Von am 26.12.2012 um 17:00:46 Uhr veröffentlicht, 55 Kommentare Google+-Logo

OPPO Find 5 kaufen? Bald in Deutschland möglich: Verfügbarkeit angekündigt

OPPO Find 5 kann bald in Deutschland gekauft werden — 1080p-Smartphone soll im ersten Quartal 2013 auf den Markt erscheinen. 

OPPO Find 5

Das am Mittwoch, den 12. Dezember 2012 in Peking, China vorgestellte Smartphone Find 5 der Marke OPPO kommt nach Deutschland, deutet der Hersteller auf Facebook. Auf Nachfrage von Engadget wurden folgende Länder bestätigt: Australien, Belgien, Deutschland, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Hong Kong, Japan, Kanada, Malaysia, Neuseeland, Norwegen, Schweden, Singapur und Spanien. Dies sei nur eine kleine Liste. Weitere Länder kämen hinzu, so die Kommunikation.

Ein Preis für Europa wurde derzeit nicht genannt. In den USA wird die 16GB-Variante $499 kosten. Die neu hinzugekommene Variante mit 32GB liegt bei $569. Das OPPO Find 5 soll noch im ersten Quartal 2013 verfügbar sein. Man möchte es zeitnah auf den internationalen Märkten bringen. In China und USA wird man‘s schon im Januar kaufen können.

Bei dem OPPO Find 5 gibt es zwei Besonderheiten: das High Definition-Display mit 1080p-Auflösung und die besonders leistungsstarke 13-Megapixel Kamera, die Sony vor knapp einem Jahr präsentiert hat. Mehr dazu hier: Sony zeigt 13-Megapixel CMOS-Sensor mit RGBW Coding-Technologie und HDR-Videofunktion.

Technische Daten des OPPO Find 5:

  • Android OS 4.1 Jelly Bean
  • QUALCOMM Snapdragon S4 Pro APQ8064 Quad-Core Prozessor mit 1.500MHz
  • 5-Zoll IPS-LCDisplay mit High Definition-Auflösung (= 1.920×1.080 Pixel)
  • interner Speicher 16GB v 32GB
  • 2GB RAM
  • GSM | Quadband / GPRS / EDGE / UMTS / DC-HSPA 42Mbit/s
  • 13-Megapixel Kamera mit Sony Stacked CMOS-Sensor mit nativ HDR-Video
  • WLAN 802.11 abgn über 2,4GHz und 5GHz
  • NFC
  • Wi-Fi Alliance Miracast
  • 2.500mAh Akku

Logo der OPPO Guangdong Opal Mobile Communications Company Limited

Seit 2008 entwickelt die chinesische Firma Smartphones — zuvor war sie im Business mit MP3-Playern. Das Unternehmen hat sechs Niederlassungen und agiert in Asien, Europa und Nordamerika. Sie verfügt über eigene Forschungs- und Entwicklungskapazitäten und produziert die Geräte selbst. Das Telefon-Portfolio ist in drei Kategorien aufgeteilt: „Real“, „Ulike“ und „Find“. Das zweite Smartphone der Find-Reihe trägt den Namen „OPPO Finder“ und ist mit 6,65mm das dünnste Smartphone der Welt.

Zwar ein recht unbekannter und junger Hersteller — aber die Hardware ist nicht von schlechten Eltern. What say?

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein Hardware

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

55 Kommentare

Avatar
hund
| 47 Kommentare bisher abgegeben

sieht edel aus…..

Gefällt mir Daumen hoch 6
Avatar
Sebastian
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Mein erster Kommentar auf dieser Seite. Bestboyz, ihr seid wirklich klasse =)

Ich finde dieses Gerät optisch sehr ansrepechend.
Ist der Preis schon bekannt ? Wenn nicht, was vermutet ihr wie viel es kostet wird ?

Ist der Akku denn nicht ein wenig zu “leistungsschwach” für dieses Smartphone ?

Gefällt mir Daumen hoch 4
Avatar
Kamal Vaid, Artikelautor
| 4551 Kommentare bisher abgegeben

Hello Sebastian,

willkommen bei BestBoyZ.

