Von am 10.12.2012 um 16:48:30 Uhr veröffentlicht, 73 Kommentare Google+-Logo

Seht das: Samsung-Video kündigt etwas Neues zur CES 2013 an

Logo der Samsung Electronics Company Limited

In weniger als einem Monat ist es soweit: Dann startet die Consumer Electronics Show 2013 in Las Vegas, Nevada, USA. Zahlreiche Hersteller sind vor Ort und zeigen das Neueste. Auch Südkoreas Samsung Electronics ist dabei. Der Hersteller kündigt schon jetzt etwas Neues an. Was uns erwartet, lässt sich aus dem Video nur schwer interpretieren. Es könnte ein Smartphone sein. Aber auch ein Tablet oder vielleicht eine neue Technologie. Seht selbst:

[Quelle: Samsung Electronics Co. Ltd.]

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

73 Kommentare

Avatar
wer
| 927 Kommentare bisher abgegeben

Ich hoff mal auf die neuen Exynos SoC’s und oder das finale flexible Display^^

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
bigsmoke68
| 138 Kommentare bisher abgegeben

Hoffentlich nicht wieder das beste, was man aus Plastik machen kann…

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 26
Avatar
TheChrystal
| 523 Kommentare bisher abgegeben

Hoffentlich kein Glas oder Metall, oder sonstige “hochwertige” und für den Bau eines Smartphones absolut ungeeignete Materialien.

Schlimm genug, dass das neue Android Flaggschiff eine Glas Rückseite hat.. Wer kommt auf so einen Schwachsinn?

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 20
Avatar
wer
| 927 Kommentare bisher abgegeben

True.

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Marc
| 105 Kommentare bisher abgegeben

ich bin für plastik aber nivh in der verarbeitung wie das sgs3 sondern wie das onex

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 11
Avatar
Jimmy
| 3486 Kommentare bisher abgegeben

So wie Samsung Plastik verarbeitet, sollten sie auch mal auf den Zug aufsteigen mit Metall und Glas ;)

Gefällt mir Daumen hoch 4
Avatar
wer
| 927 Kommentare bisher abgegeben

wieso?verkauft sich doch gut,der rest kann samsung egal sein :P und wer sein iphone in ne 3€ gummihülle aus china steckt,dem kann das doch egal sein ob die rückseite aus glas ist oder nicht

Gefällt mir Daumen hoch 7
Avatar
Jimmy
| 3486 Kommentare bisher abgegeben

nunja…. ein iPhone ist ja nicht billig, und mache müssen dafür schon recht Sparren da sie mal nicht locker 700euro in die Taschen haben. da kann ich es nachvollziehen das sie ihr gerät in eine hülle packen das es geschützt ist und fahren trotzdem voll drauf ab das es aus Glas/Metall ist ;)

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
123321
| 11 Kommentare bisher abgegeben

Polycarbonat heißt das wundermaterial und ist auch eine art Plastik aber hochwertig . das wäre deutlich besser

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Jimmy
| 3486 Kommentare bisher abgegeben

“Amerikanischen und japanischen Untersuchungen zufolge werden aus bestimmten Polycarbonaten bei Erhitzung (z. B. in der Mikrowelle) Zersetzungsprodukte wie Bisphenol A (BPA) freigesetzt, die erhebliche gesundheitliche Schädigungen hervorrufen können.[3] In der EU ist der Einsatz von Polycarbonaten aus Bisphenol A daher beispielsweise als Material für Babyfläschchen verboten.”

na super, als ob Strahlungen nicht schon genug sind *grins

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
marcelobarras
| 357 Kommentare bisher abgegeben

@ Jimmy
Hast du ne Quelle? Das würd mich mal näher interessieren …

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
David29
| 144 Kommentare bisher abgegeben

Hoffentlich kein Tablet …

Habe mir gerade erst das Note 10.1 geholt ^^

Aber war es nicht bisher so das die Geräte die dort vorgestellt wurden überhaupt nicht nach Deutschland kamen?

Ich denke da an das Motorola Droid 4 und weitere Geräte!?

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Jimmy
| 3486 Kommentare bisher abgegeben

Galaxy S 4 ? oder Galaxy S 3s ?

