Von am 02.10.2012 um 14:02:24 Uhr veröffentlicht, 60 Kommentare Google+-Logo

iOS 6-Upgrade kostet iPhone 4- und iPhone 4S-Nutzern mehr Akkukraft

iOS 6 verbraucht auf dem iPhone 4 und iPhone 4S mehr Akku, als normal.

iOS 6-Upgrade kostet iPhone 4- und iPhone 4S-Nutzern mehr Akkukraft

Es ist ein altbekanntes Problem: „never touch a running system“ — aber niemand von uns kann sich der Faszination eines Updates oder Upgrades entziehen, wenn es so viele Neuerungen und Features verspricht. Und in dieser schnelllebigen Zeit entscheidet so eine Aktualisierung oft darüber, ob ein Gerät noch zeitgemäß oder schon zu einem Relikt aus Zeiten der Schnurtelefone ausgemustert ist.

Nun haben die Anwender des iPhones der vierten und fünfen Generation das Nachsehen: Laut einstimmigen Foren-Bekundungen verliert der Akku mehr als 50% an Kraft innerhalb von fünf Stunden im Bereitschaftsmodus. Das Problem soll gelöst werden können, wenn die Standortbestimmungen ausgeschaltet werden, was ja aber keine dauerhafte und primäre Lösung darstellen kann.

Wer von Euch hat sein iPhone 4 beziehungsweise iPhone 4S auf iOS 6 hochgeschraubt und nun ebenfalls die oben genannten Probleme?

[Über: BGR | Quelle: the Mac Observer]

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

60 Kommentare

Avatar
CK287
| 1 Kommentare bisher abgegeben

stolzer besitzer des besten iPhones (4s, weil das 5er ein schrott ist), und auf iOS 5.1.1 :)

Gefällt mir Daumen hoch 4
Avatar
Klausylvie
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Habe iPhone 4
Seit Update hält Akku nicht mal mehr 10 h !!!!
Surfen, Mails anschauen
Werde wohl auch Ortungsdienst deaktivieren
Klausylvie aus Heidelberg

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
TheAnonymousWriter
| 23 Kommentare bisher abgegeben

Heißt es nicht : “Never CHANGE a Running System” ?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Ing
| 1121 Kommentare bisher abgegeben

Geht beides soweit ich weiss

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Lorenz
| 3 Kommentare bisher abgegeben

ich habe ein iPhone4. Vor der Installation war Standby von mehr als 2 Tagen+Nächten kein Thema.

Nach der Installation von iOS6 schafft der Akku es nicht mal mehr 8 Stunden lang, dann ist der Akku komplett leer und das Gerät schaltet sich ab.

Ich kann nicht nachvollziehen, dass dies beim Releasetest bei Apple keinem aufgefallen ist. Wie testen die denn???

Hat jemand von Euch eine Ahnung, wie ich das alte iOS wieder drauf bekomme? Die neuen Funtionen brauche ich nicht, ich hatte gehofft, dass ein anderer Fehler meines iPhones mit dem neuen iOS behoben ist – was aber auch nicht ist.

Ich bin echt enttäuscht. Da ich das Gerät geschäftlich nutze, ist das wirklich super ärgerlich. Die Deaktivierung von Diensten kann es ja wohl nicht sein…

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Ing
| 1121 Kommentare bisher abgegeben

Ne, zurück wirst du nie wieder können, wenn du nicht davor sogenannte SHSH blobs gesichert hast. Wenn du mit dem Begriff nichts anfangen kannst, hast du es auch nicht getan.
du hast absolut KEINE möglichkeit wieder runterzugehen auf 5.1.1 oder früher.

-> Deshalb NIE vorschnell updaten, schon garnicht wenn man die funktionen des updates nicht braucht

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Lockelie
| 36 Kommentare bisher abgegeben

Meinst du jetzt 8h Standby? Das glaub ich dir nie im Leben.
Ich bin ja jetzt gerade aktuell bei 77% und davon Benutzung 1Stunde 59Minuten und 10Stunden 24 Minuten Standby
Darunter fallen Whats App schreiben, Facebook und ca. 15 min Surfen.
Würde mal behaupten völlig okay.
Mein iPad3 hatte vorgestern Benutzung 12 Stunden 41 Minuten und Standby 3Tage 19Stunden.

Beides für mich absolut gute Werte.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Lorenz
| 3 Kommentare bisher abgegeben

Hallo Lockelie,

wenn ich es doch sage…heute morgen um 09:00 Uhr komplett aufgeladen, um 16:30 Uhr war das Ding aus wegen Akku leer. In dieser Zeit war das iPhone auf Standby, nur ein kurzes Telefonat. Kein WhatsApp oder so und die Ortungsdienste sind auch schon ausgeschaltet.

Danach aufgeladen während der Autofahrt bis auf 45% um 18:45 Uhr, jetzt noch 21% – und das iPhone lag beim Abendessen brav neben mir und musste nichts anderes tun.