Ich selbst habe noch kein Gerät dieser Firma in den Händen gehalten, aber ein Freund aus Hong Kong sagte mir, dass die Geräte einen sehr hohen Qualitätsstand haben. Material, Verarbeitung und humane Haptik seien gut.

Ein Preis ist nicht bekannt. Der Akku könnte schwach sein, aber ist immer noch besser als so mancher Hersteller.

Kamal

Daumen hoch 9
Avatar
Gast
| 475 Kommentare bisher abgegeben

@Kamal

preis im asiatischen raum angeblich 360€ umgerechnet. hier dürfte der preis bestimmt höher ausfallen

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
dejo
| 16 Kommentare bisher abgegeben
Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
ich eben
| 606 Kommentare bisher abgegeben

warum gehen die hersteller nun immer mit dem speicher runter?
ich mein wenn selbst nokia in ein SYMBIAN phone wie das n97 32gb + erweiterung spendiert hat, wo symbian das garnicht braucht dann leute sagt mir:
warum schaffen es die hersteller nicht selbiges bei android zu machen
ich bin froh das wenigstens samsung so große speicher anbietet

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Ing
| 1130 Kommentare bisher abgegeben

Solang ein SD-Slot da is, isses egal.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Svendrae
| 68 Kommentare bisher abgegeben

Ich finde nicht, dass ein SD Slot alleine ausreicht, so lange ich die zusätzlichen Daten für Spiele, oder die Karten meiner Navisoftware etc. nicht auf dieser speichern kann, sondern diese im internen Speicher liegen muss wie bei meinen bisherigen und aktuellen Samsung Geräten.

Und da sind 16GB intern, von denen 10 nutzbar sind einfach zu knapp.

Was bringt mir ne 64GB SD auf der 30 GB frei sind, aber intern ist alles belegt und ich kann nichts mehr installieren.

So manches Spiel hat schonmal 1GB Zusatzdaten, Navigon Europa sind über 2GB etc.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
marcelobarras
| 357 Kommentare bisher abgegeben

Ich muss Svendrae zustimmen. Es bringt echt nichts einen SD-Slot zu haben aber dafür einen mickrigen internen Speicher. Außerdem kostet eine SD-Karte dann nochmal bis 50€ zusätzlich, wo mir dann der direkte Einbau im Gerät lieber ist. Ich finde 32GB sind das Minimum, für mich reicht die Menge gerade so, im Optimalfall 64GB, aber 16 oder gar 8GB gehen gar nicht!

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Greg
| 51 Kommentare bisher abgegeben

Also ich finde das Design sehr ansprechend. Bin schon sehr auf die Verarbeitung gespannt.
Die technische Daten: überzeugend
Lediglich das 5Zoll Display finde ich einfach viel zu groß. Ich hoffe nicht, dass das jetzt der neue Größenstandart wird!

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
marcelobarras
| 357 Kommentare bisher abgegeben

Das klingt schonmal sehr vielversprechend, auch wenn ich noch sehr skeptisch bin, ob das wirklich im Q1 2013 rauskommt. Falls ja, dürfte Oppo bei gescheitem Marketing HTC und Samsung mit dem Flagschiff konkurrieren.

Stichwort dünnstes Smartphone der Welt. Ich zweifle daran, ob das Wertigkeitsgefühl gut sein wird, wenn das Teil weniger als 140g wiegen sollte… Das müsste sich doch nicht mehr gut anfühlen, oder? Aussehen tut’s aber richtig gut!

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
vega94
| 75 Kommentare bisher abgegeben

Hey Kamal,
was für Materialien werden für dieses Teil verwendet?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Kamal Vaid, Artikelautor
| 4551 Kommentare bisher abgegeben

Hallo,

Rostfreier Stahl. Dafür wiegt es auch 165g.

