Von am 19.09.2012 um 19:47:31 Uhr veröffentlicht, 59 Kommentare Google+-Logo

iOS 6: Apple startet mit der Aktualisierung

Apple Inc. bietet sechste Hauptversion des Betriebssystems iOS zum Download an.

iOS 6

iPad-, iPhone- und iPod touch-Nutzer: iOS 6 mit „über 200 neuen Features“ ist unterwegs zu Euch. Apple hat mit dem Aktualisierungsprozess soeben begonnen und erste Geräte melden das Upgrade.

Das rund 626MB große Software-Paket kann entweder per iTunes auf dem Computer (Mac/Windows) oder direkt auf das Gerät über drahtlose Aktualisierung geladen werden. Für die Installation wird eine Akkukapazität von 50% oder mehr vorausgesetzt.

Apple bietet das Upgrade auf iOS 6 für folgende Geräte an: 

  • Apple iPad 2
  • Apple iPad (3. Generation)
  • Apple iPhone 3GS
  • Apple iPhone 4
  • Apple iPhone 4S
  • Apple iPod touch (4. Generation)

Apples neueste iOS-Version ersetzt Google Maps durch ein Apple-eigenes Kartenmaterial. Plus: Apple fügt eine kostenlos Navigation hinzu. Außerdem verschwindet die native YouTube-Applikation — hierfür hat Google schon vorgesorgt, siehe App Review: YouTube für iOS. Alles Wichtige zu iOS erfahrt Ihr auf: Apple präsentiert iOS 6 mit Facebook-Integration und neuem 3D-Kartenmaterial zur WWDC 2012.

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein Software

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

59 Kommentare

Avatar
Svendrae
| 21 Kommentare bisher abgegeben

Hallo,

habs aufm ipad (3 gen.) schon installiert und bin nicht zufrieden. Beim Browsen gibts immernocj Ruckler, auch nach Zurücksetzen des Gerätes.

Die Karten sind in meiner Gegend dermaßen ungenau, dass man nur grüne Kacheln sieht.

Die Youtube app ist bekanntermaßen weg, es hieß man kann so lange direkt über den Browser gucken. Geht leider nicht, es wird immer ein aktueller Flashplayer verlangt, den es bekanntlich nicht gibt. Eigentlich sollte es automatisch auf html5 umstellen, dies passiert aber nicht.

Positiv, aber gewöhnungsbedürftig sind die Umlaute auf der Tastatur.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Jimmy
| 3486 Kommentare bisher abgegeben

komisch, ich habe keine ruckler im Browser, nutze safari sowie Opera alle beide super flüssig. geh mal auf YT und dann ganz nach unten scrollen da müsste mobile Ansicht stehen. damit kannst du YT videos schauen. habe auch das iP3

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Tom
| 44 Kommentare bisher abgegeben

Siri auf dem ipad ist super ;)

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Svendrae
| 21 Kommentare bisher abgegeben

oh ja, dass stimmt. Da auch recht sinnvoll, zu Hause im Wohnzimmer kann man es schon mal nutzen. Auf dem Smartphone unterwegs ist es für mich nichts (wobei ich selbst da nur von s-voice reden kann, was aber nichts ändert). Da macht man sich doch zum Affen wenn man mitten in der Fußgängerzone mit dem Handy redet. Und im Auto versteht das Ding kein Wort, trotz neuem Auto mit guter Dämmung :-)

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
TommesJay
| 2784 Kommentare bisher abgegeben

Hi Svendrae,

Einfache Lösung: gib http://www.youtube.de/html5 als Adresse ein.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
coriandreas
| 41 Kommentare bisher abgegeben

Heißt also, ich brauche noch ca. 650MB Speicherplatz auf meinem iPod, oder was? Habe derzeit aber nur noch 250MB. Muss ich jetzt ein paar Apps löschen?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Tobatzz
| 4 Kommentare bisher abgegeben

mein iPhone 4 läuft deutlich schneller durch iOS 6! tolles Update

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
hs
| 407 Kommentare bisher abgegeben

