Von am 22.01.2012 um 11:17:39 Uhr veröffentlicht, 42 Kommentare Google+-Logo

LG Electronics‘ „True HD IPS“-Display ist ein echtes HD-Display — bestes Smartphone-Display derzeit

LG Electronics und LG Display haben ein neues In-Plane-Switching-LCDisplay für Smartphones und Tablets.

Logo der LG Electronics

Am 04. Oktober hat LG Electronics das LG P930 OPTIMUS LTE, das erste Smartphone mit einem True HD IPS-LCD, vorgestellt. Das zweite Smartphone mit diesem Display, das LG Nitro HD erschien am 04. Dezember. Auf der CES 2012, wo das koranische Unternehmen sein drittes mit True HD IPS-LCD versehenes Smartphone, das LG Spectrum, gezeigt hat, wurde man detaillierter und präsentierte einen Vergleich mit AMOLED.

LG Electronics denkt, dass man derzeit das beste Display für ein Smartphone hat. Und dem kann man schwer widersprechen: Der weltweite Dienstleister Intertek, ein Unternehmen für Inspektion, Qualitätsstandard und Zertifizierung, bestätigt, dass das True HD IPS in Puncto Farbexaktheit, Helligkeit, Energieeffizienz und Leistung besser ist, als das AMOLED.

Nachfolgend seht Ihr ein Bild, das wir mit der Canon EOS 1000D aufgenommen haben. Die Farben der Schuhe werden ziemlich exakt wiedergeben. Darunter seht Ihr ein Vergleichsbild: AMOLED gegen True HD IPS.

Das AMOLED-Display stellt die Schuhe mit einer überhöhten Sättigung dar. Wohingegen das IPS-LCD etwas natürlicher ist. Beispiel: Hätte man sich nun in einer Einkauf-App, auf einem Smartphone mit AMOLED-Display, diese Schuhe aufgrund der Farben gekauft, so wäre man bei dem Erhalt enttäuscht, weil die Schuhe in der Realität nicht so leuchten. Gerade bei den Produkten, bei denen die Farbe relevant ist — zum Beispiel ein Lippenstift, ist die korrekte Farbwiedergabe wichtig.

Ein bekanntes Problem: Die Matrizen der Samsung Electronics PenTile-Technologie. Bei dieser besteht ein Pixel aus zwei Subpixel: RG (Rot Grün) und BW (Blau Weiß). Für gewöhnlich besteht ein Pixel aus drei Subpixel: RGB — was mehr Schärfe bei hohen Auflösungen bringt. Mit einer 720p-Auflösung (1280×720 Pixel progressiv) ist LG Electronics‘ Display ein echtes HD-Display — jedes Pixel wird mit drei Subpixel dargestellt.

Nachfolgend eine Mikroskopaufnahme des LG True HD IPS-LCDs:

Man erkennt sehr deutlich die einzelnen Ebenen, in der sich ein Pixel mit drei Subpixel befindet.

Bei Bildern sieht es wie folgt aus:

„Das True HD IPS ist unser Flaggschiff-Display. In diesem Jahr werden wir viele Smartphoens und auch Tablets mit diesem Panel präsentieren“, sagte uns ein Mitarbeiter von LG Electronics in Las Vegas, Nevada. Auf die Frage, ob man es an andere Hersteller lizenzieren möchte, bekamen wir keine konkrete Antwort. Das jetzige IPS-LCD im iPhone 4/iPhone 4S kommt von LG Electronics.

Das True HD IPS-LCD ist nicht nur für Intertek das beste Display — auch wir finden, dass es klasse ist. Selbstverständlich gibt es Vor- und Nachteile: Das AMOLED hat ein echtes Schwarz. Sieht nicht nur klasse aus, spart auch Energie. Bei direkten Einstrahlen von Sonnenlicht ist das LCD jedoch etwas besser.

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Spezial

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

42 Kommentare

Avatar
Saiboti
| 41 Kommentare bisher abgegeben

Jedesmal müssen hier alle Klugscheissern. Das ist ein Test. Nicht mehr und nicht weniger.

Ich sage einfach mal:

Sieht sehr gut aus das True HD IPS.

Fertig und aus.

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 18

Pingback: Anonymous

Avatar
Thomas
| 11 Kommentare bisher abgegeben

Ich bin iPhone 4s Besitzer und freue mich über diese Entwicklung und hoffe, dass dieses weiterentwickelte True HD IPS Display dieses Jahr im iPhone 5 Einzug erhält :-)!

Beruflich nutze ich auch schon seit einem Jahr ein Zweithandy, das mit einem “Super Amoled” Display bestückt ist. Die Farbdarstellung und vor allem der Schwarzwert ist wirklich klasse und im Vergleich zum meinem IPS-LCD des iPhone 4s doch etwas schöner.
Aber Apple ist bekannt dafür, dass sie verlässliche Technik verbaut und im Zweilfel eben wartet bis sie ausgereift ist (Beispliel LTE-Verzögeung)!

PS:
Was mich doch sehr verwundert ist der Vergleich oben.
Ich sitze am PC (mit LCD-Monitor) und habe zum Spaß mit meinem Zweithandy ebenfalls diese Seite mit dem Bild aufgerufen, um die original Aufnahme vom rot/grünen Sneaker mal mit dem “Super Amoled” Display neben mein LCD-Monitor zu halten.
Die Farben sind zwar kräftiger, aber bei weitem nicht so stark und realitätsfern wie auf dem Foto, auf dem “Amoled” unten drauf steht.

Wie ist diese “Amoled” Technik einzuordnen?
(Ich gehe davon aus, dass es ein Test zwischen kommendenTechniken ist und die “Amoled” Technik demnach noch sehr neu sein muss oder bald kommt?! Das wäre ja schrecklich!)

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
the_snap_dragon
| 332 Kommentare bisher abgegeben

die AMOLED technik ist keinswegs neu, sie und ihre weiterentwickleten varianten werden schon seit mehreren jahren in smartphones verbaut

dabei war samsung immer die treibende kraft/der entwickler der AMOLED-displays

zuerst kam das i8910 mit normalem AMOLED (2009), später verbaute auch htc die technik in ihren legend und desire (2010)(korrigiert mich wenn ich was falsches sage)

noch im selben jahr kam das galaxy s mit der weiterentwicklung Super-AMOLED heraus, die im letzten jahr auch noch in weiteren geräten verbaut wurde (zB Galaxy Nexus, Galaxy Note in HD, SGS+)

2011 gabs schließlich das Galaxy S2 mit der nächsten entwicklungstufe Super-AMOLED-Plus, die bis dato meines wissens noch in keinem anderen gerät gefunden werden kann da samsung ihre technologien immer erst exklusiv verwendet bevor sie für andere hersteller freigegeben wird

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Matzeee
| 21 Kommentare bisher abgegeben

Wie oft eig noch?! das iPhone 5 ist schon auf dem Markt…

Gefällt mir Daumen hoch 1

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>