Von am 09.10.2011 um 08:25:51 Uhr veröffentlicht, 19 Kommentare Google+-Logo

Qualcomm nennt detaillierte Informationen zur „Snapdragon S4“-Reihe

Qualcomm nennt detaillierte Informationen zur „Snapdragon S4“-Reihe

Am Wochenende hat der kalifornische Halbleiterhersteller Qualcomm das „White Paper“ zu der „Snapdragon S4“-Reihe veröffentlicht. Die noch dichter und effizienter hergestellte 28nm-Architektur wird Taktfrequenzen von 1,5GHz bis 2,5GHz anbieten. Die Fertigung wird 60% mehr Performance bieten, und dabei 25-40% weniger Energie verbrauchen.

Die neue GPU, Adreno 225 bietet einen Schub von 50% im Vergleich zu der aktuellen Adreno 220. Zusätzlich zu OpenGL ES 1.1/2.0 wird die neue Grafikeinheit auch Unterstützung für Microsoft DirectX 9.3 für Windows 8 haben.

Abbildung des Qualcomm MSM8960

Die Besonderheit: Es ist weltweit der erste Chip, der LTE direkt an Bord hat; ein separater Chipsatz ist nicht notwendig. Das Teilsystem beinhaltet GPS/ GLONASS, WLAN 802.11 abgn, Bluetooth 4.0, NFC und einen UKW-Empfänger.

Die ersten Geräte mit dem MSM8960 Chip sollen Anfang 2012 erscheinen.

[per PM; Quelle: Qualcomm]

19 Kommentare

Avatar
SyNtec
| 52 Kommentare bisher abgegeben

Is das n Quadcore?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
WeiMar-Zero
| 62 Kommentare bisher abgegeben

siehe White Paper -> DUAL CORE

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
HandyAndy
| 230 Kommentare bisher abgegeben

Gute Frage, weiter so :D

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Päter
| 525 Kommentare bisher abgegeben

hab mich hsocn gefragt wann die kommen

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Der Artikel ist scheinbar so gut, dass ihn tabtech.de direkt übernommen hat …
http://www.tabtech.de/andere/qualcomm-nennt-informationen-zur-%E2%80%9Esnapdragon-s4%E2%80%9C-reihe

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Kamal Vaid, Artikelautor
| 4551 Kommentare bisher abgegeben

Hi Chris,

danke für Deinen Hinweis, wir wissen es zu schätzen. Ich habe es bereits mitbekommen, es ist eine Frechheit. Ich kümmere mich um die Angelegenheit.

Danke Dir.

Kamal

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Coredesign
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Kamal, verklag die Schnorrer!

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Kamal Vaid, Artikelautor
| 4551 Kommentare bisher abgegeben

Hi,

ist nicht unsere Art.

Kamal

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Chris
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Hallo Kamal, leider hat sich ein neuer Schreiber von mir (trotz ausdrücklicher Untersagung) deinen Artikel kopiert gehabt, wodurch ich erst dank dem Hinweis von Chris und Casi darauf gekommen bin! Aber wie du bestimmt schon in meinen Kommentaren gelesen hast bin ich auch absolut gegen Copy und Paste (hät ich selbst was gegen) und habe natürlich schon reagiert!

Gruss Chris von tabtech.de

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Kamal
| 4551 Kommentare bisher abgegeben

Hallo Chris,

vielen Dank für Deinen Feedback.

Danke für die Korrektur.

Auf gute Zusammenarbeit.

Kamal

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Daki
| 270 Kommentare bisher abgegeben

Krassomatic ;) bis zu 2,5 je CPU Takftfrequenz!

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
so ist es
| 28 Kommentare bisher abgegeben

Naja klingt für mich jetzt nich so toll. Ein Quadcore hätte bestimmt ein bisschen mehr Leistung, aber was wichtiger ist er wäre bestimmt auch sparsamer. Bisjetzt kann man das aber sowieso nur vermuten.Was ich schon weiß,ist dass die GPU für mich eher wieder nicht so gut wird nur 50% schneller als die Adreno 220 GPU die schon jetzt ganz schön weit hinten ist.

