Von am 16.11.2012 um 16:26:53 Uhr veröffentlicht, 55 Kommentare Google+-Logo

Nächstes Xperia kann mit Galaxy SIII und iPhone konkurrieren, sagt Sony Mobile-Geschäftsführer

Sony Mobile Communications will zur CES in Januar 2013 ein High-End Xperia-Smartphone vorstellen.

Sony Xperia T

Sony Xperia T

Dennis van Schie, Head of Marketing und Sales, Vorstandsmitglied von Sony Mobile Communications machte gestern im Wirtschaftsblatt Financial Times Deutschland eine Ansage: „Wir werden in naher Zukunft ein Flaggschiffmodell schaffen, das mit Apples iPhone und Samsungs Galaxy S III konkurrieren kann“. Das Telefon soll auf der bald stattfindenden Consumer Electronics Show 2013 in den USA vorgestellt werden, teilte eine Sprecherin von SoMC mit.

Demnach bedeutet dies, dass aktuelle Smartphones — unteranderem Xperia T und das noch nicht verfügbare Xperia V — nicht gegen das Galaxy SIII und iPhone ankommen.

Erwartet wird ein LTE-Telefon mit fünf Zoll großem 1080p-Display, Snapdragon S4 APQ8064 Quad-Core Prozessor, 2.400mAh-Akku, 2GB RAM und HDR-Videoaufnahme.

Optimistisch. Dennis van Schie ist sehr optimistisch. Und ehrlich gesagt, finden diese Einstellung gut, weil Hand auf‘s Herz: Wie heißen die drei Top-dog Smartphone-Hersteller? Apple, HTC und Samsung Electronics. Wird es nicht langsam etwas zu konstant? Neben Nokia und RIM drücken wir auch Sony ganz fest die Daumen. Zeit für neue Player…

[Quelle: Financial Times Deutschland]

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein Hardware

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

55 Kommentare

Avatar
japidu
| 37 Kommentare bisher abgegeben

Das xperia t ist keine große steigumg vom xperia
erst kam x10 dan arc dann xperia s und so ungefähr jedes jahr ein top model und dazwischen die kleinen neuerungen wie arc s und sowas

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
AMG38
| 211 Kommentare bisher abgegeben

Ich denke ein großes Problem von denen ist einfach, dass Sony viel zu viele ähnliche Geräte auf den Markt bringt, die sich optisch und technisch nicht allzuviel voneinander unterscheinden.

Sie haben weder DAS Sony Flagship, noch DAS middleclass Phone. Ständig bringen sie was neues auf den Markt, dann auch noch verschiedene Versionen vom selben Gerät, wie HTC mit seinem J Butterfly.

Ich mein, schaut euch die 2012er Palette mal an:
Xperia AX
Xperia acro S
Xperia go [Xperia advance]
Xperia ion
Xperia J
Xperia miro
Xperia neo L
Xperia P
Xperia S
Xperia SL
Xperia sola
Xperia T
Xperia TX
Xperia tipo
Xperia U
Xperia V

Die häflte dieser Geräte haben fast identische Speccs. Das ist doch einfach nur lächerlich. Ich benutze das Xperia S und bin sehr zufrieden, sehe aber als Sony user kein Grund um auf die neuen Modelle umzusteigen, sie sind es einfach nicht Wert.

Back to topic: Sie sollen mal erst ihre Palette aufräumen und für Übersichtlichkeit und Ordnung schaffen, DANN, ein ordentliches Flaggschiff (nicht 50 ähnliche middle-high-class) bringen, dass zum Releasezeitpunkt mit den zu dieser Zeit aktuellen Smartphones mithalten kann.

MFG
AMG

Gefällt mir Daumen hoch 7
Avatar
Kamal Vaid, Artikelautor
| 4551 Kommentare bisher abgegeben

Absolute Zustimmung.

Kamal

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

Haben sich nicht einige von den genannten Geräten gegenseitig abgelöst und sind als Nachfolge Modell zu betrachten?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
TommesJay
| 2790 Kommentare bisher abgegeben

Das bedeutet dann wohl das Sony als erster Android-Hersteller sein Portfolio nicht einfach von High- zu Low-End simultan zur Displaygröße sortiert, sondern gestaffelt nach Multimedia und High-Performance im handlicheren Format.

