Von am 18.12.2012 um 13:29:38 Uhr veröffentlicht, 48 Kommentare Google+-Logo

HTC M7: One X-Nachfolger soll mit Quad-Core, 2GB RAM, 1080p-Display, LTE und Stereo-Lautsprecher kommen

HTC-Logo

Es ist kein Geheimnis, dass HTC bereits an seinem nächsten Android-Flaggschiff Smartphone arbeitet. Viel mehr ist es eine Selbstverständlichkeit, denn in weniger als drei Monaten findet der Mobile World Congress 2013 statt — ein äußerst wichtiger Termin für die Hersteller. Wie genau die Strategie von HTC im nächsten Jahr aussieht, weiß man nicht. Jedoch gibt es ein Gerät, über das immer mehr gesprochen wird: Es trägt den Codenamen „HTC M7“ und soll die OneX-Reihe ablösen.

Nach aktuellen Beschreibungen wird es das erste Gerät, das ein 4,7-Zoll Display mit High Definition-Auflösung (= 1.920×1.080 Pixel) besitzt. Diese Konstellation ermöglicht eine Pixeldichte von 468ppi. Die Displaytechnologie nennt sich „SoLux“. Nach vielen Modellen mit SLCD2 oder SLCD3 will der Hersteller auf eine neue LCD-Technologie setzen. SoLux, so spricht man, soll heller, Blickwinkel-stabiler und Farben-intensiver sein.

Unter Haube soll ein Quad-Core Prozessor mit 2GB RAM sitzen. Kombiniert wird das mit Android OS 4.X Jelly Bean und HTC Sense 5. Für das mobile Internet steht LTE und DC-HSDPA bereit. Lokal geht man über WLAN 802.11 abgnac online. Darüber hinaus wird das HTC M7 eine 13-Megapixel Kamera mit f/2.0er Blende haben. Neben Beats Audio, wird man erstmalig auch Stereo-Lautsprecher verbauen. Das alles wird von einem 2.300mAh-Akku befeuert…

Noch ist es natürlich ein Gerücht, aber sollte das Telefon tatsächlich mit einem Akku dieser Größe auf den Markt kommen, dann wäre das sehr schwach…

[Quelle: Unwired View]

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein Hardware

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

48 Kommentare

Avatar
Lenny
| 230 Kommentare bisher abgegeben

Also ich freu mich auf die 1080p :-).

Nicht wegen dem hohen ppi Wert, sondern wegen den dadurch besseren Farben und Kontrasten!
Zudem sehen Bewegungen einfach sehr viel besser aus bei Spielen und Filmen.

Echt jetzt….immer dieses Retina-Argument “ab 300ppi sieht man eh keine Steigerung”, was absolut nicht relevant ist, bei dem Sprung auf 1080p Displays!

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
| 25 Kommentare bisher abgegeben

1080p, das ist nur Verschwendung, da das menschl. Auge auf bestimmte Entfernung ab 300ppi keinen Unterschied mehr erkennt. Sprich: Das nimmt dem (sowieso schwachen) Akku ziemlich viel Saft.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
wer
| 927 Kommentare bisher abgegeben

zu viel Apple Propaganda geschnuppert.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
TommesJay
| 2790 Kommentare bisher abgegeben

Wie du selbst sagst, Stefan: “auf bestimmte Entfernung”. Das Ding ist, diese bestimmte Enternung entspricht bei den meisten Leuten 30 cm und mehr. Je nach Position jedoch halten es viele auch zwischen 15 und 25 cm weg. Und hier steigt die nötige Retina-Dichte exponentiell an. Die Frage ist wie groß der Qualitätszuwachs letztlich wirklich ist und was dies in Sachen Akku und Performance kostet. Ich selbst bin auch kein Fan von dieser Entwicklung, zumindest nicht zum jetzigen Zeitpunkt, wo Software und Akkulaufzeit stagnieren und noch noch die Hardware hochgeschraubt wird, aber völlig immun sind wir ggü Pixeldichten jenseits der 300 PPI auch nicht. Wer drauf steht, soll zuschlagen. Ich indes gehöre sicher nicht dazu und rolle mit den Augen :-P

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Name
| 41 Kommentare bisher abgegeben

Warum beschwert sich jeder über den Akku?