Mein Update war in 30 Minuten abgeschlossen. Mein IPad läuft mit iOS 6 deutlich schneller. Neue interessante Feature, aber nicht überladen. Das neue Kartenmaterial ist nicht so der Hit. Generelles Fazit: So auf der ersten Blick, gut gemacht.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Chiller
| 3 Kommentare bisher abgegeben

Habs jetzt auf meinem iPod touch aber es läuft nicht mehr so flüssig wie davor.Wie ist es bei euch?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Cboy
| 73 Kommentare bisher abgegeben

Hei kamal machst du ein video über ios 6

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
moe
| 198 Kommentare bisher abgegeben

und ein Viedeo über die Kamara, das Display, das Gehäuse, Siri, LTE etc….

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
TommesJay
| 2784 Kommentare bisher abgegeben

Kamal ist doch glaube ichbei Vodafone, da wird das mit LTE nichts…

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Safran
| 6 Kommentare bisher abgegeben

Ja ja, Apfel…
Der Obstkorb geht mir auf den Keks.
Mein Mac stürtzt neuerdings ab, trotz Problemanalyse und im Kundencenter hat man mir erklärt, dass Apple Computer nicht abstürzen, sondern nur länger für die Bearbeitung von Befehlen brauchen…

Gefällt mir Daumen hoch 7
Avatar
SubSeven
| 577 Kommentare bisher abgegeben

Ich habe mal bei einem Lehrgang an einem Mac gearbeitet, ich war sehr begeistert gerade wegen der Stabilität des Systems. Daher kann ich mir nicht erklären dass du deinen Mac ständig zum abstürzen bringst. Das geht eigentlich gar nicht, zumindest nicht so oft wie du es hier beschreibst. Vielleicht ist ein Bauteil defekt. Festplatte oder der Arbeitsspeicher.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
| 28 Kommentare bisher abgegeben

Ist bei mir in letzter Zeit auch ziemlich oft aufgetreten eigentlich imm er zufrieden auch jetzt noch aber der hängt wesentlich öfter

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
bingobongo
| 93 Kommentare bisher abgegeben

Also die Map-App ruckelt ganz schön bei mir. Bin ich da der einzige?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Dingens
| 20 Kommentare bisher abgegeben

Meiner Meinung nach ist dieses Update nicht mehr Wert als ein iOS 5.X. Den vollen Funktionsumfang bekommt nur das iPhone 4S. Alle anderen Geräte bekommen eine beschnittene Version.

Bis auf einpaar Designänderungen (oberste Leiste ist nicht mehr schwarz sondern dunkelblau), “VIP” Bereich bei der Mail-App, eine neue (schlechte) Karten-App, in Deutschland kaum zu nutzbare Passbook-App, endlich mal seine eigenen Songs als Weckalarm… Habe ich kaum was gespürt.

Worüber ich am meisten enttäuscht war, war die Karten-App. In der Satelliten-Ansicht ist kaum was zu gebrauchen. Riesengroßer Pixelbrei – so ein schlechtes Kartenmaterial habe ich noch nie gesehen.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
TommesJay
| 2784 Kommentare bisher abgegeben

@ Dingens

Du willst mir doch nicht ernsthaft erzählen das man erst seit iOS 6 jedwede MP3/jedwedes eigenes Lied als Alarmton konfigurieren kann. Wenn das stimmt…ich glaube das ist das lächerlichste was ich jeh gehört habe. 700.000 Apps….die BRAUCHT das iPhone offensichtlich sogar.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
SubSeven
| 577 Kommentare bisher abgegeben

Die Karten sind wirlick für Deutschland nicht brauchbar. Wobei gerade England, Amerika und so wirklich hochauflösend scharf sind und auch tolle 3D Gebäude. Leider wie gesagt nur große Städte wie London, New York etc. war aber von Anfang an klar dass es für uns Deutsche unbrauchbar ist. Apple eben.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Nichtsowichtig
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Mein 4s läuft mit iOS 6 zwar deutlich flotter, aber warum zur Hölle haben Apple das Design des Musikplayers geändert?!!!
Das legendäre Design. Seit Jahren gleich geblieben.
Ich verstehe es nicht.
Der Punkt stört mich um einiges mehr, als dass die neue Karten App nicht so pralle ist ..

