Von am 14.02.2013 um 14:30:23 Uhr veröffentlicht, 9 Kommentare Google+-Logo

OPTIMUS L Serie: 15 Millionen Smartphones verkauft

LG P760 OPTIMUS L9

In den letzten zwei Monaten hat LG Electronics jede Sekunde ein Gerät der OPTIMUS L Serie verkauft. Insgesamt waren das 15 Millionen Smartphones, meldet der südkoreanische Hersteller am Donnerstagmorgen. Die Reihe beinhaltet die vier Geräte: OPTIMUS L3, OPTIMUS L5, OPTIMUS L7 und OPTIMUS L9. Die erste drei wurden vor einem Jahr auf dem GSMA Mobile World Congress 2012 in Barcelona, Spanien präsentiert — das OPTIMUS L9 kam auf der IFA 2012 hinzu.

Um diesen Schwung fortzuführen, hat LG vor wenigen Tagen die Nachfolgermodelle der OPTIMUS L SerieII vorgestellt. Technische Daten, genauere Preise sowie Verfügbarkeit für den deutschen Einzelhandel wird man in Kürze auf dem MWC 2013 mitteilen.

9 Kommentare

Avatar
wer
| 927 Kommentare bisher abgegeben

Die Frage ist,verkaufen andere Hersteller auch so viele Low-End bzw Midrange Phones?

Gefällt mir Daumen hoch 4
Avatar
fenexxy
| 24 Kommentare bisher abgegeben

Glaube ich eher nicht. Das L9 kostet wenn ich mich nicht irre ca. 270 € und das für ein 4.7 Zoll Display ist ziemlich gut, ok die Auflösung ist jetzt nicht unbedingt dafür geeignet aber noch im guten Bereich.

Gefällt mir Daumen hoch 4
Avatar
n
| 2 Kommentare bisher abgegeben

ich mag zwar lg nicht aber die sind die ersten die güntige smartphones anbieten welche nicht nur 3-3,5″ displays anbieten. außerdem ist die technick für den preis auch echt top. also wundern die zahlen nicht

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Mo
| 605 Kommentare bisher abgegeben

Naja, Sony bietet zum Preis von jedem L-Phone ein besseres Gerät an.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Mo
| 605 Kommentare bisher abgegeben

Naja, das L3 ist schlecht. QVGA auf 3,2″ und dafür 100 Euro, dazu noch ein sehr schlechtes Panel, da ist das Xperia mini, tipo besser. Und dass sie dann noch das L3-2 mit ebenfalls QVGA vorgestellt haben, im Jahr 2013 ist echt eine Frechheit.

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
DavidB
| 15 Kommentare bisher abgegeben

Ich habe mir als Zweithandy das Optimus L7 gegönnt. 183,00€ für ein Smartphone mit 1-GHz-Prozessor, 4,3 Zoll Display und einer Auflösung von 800×480 Pixeln geht das voll in Ordnung. Zuletzt habe ich vor ca. 2 Jahren ein Desire HD mit denselben Specs gekauft (bis auf 768MB RAM, statt 512MB) und das kostete mich damals ~500,-€.

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Mo
| 605 Kommentare bisher abgegeben

Ja, aber von Sony bekomme ich das Xperia sola mit den gleichen Specs (OK, 3,7 statt 4,3″) aber dafür mit Dual Core,

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
DavidB
| 15 Kommentare bisher abgegeben

Klar, dass ist schon so richtig, jedenfalls geht es beim L7 ja eben um Käuferschichten, denen eben ein großes Display wichtig ist, aber die nicht allzu viel Geld verfügbar haben. Und 3,7 und 4,3 Zoll sind meiner Meinung nach komplett andere Verhältnisse.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
TURKISH
| 57 Kommentare bisher abgegeben

Murks.LG gefällt mir nicht.Alles Plastik

Gefällt mir Daumen hoch 1

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>