MFG

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
OpenSource
| 837 Kommentare bisher abgegeben

Beim S4 handelt es sich um einen SoC mit nagelneuer CPU Architektur. Zwei Kraitkerne haben mindestens soviel Rechenpower auf CPU-Ebene wie 4 Cortex-A9-Kerne (z.B. in nVidias Kal-El). Zudem wird der neue SoC wohl der erste sein, der im 28 nm Vefahren hergestellt wird, während bis auf TI alle noch im 45nm produzieren lassen. Allein der Die-Shrink bringt mehr Rechenpower bei geringerer LEistungsaufnahme mit sich.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Jimmy
| 3517 Kommentare bisher abgegeben

“Unterstützung für Microsoft DirectX 9″

Warum eigentlich noch DX9? es gibt doch schon 11

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Kamal Vaid, Artikelautor
| 4551 Kommentare bisher abgegeben

Das habe ich mich auch gefragt, habe leider noch keine Antwort. In meiner PR-Meldung steht:

Adreno 225 Fully Supports Windows 8. Relative to Adreno 220, Adreno 225 includes more features, primarily to support DirectX 9.3 for Windows 8. These new features include:
• Increased unified shader flexibility and capability
• Improved texture engines with support for sRGB textures
• Enhanced rasterization hardware with support for multiple render targets, user clip planes, instancing and other advanced features improved blt and interrupt performance
Binning Provides Greater Efficiency in GPU Rendering. Ad- reno GPUs also utilize a unique binning-based approach to rendering, which contributes to lower memory bandwidth consumption and maximum concurrency capability. Figure 7 shows an example of binning.
Because of the fast pace of innovation occurring in the graphics industry, Snapdragon S4 processors will con- tinue to evolve and incorporate the latest in GPU technol- ogy while maintaining tight integration and full system compatibility.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Jimmy
| 3517 Kommentare bisher abgegeben

wäre schön wenn du uns darüber auf dem laufenden hältst, das würde mich sehr interessieren. aber was mir einfällt. DX9,3 ist doch was neues oder ? ich kenne nur 9.29 und wenn Win8 raus kommt kommt zudem DX11.1 raus. schon bisschen komisch.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Dukeks
| 99 Kommentare bisher abgegeben

CPU solcher Leistungen unterscheiden sich von den 1,2-1,5 GHz-er DualCores doch garnicht mehr bzw. machen sich bei keiner App bemerkbar.
Haben sie das denn überhaupt schon bei den 1Ghz-er ?
komisch.. statt iwie Akkulösungen zu suchen :)
MfG

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Jimmy
| 3517 Kommentare bisher abgegeben

Die machen schon eine menge wegen dem Akku Problem, zb kleiner und effizienter machen. zugleich müssen sie den Trend weiter gehen mit mehr GHz. von daher ist kaum was zu machen in dem Bereich. man soll aber auch nicht vergessen dass das Display immer noch der aller größte Strom beißer ist.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
rueckspiegel
| 32 Kommentare bisher abgegeben

“die Adreno 220 GPU die schon jetzt ganz schön weit hinten ist.”
Die Adreno ist verdammt schnell, nur gibts leider keine gute Softwareunterstützung. Von den technischen Daten her ist se auch schneller als nVidia Tegra2. Die Benchmarkergebnisse der aktuellen Androidbenchmarks kannste alle in die Tonne hauen, das kann man einfach nicht vergleichen.

Und ich weis nicht, wie ihr alle auf DualCore kommt? Da steht doch klipp und klar: Multicore! was so viel bedeutet wie Mehrkernsysteme! Da wird es sicher DualCore-, aber auch QuadCoreableger geben.

Wie gesagt würde ich mich freuen, wenn für die Snapdragons mal etwas besser Programmiert würde, die können mehr.

Zudem ist einfach die aktuelle Androidsoftware noch lange nicht soweit, dass MultiCoresysteme optimal ausgenutzt werden, daher ist diese neue Rechenpower eigentlich noch vollkommen uninteressant.

Gefällt mir Daumen hoch 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>