Und falls noch weitere Fragen aufkommen: Das Ding ist gerade erst 6 Monate alt, vor dem Wechsel auf iOS6 gab es keinerlei Probeme (sonst hätte ich ja nicht danach gegoogelt und wäre hier gelandet).

Ich bin selbst in der IT-Branche tätig, wenn wir so unsere Software testen würden, hätten wir umgehend keine Kunden mehr. Aber Apple darf das wohl….

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
SubSeven
| 577 Kommentare bisher abgegeben

Wie im Internet immer alle den passenden Beruf zum Thema haben nur um ein nicht vorhandenes Wissen über die Materie zu rechtfertigen. Wenn man einem nicht glaubt, prahlt man eben mit solchen Sprüchen wie ,,Ich bin selbst in der IT-Branche tätig” damit einem keiner mehr widerspricht, zumindest erhoffen sich das viele. Tut mir Leid aber solche Sprüche lese ich im Internet täglich, daher glaube ich langsam keinem mehr was. Im Internet sind alle Profis und Experten… *gähn*

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Lorenz
| 3 Kommentare bisher abgegeben

Hallo SubSeven,

Du kannst das gerne glauben oder auch nicht. Es ist aber nunmal so. Ich habe nicht gesagt, dass ich iPhone Experte bin – im Gegenteil. Wir entwicklen Software im SAP Umfeld.

Das ist etwas völlig anderes außer in einem Punkt: vor der Auslieferung muss software ausgiebig getestet werden. Und nach allen möglichen Fehlern ist das hier von Apple wohl nicht passiert.

Fakt ist, dass ich das Update besser hätte nicht installieren sollen. Denn seitdem habe ich maximale Probleme mit dem iPhone. Und das darf bei einem Laden wie Apple eigentlich nicht passieren. Estr recht nicht, wenn alle Geräte preislich immer deutlich über der Konkuzrrenz liegen.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
SubSeven
| 577 Kommentare bisher abgegeben

Dann entschuldige ich mich hiermit. Vielleicht kannst du ja dennoch mein Misstrauen etwas nachvollziehen.

Das mit dem Update ist wirklich ärgerlich. Auch ich habe als Geschäftshandy ein iPhone 4S. Habe ebenfalls das iOS6 geladen. Da ich nun ein neues Smartphone besitze ( HTC One X ) nutze ich mein iPhone nur noch manchmal. Von der Akkulauzeit seit dem Update merkte ich bislang noch keine Unterschiede, ich muss aber dazu sagen dass ich fast alles deaktiviert habe. Daher kann ich die extrem kurze Laufzeiten nicht bestätigen. Mein iPhone scheint wie vorher zu funktionieren. Auch im Standby kaum etwas zu merken, wenn dann nur sehr gering.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
bone
| 22 Kommentare bisher abgegeben

ok, dann hat sich mein gefühl damit bestätigt!
mir kam schon die ganze zeit so vor als würde mein iphone 4 mit ios 6 eine wesentlich kürzere akkulaufzeit haben. da ich aber von keiner meldung diesbezüglich gelesen hab (ging ja alles nur um die karten app XD ) hab ich mir gedacht kann nicht sein… vor allem wurde bei sonst so ca. jedem update von irgendwo gleich mal “verkürzte akkulaufzeit” gerufen, nur diesmal nicht.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Sven
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Habe mit meinem iPhone 4 iOS 6 keine Probleme was die Akkulaufzeit betrifft!

Ich bin ja jetzt aktuell bei 75%
Benutzung: 1Stunde 50Minuten
Standby: 10Stunden 30Minuten

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
| 1 Kommentare bisher abgegeben

danke für die schnelle antwort. das hab ich heute eben auch probiert, inkl. alle einstellungen danach manuell wieder gemacht (ziemlich viel arbeit…) leider hat mir itunes dann doch die apps draufgespielt, kanns an denen liegen? trotzdem kommt mir vor, es saugt noch immer einiges mehr als mit4.x (letzte aktuelle version) und zwar nur in verwendung, im standby bleiben die % auch nach einer stunde noch gleich.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
coriandreas
| 41 Kommentare bisher abgegeben

