Von am 18.02.2013 um 09:39:40 Uhr veröffentlicht, 32 Kommentare Google+-Logo

OPTIMUS G Pro ist eines der ersten QUALCOMM Snapdragon 600-Smartphones, LG enthüllt technische Daten

LG OPTIMUS G Pro

LG Electronics hat sich bisher zurückgehalten: Über das in der letzten Woche vorgestellte OPTIMUS G Pro wusste man bis jetzt nicht viel. Heute hat der Hersteller die technischen Daten sowie Verfügbarkeit für Japan, Südkorea und USA bekanntgegeben. Von Deutschland ist nach wie vor nicht die Rede. Das Interessante an dem Gerät: Es ist eines der ersten Smartphones mit dem brandneuen QUALCOMM Snapdragon 600. Der im Januar 2013 auf der Consumer Electronics Show präsentierte Prozessor ist 40% leistungsstärker als der jetzige Snapdragon S4 Pro APQ8064. Die restlichen Daten sind ebenfalls beeindruckend:

Technische Daten des LG OPTIMUS G Pro

  • Android OS 4.1 Jelly Bean
  • LG OPTIMUS UI
  • QUALCOMM Snapdragon 600 Quad-Core Prozessor mit 1,7GHz
  • 2GB RAM
  • HSPA+
  • LTE
  • 5,5-Zoll IPS-LCDisplay mit High Definition-Auflösung (= 1.920×1.080 Pixel; 400ppi)
  • 13-Megapixel Kamera (primär)
  • 2,1-Megapixel Kamera (sekundär)
  • Akku mit 3.140mAh
  • 32GB interner Speicher, erweiterbar per microSDXC-Karte um 64GB
  • Wireless Charging nach Qi-Standard
  • SlimPort (microUSB und microHDMI)
  • Dimension: 150,2mm hoch x 76,1mm breit x 9,4mm dünn bei 172g
  • seitliche Ränder je 3mm breit

LG selbst bezeichnet das Design des OPTIMUS G Pro als minimalistisch. Das Telefon ist in den Farben Indigo Black und Luna White verfügbar. Auf der Rückseite ist ein Muster zu sehen, das sich „Digital Cube Pattern“ nennt — es sieht dem punktierten Design des Google Nexus 4 ähnlich. Außerdem ist die vordere Glasseite nach dem Standard 2,5D gebogen. Neben dieser sehr potenten Hardware, zeigt LG Electronics noch zahlreiche Software-Features, wie beispielsweise Panorama VR (360°-Aufnahmen, ähnlich wie Photo Sphere) oder Dual Recording (erlaubt eine Videoaufnahme mit beiden Kameras).

Ab Mittwoch kann das LG OPTIMUS G Pro für 968.000 KRW (= rund 670€) gekauft werden.

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein Hardware

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

32 Kommentare

Avatar
Oleg S
| 11 Kommentare bisher abgegeben

Sollte sogar etwas handlicher sein, als Galaxy Note 2:
SGN2: 151.1 x 80.5 x 9.4 Millimeter

Das einzige, was verbesserungswürdig ist: der nicht herausnehmbare Akku

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
| 4551 Kommentare bisher abgegeben

Der Akku ist herausnehmbar.

Sameer

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 20
Avatar
AZADI
| 86 Kommentare bisher abgegeben

670 €? Das ist mal ‘ne Ansage =)

Gefällt mir Daumen hoch 7
Avatar
B.G.
| 100 Kommentare bisher abgegeben

Herausnehmen des Akkus ist so dermaßen uninteressant dass es schon witzig erscheint wieviel Energie Leute darauf verschwenden sich darüber aufzuregen :)

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 13
Avatar
| 53 Kommentare bisher abgegeben

Nur, dass es nach deutschem Recht sogar Pflicht ist. (Elektrowarengesetz)
Außerdem bietet es die Möglichkeit, mehrere Akkus mitzunehmen.
Nenn mir mal bitte die Vorteile wenn der Akku verschraubt, verklebt oder verlötet ist. =)

Grüße

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
SubSeven
| 586 Kommentare bisher abgegeben