Ich finds eher unnötig, das das gute Stück ein Full HD Bildschirm besitzen soll. Hallo das ist soviel wie mein Monitor und auf einem Handy eh nicht zu gebrauchen, genau wie die 13 Megapixel Kamera. Die im One X/S ist genial, aber die gute Kamera machen da nicht unbedingt die Megapixel Zahl aus :)

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
rosae
| 257 Kommentare bisher abgegeben

Aber 13 MP hören sich besser an als
8 MP mit ner großen Blende

Man müsste es nur Richtig Verkaufen.. (PureView Kamera mit 8 MP klingt auch besser als nur ne 8MP cam)

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Samsung Electronic ©
| 93 Kommentare bisher abgegeben

Tja, so etwas wie das “perfekte Smartphone” wirds wohl nie geben, nen Haken gibt es IMMER…

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
TommesJay
| 2790 Kommentare bisher abgegeben

Klingt schonmal sehr gut, aber ich denke ich warte auf das M7L, dass 3 Monate später kommen wird. Oder nein, auf das M7+ das abermals 2 Monate danach kommt. Ach was soll’s, ich pack nochmal 2 oder 3 Monate oben drauf und nehme das M8 mit Octa-Core, 4GB RAM und 4K-Display auf 5,2 Zoll. Das wird der Burner!

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Benji
| 338 Kommentare bisher abgegeben

Also irgendwie habe ich das Gefühl, das der Akku nicht wirklich lange durchhalten wird bei der Leistung. So ab 3500 mAh könnte ich mir vorstellen, das das die Laufdauer eines heutzutage 1750 mAh Dualcore erreichen sollte. Irgendwie gibt es immer mehr Performance mit immer weniger Akku…

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
youbor
| 45 Kommentare bisher abgegeben

Dann solln die das teil ein bisschen dicker machen (9mm sind völlig dünn genug)und nen anständigen akku für die starke (?) Leistung einbauen!

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
MoIssa
| 7 Kommentare bisher abgegeben

Ich frage mich was das für ein Prozessor ist, weil nicht alle Prozessoren unterstützen Full HD displays, und dieser schwache Akku da kann das ja woll nicht funktionieren. Ich finde ein 720p display reicht vollkommen aus, z.b das Wii U gamepad besitzt eine Auflösung von 845 mal 480 bei 6,2 Zoll und das Display ist immer noch sehr scharf. Es kann sein das das HTC M7 die europäische Version vom HTC DROID DNA ist.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
htc_is_style_baby
| 3 Kommentare bisher abgegeben

Nein ist es nicht. Droid DNA ist eine Sache für sich, kommt aber definitiv nächstes Jahr für den internationalen Markt mit einer etwas verbesserten Hardware.

Ich hoffe das die Farben des Displays des One X Nachfolgers nicht so derbe grell sind wie die der Samsung Plastikbomber mit Super Amoled Displays.

Das wäre schade denn genau weil diese Eigenschaft fehlt, und weil das Display ohne Amoled schärfer ist & keine Pentile Matrix hat (weil es keine haben kann), ist es doch zum besten Smartphone Display von TheVerge gekürt worden.

Aber erstmal abwarten. Ich setz auf htc auch in Zukunft. Es müsste schon eine totale Katastrophe werden das ich zu Sony greifen würde, meine 2. Choice Smartphone Marke

love htc
macht eure Smartphones weiterhin so gut & so stylisch wie jetzt dann kann 2013 nur noch besser werden :)

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
MrTech
| 2 Kommentare bisher abgegeben

Ich würde mich freuen wenn das Htc M7 nen Alu Unibody (möglichts mit Micro Arc Oxidation wie z.B das One s hat)
hat. Außerdem wäre ein Display mit möglichts wenig Rand gut. Ich denke das es Mit dem Tegra 4 mit ca 1,5 ghz rauskommt.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Scharbap
| 202 Kommentare bisher abgegeben

Also die Stereolautsprecher sind klasse. Ich hatte diese in mein Nokia 5800. Das war der Knaller. Das stört mich an aktuellen Smartphones, dass der Klang und die Lautstärke so mies ist.

Genau das Smartphone mit:
4″ Bildschirm in 720p und wechselbarem Akku. Das wäre der Knaller. Wichtig ist auch, dass die Antennen sparsam sind. Da punktet zur Zeit Samsung.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Jimmy
| 3496 Kommentare bisher abgegeben

Au ja lege sehr viel Wert drauf das die Lautsprecher beim Smartphone Top sind
Nokia hat echt feine in ihre damals eingebaut wie du schon sagst 5800 die waren Mega gut oder die vom n95
Leider verbaut kaum noch ein Hersteller gute Lautsprecher was ziemlich schade ist
Das ist auch ein Grund weswegen ich htc Geräte meide

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
TommesJay
| 2790 Kommentare bisher abgegeben

Mein alter BlackBerry Bold 9000 hatte sogar 3 Lautsprecher, 1 auf jeder Seite und einen auf dem Kopf, dass hat sich deutlich bemerkbar gemacht, einfach spitze. Zu schade das man das nur noch selten findet, genauso wie Xenon-Blitze bei den Kameras. Stattdessen werden LEDs verbaut, verstehe ich überhaupt nicht.