Tja, ich hatte erstmal danach gesucht, wie groß das Updatepaket überhaupt ist, weil ich nur noch sehr wenig Speicherplatz auf meinem mit 8 GB großen iPod touch 4G habe, die ich mit lauter Apps vollgestopft habe;-) Wie ich sah, daß das Update mindestens 2,5 GB Platz braucht, war ich erstmal bedient. Aber jetzt geht es mir doch besser, nachdem ich das mit den neuen Karten las (ich hab noch Google Maps) und jetzt mit dem Akku. Also, abwarten und von Version 5.1.1 direkt auf (zukünftige) fehlerbereinigte Version 6.1.1 updaten. Bis dahin habe ich entweder die unnötigen Apps (ipa-Dateien) auf meine externe HDD meines Windows-PC geparkt oder ich habe bis dahin doch noch einen Galaxy Player mit SD-Card-Slot gekauft, sollten die Apps-Entwickler meiner iOS-Apps auch Android-Versionen bereitstellen, was anzunehmen ist, da der Android Apps Market wahrscheinlich noch dieses Jahr den Apple Apps Store zahlenmäßig überrundet:-) Apropos App Stores: Weiß jemand wo es Statistiken dazu gibt? Danke.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Wilfried Siebert
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Mit iOS 6.0 war der Akku nach 2 Tagen, ohne Benutzung leer. Nachdem sich mein IPhone 4 mangels Akku selbst abgeschaltet hat habe nach Neuladung und Neuanmeldung keinerlei Probleme mehr mit der Accu-Leistung. Noch 87 % nach 4 Tagen Standby.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Michael_92
| 2 Kommentare bisher abgegeben

same here. habe heftige Probleme mit meinem iPhone 4 Akku. Zum Beispiel lade ich es über nacht auf 100 % und geh um 8:00 zur Arbeit, wo es die ganze Zeit nur neben mir liegt. Wenn ich dann übers W-Lan ins Internet will, entlädt es sich innerhalb von einer Minute auf 95% und geht dann aus. Wenn ichs wieder starten will, wird die Batterie angezeigt, sprich, ich muss es wieder aufladen.. Wenns dann an der Steckdose hängt, lädt es bei 95% weiter.. so kann das nicht mehr weitergehen.. seit Tim Cook hat sich Apple ziemlich viel erlaubt.. entweder Sie pendeln sich wieder ein, oder Apple hat keine große Zukunft mehr!

Ich selbst werde Apple trotzdem treu bleiben, aber das können Sie echt nicht bringen.. werd mein Glück beim iPhone 5 versuchen.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Michael_92
| 2 Kommentare bisher abgegeben

ich hoffe, dass BALD ein Update kommt, was alles wieder korrigier.. wäre echt super

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Tim
| 2 Kommentare bisher abgegeben

Ich habe stets Akkuprobleme mit meinem iPhone 4S unter iOS 6.0.1 :/
Hoffentlich kommt bald das 6.0.2 Update ;(

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Jimmy
| 3486 Kommentare bisher abgegeben

Wiederherstell die Software mal neu,das hilft meistens

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
ratz
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Ich habe dazu noch enormen Datentransfer obwohl nichts offen ist.Habe alle Ratschläge aller Foren versucht bisher hat nichts geholfen auch 6.0.1 nicht.So ist das I phone nicht brauchbar.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Knuth
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Ich habe nach der Umstellung auf IOS6 keinen Netzempfang mehr.
Neustart aus dem Werksmodus und Verzicht auf Backup haben nicht geholfen.
Jetzt habe ich quasi einen teuren IPod Touch, da telfonieren nicht möglich ist

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
THE ADMIT
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Wenn das Problem besteht, dass ihr iDevice nach dem Update auf iOS 6 enorm schnell an Akku-Laufzeit verliert, prüfen Sie bitte folgende Aspekte:

- Wurde das iPhone mit der aktuellsten iTunes Version geupdatet?
- Wurde ein altes Backup wieder eingespielt?
- Entlädt der Akku sich weiterhin rapide trotz Deaktivierung der Ortungsdienste?

In diesem Fall gibt es nur noch einen Weg um wieder Spaß an seinem iPhone zu haben,
1. laden Sie sich die aktuellste Version von iTunes herunter (Dieser Schritt ist sehr wichtig, da die iTunes Version für iOS 6 erheblich angepasst wurde)
2. Schalten sie das iPhone aus
3. Bringen Sie es in den Wartungsmodus (Per USB an PC verbinden >> Power-Knopf drücken bis der Apfel erscheint >> bei gedrückter Power-Taste den Home-Button drücken und warten bis der Apfelverschwindet >> danach ca. 3 sek ausharren und anschließend den Power-Knopf losslassen und den Home-Button solange gedrückt halten bis der PC wieder ein Gerät am USB-Port erkennt)
4. Öffnen Sie das aktuelle iTunes. Sie werden darauf hingewiesen, dass iTunes ein Gerät im Wartungszustand erkannt hat und fragt Sie, ob sie es wiederherstellen möchten.
5. Stellen Sie das iPhone wieder her und richten Sie es als neues iPhone wieder ein (WICHTIG: Kein bestehendes Backup wiederherstellen sondern neu konfigurieren!)
6. Jetzt sollte wieder alles funktionieren, ob mit oder ohne Ortungsdienste sollte sich die Akkulaufzeit wieder merklich verbessert haben

Tipp: Synchronisieren Sie Ihre Kontakte, Kalendereinträge und Notizen mit der iCloud, dann fehlen nicht ganz so viele Daten!

Gefällt mir Daumen hoch 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>