Von am 11.01.2013 um 09:12:01 Uhr veröffentlicht, 9 Kommentare Google+-Logo

#CES | ST-Ericsson enthüllt NovaThor L8580 — Quad-Core Prozessor mit 2,5GHz und LTE

NovaThor-Logo

Der Schweizer Halbleiterdesigner ST-Ericsson hat in Rahmen der Consumer Electronics Show 2013 seinen neuen Prozessor, den NovaThor L8580 vorgestellt. Im Gegensatz zu Samsung Electronics oder NVIDIA, setzt ST-Ericsson nicht die modernen Cortex-A15 MPCores, sondern verwendet die etwas älteren Cortex-A9 MPCores. Die sogenannte eQuad-Architektur beinhaltet vier Kerne, die eine Taktrate von bis zu 2,5GHz erreichen können. Allerdings verbrauch das System im Normalfall weniger als 0,6 Volt. Mit Hilfe des Low Power Modus‘ soll man bis zu 50% Energieeffizienz gegenüber dem Wettbewerb gewinnen. Auf dem Chip sitzt die PowerVR SGX544 GPU mit 600MHz von Imagination Technologies. Eine weitere Besonderheit stellt der integrierte HSPA+/10-Band-LTE-Modem mit bis zu 150Mbit/s dar — eine Sache, wonach viele Device-Hersteller fragen. Ansonsten bringt der Prozessor gewöhnliche Features: 1920×1200-Display oder 2-mal je qHD-Display-Unterstützung, 3D, 1080p-Video, jeweils 2-mal 20-Megapixel Kamera, WLAN, Bluetooth, GPS und GLOSNASS, NFC und HDMI.

Kunden von ST-Ericsson werden den neuen Prozessor NovaThor L8580 noch in diesem Quartal ausprobieren können.

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein Technologie

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

9 Kommentare

Avatar
Robin
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Hoffentlich gibts dafür Sources….

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
seonyfan
| 266 Kommentare bisher abgegeben

mal sehen was der Akku dazu sagt bei einem 2,5 ghz taktrate

Gefällt mir Daumen hoch 5
Avatar
ich eben
| 601 Kommentare bisher abgegeben

wow hammer auflösung, mal ehrlich ne sgx544? da kann ja die mali aus dem s2 mithalten

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
wer
| 927 Kommentare bisher abgegeben

Wird bestimmt in midrange phones verbaut werden. Ich glaube dieses Jahr werden die Midrange Phones quadcores bekommen während die High-end geräte doppel quad bzw octacores haben. Wie letztes Jahr als Dualcore in den Midrange bereich kam.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Patrick Mhl
| 5 Kommentare bisher abgegeben

Ein Verbrauch wird nicht in Volt angegeben. Die niedrige Spannung von 0,6V ist aber natürlich ein Anzeichen für einen niedirgen Verbrauch.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
CH-ef :)
| 14 Kommentare bisher abgegeben

Wir Schweizer sind die grössten.
Danke Gott dass ich in diesem wondervollen Land leben darf.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
easyrider
| 29 Kommentare bisher abgegeben

“verbraucht weniger als 0,6 Volt.”

Entweder ein Schreibfehler oder einfach nur inhaltlich falsch!

Volt ist die Einheit für die Spannung, seit wann kann die verbraucht werden? Da sollte “Watt” stehen ;)

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
???
| 7 Kommentare bisher abgegeben

Also mal ehrlich…. Das ist das dümmste was ich je gehört habe !!! Es wird generell Spannung verbraucht, was widerum eine Änderung in der Formel P (Leistung)= U (Spannung) mal I (Strom) nach sich zieht.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
marcelobarras
| 357 Kommentare bisher abgegeben

Mal abgesehen von einem höheren Stromverbrauch – hat eine höhere Taktfrequenz nicht auch was mit der Abwärme zu tun? Bei meinem Desktop-PC bekomme ich von Temperatur kaum etwas mit, aber eine Heizung in der Hand halten?
Wird man sich aber letztendlich auf die ersten Produkte warten müssen. Bin gespannt welcher Hersteller sich dem Teil widmet…

Gefällt mir Daumen hoch 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>