Da fällt mir ein das ist ein gefundenes Fressen für Apple. Stereo-Lautsprecher für ein ganz neues Klangerlebnis in die Phones zu packen, da lässt sich ein prima Werbespot draus machen. Ebenso aus dem Xenon-Blitz. Habe nämlich vor ein Paar Tagen zum ersten mal den Geräuschunterdrückungsmikro-Spot zum iPhone 5 gesehen. Ist man doof, kriegt man in der Tat den Eindruck, Apple hätte sich da was neues einfallen lassen und so ein Mikro zur aktiven Geräuschunterdrückung sei NICHT schon in 99% der Telefone der letzten 15 Jahre verbaut worden, von denen mit 3 oder 4 Mikros mal ganz zu schweigen. Mal ehrlich Jimmy, sowas treibt doch selbst dir die Schamesröte ins Gesicht, oder? :D

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Jimmy
| 3496 Kommentare bisher abgegeben

Nicht ganz, als ich zum ersten mal die Werbung im TV gesehen habe, musste ich schon ziemlich lachen und die Hand auf die Stirn hauen. Eins muss man Apple lassen, die sind genial verrückt ^^ sein wir mal ehrlich, frag jemand aus der ein iPhone hat wegen Geräuschunterdrückung. 80% wissen weder was das ist noch wissen sie ob sie es überhaupt im Gerät haben, da bin ich mir sicher und das weiß Apple und rührt damit schön die Marketing Suppe .

Am we saß ich mit zwei Freunde bei mir, der eine ist überhaupt kein Technik Freak, kauft sich das iPhone einfach so und es muss funzen,als die Werbung kam,drehte er sein iPhone um und sah das eine Loch bei der Cam. “Geil!” Und das ziemlich erstaunt gesagt ^^

Ziemlich ahmüsand sowas xD

Mit dem xenon Blitz kann ich dir nur recht geben,erinner mich da an das k800i was man da für klasse Bilder im Dunkeln machen konnte. Das Rim so viel Wert auf Lautsprecher bei ihren Geräte legt wusste ich garnicht

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Hendrik
| 17 Kommentare bisher abgegeben

Warum entwickelt man nicht endlich die Akkus weiter, ich mein versteht mich nicht falsch aber diese Monster Displays saugen doch Mengen an Energie bzw. Strom.
Ein Smartphone welches 3 Tage im Dauerzustand halten würde, hätte ich mir schon gerne mal für die Zukunft gewünscht.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
bendor
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Warum jammern immer alle über den Akku? Nur weil kein 3000 mAh + Akku verbaut wird heißt das nicht dass die Akkulaufzeit schlecht sein muss, ich warte jedenfalls sehr optimistisch auf das M7.

-Neues unbekanntes SoLux Display (ich gehe davon aus dass es auch in Sachen Sparsamkeit weiterentwickelt wurde) Das es so einen hohen Stromverbrauch wie die Super AMOLED´s haben wird bezweifel ich stark.

- Prozessorwahl ist noch unklar. Ich halte den neuen Tegra4 auf 1,7ghz für realistisch, was sich auch in der Ausdauer bemerkbar machen wird.

-HTC Sense halte ich für die beste UI, ich denke mit v5 wird HTC auch noch punkten können.

Alles in allem gehe ich davon aus das sich das M7 etwa im oberen Drittel einreihen wird.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
ZigZag
| 447 Kommentare bisher abgegeben

Mich stört bei HTC immer, dass man das Telefon nur mit der Taste am Kopf des Telefons entsperren kann. Am angenehmsten ist natürlich ein physischer Homebutton, aber bei Geräten mit Displays über 4,5 Zoll sollte der Sleep/Awake-Button seitlich angepasst werden, das ist viel angenehmer wie ich finde. Mittlerweile sind HTC ja die einzigen, die es so unkomfortabel lösen oder?

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
kemajl
| 2 Kommentare bisher abgegeben

hallo kamal, zu dem akku? habe ein samsung galaxy 2 LTE und er hat 310o mah aber ich bin nicht zufrieden denn die gleiche stärke hat htc one x mit seinem 1800 mah gezeigt also ganze tag damit rummgefummelt also muss mann ehrlich sagen HTC is einer de besten hersteller von qualitet her. das einzigste smartphone bis jetzt was mich überzeugt hat ist HTC und die werden es schaffen selam alejkum

Gefällt mir Daumen hoch 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>