Ein Vorteil wäre, dass es keine losen Plastikdecken am Gerät gibt. Somit also keine Spalten die nicht nur unschön aussehen und sich unschön anfühlen, sondern auch keine Angriffsfläche für Staub bieten. Mir persönlich gefallen Unibody Gehäuse eben am besten. Und sind wir mal ehrlich: Wann komme ich in eine Situation, in der ich mehrere Tage keine Steckdose finde? Zudem kann man genauso einen Akkupack mitnehmen und mit einem Kabel sein Smartphone laden. Es gibt genug Alternativen mittlerweile. Aber jedem das seine. Mir ist es egal ob mein Smartphone einen austauschbaren Akku hat oder nicht. Ich musste seit ich Mobiltelefone verwende, noch nie den Akku tauschen, ich konnte immer an eine Steckdose, sogar auf der Arbeit ( auf Baustellen ).

Gefällt mir Daumen hoch 6
Avatar
| 53 Kommentare bisher abgegeben

Ich finde es gilt schon irgendwie aus Prinzip heraus. Natürlich wollen die Hersteller, dass man spätestens nach zwei Jahren ein neues Gerät kauft (geplante Obsoleszenz ist das Stichwort, deswegen gibt es spätestens nach dieser Zeit (abgesehen vom Nexus) keine Updates von Herstellerseite her.
Zudem ist es einfach auch ein Problem für die Modder-Szene, falls ein ROM hakt oder irgendwas nicht stimmt, kann man immer den Akku raus nehmen und z.B. in den Bootloader starten. Ohne Stundenlang auf einen leeren Akku warten zu müssen.
Klar, heutzutage werden die Akkus auch immer größer, aber mal ehrlich, wann trägt man einen Ladeadapter mit sich herum? Besonders im Sommer, wenn man keinen Rucksack oder so mithat. Im Winter kann man es ja noch Notfalls in die Jackentasche packen.
Und zum Thema UniBody: Ich finde, dass das HTC Legend eines der schönsten Telefone ist, es ist auch ein UniBody (natürlich mit Klappe für Aku, SIM und sdCard unten, aber die ist auch sehr gut verarbeitet. Und das Aluminiumgehäuse ist ein richtiger Unibody aus einem Stück gefräst.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

Die Geräte mit fest verbautem Akku haben alle eine Tastenkombination zum Softreset.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
| 53 Kommentare bisher abgegeben

Die bei entsprechenden Anpassungen auch futsch sein kann…

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
| 53 Kommentare bisher abgegeben

Ich finde es wirklich ein Unding von den Herstellern. Es war früher _normal_ dass der Akku wechselbar war, ich weiß nicht, warum sich alle sich das aufzwingen lassen, dass der Akku eingeklebt oder geschraubt ist. Außerdem ist es umwelttechnisch auch eine sauerei…
Thick twice before you buy.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
B.G.
| 100 Kommentare bisher abgegeben

Leute die sich für Technik interessieren, schauen sowieso nach 1 Jahr spätestens was es neues gibt! Also ist mir das echt egal,wie oder wann der Akku aufgibt! Du hast spätestens nach 3 Jahren eh keine passenden Ersatzteile mehr, zumindest nicht im Einzelhandel, vl über’s Internet, aber wie gesagt, nach 3 Jahren hab ich bereits das Xte Telefon.

Vorteil wäre zb auch die Bautiefe! Es ist ja kein austauschbarer Akku der verlötet wird!!!

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
afghan
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Sollte nicht ein Optimus G2 mit ähnlichen Daten kommen, lediglich einem 5 Zoll Display?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
JottEmmEss
| 177 Kommentare bisher abgegeben

endlich mal wieder ein 5,5″ smartphone :)

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
MERLIN
| 34 Kommentare bisher abgegeben

Ist ein interessantes Gerät. Wenn es nach Deutschland kommt, bin ich auf das Bestboyz-Review gespannt.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
aslanoo
| 70 Kommentare bisher abgegeben

Bin auch mal gespannt, vor allem darauf ob BB wieder mal Reviews macht.
Ist extrem dünn geworden.
Dabei wurde so einiges versprochen… Mehr “Battles”, mehr Reviews, …
Es gab mal Zeiten da gab es regelmäßig Sonntag Abends BB-Reviews auf dem Programm.
Und auch wenn im Moment weniger neue Handys auf den Markt kommen kann man ja denen Beachtung schenken die weniger Aufmerksamkeit bekommen.
Leider ist es still, die meisten anderen News kommen auch schon früher auf engadget oder gizmodo.

