Von am 23.01.2012 um 14:01:12 Uhr veröffentlicht, 22 Kommentare Google+-Logo

Sony zeigt 13-Megapixel CMOS-Sensor mit RGBW Coding-Technologie und HDR-Videofunktion

Sonys neue Bildsensoren bringen drei neue Technologien.

Sony Logo

Die Sony Corporation hat heute drei neue CMOS-Sensoren für Smartphones vorgestellt. Zwei dieser Sensoren sind mit Sonys einzigartiger RGBW Coding-Technologie ausgestattet.

In dem RGBW Coding-Verfahren wird das Bild nicht wie gewöhnlich auf Rot Grün und Blau aufgezeichnet, sondern auf Rot Grün Blau und Weiß. Dadurch wird das Bild nativ (= Hardware-seitig) erhellt. Das heißt: Bei schlechten Lichtverhältnissen, entsteht eine hervorragende Bildqualität, siehe nachfolgendes Beispielbild:

Sony zeigt 13-Megapixel CMOS-Sensor mit RGBW Coding-Technologie und HDR-Videofunktion

Darüber hinaus können beide Sensoren auch HDR-Videos (Hochkontrast-Videos) aufzeichnen. Gerade bei sehr hellen Lichtverhältnissen entstehen brillante Farben, siehe nachfolgendes Beispielvideo:


Zusätzlich zu dem, hat Sony einen dritten CMOS-Sensor entwickelt, der eine integrierte Signalverarbeitung besitzt — in der Regel gibt es ein externes Verarbeitungsinstrument. Unter dem Stricht heißt es: Platzsparender Bildsensor.

Außerdem: Die drei rückwärtig belichteten (BSI) Sensoren basieren auf die „Stacked CMOS“-Technologie. Bei dieser wird das Bild noch einmal auf einer weiteren Ebene ergänzt und komplettiert.

Weitere Daten wie Stromverbrauch oder konkrete Größe hat Sony noch nicht bekannt geben — nachfolgend die Kerndaten:

  • Type 1/4 Stacked CMOS-Bildsensor mit 8-Megapixel und integrierter Verarbeitungsmethode (erhältlich ab März 2012)
  • Type 1/3.06 Stacked CMOS-Bildsensor mit 13-Megapixel, HDR-Video und RGBW Coding-Verfahrenstechnik (voraussichtlich erhältlich ab Juni 2012)
  • Type 1/4 Stacked CMOS-Bildsensor mit 8-Megapixel, HDR-Video und RGBW Coding-Verfahrenstechnik (voraussichtlich erhältlich ab August 2012)

[Quelle: Sony Corporation]

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein Technologie

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

22 Kommentare

Avatar
test
| 46 Kommentare bisher abgegeben

hallo

rgbw sehe ich klar im vorteil – wenn man wie schon vorhanden unterschiedliche linsen im w bereich nimmt müsste ein bild mit hohem dynamik umfang rauskommen – und das sollen die bilder veranschaulichen – denk ich mir :) – bin gespannt – wenn man das zuende denkt könnte man ja für freaks nen schwarz weiss sensor auf den markt bringen mit einer irren dynamik und auflösung – es geht ja darum mehr “heligkeitswerte” zu bekommen – oder sehe ich was falsch

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
test
| 46 Kommentare bisher abgegeben

hallo nochmal – sony benutzt ein halbdurchlässigen spiegel – wenn die also einen sensor für die heligkeitswerte und einen für die farbwerte nehmen würden und feste punkte auf dem spiegel vereinbaeren um das bild wieder zusammenzurechen – das schenke ich sony – japan gehts eh nicht so gut – aber das verfahren soll meinen nahmen tragen :)

Gefällt mir Daumen hoch 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>