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
DomMarco
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Seit dem update kann ich mich mit keinem wlan mehr verbinden.. Jemand das gleiche Problem oder vielleicht schon einer ne Lösung?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
CoreGodlike
| 17 Kommentare bisher abgegeben

Ich kann die Aussagen zahlreicher hier nicht bestätigen. iOS 6 läuft bei mir (iPhone 4S) superflüssig, Karten-App geht auch hammermäßig schnell (Läd sogar schneller das Kartenmaterial als bei Google Maps) und die Navigation geht auch recht gut, auch wenn ich gern eine Alternativroute vorschlagen würde.
Wo ich ‘Nichtsowichtig’ jedoch zustimmen muss, das neue Design des Players kann ich nicht nachvollziehen. Da war das alte eleganter mit blau-tönen, statt der jetzigen Invasion von orange -.-

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
TommesJay
| 2784 Kommentare bisher abgegeben

Das die Karten immerhin schnell laden ist aber wohl auch das mindeste. Nachdem was man so hört ist die Maps-App ja nicht gerade Apple-würdig und ein apokalyptischer Griff ins Klo.

Bleibt wohl zu hoffen das Google Maps immerhin im AppStore landet.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
SubSeven
| 577 Kommentare bisher abgegeben

Hast du überhaupt die neue Karten App gesehen? Laden tut sie recht schnell. Die Schärfe ist genial und auch die 3D Gebäude sind einfach super. Daher kann man in dem Punkt Apple keinen Vorwurf machen. Was leider richtig schlecht ist: Für Deutschland hat es so gut wie keine 3D Gebäude und auch das Kartenmaterial ist nicht so toll wie das von z.B Amerika.

Nochmal: Die App an sich ist gelungen und Apple hat nicht zu viel versprochen, leider ist man als deutscher User mal wieder benachteiligt, so wie oft eben bei Apple.

Bevor hier wieder ein paar meinen sie müssten über Apple abziehen ( was hier auf BestBoyZ zum Standard wurde ), sollten sie sich davor erstmal erkundigen und die Karten App selber anschauen bevor geflamt wird.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
TommesJay
| 2784 Kommentare bisher abgegeben

@ SubSeven

Viel eher denke ich leider das du den Tag nicht vor dem Abend loben solltest. Was bringt es mir wenn ich die App einmal ausprobiere an irgendeinem bestimmten Standort in Deutschland und sie funktioniert dort einwandfrei und zeigt alles richtig an? Kann ich dann eine Aussage über die App treffen? Wohl kaum.

Ich habe jetzt gut 6 oder 7 Artikel gelesen, einige deutsche, einige US-amerikanische, der von TheVerge war am ausführlichsten. Und das Fazit kann nur sein: Apple trägt einen geschäftspolitischen Kampf auf dem Rücken seiner Nutzer aus, Apple Maps ist gegen Google Maps in vielerlei Hinsicht für die Tonne. Da gibt’s leider nichts zu beschönigen und es hilft mir auch nicht, wenn ich mir die App einmal selber anschaue und sie zeigt mir in dem Fall einwandfreies Kartenmaterial.

