Von am 22.05.2012 um 19:21:44 Uhr veröffentlicht, 46 Kommentare Google+-Logo

Offiziell: LTE-Smartphone HTC One XL kommt nach Deutschland

Mit dem HTC OneXL erweitert die Vodafone D2 GmbH ihr Portfolio um ein drittes LTE-Gerät.

Der Düsseldorfer Netzanbieter Vodafone hat heute das HTC OneXL, die LTE-Variante des HTC OneX, für den deutschen Markt angekündigt. Der große Bruder des HTC OneX besitzt einen LTE-Chip, der theoretisch Geschwindigkeiten von 100Mbit pro Sekunde ermöglicht. Das aktuelle LTE-Netz von Vodafone ist jedoch auf 50Mbit/s beschränkt. Hinzu kommt, dass das verbaute LTE-Modem seine Datenverbindung aufrecht halten kann, wenn ein Anruf eingeht. Bei anderen LTE-Smartphones wie das HTC Velocity 4G wird die Datenverbindung getrennt. Anders als beim HTC OneX steckt im HTC OneXL ein sehr leistungsstarker QUALCOMM Snapdragon S4 Dual-Core Prozessor mit 1,5GHz, statt ein NVIDIA Tegra 3 Quad-Core. Das HTC OneXL ist das erste Smartphone, das alle drei LTE-Frequenzen unterstützt.

Technische Daten des HTC OneXL:

  • QUALCOMM Snapdragon S4 MSM8960A Dual-Core Prozessor mit 1,5GHz
  • Android OS Ice Cream Sandwich mit HTC Sense UI 4.0
  • 32GB interner Speicher plus 2 Jahre 25GB Cloud-Speicher von Dropbox
  • Dimensionen: 134,36mm hoch x 69,9mm breit x 8,9mm dick
  • Gewicht: 146g
  • 4,7-Zoll SLCD2 mit HD-Auflösung
  • GSM auf Quadband / GPRS / EDGE / UMTS / HSPA 21,6Mbit/s
  • LTE 800MHz / 1800MHz / 2600MHz mit 100Mbit/s
  • NFC
  • Bluetooth 4.0
  • WLAN 802.11 abgn
  • 8-Megapixel Kamera mit f/2.0 Blende (primär)
  • 1080p HD-Videoaufnahme
  • 1,3-Megapixel (sekundär)
  • Beats Audio
  • 1800mAh

Das HTC OneXL ist ab Anfang Juni für die UVP 659€ beziehungsweise 799 CHF in der Farbe Weiß erhältlich. Bei Vodafone wird es für 699€ ohne Mobilfunkvertrag und ab 149,99€ mit der SuperFlat Plus beziehungsweise 199,90€ mit der SuperFlat Allnet mit Laufzeitvertrag erhältlich sein.

Auch die Netzanbieter Telefónica Germany und die Deutsche Telekom werden zu einem späteren Zeitpunkt das HTC OneXL anbieten.

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein Hardware

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

46 Kommentare

Avatar
JD
| 147 Kommentare bisher abgegeben

Finde es gut das sie es raus bringen aber die Tarife sind zu teuer. Hab mich mal umgeschaut und festgestellt das die 21.6MBit/s als LTE verkaufen werden obwohl es noch zu HSDPA+ gehört !!! Und wenn man den Tarif für 50MBit/s bucht ( was jetzt mehr mit LTE zu tun hat ) bezahlt ,am locker mehr als 80Euro :O

MFG JD

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

Mal eine blöde Frage.
Können LTE Geräte noch UMTS + HSPA, oder wurde das ersetzt?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
JD
| 147 Kommentare bisher abgegeben

Meines wissens nach können die des noch weil, mit LTE kann man nicht telefonieren. Des wechselt dann zu H+,H, oder 3G oder was man halt eingeschaltet hat. LTE ist nur für Daten.

MFG JD

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Open_Source
| 836 Kommentare bisher abgegeben

LTE stellt lediglich eine zusätzliche Verbindungsmöglichkeit dar. Der verbaute Modemchip sollte ebenfalls HSDPA 21.1 (Cat 14) / HSUPA 5.76 (Cat.6) beherrschen.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

Ahh Ok, dann hat man bei schlechter Netzabdeckung dann wenigstens den Fallback zu HSPA.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Georg
| 156 Kommentare bisher abgegeben

@rick
soweit ich weis können sies noch

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
fraggl
| 79 Kommentare bisher abgegeben

Mit den Witz Tarifen die hier in .de angeboten werden, ist man mit LTE nur schneller an der Begrenzung. Solange es keine echten Flatrates vorallem bezahlbare gibt lohnt sich der Aufpreis für LTE überhaupt nicht….

MfG
fraggl

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
moe
| 198 Kommentare bisher abgegeben

@Rick: für welches Phone haste dich entschieden?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

Ich habe mir das Sony Xperia S gekauft, das war preislich einfach am attraktivsten.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
| 126 Kommentare bisher abgegeben

könnte man sich genauer anschauen ;)

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Ali
| 222 Kommentare bisher abgegeben

Wo kann man sich denn die htc Media Link Box günstig erworbe

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
ZigZag
| 447 Kommentare bisher abgegeben

Das gefällt mir wesentlich besser als das One X. Aber doch schlechter als das Galaxy S 3 muss ich sagen.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
sKy
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Kann es sein das dass XL eine andere Blende bei der Kamera besitzt? Bei euch steht 2.0.
Hat das One X nicht eine 2.4?
ALso wäre diese doch schlechter beim XL?!

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Karl
| 447 Kommentare bisher abgegeben

Ist die gleiche wie beim One X.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
johnny
| 29 Kommentare bisher abgegeben

hey sKy,
blende 2,0 ist in beiden drin. sie ist momentan die beste blende.

für mich kommt one xl ehh zuspät. zwar habe ich keinen neuen smartphone vorbestellt. aber wo ich auf meinem evo 4 und sense 4 habe ist ehh gelaufen. zudem kommen anbieter schon mit 2gb ram daher ist one xl nicht lohnenswert.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Jimmy
| 3510 Kommentare bisher abgegeben

“Nach rund zwei Stunden intensiven Testens der LTE-Übertragungen und anderer Anwendungen auf dem HTC One XL war der Akku schon fast komplett entleert. Uploads von Fotos und Videos in den Online-Speicher Dropbox waren schon nicht mehr möglich, ohne dass der Akku des HTC One XL an eine Stromquelle angeschlossen wurde.” (Areamobile)

Wie mies, da bleib ich doch liebers bei H+
HTC und ihre Akkus

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Jimmy
| 3510 Kommentare bisher abgegeben

Ach ja…. ich frag micht warum LTE nicht im one S oder one X mit eingebaut wurde aber HTC typisch liebers noch ein gerät raus hauen.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Open_Source
| 836 Kommentare bisher abgegeben

Der Tegra3-SoC besitzt keine Schnittstelle zu einem LTE-Modemchip. Im OneS hätte in der Tat einer verbaut werden können. Da LTE jedoch erst in den Kinderschuhen steckt, vermute ich dass die Hersteller es ihren Topmodellen vorenthalten. Zudem ist die Verfügbarkeit der 28nm-LTE-Chips nicht gerade großartig. Apple greift mit dem 4G-iPad eine Menge Produktionskapazitäten ab.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Georg
| 156 Kommentare bisher abgegeben

@rick
ich glaube ich werd mir auch das sony xperia s holen
wie gefällts dir bis jetzt

Gefällt mir Daumen hoch 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>