Von am 27.02.2012 um 17:19:31 Uhr veröffentlicht, 69 Kommentare Google+-Logo

#MWC | Nokia zeigt 38-Megapixel Testbilder des Nokia 808 PureView

Nokia hat heute das 808 PureView vorgestellt. Ein Nokia Belle-Smartphone mit 41-Megapixel. Mit anderen Worten: Ein Monster, was Kameratechnologie in Smartphones angeht. Gleichzeitig haben die Jungs von Nokia Conversation auch Testbilder hochgeladen, die mit dem Nokia 808 PureView aufgezeichnet worden sind.

Nachfolgend seht Ihr drei Bilder — die maximale Auflösung ist 38,39-Megapixel (7152×5362 Pixel). Unter den Bildern findet Ihr Permalinks zu Flickr. Dort gibt es die EXIF-Daten zu dem jeweiligen Bild. Wer alle Bilder herunterladen möchte, der kann es über diesen Link machen: Herunterladen (33MB, *.zip-Datei).

Und, wie findet Ihr die Qualität?

Permalink zu Flickr

Permalink zu Flickr

Permalink zu Flickr

[Quelle: Nokia]

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Spezial

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

69 Kommentare

Avatar
Lasko
| 14 Kommentare bisher abgegeben

Von mir aus kann es auch 100MP haben…Man möchte ein gutes Smartphone haben ja…nicht nur die Kamera funktion zählt, und nur weil das Teil 38MP hat ist das jetzt gut oder was? Display 360x640p 16GB speicher 512MB Ram 1.3Ghz. Also dan würde ich mir ne richtige Spiegelreflexkamera Kaufen, dann habe ich mehr davon also man merkt echt schon das Nokia gespart hat…8 oder 12MP reichen vollkommen aus bei einem Smartphone…

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Starlet
| 9 Kommentare bisher abgegeben

Du hast offensichtlich die Systematik dieser neuen Kameratechnik nicht verstanden.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
RF
| 98 Kommentare bisher abgegeben

hoffentlich kommt die Kamera mit WP 8 !!

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
RF
| 98 Kommentare bisher abgegeben

Hoffentlich kommt die Kamera auch in ein WP 8-Handy!

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Filo
| 83 Kommentare bisher abgegeben

Sind die Bilder bearbeitet? Und ich glaub mit Aperture 2.4 wird man auch bei schlechten Lichtverhältnissen zufrieden sein. Naja ich weiß zwar nicht wie es bei Handy Kameras ist.. (Abstand zwischen Linse+Sensor), aber bei ‘ner SLR würd es gute Bilder machen. Außerdem würde mich interessieren ob man die Einstellungen wie Blende, Verschlusszeit und Iso verändern kann, wenn ja.. Traumhandy *_*

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Mac
| 22 Kommentare bisher abgegeben

Das das ganze dennoch Sinn macht, kann man doch sehr gut am Nokia N8 sehen!
Das Gerät wurde 2010 vorgestellt und hat immernoch die beste Kamera, dazu noch mit Xenonblitz, welcher kein Vergleich mit den lustigen “DualLEDBlitz” vom iPhone, Sg2 und co darstellt! :D

Beachtlich ist im N8 schon die Sensorgröße, die mit 1/1.83″ angegeben wird! D.h. die 12Megapixel machen schon Sinn!
Genauso wird es beim 808 pure View sein! Wie die Technik genau funktioniert kann man hier sehen.
http://europe.nokia.com/PRODUCT_METADATA_0/Products/Phones/8000-series/808/Nokia808PureView_Whitepaper.pdf

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Andreas
| 2 Kommentare bisher abgegeben

Ich glaube Nokia unbesehen, dass die Fotos mit dem Handy gemacht wurden. Ihr glaubt doch nicht im ernst, dass Nokia riskiert hier zu schummeln und den angeschlagenen Ruf noch mehr zu schädigen. Nein, die Fotos sind echt und für ein Handy phänomenal. Ich kenne mich n der Fotomaterie ein wenig aus. Die Fotos sind wirklich gut!

Der Überschuss an Pixeln kann ein Puffer für Zooms sein usw.. Die Idee ist an sich nicht neu. Allerdings bisher sicher nicht in der Preisklasse realisierbar gewesen.