Straßen führen unter Wasser, Stallitenbilder sind zusammengesetzt aus Winter- und Sommeraufnahmen, manche sind von Wolken verhangen, eine Pumpstation wird als Tankstelle angezeigt, Bahnhöfe werden nicht angezeigt und Flughäfen wo gar keine sind, Krankenhäuser die seit Jahren geschlossen sind. Von teilweise extremen Fehlern des Flyover-Materials mal zu schweigen. Routen beginnen 10 Kilometer vom Startpunkt entfernt und enden 10 Kilometer vor dem Zielpunkt. Und das ist gerade mal ein kleiner Ausschnitt von großen Ganzen, der mir schon reicht. Sogar in London und Tokyo beispielsweise soll es besonders schlimm sein. Vom fehlenden Funktionsumfang bzgl Google StreetView oder Öffentlichen Verkehrsmitteln etc. mal zu schweigen.

Das üble ist, dass wohl nur das Kartenmarterial für Nordamerika von TomTom ist. Der Rest der Welt ist aus zahlreichen von einander unabhängigen Kartendiensten zusammengeschustert. Dabei soll Apple schon seit 5 Jahren an der eigenen Kartenlösung arbeiten. Was für mich sogar heißt: mit kurzfristigen Updates und schneller Besserung ist nichtmal zu rechnen.

Das soll echt kein Bashing sein, aber ich habe genug gelesen. Von “it sucks”, über “horrible” bis hin zu “terrible” war alles dabei.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
SubSeven
| 577 Kommentare bisher abgegeben

Na gut, so ausführlich habe ich die App nicht probiert. Ich habe nur etwas Zeit damit verbracht und da scheint alles zu funktionieren. Das mit den von dir aufgelisteten Problemen habe ich nicht bemerkt, weil ich auch nicht darauf geachtet habe oder speziell danach gesucht. Wenn das wirklich so sein sollte, ist das eine reine Frechheit von Apple. Dennoch ist es mir egal da ich schon immer Google Maps verwende und Google Earth. Trotzdem rechtfertigt das Apple nicht, mit dem zu werben denn offensichtlich ist es unbrauchbar.

Ich mag Apple auch nicht besonders, ich kann mich nicht als Fan bezeichnen, dennoch finde ich gerade das iPad und iPhone gut. Ich besitze auch diese zwei Produkte weil sie meine persönliche Favoriten sind. Würde es ein Smartphone im HighEnd-Bereich geben mit maximal 4″, hatte ich auch kein iPhone aber mich regt es einfach auf dass die Geräte immer größer, unhandlicher und klobiger werden. Für mich sind eben die ganzen 4,8″ Geräte keine Smartphones mehr. Meine Meinung.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
TommesJay
| 2784 Kommentare bisher abgegeben

Nun habe ich gerade sogar schon die Meldung gelesen, dass Apple Googles Antrag zur Zertifizierung von Google Maps für den AppStore abgelehnt hat, weil es eine iOS-Kernfunktion nachbilde und das man dies nicht tolerieren kann. Au wei.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
TommesJay
| 2784 Kommentare bisher abgegeben

@ SubSeven
Da bin ich völlig bei dir (Größe)!

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Dingens
| 20 Kommentare bisher abgegeben

TommesJay hat ja schon ausführlich die Probleme angesprochen. Kamal ich hoffe, dass ich diesen Link hier posten darf:

http://theamazingios6maps.tumblr.com/

Achja..das ist mein Favorit:

http://www.blogcdn.com/de.engadget.com/media/2012/09/tumblrmany9avldb1rhptwbo11280.jpg

Schon wirklich sehr peinlich für Apple. Auch Apples Antwort auf die Probleme finde ich sehr verwirrend. “Je mehr Nutzer es benutzen desto besser, da es cloudbasiert ist” … kann mir das jemand erklären?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Dingens
| 20 Kommentare bisher abgegeben

Hier kurz was zum Lachen:

http://www.areamobile.de/img/00/00/55/57/14.jpg

Finde ich schon richtig mies^^

Gefällt mir Daumen hoch 1

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>