Von am 18.10.2012 um 15:07:02 Uhr veröffentlicht, 70 Kommentare Google+-Logo

Kurz vor dem großen Comeback, meldet Nokia einen Verlust von 576 Millionen Euro

Nokia Oyj meldet Zahlen: 576 Millionen Euro Verlust und 2,9 Millionen Lumia-Smartphones verkauft.

Nokia Lumia 900

Nokia kämpft und kämpft und kämpft. Wie die Maus, die im Topf die Sahne zur Butter strampelt, um hinaus klettern zu können. Das finnische Unternehmen hat heute seine Betriebszahlen bekannt gegeben — wie im Vorfeld angekündigt, sind diese nicht positiv: Der momentane Betriebsverlust im dritten Quartal 2012 beträgt 576 Millionen Euro. Betrug das Barvermögen im vorherigen Quartal noch ganze 4,2 Milliarden Euro, so fiel dieses auf rund 3,56 Milliarden Euro. Im vergangenen Jahr zur gleichen Zeit waren es noch rund 5,07 Milliarden. Nokia CEO Stephen Elop nimmt’s relativ gelassen, prognostizierte er derart negative Zahlen bereits im Vorfeld und titulierte jenes Quartal als ein anspruchsvolles.

Einige Hintergründe dazu: Im letzten Quartal wurden vier Millionen Lumias verkauft, im vorherigen waren es zwei Millionen. In diesem Quartal waren es 2,9 Millionen, womit die Verkaufszahlen saftig gesunken sind. Warum? Weil Nokia offerierte, dass die bisher gelaunchten und verkauften Phones kein Upgrade auf Windows Phone 8 erhalten. Da es sich um recht aktuelle Produkte handelt, ist das auch relativ dramatisch. Stattdessen wurde ein Kompromiss-Update geschaffen, das viele Features aus Windows Phone 8 in das alte System implementiert.

Nun warten die Nutzer natürlich auf die neue Produktlinie, die in Kürze gelauncht wird. Vielleicht bringt das Weihnachtsgeschäft ja den erhofften Aufschwung.

[Quelle: Nokia]

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein Business

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

70 Kommentare

Avatar
XY
| 35 Kommentare bisher abgegeben

nokia wird nächsten monat bestimmt gute zahlen schreiben, jeder Microsoft arbeiter bekommt (bzw. darf sich ein windows 8 phone aussuchen, aber ich glaube viele werden sich für das 920er entscheiden ;)

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
mattheo
| 110 Kommentare bisher abgegeben

Schon krass wie sich die Dinge entwickeln können, vom Marktführer zur jetzigen Situation. Also ich stimme damit überein, dass das Lumia 920 das innovativste Smartphone ist. Wie man aber bisher schon öfters erleben musste, setzt sich oft nicht die bessere Technik durch und bei so etablierten Systemen, die bereits den Markt weitgehends unter sich aufteilen, ist es besonders schwer dort Marktanteile zurück zu gewinnen. Mir selber gefällt die Vorstellung von Nokia + Android auch nicht aber ich denke, das wenn Nokia smartphones mit Android rausgebracht hätte, würden sie heute besser da stehen – kann den Android hype nicht nachvollziehen (bin nach wie vor symbian fan) Gleichwohl verspreche ich mir persönlich viel von den synergie Effekten zu Windows phone 8 und Windows 8 (1system mit shared core auf slates, pcs, phones…) Für Firmen wäre dieses System meiner Meinung nach bestens geeignet. Vielleicht dient die weite Verbreitung von Windows auf pcs + die wirklich einzigartigen innovativen features der Nokia devices Nokia bei der Gewinnung neuer Marktanteile. Ich hoffe ja!

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
buh
| 11 Kommentare bisher abgegeben

Dashier ist der 67. Kommentar:
wie kann man so lange über nokia diskutieren
nokia is the best und basta

Gefällt mir Daumen hoch 1

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>