Von am 13.09.2012 um 06:07:43 Uhr veröffentlicht, 164 Kommentare Google+-Logo

iPhone 5 und iPhone 4S im Vergleich

Apple iPhone 5 versus Apple iPhone 4S

Seit gestern ist es offiziell: Das neue iPhone. Was hat sich verändert? Selbstverständlich (und auch logisch) ist alles besser geworden. Doch wurde es auch besser gelöst? Inwiefern unterscheidet sich das Neue von dem Alten? Ladies und Gentleman, wir haben im Vergleich: Das iPhone 5 und iPhone 4S.

Das erste was auffällt ist die Optik: Das iPhone 5 ist dünner und höher, wird anders verarbeitet und verfügt über eine 0,5-Zoll größere Anzeige, als das iPhone 4S. Außerdem gibt es erstmals wieder eine Farbkombination: Ein Teil der weißen Ausführung ist silber. Bei der schwarzen Ausführung ist es Graphit. Etwas, was auf den ersten Blick nicht auffallen könnte, ist die Auflösung: Diese ist bei dem iPhone 5 höher. Das Designkonzept hat sich etwas verändert: Vorne Glas, drumherum das Antennenband aus Metall und Rückseite aus Aluminium.

Kommen wir zu den inneren Werten: Das neue Telefon kommt mit einem neuen Prozessor der Apple Ax-Reihe: Apple A6. In Sachen Grafik hat sich ebenfalls etwas getan, so soll diese zweimal bessere Performance bieten, als die im iPhone 4S. Mobil in das Internet kann man über HSPA+, DC-HSDPA und LTE (Problemkind; unterstützt nur eine Frequenz in Deutschland). Für das heimische Internet steht WLAN abgn bereit — und endlich (!) über 5GHz.

Apple iPhone 5 (A1429) Apple iPhone 4S (A1387)
123,8mm hoch x 58,6mm breit x 7,6mm dick 115,2mm hoch x 58,6mm breit x 9,3mm dick
112g 140g
4-Zoll (= 101mm) IPS-LCD mit integriertem Digitizer auf EVGA (1166×640 Pixel), Pixeldichte: 325,97ppi bei 727.040 Pixeln. 3,5-Zoll (= 88.9mm) IPS-LCD auf DVGA (960×640 Pixel), Pixeldichte: 329,65ppi bei 614.400 Pixeln
Apple A6 APL0598 (ARM Cortex-A15 Dual-Core Prozessor) Apple A5 APL0498 (ARM Cortex-A9 Dual-Core Prozessor)
Imagination Technologies PowerVR SGX543MP4 Imagination Technologies PowerVR SGX543MP2
Angaben über Kurzspeicher nicht bekannt 512MB RAM
HSPA+ 21,6Mbit/s, DC-HSDPA 42Mbit/s, LTE B1 (2100MHz), LTE B3 (1800MHz), LTE B5 (850MHz), Bluetooth 4.0 und WLAN 802.11 abgn über 2,4GHz und 5GHz HSPA+ mit 21,6Mbit/s, Bluetooth 4.0 und WLAN 802.11bgn über 2,4GHz
nano-SIM-Karte micro-SIM-Karte

Das neue iPhone wird ab dem 21. September ab 679€ ohne Mobilfunkvertrag verkauft. Weitere Informationen zu der Verfügbarkeit und den Speichergrößen gibt’s hier. Oh, und noch etwas: iPhone 5 hat drei Mikrofone und einen neuen Dock-Anschluss, für den es auch einen Adapter gibt…

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Spezial

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

164 Kommentare

Avatar
Tol(l)eranz
| 157 Kommentare bisher abgegeben

@Max: wieso nicht? Apple sagt doch immer das alles revolutionär ist. Dann erwarte ich so etwas auch.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
:D
| 49 Kommentare bisher abgegeben

hallo…
kann mir einer helfen?….
ich hab das iphone 5 vorbestellt am 15. jetzt ist meine frage wann es bei mir ankommen wird…am 21. oder wird es sich verzögern???
danke schonmal :)
mfg

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Frederik
| 22 Kommentare bisher abgegeben

Das iPhone 4S unterstützt doch nur HSDPA mit bis zu 14,4 MBit/s Download und nicht HSPA+ mit 21,6 MBit/s.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Jimmy
| 3484 Kommentare bisher abgegeben

Warum wurde “(ARM Cortex-A15 Dual-Core Prozessor)” jetzt durch gestrichen ? gibt es jetzt mrehr Infos darüber ?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Tol(l)eranz
| 157 Kommentare bisher abgegeben

@:D: ich glaube das kann dir niemand genau sagen. Ich denke es wird sich etwas verzögern. Abwarten und Geduld mitbringen.

Gefällt mir Daumen hoch 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>