Von am 30.05.2012 um 16:01:03 Uhr veröffentlicht, 11 Kommentare Google+-Logo

OmniVision kündigt OV2722 CameraChip mit Möglichkeit für Videotelefonie in 1080p

OmniVision Technologies, Incorporated stellt neuen Sensor für native 1080p-Videotelefonie vor.

OmniVision Technologies OV2722

Stell Dir vor, Du kannst demnächst Dein Device schnappen und Deine Freundin anrufen — und jeden einzelnen Pickel zählen, den sie vergessen hat, abzuschminken, weil man dank den pixeligen Frontkameras ja ohnehin nicht viel erkennen kann. Zumindest war das bisher so — während die Kameras auf der Rückseite von Jahr zu Jahr verbessert worden sind und wir zuletzt sogar ein 41-Megapixel Kamera-Schlachtschiff von Nokia gesehen haben, hat sich bei den Frontkameras rein gar nichts getan. Beim Telefonieren oder Selbstknipsen sehen wir lediglich verwaschene Pixelbilder. Die Frontkameras werden seit Jahren etwas stiefmütterlich behandelt.

OmniVision Technologies will das ändern und hat darum den OV2722 CameraChip vorgestellt — ein 1/5,8-Zoll großer Bildsensor für Frontkameras in Notebooks, Tablets und Smartphones, der Videochats in 1080p30 ermöglicht. Zudem hat er eine bessere Lichtaufnahme bei schummrigen Zimmerlampen. Der rückwärtig belichteter Sensor steckt schon inmitten der Massenproduktion, da einige Hersteller wohl Interesse angemeldet haben — welche das sind bleibt leider das große Geheimnis.

[Quelle: OmniVision Technologies, Incorporated]

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein Technologie

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

11 Kommentare

Avatar
Marph
| 18 Kommentare bisher abgegeben

Julia oder Kamal gibt es bisher schon apps für videotelefonie? Wäre nett wenn ihr antworten würdet…
Danke

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Kamal Vaid, Artikelautor
| 4551 Kommentare bisher abgegeben

Hi Marph,

es gibt zahlreiche Apps für Videotelefonie:

Tango für Windows Phone OS, Android OS und iOS
Skype für Android OS und iOS

und paar weitere…

Suchst Du etwas konkretes?

Kamal

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
ich eben
| 602 Kommentare bisher abgegeben

ich weis ja nicht wie die qualität auf anderen ist aber ich seh das schon nen deutlichen unterschied von der alten pixligen frontcam des 5800 mit vga und der 2mpx cam meines s2 womit ich alle profilbilder in super quali schießen kann

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
RealMajor
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Das braucht doch kein Mensch. Videotelefonie in 1080p -.- gehts noch ?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Buzzam
| 396 Kommentare bisher abgegeben

720p absolut ausreichend, da die displays eh nicht mehr pixel hergeben

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Ich
| 41 Kommentare bisher abgegeben

Und was ist z.B. mit dem “Neuen iPad”- Display?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
| 73 Kommentare bisher abgegeben

Also aktuell reicht wohl eine gute Frontkamera die 720p Videotelefonie ermöglicht, da wie oben schon gesagt wurde, die aktuellen TopPhones eine maximale Displayauflösung von eben diesen 720p, also 1280 x 720 Pixeln bieten.

Zudem ist die Bandbreite, besonders im Upstream nicht sonderlich geeignet für 1080p Videotelefonie. Klar, bald haben alle LTE, dann können wir diesen Chip in Verbindung mit LGs AH-IPS Display (5Zoll@1080p) benutzen.

Vorher aber eher ungeeignet, da die meisten nicht mal an ihrem DSL Anschluss nicht einmal die 1080p Videotelefonie bewältigt bekommen würden.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Waldilein
| 44 Kommentare bisher abgegeben

Im Artikel wird aber auch erwähnt, dass die Cam sowohl für Smartphones als auch für Notebooks und Tablets konzepiert wurde. Von daher machen die 1080p schon Sinn.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
WinDeleter
| 95 Kommentare bisher abgegeben

damit kann man in LTE ca. 30min Videofonieren, bis der Akku bzw. das Datenguthaben(der Flatrate) verbraucht ist.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Honkitonk
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Leute…die Übersetzung für “backlit sensor” lautet rückwertig belichtet, nicht rückwertig bleuchtet….jedes mal das gleiche.

Gefällt mir Daumen hoch 1

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>