Von am 25.01.2013 um 04:35:47 Uhr veröffentlicht, 10 Kommentare Google+-Logo

Samsung Electronics meldet Quartalszahlen: €6,17 Mrd. Gewinn, Top-Performance dank Galaxy SIII und Galaxy Note II

Logo der Samsung Electronics Company Limited

Südkoreas Elektronikkonzern Samsung Electronics Co. Ltd. hat am Freitagmorgen, den 25. Januar 2013 seine Zahlen für das vierte Quartal des Geschäftsjahres 2012, das am 31. Dezember 2012 endete, bekannt gegeben. Bei einem Umsatz von ₩56,06 Billionen (€39,18 Milliarden) erwirtschaftete das Flaggschiff-Unternehmen der Samsung Group einen Gewinn von ₩8,84 Billionen (€6,17 Milliarden). Heute vor einem Jahr im gleichen Quartal lag der Umsatz bei ₩47,3 Billionen (€33,05 Milliarden), während der Gewinn ₩4,67 Billionen (€3,26 Milliarden) betrug. Das entspricht einem Plus von 18,52% beziehungsweise 89,29%. Im gesamten Jahr 2012 setzte Samsung Electronics ₩201,1 Billionen (€140,44 Milliarden) mit einem Gewinn von ₩29,05 Billionen (€20,28 Milliarden) um.

Für den fast neunzig Prozent mehr Gewinn ist unteranderem (oder selbstverständlich) die Computing-Division Samsung IT & Mobile Communications verantwortlich, die im Vergleich zum Vorjahresquartal um 112,5% gewachsen ist: ₩5,44 Billionen (€3,8 Milliarden) Gewinn gegenüber ₩2,56 Billionen (€1,78 Milliarden). Top-Produkte aus der Sparte sind die zwei Smartphones GT-I9300 Galaxy SIII und GT-N7100 Galaxy Note II.

Andere Bereiche des Konzerns, wie beispielsweise Samsung Semiconductor (DRAM, NAND, Exynos, CMOS) oder Samsung Display Panel (LCD, OLED), waren verhältnismäßig weniger erfolgreich.

10 Kommentare

Avatar
Philip
| 1390 Kommentare bisher abgegeben

Interessant wäre hierbei, ob es sich nur um Smartphones handelt oder auch um den ganzen Rest der Elektronikwelt

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Anton
| 7 Kommentare bisher abgegeben

Steht doch da… Samsung Electronics. Das ist eine Sparte der Samsung Group, die nicht nur Smartphones enthält.

Gefällt mir Daumen hoch 4
Avatar
Justin
| 45 Kommentare bisher abgegeben

ich würde auch gerne wissen wie viele smartphones sie verkauft haben!!….

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
TommesJay
| 2808 Kommentare bisher abgegeben

Okay.

Wenn es weniger als 47,8 Millionen sind, wirst du sagen: “Apple hat mehr verkauft! Haha!”

Wenn es mehr als 47,8 Millionen sind, wirst du sagen:
“Ja, Samsung bringt aber 20 Geräte im Jahr raus und die meisten davon sind nur Billig-Telefone!”

Und nun? Schreib doch einfach für beide Fälle beide Sätze hin, dann haben wir’s hinter uns.

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 11
Avatar
Longhanks
| 21 Kommentare bisher abgegeben

Da kann Apple nur drüber lachen…

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Landstalker
| 1401 Kommentare bisher abgegeben

Apple wird das lachen schon noch vergehen ,wenn sie weiter solche Innovationen bringen ;)

Gefällt mir Daumen hoch 7
Avatar
TommesJay
| 2808 Kommentare bisher abgegeben

Joa weiß nicht ob Apple darüber lacht, immerhin sind nach deren Quartalsergebnissen innerhalb weniger Stunden rund 50 Milliärdchen Dollar flöten gegangen.

Immer diese stumpfen Kommentare. “Da kann Apple nur drüber lachen”, wen juckt’s? Wer hat den längsten oder was ist das hier!? Ab zurück in den Kindergarten, bitte!

Gefällt mir Daumen hoch 7
Avatar
ger_brian
| 18 Kommentare bisher abgegeben

Und welche Innovationen hat Samsung denn nochmal genau gebracht?

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Landstalker
| 1401 Kommentare bisher abgegeben

@ ger_brian

Wen fragst du ?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Benni :)
| 284 Kommentare bisher abgegeben

Samsungs Verkaufszahlen steigen und steigen, Apple verliert börsentechnisch an Wert. Ich bin schon gespannt, was Samsung dieses Jahr noch schönes rausbringen wird. Galaxy Note 8.0, Galaxy S4, Galaxy Tab 3, Galaxy Note 3 und weitere Mittelklassesmartphones. Samsung hats echt drauf!!!

Gefällt mir Daumen hoch 1

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>