Ich zolle Nokia hier echten Respekt, was deren Hardware in den letzten Monaten betrifft. innovativ.

Ich hatte die schon auf gegeben. Nun, da tut sich was.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Starlet
| 9 Kommentare bisher abgegeben

Ich habe in einem anderen Forum eine interessante Info gelesen, die ich hier weitergeben will:

“Schlau sind sie ja, die Finnen. Hier ist keinesfalls ein Chip mit derartig vielen Pixeln eingesetzt, nein, es handelt sich “lediglich” um einen 5 MP Chip der sequentiell für ein Bild ausschnittsweise mehrmals belichtet wird. Zum Schluß wird ein Bild mit dieser hohen Auflösung zusammengerechnet und die Ergebnisse scheinen wohl zu überzeugen.”

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Starlet
| 9 Kommentare bisher abgegeben

Und noch eine Info anderswo abgesaugt: :)

Es gibt tatsächlich die Technik, dass man mit einem “kleinen” Bildchip eine höhere Auflösung erzielt. Dabei wird mehrfach belichtet. Die Optik verschiebt dabei das Bild um ein winziges Stück. Sowas kann man allerdings nur im Studio mit statischen Motiven und mit einer fest aufgestellten Kamera verwenden.

Die Finnen machen es genau umgekehrt: Sie nehmen mit der Kamera ein viel höher aufgelöstes Bild auf und rechnen es anschließend auf ein niedriger aufgelöstes herunter.

Also die ersten Samples, die ich dazu gesehen habe, sind — für eine Handy-Kamera — wirklich erschreckend gut.

Bilder: http://press.nokia.com/media/554/photo/list/886/nokia-808-pureview/

————————————————————————–

Irgendwie bin ich stolz darauf, dass das neue Nokia-Handy, dem ich einen gigantischen Erfolg wünsche, von einer europäischen Firma stammt und nicht von einem Unternehmen aus USA, Korea, Taiwan oder gar China, dem ich kommerziellen Erfolg nun überhaupt nicht wünsche.

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Starlet
| 9 Kommentare bisher abgegeben

Dem folgenden Artikel ist nun wirklich nichts mehr hinzuzufügen.

http://www.cnet.de/digital-lifestyle/trends-technik/41559007/nokia_808_pureview_mit_41_megapixel_kamera_der_meister_des_digitalen_zooms.htm

Ich denke die Vorgehensweise, ein Bild mit gigantisch vielen Pixel aufzunehmen und dann runterzurechnen zu einem brillanten Foto, wird die Handycam-Technik revolutionieren.

Sobald es das Handy irgendwo gibt, werde ICH den Laden stürmen, um es auszuprobieren. :))

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Jafaifl
| 12 Kommentare bisher abgegeben

hier ein video dazu und das am abend in der nacht :D

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=8nqOIiGU5xM

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

Für mich haut die Kamera leider nicht das hässliche Design und die geringe Displayauflösung raus.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
BG.
| 100 Kommentare bisher abgegeben

:) 41 MP … knapp ein viertel der auflösung des menschlichen auges… fällt dann in die kategorie UHD (ultra high definition) welche jedoch erst anfang 2020 auf den markt kommen wird…

die 41 MP sind sehr gut und zukunftsträchtig… jedoch ist euch entfallen dss es kein ausgabegerät weltweit gibt (auf dem markt) welches diese bilder wiedergeben könnte :)

Gefällt mir Daumen hoch 5
Avatar
Starlet
| 9 Kommentare bisher abgegeben

So stelle ich mir eine Handycam vor.
Einfach eine Augenweide die Videos vom neuen Nokia-Handy.

http://www.youtube.com/watch?feature…&v=8nqOIiGU5xM

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
PrinzMichael
| 119 Kommentare bisher abgegeben

Die Kamera hat 8 Megapixel.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
BG.
| 100 Kommentare bisher abgegeben

hat sie nicht, sie ist auf 5 MP standart eingesteööt und benutzt die restlichen MP als Zoom. du kannst aber auch mit 38 MP fotogrfieren und dann jedes detail herranzoomen wenn du willst…

Gefällt mir Daumen hoch 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>