Von am 02.01.2012 um 09:44:56 Uhr veröffentlicht, 13 Kommentare Google+-Logo

Research In Motion verliert weitere Marktanteile

RIM bleibt unverkäuflich, aber geschwächt: Der Marktanteil sinkt stetig.

RIMs BlackBerry Messenger kommt zu Android OS und iOS

Nachdem Microsoft und Nokia, aber auch Amazon ihr Interesse daran bekundet haben, Research In Motion zu kaufen, hat RIM klar gestellt, dass das für das Unternehmen nicht in Frage kommt. Der Hersteller für Business-Geräte möchte lieber autonom bleiben, trotz ihrer geschwächten Position. So sei es beispielsweise, dass in den USA nun nur noch 6,5 %  – statt 7,1 % – zu Blackberry-Abonneneten werden.

Verglichen mit Samsung Electronics sind diese Zahlen wirklich traurig: Der koreanische Hersteller dominiert mit satten 25,6 %, womit Samsung sogar Apple überholt hat, denn das iPhone erreichte lediglich 11, 2 %.

In Bezug auf das Betriebssystem für mobile Geräte sieht es noch düsterer aus: BlackBerry OS steht sechs mal schlechter da, als Windows Phone OS und zehn mal schlechter als Symbian.

So gesehen muss RIM im Jahr 2012 zeigen, ob sie sich noch einmal durchsetzen können. Da müssen völlig neue Strategien greifen und innovative Wege gegangen werden, wenn sie sich nicht doch noch aufkaufen lassen wollen.

Wie sieht eure Zukunftsprognose für die Beere aus?

[Quelle: itespresso.de]

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein Business

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

13 Kommentare

Avatar
Haaös
| 25 Kommentare bisher abgegeben

Na, bin ick mal gespannt… Wenn ein Kauf der Firma für sie nicht in Frage kommt, müssen se` doch wat Großes vorhaben. :)

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
TniklasV
| 35 Kommentare bisher abgegeben

ich würde gerne mal erfahren, wie es jetzt gerade mit dem windows phone anteilen aussieht, ob das lumia wirklich so eingeschlagen ist wie erhofft :D

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
peter
| 4 Kommentare bisher abgegeben

ich finde blackberry ja richtig gut.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
dizzy213
| 15 Kommentare bisher abgegeben

also mal im Ernst ne frage wo sind denn diese Zahlen her? die 6.5 % sind auf die Gesamtherstellung des Quartals bezogen (inklusive Smartphones, wenn man auf comscore statistik guckt) Ist klar das Samsung da viel mehr hat. und bitte wo sind denn die Zahlen über die OS Marketshare denn her ? 10 mal schlechtere Zahlen als windows phone os??? WP7 hat einen marktanteil laut comscore von 5.2 % und dadrin sind noch ca 3% des alten windows mobile enthalten. Rim hat einen Marktanteil von 16,6 %. Also meiner ansicht ist dies ein total fehlgeleiteter beitrag!!!

Gefällt mir Daumen hoch 5
Avatar
yesman
| 21 Kommentare bisher abgegeben

ehh ja RIM wird eh früher oder später zu MS und Nokia oder zu Amazon gehen denn ich glaube so langsam wollen selbst geschäftskunden kein BB mehr haben

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Tim Grams
| 7 Kommentare bisher abgegeben

Meiner Meinung nach wird RIM 2012 den Schwung holen und sich erholen, um 2013 wieder mit den Geräten, die Ende 2012 erscheinen, angreifen!

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

Die Marktanteile in Prozent sagen, aber rein gar nichts über den Erfolg der Firma aus. In der Regel werden sogar mehr Geräte als je zuvor verkauft, das liegt zum größten Teil am wachsenden Smartphonemarkt. Andere Unternehmen sind dann nur noch erfolgreicher und haben ein größeres Wachstum.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
DerGeileStecher
| 1 Kommentare bisher abgegeben

sorry das ist doch blödsinn. das ist eindeutig eine niederlage für rim wenn die anderen hersteller mehr markanteile erzielen (auch in einem stark wachsenden markt). ist doch wie beim shareholder value und dem bezug zu indexierten aktienkursen. wenn du “gut” bist aber die anderen viel besser kriegste auch kein appel und kein ei

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

Solange man Schwarze Zahlen schreibt/Gewinn macht, kann doch nicht alles falsch sein, erst wenn sie rot werden, dann würde ich mir Gedanken machen.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Jimmy
| 3497 Kommentare bisher abgegeben

Ich hoffe das BB das neue OS bald raus holt und nicht erst ende dieses Jahres, das ist einfach zu spät. in der zeit hat WP und Symbian ziemlich aufgeholt und iOS6 ist in der zeit auch raus. das wird dann sehr schwierig mit was “neuem” fuß zu fassen, unmöglich ist es aber nicht ;)

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
reco
| 447 Kommentare bisher abgegeben

Also ich habe mir ein Torch 9800 für 169€ gekauft aus der Vodafoneaktion..richtig geiles Gerät für den Preis Slide+Touch Killer

Rims Probleme sind doch

-Geräte überteuert
- nicht viele Apps für mich reichen die es gibt
- kein Geräte für den Massenmarkt ala Samsung s2

Nicht umsonst wird das Playbook schon für ca 200 Euro verkauft…

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
| 9 Kommentare bisher abgegeben

Ich werde es nie verstehen warum RIM mit seine geräten nicht mehr erfolg hat, ach ja “WIR MACHEN KEINE ECHTE WERBUNG” die sind schon immer weit voraus vor iphone (Wir können jetzt auch eigene ordner erstellen “oton iphone3″) das konnte schon mein pearl. Habe alles in der hand gehabt, iphone, andorid, winphone, megoo. Aber anwenderfreundlich und tiefeingreifend zu gleich war bis jetzt keins!! Das torch 9810 & das Bold 9900 is das beste was RIM je rausgebracht hat. Volltouch und die beste Bold Tastatur und auch ein schneller prozessor! RIM Macht endlich werbung das auch andere es merken!!

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
marph
| 156 Kommentare bisher abgegeben

Ich persönlich gehe davon aus, dass das Ende 2012 erscheinende OS10 auf den dann erscheinenden Geräten sehr gut ankommen wird. Vielleicht müssen sie das Jahr über noch etwas hungern, aber sie werden wieder zu Kräften kommen – und zwar ohne externe Hilfe. RIM wird sich nicht wie Nokia an irgendeinen Software-Entwickler prostituieren müssen.

Gefällt mir Daumen hoch 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>