Von am 26.02.2012 um 21:45:57 Uhr veröffentlicht, 70 Kommentare Google+-Logo

#MWC | HTC stellt High-Smartphone „HTC One X“ vor mit NVIDIA Tegra 3 Quad-Core

HTC OneX — so heißt das nächste High-End Smartphone von HTC. Das Flaggschiff ist das erste Smartphone von HTC, das von einem NVIDIA-, statt QUALCOMM-Prozessor angetrieben wird. Der Hersteller setzt erstmals auch auf ein anderes Material, was die High-End Klasse angeht. Statt ein Unibody-Gehäuse aus Aluminium, hat HTC Polycarbonat verwendet. Mit dem OneX und OneV debütiert auch eine neue Generation von Super Liquid Crystal Display. Beide Smartphones sind mit einem SLCD2 ausgestattet. Mit 500cd/m2 ist es nicht nur heller als SLCD, sondern auch stromsparsamer.

Technische Daten des HTC OneX:

  • 4,7-Zoll SLCD2 auf High Definition-Auflösung (=1280×720 Pixel)
  • NVIDIA Tegra 3 Quad-Core Prozessor mit 1,5GHz je Kern
  • Android OS 4.0 Ice Cream Sandwich mit HTC Sense 4.0
  • 32GB interner Speicher, nicht erweiterbar
  • 23GB Dropbox für 24 Monate
  • 1024MB RAM
  • Dimension: 133mm hoch x 69mm breit x 9,29mm dick
  • Gewicht: 126g
  • Akku mit 1800mAh
  • HSPA+ 21,6Mbit/s
  • NFC
  • 5 Pin Pogo Konnektoren für Dockingstation
  • 8-Megapixel Kamera mit einer Blende von F/2.0 und 28mm Weitwinkel (primär)
  • 1080p HD-Videoaufnahme
  • 1,3-Megapixel Kamera (sekundär)
  • Beats Audio
  • HTC Wireless HDMI

Das HTC OneX wird ab April 2012 für 599€ in zwei Farben — Schwarz und Weiß —angeboten.

Definitiv ein Knaller, aber leider etwas kleiner Akku, nicht?

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein Hardware

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

70 Kommentare

Avatar
JD
| 147 Kommentare bisher abgegeben

HTC hat sich für die ONE Reihe sehr viel mühe gegeben und hat echt an den Problemen der Vorgänger gearbeitet ( Respekt )! Ich beziehe mich jetzt nur mal auf das ONE X weil ich da jetzt recht viel gesehen habe an Reviews und Testbildern/Testvideos ( Die mit dem ONE X geschossen/aufgenommen wurden und nicht die Demo Bilder/Videos nein sondern vom Gerät selber. Gibt schon sehr viel Information im Internet ). Natürlich kann man nicht alle glücklich machen aber das Paket stimmt einfach. Warum Tegra 3 und kein S4 liegt denk ich mal auf der Hand. Der S4 kommt ja mit einer Bauform von 28nm das ist sehr Stromsparend und eine gute Kombination für LTE das ja Stromfressend ist ganz einfach. Das es dabei bei manchen Benchmarks schneller ist finde ich jetzt nicht so dramatisch, weil in der Nutzung merkt man keinen unterschied. Wie gesagt man kann nicht alle Glücklich machen.

MFG JD

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
dsd
| 27 Kommentare bisher abgegeben

vorne ist es echt schick aber habt ihr schonmal die rückseite gesehen? mit den komischen kreisen… finde ich richtig hässlich

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Zane
| 18 Kommentare bisher abgegeben

Also eins verstehe ich nicht
HTC hat das gerät in 2 Versionen vorgestellt

1. Quadcore mit Tegra 3
2. Dualcore mit Qualcom S4 und LTE

und letztens habe ich gelesen das der S4 deutlich schneller als Tegra 3 sein soll
Also wenn der S4 Schneller ist und LTE hat dann hätten sie sich doch den quadcore schenken können oder ist das nur marketing oder wie und überall auf den seiten steht immer nur die quadcore version aber ich denke echt das der S4 besser ist weil ich letztesn benchmarks gesehen habe da war der S4 sowas von besser also klärt mich mal bitte auf thx

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Stefan
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Hey ho,also hatte bis vor kurzem,das HTC Desire HD war sehr zufrieden,aber so Sotfware mässig war vieles unstimmig,aber hab mir jetzt ein iPhone 4S 32GB weiss geholt und besser kann man den Nagel mit dem Hammer garnicht treffen,kann ich nur weiter empfehlen,und der Akku hält mit seinen 1450 mA den ganzen Tag in voller benutzung find ich gut ;) aber HTC sollte lieber bei seinen Alu Body bleiben das Handy ist mir so oft runtergefallen das hat gehalten ein traum ;) und Samsung S2 total der Flop,billig Handy,werde aber HTC nicht aus den Augen lassen ;)

Gefällt mir Daumen hoch 1

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>