Demnach ist das V das handliche Flaggschiff/High-End-Phone und das obige Gerät wird die ausladende Multimediaschleuder. Feiner Schachzug. Geht’s so weiter, tut sich mindestens bei Samsung eine Lücke im Portfolio auf. Die haben ja nur ihr Galaxy S und darunter kommt erstmal lange gar nichts. Also haben wir demnächst ein 5″ GS4 mit dem das Multimedia-Xperia konkurriert, während das Xperia V konkurrenzlos in seiner Klasse und allein auf weiter Flur steht, weil Samsung abseits von Galaxy S und Note nur Müll produziert. So könnte es sein.

Aber da gibt’s den Haken, dass Sony das ganze auch dementsprechend kommunizieren muss. Am Besten das neue Media-Monster zusammen mit dem V ganz hoch hängen. Aber das werden sie wohl nicht tun. Das V geht irgendwo unter und verschwindet unbeachtet in der Versenkung (vielleicht wollen es die Carrier auch nicht im Portfolio weil sie einem so teuren Gerät mit so kleinem Display keine Chancen ausrechnen) und der 5-Zöller wird eben “das neue Flaggschiff”. Warum? Specs halt. Haken Nr. 2: es kommt zeitnah auf den Markt und lässt nicht 9 Monate auf sich warten wie das Ion.

@ Kamal Vaid
Ob HTC in die Riege der Top-Dog-Hersteller gehört, weiß ich nicht so recht. Wenn man sich Markt- und Gewinnanteile anschaut, ist HTC gegen Samsung ne kleine Klitsche und leider auf nem steil absteigenden Ast.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Kamal Vaid, Artikelautor
| 4551 Kommentare bisher abgegeben

Teils hast Du Recht. Aber HTC ist der einzige, neben Samsung und Apple, der Gewinn macht. Neben Samsung ist HTC ein dominanter Hersteller von Android-Smartphones.

Kamal

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

Komisch ich lese immer wieder das HTC Einbuße hat.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
cowgirl
| 131 Kommentare bisher abgegeben

das nächste xperia? Welches denn von gefühlten 500 Varianten??

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
FreshPrince
| 5 Kommentare bisher abgegeben

Um mit dem iPhone und Galaxy S3 zu konkurieren braucht man bestimmte Zutaten:

- dünnes hochwertiges Gehäuse
- unibody Gehäuse aus Aluminium und Glas
- fest verbauter Akku mit MicroSIM
- Quad Core CPU
- 4,2″ – 4,7″ Großes OLED oder IPS Display aber kein SLCD
- HD-Auflösung

Man muss kein Genie sein um ein konkurenzfähiges Produkt anzubieten, das Design ist das A und O. Es muss halt ziemlich dünn und solide sein, dafür kann man auch von der Hardware sparen.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
erianski
| 111 Kommentare bisher abgegeben

ich glaube nicht, dass hier unbedingt die specs gemeint sind. das xperia t oder auch das xperia v haben keine schlechten specs. vor allem das xperia t ist ein ziemlich solides und gutes gerät, das auch mit dem gsIII mithalten kann.

viel eher gehe ich davon aus, dass sony mehr im marketing machen muss, die geräte schneller veröffentlichen und den support noch mal verbessern muss. das sind vor allem dinige, die apple bisher ziemlich gut umsetzt.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Sonus
| 8 Kommentare bisher abgegeben

Ja das nehme ich auch an. Der Prozessor hält gut mit und ist von der GPU sogar teils besser, die Displays sind fantastisch und die Kameras vom Iphone und S3 werden eh von Sony gebaut, dh. nehme ich an, dass man eher auf die Verkaufszahlen abzielt (wo die Samsung
/apple flagschiffe noch unantastba,r sind)
MfG

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
TommesJay
| 2790 Kommentare bisher abgegeben

Das V ist von den Specs besser als das T und obendrauf kommen noch Wasser- und Staubschutz. Es hat lediglich 0,25″ weniger Displaydiagonale.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Landstalker
| 1392 Kommentare bisher abgegeben

1. SLCD heißt nicht das es kein IPS Diaplay ist !

2. Quadcore heißt nicht gleich schnellere Performance !

3 Wieso fest verbauter Akku ?

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Landstalker
| 1392 Kommentare bisher abgegeben

@ erianski

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
erianski
| 111 Kommentare bisher abgegeben

was hat deine antwort jetzt mit meinem kommentar am hut?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
erianski
| 111 Kommentare bisher abgegeben

ich vermute, dass du dich auf freshprince beziehst :-)

1. jap
2. kommt immer darauf an. momentan nein, für die zukunft eventuell ja. muss man abwarten. sony konnte bislang die hardware immer gut nutzen.

