Von am 03.09.2013 um 15:38:30 Uhr veröffentlicht, 12 Kommentare Google+-Logo

Microsoft will Windows Phone OS weiterhin lizenzieren. Wollen Samsung und HTC es auch haben?

Windows Phone OS Logo

Microsoft hat heute überraschenderweise das Herzstück von Nokia gekauft. Damit wird der weltweit größte Software-Entwickler nun zu einem Hersteller von Smartphones und befindet sich auf einer Ebene mit Apple und BlackBerry, was End-to-End Systeme angeht. Das Unternehmen hat jedoch eine Besonderheit: Im Gegensatz zu den Anderen wird es sein Smartphone-Betriebssystem weiterhin lizenzieren, teilte Terry Myerson, Executive Vice President, Operating Systems mit.

Aktuelle Lizenznehmer sind HTC, HUAWEI Device, Nokia sowie Samsung Electronics. Aus Nokia wird Microsoft werden, wenn die heute angekündigte Transaktion im ersten Quartal abgeschlossen ist. Dann steht Microsoft im direkten Wettbewerb mit den drei asiatischen Herstellern.

Die Frage ist, wie es aktuell HTC, HUAWEI Device und Samsung Electronics geht. Denkt man über einen Ausstieg nach? Ein offizielles Statement liegt nicht vor.

Als die Übernahme heute Morgen um knapp 05:00 Uhr bekannt gemacht wurde, gab es kurze Zeit später ein Conference Call. Darin sagte CEO Steve Ballmer Folgendes: „Durch den Zusammenschluss können wir unseren Partnern bessere Chancen [für Windows Phone OS] schaffen.“

„Das Microsoft Hardware-Team wird in gleicher Weise mit uns zusammenarbeiten, wie externe Partner.“ — sagte Myerson. Schwer zu glauben, aber man will sagen: Alle kochen hier auch nur mit Wasser.

Déjà-vu? Google und Motorola Mobility?

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Software

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

12 Kommentare

Avatar
Ugur
| 69 Kommentare bisher abgegeben

Also meiner Meinung nach sollte Microsoft den gleichen Weg gehen wie Apple. Halt nur eigene Produkte bringen Windows Phone deutlich ausbauen.

Z.b. jedes Jahr 3 Geräte bringen.

Einstiegsklasse
Mittelklasse
Oberklasse

Diese Geräte dann jeweils Jährlich aktualisieren wie beim Iphone.

Somit wäre es für den Kunden deutlich übersichtlicher.

Samsung,Htc und co. sollten lieber bei Android bleiben.

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 12
Avatar
Nexus4user
| 465 Kommentare bisher abgegeben

Sehe ich auch so, HTC wollte doch sowiso keine WP mehr bauen. Microsoft muss Windows phone und Windows 8.(1) noch enger verbinden so wie Apple mit iCloud und MacOS und Google mit “The power of Google”(Gmail,Kalender..Chrome Browser, Chrome OS)

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Cratter13
| 12 Kommentare bisher abgegeben

Ehrlich gesagt seh ich das ganz genau so. Microsoft sollte sich endlich mal auf seine Stärken besinnen und wie Apple alles weiter miteinander verbinden.
Im Moment liegt da Apple mit den zahlreichen iCloud Funktionen und AirPlay noch vorne, aber Microsoft hat die Mittel dazu das zu ändern. Ich bin guter Dinge, dass Windows Phone weiter wachsen wird, insofern alles gut :)

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Leon
| 7 Kommentare bisher abgegeben

Das wäre zwar cool, aber ein High-End Phone pro Jahr reicht nicht für Windows Phone. Wenn sogar SONY 2 Geräte pro Jahr bringen muss wird sich das Microsoft/Nokia nicht leisten können!

Ich gebe euch aber Recht das WinPhone nur exklusiv auf den eigenen Geräten laufen sollte, aber mit mind. 2 High-End Phones pro Jahr

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Landstalker
| 1401 Kommentare bisher abgegeben

“Wollen Samsung und HTC es auch haben?”

