Von am 08.09.2010 um 19:40:36 Uhr veröffentlicht, 13 Kommentare Google+-Logo

iOS 4.1: Beispiel HDR-Bilder

Scheint, als konnte Dich Apple beim letzten Mal nicht überzeugen. So wie es aussieht, wird sich Deine Meinung zu Apples HDR-Vorstellung nicht ändern, oder?

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

13 Kommentare

Avatar
DeLaGhetto
| 13 Kommentare bisher abgegeben

Hm sieht aufjedenfall gut aus.

Was mich interessiert, gibts diese Technik auch für andere Handys??

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Kai
| 11 Kommentare bisher abgegeben

Hey also ich finde diese HDR Bilder grundlegend gut nur diese Funktion braucht man nicht immer. Man sieht z.B. bei den Blumenfotos kaum einen Unterschied. Wobei die Landschaftsfotos z.b. das mit der Mauer eindeutig besser sind, weil die Farben deutlicher zu erkennen sind.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
rest0ck
| 57 Kommentare bisher abgegeben

PHÄNOMENAL ._.
/e auf dem 2. Blick find ich die 1. beiden Bilder zumindest wirklich besser in HDR

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
| 603 Kommentare bisher abgegeben

Wie schon das letzte mal gesagt, es brauch eben wesentliche Unterschiede damit es auch richtig nützt.

Sieht man hier gut bei dem Haus und den Wolken, ein Sonnenuntergang z.B. dürfte dann auch wesentlich besser kommen.

Gabriel, BestBoyZ.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Mike
| 130 Kommentare bisher abgegeben

sieht doch gut aus, hat Apple wohl noch mal dran gearbeitet.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
killer
| 3959 Kommentare bisher abgegeben

sieht auf jedenfall besser aus als die beispielbilder davor

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
grim
| 515 Kommentare bisher abgegeben

Ganz nebenbei wurde iOS 4.1 auch vor ein paar Stunden released, also offizieller Release, nicht dieses Torrent-Gedöns von Vorgestern. *hust*

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Locke
| 94 Kommentare bisher abgegeben

sieht bei mancehn bilder echt um einiges besser aus eben bestes beispiel mit dem haus da. echt genial.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
| 16 Kommentare bisher abgegeben

Mit richtigen HDR Bildern hat das nichts zu tun, war ja aber auch zu erwarten oO

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
3adiel
| 26 Kommentare bisher abgegeben

Weiß jemand ob das Problem mit dem Näherungssensor gefixt wurde beim iPhone 4??

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
alex
| 7 Kommentare bisher abgegeben

Ganz ganz ganz ganz schlimm. Sowas HDR zu nennen.
Eine echte beleidigung. Wer mal echte HDR-Bilder mit einer digitalen Spiegelreflexkamera gemacht hat weiss, dass man dafür ein Stativ und sehr sehr viel Zeit zum Belichten braucht. Ausserdem muss nach dem schießen der Fotos noch Zeit in die Bearbeitung am PC investieren, wo die geschossenen Fotos übereinander gelegt werden und erst dort zu richtigen HDR-Fotos gemacht werden.

Aber Apple macht es sich mal wieder zu einfach. Einfach per Software die Sätigung und den Kontrast hochstellen und es dann HDR nennen.

EINE RIESEN SCHWEINEREI!

Ps.: Die Bilder sehen auch in “Apple-HDR” nicht berauschend aus…

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
| 603 Kommentare bisher abgegeben

Naja ich finde aber ehrlich gesagt diese ganzen extrem Comic / Traumszenen HDR’s ziemlich schlimm, da sie meist einfach nur dumme spielerei sind und selten wirklich als “künstlerisch” bezeichnet werden können.

Und wenn man HDRs mit DSLR macht und möglichst realistisch zeichnet, sehen sie schon im etwa so aus wie hier oben, also ich finde das Apple Ergebnis gar nicht mal so schlecht.

Prinzipiell wird es auf Smartphones entweder so realisiert, dass verschiedene Belichtungen aufgezeichnet werden und die Wackler nur durch Software korrigiert werden – was natürlich auf die Quali geht, oder man nimmt die Rohdaten – wie bei einer RAW Datei – was aber nur ein “Schmalspur” bzw. “Pseudo” HDR ergibt, was eben auch nicht ganz die Quali erreicht. Am Ende ist das aber auch egal weil ein kleiner Mini Bildsensor in einem Handy eh nicht die Quali von einer DSLR erreicht.

Kurz um: Ich find das Ergebnis ganz gut, auch wenn es von Natur aus nicht mit einer DSLR oder Haselblad Mittelformat Kamera ;) mitkommen wird.

Interessant wären mal noch ein paar Aufnahmen bei Nacht mit Lichtern / Scheinwerfern.

Gabriel, BestBoyZ.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
alex
| 7 Kommentare bisher abgegeben

Aja, das was du sagst ist für jemanden der mit einer DSLR fotografiert schwer nachzuvollziehen. Da kannst du mit HaSselblad kommen und es ist trotzdem bloedsinn.

HDR ist ein feststehender Begriff. Man belichtet ein Foto minimal dreimal, vorzugsweise mit eine Stativ, da es anders nicht geht, und legt diese Bilder mit Hilfe einer Software übereinander. Das was Apple da macht habe ich damals schon manuell mit meinem Sony Ericsson K800i im Photo-Dj gemacht.

Aus der freien Hand kann man ohne Stativ gar keine HDR-Bilder machen. Umso besser, dass Apple diese Technik HDR nennt. Beschämend.

http://www.designnation.de/Media/Galerie/486369d5934dc,HDR-DRI-versuch.jpg

Hier nur mal ein schlechter HDR-Versuch… Sieht das fuer dich nach Comic-/Traumszenen aus? Ich glaube nicht.

Es ist schlimm, wenn sich jemand so wenig auskennt und dann mit so begriffen wie HaSselblad und Mittelformat kommt. Es ist, als würde ich behaupten, dass mein altes K800i einen besseren Touchscreen als mein iphone 4 hat.

und jetzt: gute nacht ;)

Gefällt mir Daumen hoch 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>