Würde gerne nochmals meine Hilfe anbieten, aber hoffe, dass es endlich mal besser wird.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
AlNeri
| 23 Kommentare bisher abgegeben

Soweit so gut, nur mache ich mir sorgen um die kamera wie bei allen LG Modellen bisher.. Ich will für den preis auch etwas was alles gut kann!

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Frank
| 1378 Kommentare bisher abgegeben

Hauptsache einen Tag vor HTC das “erste” Smartphone mit einem Snapdragon 600 veröffentlichen :D

Gefällt mir Daumen hoch 6
Avatar
SubSeven
| 586 Kommentare bisher abgegeben

Ein sehr schönes Tablet.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Jimmy ॐ
| 3517 Kommentare bisher abgegeben

früher wäre ich bei der Hardware wohl völlig ausgeflippt, jetzt bekomme ich gerade mal ein müdes gähen von…
werd erst wieder ausflippen wenn ich das alles in ein 4zoll gerät sehe (ohne Ränder) :)

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Frank
| 1378 Kommentare bisher abgegeben

Nur schafft es eben kein Hersteller (außer Apple), die Technik in ein 4 Zoll Gerät unterzubringen. Sieht man ja daran, dass selbst die 4,3 Zoll Smartphones keine High End Hardware besitzen und das BB Z10 mit 4,2 Zoll genauso große ist wie das Nexus 4 mit 4,7 Zoll.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Jimmy ॐ
| 3517 Kommentare bisher abgegeben

da hats BB echt verbockt mit dem z10 ohne diesen Rahmen wäre es wohl DAS Telefon gewesen aber nein so bleibt das iphone weiterhin Platzhirsch :)

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
MkS
| 30 Kommentare bisher abgegeben

Nach Kamals Aussage soll aber bald ein High-End Smart mit 4 Zoll raus kommen.

Ich vermute mal morgen.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Frank
| 1378 Kommentare bisher abgegeben

@mks:

Laut Kamal’s Kommentar im letzten BestCast Artikel wird morgen aber nur EIN neues HTC vorgestellt und dass es nicht das M7 mit 4,7 Zoll ist, sondern ein 4 Zoll Gerät ist seeeehr unwahrscheinlich.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
BakerM4n
| 29 Kommentare bisher abgegeben

Das hört sich schon richtig gut an. Scheint so, als ob LG wieder mitmachen könnte ;)

Auch wenn die Rückseite von Google Nexus 4 kopiert is :D

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
SubSeven
| 586 Kommentare bisher abgegeben

Da das Google Nexus 4 von LG gebaut wurde, haben sie im Prinzip auch das Recht dazu, das selbe Design für die Rückseite zu verwenden.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

Definitiv zu groß!
Das Ding ist nochmal einen Zentimeter länger, als das Xperia Z und fast zwei zum Xperia ZL.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Greg
| 51 Kommentare bisher abgegeben

Mir gefällt es.
Bisschen teuer ist es aber schon….

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
| 53 Kommentare bisher abgegeben

Ich finde es okay so.
Klar ist es kein kleines Gerät, man muss sich dessen bewusst sein. Aber man gewöhnt sich an die Größe und beim Kauf sollte man es wirklich mal davor in der Hand und Hosentasche (vllt eher Gesäßtasche) gehabt haben.
Dennoch sollten die Hersteller auch diese Hardware in kleinere Geräte packen. Im 4-4,3 Zoll-Bereich.

Kamal, mal eine andere Frage, lohnt es sich zur CeBit zu kommen? Seid ihr auch dort?

Grüße

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
MrGamefreak40
| 21 Kommentare bisher abgegeben

Was hat es für ein glas? das neue gorilla glass 3 oder doch ein älteres? oder vielleicht garkein gorilla glass? ich finde dass dass sehr wichtig ist.

Gefällt mir Daumen hoch 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>