Die Frage sollte heißen: Wollen die Kunden es jetzt überhaupt noch haben …

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Obi Wan
| 289 Kommentare bisher abgegeben

Warum sollten die Kunden es nicht mehr wollen? Ob auf der Hardware Nokia oder MS drauf steht macht doch keinen Unterschied. Die Software darin wird die selbe bleiben.
;-)

Gefällt mir Daumen hoch 5
Avatar
Landstalker
| 1401 Kommentare bisher abgegeben

Nokia stand für mich für herausragende Kameras, exklusiv Software die NUR Nokia hatte und exklusiv Apps die auch nur von Nokia kam, Microsoft hat sich um das alles einen Dreck gescheert WARUM sollten sie es jetzt tun? Wird Microsoft weiterhin Jahre in die Kameraforschung investieren? Wenn eine App mal nicht für WP rauskommt wird Microsoft sich darum kümmern das sie trotzdem rauskommt ? Wird Microsoft ALLE Nokia Dienste uneingeschränkt weiter anbieten, inklusive kostenloser, weltweiter Navigation? …

Und das wichtigste: Kann Microsoft den Kunden weiß machen das es Nokia nicht mehr gibt ? Nokia sitzt in den Köpfen der, wenn sie an Windows Phone denken, da es kein Nokia mehr gibt kannst du dir ja ausmalen wie es aussehen wird … Genau so wie vor Nokia im WP-Sektor-sprich: Katastrophal

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Obi Wan
| 289 Kommentare bisher abgegeben

Das ist doch gerade der Punkt: MS kauft Nokia ja wegen seiner Kompetenz darin, hoch qualitative Hardware zu bauen. Außer dem Chefdesigner gehen alle wichtigen Leute mit und das Designteam ist auch so, stark genug.

Warum sollte das alles wegwerfen? Warum sollte MS die gerade Forschung der Cams in die Tonne treten? MS ht schließlich vor mit der Hardware Geld zu verdienen.
Exklusive Apps wird es denke ich nicht mehr geben aber die Hardware wird erstklassig bleiben. Da kann man sicher sein.

MS wird das Nokia von den Geräten streichen und den Namen Lumia behalten. Lumia ist mittlerweile vielen Menschen ein geläufiger Begriff. Ähnlich lief es mit Gigaset Telefonen bei Siemens. Das nun kein Siemens mehr drauf steht juckt niemanden.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Landstalker
| 1401 Kommentare bisher abgegeben

Das alles glaube ich erst wenn ich es sehe, Garantien darauf gibt Microsoft sicherlich nicht … Aber mich würde es nicht wundern wenn die WP-Verkäufe nach einem Jahr nicht so gut laufen wie jetzt, einen Kunden haben sie ganz sicher weniger

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
wer
| 929 Kommentare bisher abgegeben

Die Frage sollte lauten will die Masse es haben? Momentan sieht es nicht danach aus :D

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Selius
| 1 Kommentare bisher abgegeben

So ein Mist, wenn ich das eher gewusst hätte, hätte ich mir nicht das Ativ S vor kurzen zugelegt.
Auch wenn Microsoft jetzt zusagt das sie weiterhin mit den zweit Anbieter wie HTC, Huawei und Samsung eng zusammen arbeiten werden, dass glaube ich eher nicht. Hallo, die bauen jetzt ihre eigenen Smartphones.
Wäre ich einer der Bosse von den drein zweit Anbietern, würde ich spätestens jetzt den ausstieg von WindowsPhone ernsthaft in Erwägung ziehen.
Schade eigentlich, fand es bei WP immer ein super Sache, ein schnelles Betriebssystem mehrere Smartphone Hersteller und immer die selbe Benutzeroberfläche ohne das sie von jeden umgeformt werden kann wie man gerade lustig ist.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
| 100 Kommentare bisher abgegeben

Also ich bin schon seit Anfang der neunziger im PC bereich dabei und auch schon lange Selbständig. Wenn es bei Microsoft NIEMALS an etwas gemangelt hat, dann an langfristigem Support (Siehe z.B. Windows XP und Windows 98). Bei Sony ist Software Support im Allgemeinen ja quasi faktisch nicht existent. Da kann man froh sein wenn man nach 2 Jahren ein Gerät überhaupt noch auf der Homepage findet. Ich denke das der Kauf den Produkten eher gut tun wird. Das Microsoft durchaus sehr hochwertige Hardware auch alleine bauen kann haben Sie mit Surface Pro bewiesen. Das einzige was an Surface Pro wohl mist war, war die Kamera. Die Frage ist nur wenn das in so einem Gerät braucht? Ich hoffe das sich durch den Kauf Microsoft mal mehr in WP kniet und endlich mal ein paar notwendige Updates macht. Selbst die Jungs von Blackberry waren da teweilse schneller. Und das mit einem Bruchteil der finanziellen mittel….

Gefällt mir Daumen hoch 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>