Kamal

Gefällt mir Daumen hoch 7
Avatar
hans sarpei
| 102 Kommentare bisher abgegeben

Ich finde das schwere Handys, wie Lumia 920 oder iPhone 4s, sich viel wertiger anfühlen nicht nur der Materialien wegen, sondern hauptsächlich durch das Gewicht. <120g Flundern sind zwar leicht und dann auch noch aus Plastik. Es wirkt dann in meinen Augen wie 20€ Spielzeug und mal erlich fällt euch der arm ab wenn man 30740 Gram mehr in der hand hat? :)

Gefällt mir Daumen hoch 7
Avatar
Anonymus98
| 605 Kommentare bisher abgegeben

@hans sarpei Nein, aber schwere Telefone sind ziemlich unangenehm in der Hosentasche. Dann legt man sie lieber raus. Da ist mir doch egal, ob sich mein Telefon wie 20 Euro Spielzeug anfühlt (und der iPod Touch 5G wiegt 88 Gramm, fühlt sich aber keineswegs wie 20 Euro Spielzeug an).

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
vega94
| 75 Kommentare bisher abgegeben

Topp!
Sehr interessantes neues “Spielzeug”!

Schaue ich mir auf jeden Fall genauer an, wenn es erhältlich ist!

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
hans sarpei
| 102 Kommentare bisher abgegeben

sorry hab mich verschrieben meinte 30/40

@Anonymus98
1. Der iPod 5g ist kein Handy.
2. Nicht aus Plastik, sondern, wie von Apple gewohnt, aus qualitativ hochwertigen Materialien.

Es ist eine sehr Subjektive Aussage die du als Faktum darstellst. Jeder könnte das anders sehen.
Mal zum Vergleich: Nehmen wir an eine Person hat in ihrer linken Hosentasche ein Sony Ericsson Xperia arc s mit einem Gewicht von 117g. In der anderen Tasche befindet sich ein iPhone 4s mit einem Gewicht von 140g. Die Differenz beträgt 23g. Das könnte einem negativ auffallen wenn man beide Handys in der Hand hält, aber doch nicht wenn man beide Handys in der Hosentasche hat, oder ziehen diese 23g “Übergewicht” deine Hose runter?
Deine Aussage “… schwere Telefone sind ziemlich unangenehm in der Hosentasche” lasse ich jetzt mal so stehen. Große Handys wie Galaxy Note2 könnten vielleicht unangenehm auffallen, aber nicht durch ihr Gewicht sondern eher durch ihre Größe. :)

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Ing
| 1130 Kommentare bisher abgegeben

Also mir persönlich ist ein leichtes Handy aus Kunststoff im Alltag doch lieber. Mein iPhone fühlt sich auf den ersten Blick zwar sehr hochwertig an, aber die Seite wird selbst durch Bumper zerkratzt, das find ich sehr schwach, da ist mir ein S2, dass sehr leicht, aber doch leistungsstark ist, irgendwie lieber.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
AndroidFreak
| 12 Kommentare bisher abgegeben

Ich finde es sieht aus wie eine Mischung aus Sony Xperia S, Sony Ericsson Xperia Arc und Iphone

Gefällt mir Daumen hoch 4
Avatar
Achim P.
| 3 Kommentare bisher abgegeben

Ich finds auch optisch sehr ansprechend. Wenn der Preis wie durch ein Wunder auf 400 Euro landen sollte, würd ichs mir glatt kaufen, mehr möchte ich einfach nicht ausgeben…

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
tablet
| 86 Kommentare bisher abgegeben

… sieht sexy aus :D

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
SonyFan
| 266 Kommentare bisher abgegeben

erster Blick: Sony Xperia S

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Justin
| 45 Kommentare bisher abgegeben

Kamal

Werdet ihr ein Review von dem Gerät machen denn ich finde dieses Telefon sehr interessant

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Kamal Vaid, Artikelautor
| 4551 Kommentare bisher abgegeben

Hi Justin,

dazu kann ich leider noch nichts sagen.

Ich habe mehrere 1080p-Geräte für Januar bestellt, sodass wir langsam in diese Kategorie einsteigen können.

Kamal

Gefällt mir Daumen hoch 5
Avatar
Justin
| 45 Kommentare bisher abgegeben

Aso ok…..danke für die antwort :D

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Obi Wan
| 289 Kommentare bisher abgegeben

Aussehen tuts ja klasse aber mal sehen was die Realität zeigt. Wie ist die Verarbeitungsqualität? Wie läuft die Software? Ist es auch noch 3 Monaten noch brauchbar? usw.

Was für China gut ist, muss noch lange nicht unseren Qualitätsansprüchen genügen. Siehe Huawei und ZTE, deren selbst entwickelte Geräte sind für mich immer noch ein absolutes no-go.

