Von am 10.12.2012 um 18:57:16 Uhr veröffentlicht, 65 Kommentare Google+-Logo

RIM teasert erstmalig BlackBerry OS 10-Gerät

RIM teasert erstmalig BlackBerry OS 10-Gerät

Im Januar, nach des CES 2013, ist es soweit: Der kanadische Hardware- und Software-Hersteller Research In Motion wird sein neuestes Smartphone- und Tablet-Betriebssystem BlackBerry OS 10 zeigen. Entsprechend dazu auch zwei Smartphones. Wir wissen mehr oder weniger, was auf uns zu kommt; es gab zahlreiche Leaks. Dennoch sind wir gespannt auf das, was offiziell gezeigt wird.

Schon jetzt gibt es eine offizielle Newsseite von RIM, auf der ein unbekanntes Gerät leicht zu sehen ist, siehe oben. Auf der geriffelten Rückseite sieht man „Data flow“-Emblem von BlackBerry OS, oben-links kann man eine Kamera erkennen.

Auf der Grafik, wo das namenlose Gerät abgebildet ist, steht: „Re-designed. Re-engineered. Re-invented.“

[Über: BGR | Quelle: RIM]

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein Hardware

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

65 Kommentare

Avatar
Nils
| 2 Kommentare bisher abgegeben

@Jimmy
Was soll den dieses Save the Acid Bild ?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Jimmy
| 3517 Kommentare bisher abgegeben

versteh deine frage nicht so recht :/

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Achmed
| 317 Kommentare bisher abgegeben

Wo ist der Tommes? Er verpasst doch nicht die Gelegenheit ein Kommentar über sein geliebtes BB OS abzugeben, oder?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Jimmy
| 3517 Kommentare bisher abgegeben

das verwundert mich auch so ziemlich :D

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
TommesJay
| 2828 Kommentare bisher abgegeben

Als Fan halte ich es wie RIM selbst: late to the game aber dann wird richtig aufgeräumt :-P

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Achmed
| 317 Kommentare bisher abgegeben

Ich hoffe BB 10 wird erfolgreich. Samsung hat ja bewiesen, Werbung ist die halbe Miete.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
TommesJay
| 2828 Kommentare bisher abgegeben

Ich bin am meisten auf die Apps gespannt. Hoffe die Bemühungen zahlen sich aus und die Devs merken endlich mal, das sie sich da was entgehen lassen, schließlich ist die App World die rentabelste Plattform von allen.

Instagram kommt definitiv, auf Skype gibt’s konkrete Hinweise und die Facebook-App gleicht der in iOS, nur noch WhatsApp und die halbe Miete ist im Sack.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
TommesJay
| 2828 Kommentare bisher abgegeben

Und für die US-Kunden hoffentlich Netflix und Hulu und wie sie noch alle heißen.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
TommesJay
| 2828 Kommentare bisher abgegeben

*Rentabilität:
Durchschnittlicher Umsatz pro App pro Monat liegt 4% höher als im AppStore und 40% höher als im Play Store.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Jimmy
| 3517 Kommentare bisher abgegeben

Das bei den gesalzenen Preisen ?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
TommesJay
| 2828 Kommentare bisher abgegeben

@ Jimmy

Vermutlich unter anderem gerade deswegen! Ich mein es sind ja mehrere Faktoren. Durch die überschaubarere Auswahl von gerade mal 100.000 Apps hast du als Entwickler weniger Konkurrenz. Dann geben BB-User für gute Apps gerne auch mal Geld aus. Was bei iOS zB als Standard-Mindestpreis 79 Cent bzw inzwischen 89 Cent sind, sind in der App World auch gerne mal 1,49 oder 1,99, auch mal 2,49. Ich glaube in der App World schaut unter 3€ keiner auf den Preis, da drunter wird nur zwischen kostenpflichtig und kostenlos unterschieden. Und die Zahlungsstrukturen sind natürlich auch sehr gut, zumindest mal besser als im Play Store. Ich mein iOS-Devs kann ich ja noch verstehen. Aber wer für Android entwickelt, der sollte sich mal stark am Kopf kratzen und einen Blick auf BB10 werfen. Zumal ich mal unterstelle, dass dort durch gewisse ‘Add-Ons’ und Frameworks Sachen möglich sind wie auf keiner anderen Plattform…

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Nils
| 2 Kommentare bisher abgegeben

@Jimmy
Was verstehst du an der frage nicht?
(Acid=LSD)

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Jimmy
| 3517 Kommentare bisher abgegeben

Was Acid ist ist mir bewusst ;) aber darauf war es ja nicht bezogen.

“Was soll den dieses (..)”

Ich finds Schick, bringt Dinge zum Ausdruck, Lebensgefühl ect.

Trotzdem versteh ich die frage immer noch nicht ganz, auch nicht was da für ein Sinn hintersteckt :\

Aber egal…

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Anonymus98
| 605 Kommentare bisher abgegeben

Wer kriegt zu Weihnachten ein BlackBerry Playbook? =)

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Philip
| 1396 Kommentare bisher abgegeben

Ich habe mir erst vor ca. 2 Wochen eins gekauft und möchte es nicht mehr missen.

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
sars82
| 518 Kommentare bisher abgegeben

Ach nur so zur Info das fehlende Notifkations Center wird es wahrscheinlich noch nachträglich geben peer Upgrade genau so wie VPN.
Und zum Thema volles Office ja es ist dieses mal Vollwertig konnte in einem Review sehn die man Dokumente bearbeiten konnte auf 4,5 zoll sceen (NOKIA Lumia 920!)und Auch eel tabellen und Powerpoint .
Es mah zwar nicht einfach sein auf so ein Pure Motion HD+ Display ,aber dank dessen das man es mit Stift oder anderem bedienen kann solte es möglich sein.Die sehr gute Ablenkbarkeit bei diesem Display macht dann die Sache PERFEKT.Ach ja und Outlook aber zu gegeben das nutze ich wohl er nicht ;-)
Ach und zum Thema es werden nur die ein Lumia noch nach weinachten haben die es noch nicht um getauscht haben gegen ein nexus löööl liegt wohl er an dem Geldbeutel ,aber da man nach seine aussage aus eh nur mit Vertrag kauft holle ich mir lieber zu gleichen Konditionen ein besseres Smartphone das Lumia 920!;-P

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
sars82
| 518 Kommentare bisher abgegeben

Ablesbarkeit^^man man die Fehler wieder . SCHREIBT NIE IM DUNKELN OHNE BELEUCHTETER TASTATUR !

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

Sorry, aber ich bezweifel stark, das die Officelösung auf dem Lumia den gleichen Funltionsumfang wie auf dem PC hat.

Gefällt mir Daumen hoch 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>