS von vor einem Jahr gefallen, wird mir die als Suchergebnis angezeigt :-)

Nein, also okay. Die lokale Suche auf dem Xperia T scheint dann ebenfalls dem Patentstreit zum Opfer gefallen zu sein. Das Xperia hat meine Suchanfragen jedenfalls lediglich aufs Web beschränkt, hat nicht auf dem Telefon gesucht. Grauenvoll.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Gaydos
| 7 Kommentare bisher abgegeben

Komisch auf meinem Xperia S funktioniert die Suche nach Dateien ,Apps und Musik noch.
Guck mal in den Einstellungen der Google-suche unter durchsuchbaren Elementen,da gibts teilweise die von dir genannten Features

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Jimmy
| 3484 Kommentare bisher abgegeben

Da muss ich passen, sowas gibt es nicht was bB da anbietet zumindest bei android

Aber auf dein T müsste es auch gehen das man Kontakte,Apps,Musik ect anzeigen lassen kann. Da es bei mein S auch ging. Wenn man was in der suche eingibt fragt er wo er suchen soll zb im App. Store oder Web

Hast mir gerade was neues bei iOS gezeigt, ich wusste echt nicht das man mit einem Wort auch SMS und whats App. Nachrichten findet

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
TommesJay
| 2781 Kommentare bisher abgegeben

@ Jimmy

Jepp, ist für mich ein absolutes Must-Have-Feature geworden, ich benutze das sehr oft. Du ziehst das Telefon einfach aus der Tasche und was auch immer dir durch den Kopf geht/was auch immer du vorhast tippst du blind drauf los. Beim iPhone musste zwar erst einen Swipe zur Seite machen, aber ich denke das ist vertretbar. Und das coolste ist das das ganze auch eine Drittanbieter-Schnittstelle hat, sprich, habe ich z.B. Navita Translator installiert, kann ich das eingetippte dort direkt übersetzen lassen usw.

In BB10 wirds einen globalen 2-Daumen-Swipe von unten geben um die Touch-Tastatur anzuzeigen, hoffe damit kann man dann auch die Universalsuche starten, wäre ziemlich cool.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
marcelobarras
| 357 Kommentare bisher abgegeben

Windows Phone 8 wird unter dem Punkt Ökosystem bewertet. Also 3 von 5. In Software ist glaube ich eher die vorinstallierte Software von Nokia gemeint. Also wie die UI bei Android Smartphones. :)

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
TommesJay
| 2781 Kommentare bisher abgegeben

@ marcelobarras

Hm ich denke du hast Recht aber das finde ich unsinnig. “Ökosystem” ist für mich die Versorgung mit Content, ob nun Apps, Spiele, Musik, Podcasts oder Filme etc und auch Sync- und Cloud-Dienste. Diese sind zwar Windows Phone 8 spezifisch, aber ich finde das Ökosystem in meinem Sinne und das native Betriebssystem sind zwei Dinge, von denen ich mir lieber getrennt ein Bild machen möchte. Von daher gehören die Nokia-Apps mMn eigentlich mit zum Ökosystem oder sogar in eine eigene Kategorie, z.B. Zusatzsoftware.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
TommesJay
| 2781 Kommentare bisher abgegeben

Vielen Dank für eure Tipps, aber es hatte sich leider schon erledigt. HATTE das Xperia T, hab’s aber nach 3 Stunden wieder eingepackt und zurückgeschickt, weil es meinem BlackBerry nicht das Wasser reichen konnte :D

Aber nehmen wir nun mal NUR die Uni-Search: die ist beim BB eben grandios, weil:
- sie nicht nur nach App- und Dateinamen sucht
- in Echtzeit funktioniert (das heißt ich muss das Eingegebene nicht erst bestätigen, sondern das Gerät gleicht die Ergebnisse bereits während dem Tippen ab und zeigt sie an)
- die Ergebnisse werden rasterartig angeordnet, nicht in einer Liste
- die Suche kann ihren Umfang durch eingebundene Drittanbieter-Apps erweitern

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
marcelobarras
| 357 Kommentare bisher abgegeben

Kann man jetzt natürlich super drüber streiten wie es am praktischsten und einfachsten ist ein Smartphone zu bewerten. Aber das ist teilweise eh ein Ding der beinahen Unmöglichkeit. :D

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Alex
| 15 Kommentare bisher abgegeben

@TommesJay die Universalsuche auf dem S3 wurde nicht aus Patentgründen gestrichen, das wurde von den Blogs erst so angenommen. Einige Tage darauf kam ein erneutes Update und Samsung hat sich für den “Fehler” entschuldigt. Ich will auch nich ausschließen, dass es nich doch um die Patente ging, jedenfalls funktioniert die Suche da auch wie gewohnt :p

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
vienna
| 53 Kommentare bisher abgegeben

Hey Kamal,

Wirst du noch auf das Apollo+ Update eingehen, welches voraussichtlich im ersten Quartal 2013 released wird?

Das Update beinhaltet ja eine VPN Unterstützung sowie die Integration eines zentralen Notifaction Center und weitere Features.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Daniel
| 138 Kommentare bisher abgegeben

1. Das ist nicht bestätigt
2. Ein Notification Center können wir höchstens in 8.5 erwarten irgendwann im nächsten Jahr

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
heinzwurst
| 1 Kommentare bisher abgegeben

@Daniel
das notification Center ist nach dem was man bisher weiss garnicht so unwarscheinlich für Apollo+
Das 1q 2013 ist nächstes jahr ;)

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Frank
| 306 Kommentare bisher abgegeben

Und 8.5 ist dann nicht mehr kompatibel mit 8.0 Geräten ;)

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Daniel
| 138 Kommentare bisher abgegeben

@Frank ich weis es ist ein Witz aber die 7 Geräte konnten auch auf 7.5 Updaten

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
marcelobarras
| 357 Kommentare bisher abgegeben

Die Windows Phone 8 Geräte haben eine Update/Upgrade Garantie, die auf jeden Fall länger als 2013 läuft.

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Luk
| 337 Kommentare bisher abgegeben

Wp7 heräte haben nur kein Update bekommen, da WP 8 auf den NT Kernel (Windows XP aufwärts) aufsetzt und WP noch auf den alten von Windows Mobile… Aber da MS die nächste Zeit wohl keinen neuen Kernel entwickeln wird ist es wahrscheinlich, das die aktuellen Geräte auch WP 9 bekommen…

Gefällt mir Daumen hoch 5
Avatar
Kamal Vaid, Artikelautor
| 4551 Kommentare bisher abgegeben

Hi vienna,

das Apollo+ ist, wie einige schon sagen, noch nicht offiziell. Soweit ich weiß und von einigen auch mitbekommen habe, arbeitet Microsoft gerade an Windows Phone OS 7.8

Aber The Verge sagt, dass so etwas existiert. Ich glaube denen und denke, dass wir entsprechende Hardware auf dem MWC sehen werden. Nokia hat für den MWC definitiv etwas in der Pipeline. Mittelklasse als auch High-End, gehe ich von aus.

Wenn es kommt, sind wir natürlich am Start.
Kamal

Gefällt mir Daumen hoch 6
Avatar
marco
| 41 Kommentare bisher abgegeben

Super Review!!! kurz,knapp,informativ und kaufanregend :-)

Daumen hoch 9

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>