Wenn selbst so anerkannte Hersteller wie Panasonic oder Sharp in Europa kein Bein auf den Boden bringen, sollte man mit solchen “Neulingen” zumindest vorsichtig sein.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Luk
| 337 Kommentare bisher abgegeben

“Ich warte lieber darauf, das sie in einem Halben Jahr ein Gerät mit 4k Auflösung raus bringen bei FullHD kann man ja schon froh sein wenn man überhaupt die Umrisse erkennen kann.”

Ne mal im ernst: Google sollte erst mal das Subpixelrendering verbessern, dann brauch man auch nicht solche Displays. Es haben sich ja noch nicht mal 4k/UltraHD Fernseher durchgesetzt. Ich denke es müssen sich auch die Auflösungen anderer Geräte erhöhen, sonst werden wir immer wieder Komplikationsprobleme haben.

Bei 1080p ist da ja noch alles in Ordnung, aber wenn man beim Nexus 10 immer Verwaschene Bilde im Browser hat kotzt das einen echt an. Und im Menü sehe ich da keinen Unterschied zu einem 1200p Display (16:10) Bei den Texten würde schon besseres Subpixelrenderring helfen.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Aloaboy
| 13 Kommentare bisher abgegeben

soweit ich weis kann das Auge ab 300PPI keine Pixel mehr erkennen. Da frage ich mich, wofür braucht man ein 1080P Display ?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
wer
| 929 Kommentare bisher abgegeben

Zu viel Apple Propaganda geschnuppert.

Daumen hoch 8
Avatar
Lenny
| 230 Kommentare bisher abgegeben

Für bessere Kontraste & Bewegungsschärfe bei z.B. Spielen.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Ing
| 1130 Kommentare bisher abgegeben

@Lenny

Völlig richtig, der Kontrast ist ja auch direkt von der Auflösung abhängig -.-

Bei Tablets find ich 1080p echt super, bei Smartphones reicht 1280×800 locker

Gefällt mir Daumen hoch 5
Avatar
Droid
| 76 Kommentare bisher abgegeben

Diese 300 PPI gelten ab 10 cm, ich kann bei meinem One X noch Pixel erkennen wenn ich ganz nah ans Display komme. Aber wer macht das? Deswegen reichen 300 PPI völlig aus…

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Lenny
| 230 Kommentare bisher abgegeben

@ing
Tut mir leid, wenn das für dich so unvorstellbar klingt. Aber Pixeldichte hängt nunmal auch unmittelbar mit Farbsättigung zusammen.
Darüber wurde doch schon viel zum Droid DNA berichtet!
Beste Farbwiedergabe bei Filmen und Spielen usw….

2013 wird nicht umsonst das Jahr der 1080p-5″-Display Smartphones! :-)

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Luk
| 337 Kommentare bisher abgegeben

Die Anzahl der Pixel hat doch überhaupt nichts mit den Kontrasten oder so zu tun. Es ist schließlich nur die Anzahl der Bildpunkte und nicht die Qualität der Bildpunkte.

Der ein zigste Nebeneffekt ist, das eine stärkere Hintergrundbeleuchtung von nöten ist, da das Pixelraster viel feiner ist und so weniger Licht durch lässt.

Der Grund warum die Displays mit einer hohen Auflösung besser scheinen, ist weil es sich um teure Displays handelt und man dann auch nicht bei den anderen Eigenschaften Spart.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Frank
| 94 Kommentare bisher abgegeben

Ohne je selbst das Display mit eigenen Augen gesehen zu haben, ist alles was ihr schreibt völliger Schwachsinn.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
marcelobarras
| 357 Kommentare bisher abgegeben

So siehts aus Frank! Vor allem bei den Displays ist das eigene Empfinden wichtig und deshalb kommt man einfach nicht drumherum sich das mal selbst anzusehen.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
JimmyLu
| 66 Kommentare bisher abgegeben

es folgt mein standardkritikpunkt : zu groß

Gefällt mir Daumen hoch 5
Avatar
ZigZag
| 447 Kommentare bisher abgegeben

+1

Gefällt mir Daumen hoch 1

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>