3. gute frage. muss nicht sein. aber mit der entscheidung wird man nie alle zufriedenstellen können. manche können damit leben, manche können es nicht nachvollziehen. leider machen das immer mehr hersteller. wobei man auch sagen muss, dass man in den meisten fällen auch mit dem festverbauten akku gut leben kann.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Landstalker
| 1392 Kommentare bisher abgegeben

@ erianski

Oh , sorry meinte natürlich FreshPrince :D

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Ulli
| 3 Kommentare bisher abgegeben

Bei der Masse an Sony Geräten werden bestimmt auch Geräte dabei sein, die besser als das iPhone 5 oder S3 sind, aber auch Geräte die schlechter sind. Das ist ja keine Kunst bei sovielen Geräten, dass man mal Glück hat. Wäre ja ein Armutszeugnis für Sony, wenn sie bei sovielen Geräten nicht mal auch ein gutes Gerät bringen könnten, dass auch mal mit den bekannten Geräten mithalten kann.

Man kann ja auf gut Glück ein Sony Gerät kaufen und hoffen dass es besser ist als der Rest.

Der normale Kunde möchte sich nicht auf solche Glücksspiele einlassen. Er will wissen, was er bekommt. Deshalb kaufen die Leute sich auch bekannte Produkte wie iPhone oder Galaxy, weil man genau weiß, was man bekommt. Nicht wie bei Sony.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
FloH
| 13 Kommentare bisher abgegeben

Mich haben Sony Phones bis jetzt immer mit viel zu kleinen Akkus abgeschreckt. Mal sehen ob sich da was tut.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Frank
| 94 Kommentare bisher abgegeben

2013, NACH dem Weihnachtsgeschäft, wollen die dann endlich mal was ebenbürtiges bzw besseres als das S3 liefern, welches jetzt schon seit 6 Monaten zu haben ist?

Na toll Sony, nur kommt dann 1-2 Monate später wieder die nächste Generation an HTC und Samsung Flaggschiffen raus. Ich trau es ihnen nicht zu, sogar etwas besseres als das Galaxy S4 oder das nächste HTC zu bringen.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
TommesJay
| 2790 Kommentare bisher abgegeben

Naja ich würde sagen die Specs dieses Sony-Gerätes passen kein Stück zum Statement in der Headline. Aber der Sony-Mensch MUSSTE sich ja aufs GS3 und iPhone 5 beziehen, weil man über iPhone 6 Gen und GS4 noch nichts weiß. Das sind nicht erschienene Geräte und von daher kann er da in der Öffentlichkeit nichts auf Spekulationen basierendes sagen. Festzuhalten bleibt jedenfalls, dass dieses Sony-Gerät rein von Specs her das GS3 Staub schlucken lässt. Und ich denke zusammen mit den Gerüchten ums GS4 wird es ebenfalls damit konkurrieren können. Es sei denn natürlich, Samsung packt irgendeinen Quad-Core A-15 mit Monster-GPU, einen Octa-Core A-15 oder einen Quad-Core A-weiß-man-nicht-aus.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Misfortune
| 51 Kommentare bisher abgegeben

And here’s what g o l e m has to say:

“Damit gesteht Sony ein, dass das Unternehmen derzeit keine ebenbürtigen Geräte zur Konkurrenz von Apple und Samsung vorweisen kann.

Noch sei nicht entschieden, wann dieses noch unbekannte Modell vorgestellt wird. Möglicherweise wird es auf der CES in Las Vegas Anfang Januar 2013 präsentiert oder aber einen Monat später in Barcelona auf dem Mobile World Congress. Mit welchen technischen Raffinessen sich Sony von Apple und Samsung abheben will, ist offen.”

HAHA

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
chakalaka
| 5 Kommentare bisher abgegeben

Also was manche hier gesagt haben, von wegen schlechter updatepolitik, kann ich eigentlich garnicht bestätigen, denn guckt euch mal an wieviele phones die auf dem markt haben. Und deswegen finde ich auch, dass man apple bei den updates nicht mit sony vergleichen kann. Ich benutze das xperia s und bin eigentlich voll zufrieden damit. Nur was mich in letzter zeit stört ist, dass mein android nicht flüssig läuft, dass sich mehrere apps auf einmal beenden und dass sich youtube alle paar tage aufhängt und ich dann das telefon neustarten muss.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
x200
| 6 Kommentare bisher abgegeben

Ja klar. VORSTELLEN. Und im Handel dann 6 Monate später, wie so oft bei Sony.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
NIEMAND
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Sony hat wirklich viel zu viele Smartphones.Da kann man einfach nicht durchblicken!

Gefällt mir Daumen hoch 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>