Spannung hält sich ziemlich in grenzen, freue mich mehr auf HTC,Sony und Nokia

Gefällt mir Daumen hoch 6
Avatar
Andi1806
| 7 Kommentare bisher abgegeben

Hoffentlich ein S4……

oder andere coole Smartphones…

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Marc
| 105 Kommentare bisher abgegeben

jaa mit 6 zoll

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 10
Avatar
Mario
| 34 Kommentare bisher abgegeben

Ist da nicht auch die stark expo?

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Aloaboy
| 13 Kommentare bisher abgegeben

Bestimmt ein neues Note ;)

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Luk
| 337 Kommentare bisher abgegeben

Tritzen…

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Wukong
| 74 Kommentare bisher abgegeben

Wenn willst du tritzen ?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
wer
| 927 Kommentare bisher abgegeben

Tizen OS?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Longhanks
| 21 Kommentare bisher abgegeben

Yeah Galaxy S4 mit 7 Zoll Display, mit eingebauter Schild-Funktion!

Aber die Leute weinen, wenn Apple ein iPad nach ‘nem halben Jahr aktualisiert…

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Ext@sy
| 161 Kommentare bisher abgegeben

War aber notwendig. Da Apple einen neuen Display Lieferanten bekam und das Retina Display des iPad´s qualitativ schlechter wurde, musste es natürlich und einen besseren Namen verkauft werden. Dazu dachte man sich den Prozessor zu aktualisieren, was sich negativ auf dem Akku ausübt und dies alles Verpackt in einem Lightning Conector mit schnelleren Wlan und ne mega fetten HD Frontkamera. Ironie OFF*

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Olli
| 2 Kommentare bisher abgegeben

Immernoch besser als bei Samsung. Jede Woche ein achso tolles neues Gerät mit 6 Zoll und Octacore und die alten Geräte sind vergessen. Keine Ironie*

Gefällt mir Daumen hoch 4
Avatar
Frank
| 94 Kommentare bisher abgegeben

@Extasy:

Bitte Quelle für die Verschlechterung der Displayqualität.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
ex5remgy
| 43 Kommentare bisher abgegeben

Frank@

Dies meint Chip Online DE im Test des iPad 4.

Das iPad 4 liegt bei Chip hinter dem iPad 3.

GRUND: Weniger Qualitatives Desiplay (LG stadt Samsung). Es soll bei der beleuchtung und der brilliants beim iPad 4 Display mangeln, ebenso wurde da die schlechte Akkulaufzeit erläutert.

Gut man bedenke auch CHIP erzählt viel ,wenn der Tag lang ist.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Heiner
| 15 Kommentare bisher abgegeben

http://www.anandtech.com/show/6472/ipad-4-late-2012-review/2

Chip als Quelle taugt doch nichts.
Das Display beim 4er ist besser als beim 3er.
Die Displays sind jetzt ab Werk richtig kalibriert, vermutlich hat das den “Chip Fachmann” verwirrt.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Frank
| 94 Kommentare bisher abgegeben

Ja da halte ich Chip für völlige Dilletanten. Nur weil manche Leute meinen, Samsung ist das Maß aller Dinge, ist dem noch lange nicht so. Es war schon beim iPad 3 so, dass das Display von Samsung, Sharp und Toshiba produziert wurden und es gab noch keinen einzigen Bericht, dass ein einziges iPad ein schlechteres Display hat, als ein zweites. LG produziert in der gleichen Qualität, wie Samsung, Japan Display, Sharp oder Andere. Und übrigens ist der Apple A6x Prozessor sparsamer als der A5X.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Ext@sy
| 161 Kommentare bisher abgegeben

Vermutung:

- Neue Technologien (Prozessor,Display)
- Samsung Ativ Tab (Smart PC) PRO
- Neue “Inovative” Smartphones wie dem Galaxy Beam um den Markt weiter zu übersättigen.
- Neues Android Tablet/ Upgrade vom 10.1 Note
- Ein paar Klagen für Apple

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 13
Avatar
Achmed
| 313 Kommentare bisher abgegeben

Ich glaub nicht, dass man einen Markt übersättigen kann ;)

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Le
| 16 Kommentare bisher abgegeben

Vielleicht ein neues Handy.. aber nicht das S4, ist doch zu früh?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
TommesJay
| 2784 Kommentare bisher abgegeben

CES = Consumer Electronics Show

Ist Samsung nur noch ein Smartphone-Hersteller? Das kann alles Mögliche sein, auf der CES geht es nicht nur um Phones, Tablets und Mobilgeräte, dafür ist eher der MWC da.

