Von am 16.12.2011 um 11:52:34 Uhr veröffentlicht, 13 Kommentare Google+-Logo

iTunes Match startet in Deutschland

iTunes Match startet in Deutschland

Der im November in der USA erschienene Cloud-Dienst „iTunes Match“ ist jetzt auch für Deutschland verfügbar. iTunes Match kann über die iTunes-Version 10.5.2 für 24,99€ pro Jahr aktiviert werden.

Mittels iTunes Match kann man von überall auf seine Musik zugreifen. Die eigene Musik, sprich Musik, die man nicht im iTunes Store von Apple gekauft hat, wird primär nicht hochgeladen, sondern von iTunes Match gescannt und durch eine 256kbits-DRM-freie Version ersetzt. Vorteil: Kein ewiges Hochladen, sondern sofort griffbereite Musik. Sekundär: Unpassende Musik, die iTunes Store nicht ersetzen kann, wird hochgeladen.

Der Platz für die eigene Musik ist auf 25.000 Songs begrenzt.

Hier geht‘s zum iTunes Match.

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein Services

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

13 Kommentare

Avatar
tamsan
| 14 Kommentare bisher abgegeben

sehr schön :) preis ist mMn auch akzeptabel

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

25000 Songs ist recht wenig.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Baum15
| 45 Kommentare bisher abgegeben

Wenn man musikliebhaber ist, dann hört ma die musik eh auf der hifianlage und außerdem nur gezielt gute musik was will ich mit 25000 ich hab vllt 200 lieder die ich des öfteren höre der rest ist halt da

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

Ich besitze über 60000 Songs die sich über die Jahre einfach angesammelt haben und glaube mir Schrott ist keiner dabei :D
Und wenn ich meine Musik extra in die Cloud lade, damit ich überall Zugriff habe, dann doch bitte alles, sonst würden ja die 16-32GB im MP3 Player reichen.

Zudem habe ich eine ganz gute Anlage über den PC zusammen geschustert :D

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Kamal Vaid, Artikelautor
| 4551 Kommentare bisher abgegeben

Ich habe iTunes Match seit einem Monat, und bin sehr zufrieden. Habe etwas mehr als 1200 Songs. 1098 oder sowas um den Dreh hat er erkannt, und durch AAC ersetzt. Das Restliche hat er hochgeladen.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
| 22 Kommentare bisher abgegeben

Gibt es auch eine Version ohne Songverbesserung für weniger Geld im Monat? 25 Euro jährlich finde ich ganz schön happig dafür, daß es im Grunde nicht mehr als ein Backup-Laufwerk ist. Das geht über dropbox günstiger (das einmalige Umwandeln in AAC rechtfertigt m.M. keinen jährlichen Gebührenaufschlag, eher eine einmalige Abrechnung). Oder sind das Gebühren die in WIrklichkeit an die GEMA weitergereicht werden?^^

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Chris4991
| 203 Kommentare bisher abgegeben

Werden die Songs denn auch beispielsweise auf meinem iPhone gespeichert oder nur aus dem Internet gestreamt?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Kamal Vaid, Artikelautor
| 4551 Kommentare bisher abgegeben

Hi,

das kannst Du entscheiden. Mit einem Klick lassen sich Songs herunterladen, ansonsten werden sie primär gestreamt.

Kamal

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Chris4991
| 203 Kommentare bisher abgegeben

Okay, dann bin ich ja beruhigt, weil Streaming ist für mich aktuell noch keine Alternative!

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Emilio
| 5 Kommentare bisher abgegeben

Viel wichtiger: endlich kann man jetzt auch als deutscher Nutzer zuvor bei iTunes gekaufte Musik erneut downloaden.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
aslanoo
| 82 Kommentare bisher abgegeben

was passiert denn wenn man mp3s die nicht ganz legal sind bzw von youtube geladen worden sind hochlädt.
man kann ja so theoretisch seine sammlung legalisieren oder schlechte youtube qualität in 1a musik umwandeln.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
amdkeks
| 16 Kommentare bisher abgegeben

Hi,
habe iOS5.0.1 und dort finde ich nix was mit iCloud und Musik zu tun hat! Wo kann ich das denn an meinen iPhone einstellen?

Danke und Gruss Keks

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Chris4991
| 203 Kommentare bisher abgegeben

Ich hätte auch noch eine Frage: Wenn ich das jetzt aktiviere meine Songs hochlade und das dann nächstes Jahr kündige, kann ich dann auch nicht mehr auf die Songs von diesem Jahr zugreifen?

Gefällt mir Daumen hoch 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>