Kann ebensogut eine neue Smart-TV-Generation oder ähnliches sein.

Gefällt mir Daumen hoch 6
Avatar
Maike
| 1 Kommentare bisher abgegeben

“Seht das”

Könnt ihr irgendwas anderes nehmen? Das klingt so wie gewollt aber nicht gekonnt vom englischen “Watch This”.

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
TommesJay
| 2784 Kommentare bisher abgegeben

Genau mein Gedanke, “Watch this:…” von The Verge lässt grüßen :-P

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Olli
| 2 Kommentare bisher abgegeben

Die zeigen neue Microwellen aus Plastik mit Android, damit auch die Microwellen demnächst laggen können :P

Daumen hoch 8
Avatar
Jimmy
| 3486 Kommentare bisher abgegeben

und was man in der micro rein schiebt und wie lange es kocht wird sofort auf Facebook und Twitter veröffentlicht :)

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
TheChrystal
| 523 Kommentare bisher abgegeben

@Olli
Eine Mikrowelle mit Android könnte wenigstens Essen zubereiten, und nicht nur Schick aussehen (iMicrowave)

@ Jimmy
ne, das wäre so, wenn iOS auf der Mikrowelle laufen würde.
Mit Android müsste man lediglich für jedes Menü die Mikrowelle neu programmieren. Dafür kann man aber auch Lebensmittel aufheizen, die nicht aus dem iFood Store sind und dreimal soviel kosten wie der Rest :)

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Heiner
| 15 Kommentare bisher abgegeben

Dein alberner Apple Ha.ss nervt langsam TheChrystal.

Werd erwachsen.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Miro
| 15 Kommentare bisher abgegeben

@ The Chrystal

Bei einem Microdroid müsstest du verhungern, weil deine Microwelle plötzlich einen Virus hat oder ewig warten bis das nächste Update kommt bis du es wieder benutzen kannst und bei einem defekt wirst du gleich verhungern, weil die Reperatur bestimmt 1 Jahr dauern wird.

Da zahle ich lieber dreimal so viel für ein iMiocrowave als mit einem Android Gerät zu verhungern.

“Mit Android müsste man lediglich für jedes Menü die Mikrowelle neu programmieren.”

Und wovon träumst du nachts. Wahrscheinlich noch nie ein Android Gerät benutzt. So einfach ist es bestimmt nicht. Oh man :D

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
TommesJay
| 2784 Kommentare bisher abgegeben

Als unparteiischer Dritter sage ich mal das eine überteuerte iMicrowave in der man nur teureres Essen aus einem iFoodStore warm machen kann weit realistischer ist als eine DroidWave die laggt, virenverseucht ist, keine Updates kriegt, Inhalte gleich öffentlich breittritt oder 1 Jahr lang in Reparatur ist. Nur eins ist sicher: die DroidWave hätte acht Prozessorkerne, Menüwidgets, ein FullHD-Display und bräuchte vermutlich einen Starkstromanschluss.

Was die iWave betrifft, die wäre auf jeden Fall mal folgendes:

Lighter – Thinner – Faster….und ansonsten eben eine beinahe gewönliche Mikrowelle, die aber – wow – intuitiv zu bedienen ist.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
TheChrystal
| 24 Kommentare bisher abgegeben

@Heiner
Aber Android Hass ist erwachsen? ;)

@Miro
Lösung: die nexus Mikrowelle :-D
Und doch, ich benutze es jeden Tag. Einfach anzupassen und deutlich funktionsreicher als das antike iOS. Und Viren/Lags habe ich NIE. Lächerlicher Medien Rummel. Du hast es offenbar noch nie verwendet.

@TommesJay
:-D perfekt getroffen.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
hs
| 407 Kommentare bisher abgegeben

Auf der CES stellt Samsung etwas Neues vor, wer hätte das gedacht!

Gefällt mir Daumen hoch 2

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>