Von am 30.08.2012 um 16:53:38 Uhr veröffentlicht, 41 Kommentare Google+-Logo

#IFA | Hands-on: Samsung GT-N7100 Galaxy Note 2

Oh, hier ist es, das Galaxy Note der zweiten Generation. Und, wie ist es so? Groß aber dennoch handlich. Im ersten Moment fühlt‘s sich wirklich wie ein Galaxy SIII an. Die 180g merkt man nicht so stark…

Das Display macht einen guten Eindruck. Trotz der geringen Helligkeit, die auf 25% eingestellt war. Es ist zwar nichts Bahnbrechendes, aber endlich gibt es ein hochauflösendes AMOLED-Displays, das gleichzeitig auch auf RGB basiert, siehe Artikel.

Eine Neuheit ist der überarbeitete S Pen für das GT-N7100 Galaxy Note II: Es gibt einige neue Funktionen, wie zum Beispiel Air View, mit der sich das Telefon bedienen lässt, ohne es zu berühren. Man schwebt quasi mit dem Stift.

Hands-on Video zu dem Samsung GT-N7100 Galaxy Note II:

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Hands-on

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

41 Kommentare

Avatar
TommesJay
| 2794 Kommentare bisher abgegeben

@ Obi Wan

Sorry aber die BestBoyz-Softeware hat mal wieder ihre Tage, wir können diese Diskussion mal wieder nicht fprtführen, habe nun zweimal versucht auf deinen Post zu antworten aber der Text kommt einfach nicht durch

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
TommesJay
| 2794 Kommentare bisher abgegeben

@ Obi Wan

Ich kritisiere viele, auch Apple, nicht bloß Samsung. Dir scheint das lediglich so sauer aufzustoßen aufzufallen, weil du von Samsung weitaus überzeugter bist als ich. Ich finde auch nicht das ganze Gerät schlecht, sondern ich sage lediglich, dass dessen Kernfunktionen, die es eigentlich hervorheben sollten (S-Pen und die damit verbundenen Extras), in der Praxis bei weitem nicht so toll aussehen wie in der Theorie.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
TommesJay
| 2794 Kommentare bisher abgegeben

@ Obi Wan

Ich erinnere mich an meinem S3-Spruch. Den habe ich auf deinen Einwand ggü. jemand anderen gekloppt, dass sich das S3 trotz Plastik-Kleid ja ach so gut verkauft. Natürlich verkauft es sich nicht nur wegen der Werbung so gut, aber es macht doch schon etwas aus.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
TommesJay
| 2794 Kommentare bisher abgegeben

@ Obi Wan

Zum Streak: Erstmal hat Dell im Phone-Geschäft bei weitem keinen so guten Namen wie Samsung. Zweitens: die Entwicklung der Hardware war zu dem Zeitpunkt noch nicht so weit, mit 800 x 480 Pixeln auf 5 Zoll war das Display recht schlecht. Und mit knapp 1 cm Dicke und vor allem 220 Gramm war das Teil alles andere als hosentaschenfreundlich. Die Phones hatten zu der Zeit (glaube) Displays von maximal 4 Zoll, es erschien etwa zum selben Zeitpunkt das iPhone 4, was sich da gerade erst zum Massenphänomen entwickelte. Außerdem war es als Tablet positioniert. Der Markt war absolut noch nicht bereit für so ein Gerät – so einfach ist das.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
TommesJay
| 2794 Kommentare bisher abgegeben

@ Obi Wan

Das gleiche im Kalender. Hast du das gesehen? Er hat bei EINEM Tag etwas notiert und nur 4 Zeichen hingekriegt. Und selbst diese 4 Zeichen reichten bis auf umliegende Tage. Was soll ich damit? Kein Mensch wird jemals so Termine eintragen.

Aber hey, wenn das sooooo ein früher Prototyp bzw ein Vorseriengerät ist, wie du sagst, und Samsung bis zum Release noch MASSIG daran schraubt, dann Schande über mein Haupt.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
TommesJay
| 2794 Kommentare bisher abgegeben

@ Obi Wan

Tja jetzt fehlt immer noch ein Absatz, keine Ahnung was damit nicht stimmt, enthält nicht ein einziges exotisches Sonderzeichen und auch keine Schimpfworte….tja. Es ging jedenfalls um die Foto-Notizen-Funktion, die so grauenvoll lahm ist, dass sie wohl nie jemand benutzen wird.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
InSide
| 12 Kommentare bisher abgegeben

Die Samsungfanboy… mehr kann man dazu nicht sagen,

nur weil 10 Millionen Menschen sich ein Samsung Galaxy S3 kaufen heißt es noch lange nicht das ein Topgerät ist.

ich denke etwa 30% der Leute informieren sich über so ein Gerät und vergleichen es mit anderen und kaufen es dann wenn es ihnen das bieten kann was man erwartet.

70% kaufen es sich weil wie TommesJay schon sagt wegen Werbung und der Marke. Das ist nicht nur bei Handys so sondern bei allen anderen Sachen auch.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
TommesJay
| 2794 Kommentare bisher abgegeben

Genau so ist es.

Und ein Faktor den viele gar nicht auf dem Schirm haben, sind die Mitarbeiter in den Mobilfunk-Shops!

Mein Bruder als auch mein Onkel haben jeweils Arbeitskollegen, die sich allesamt das Galaxy S3 gekauft haben, obwohl sie vorher ein iPhone hatten. Ich weiß von diesen Leuten, dass sie bzgl Smartphones ein relatives low-involvement haben, auf gut Deutsch: sie sind keine Nerds und Geeks wie wir, haben keinen großen Plan vom Markt.

Nun, warum kaufen diese Leute sich ausgerechnet ein S3? Ganz einfach: Es ist das Phone was ihnen im Rahmen einer Beratung als erstes auf den Tisch gelegt wird. Bei denen steht eine Vertragsverlängerung an, die gehen einfach in den Shop und lassen sich beraten. Sie fragen vielleicht nach dem aktuellen iPhone, da sagt der Mitarbeitert dann aber “das neue kommt erst in 1, 2 oder 3 Monaten”. – “Ah okay und was gibts sonst so?” – Zack das S3, das “derzeit beste Android-Phone”.

Genauso bei meiner Schwägerin. Die ist auch kaum im Thema, hat keine Ahnung, hatte zuletzt ein Samsung Wave und es stand eine Verlängerung an. Sie geht in den Shop, fragt “was gibts neues?”. Der Typ fragt, worauf sie Wert lege und sie sagt “Joa ich bin mit Samsung schon zufrieden”. Was macht er? Legt ihr ein Galaxy S2 für 1€ dahin – was auch sonst? Zack – spontan gekauft. Und genau so läuft das tausendfach ab wenn du mich fragst. Samsung und die Galaxy-Reihe haben einen uneinholbaren Mindshare, vor allem auch bei den Verkäufern. Und da der Kunde idR keine Ahnung hat, wird ihm das momentan populärste Gerät hingelegt und verkauft. Das ist dann ein iPhone oder ein Galaxy S. Ende der Geschichte.

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Obi Wan
| 289 Kommentare bisher abgegeben

@InSide

Stimmt, alle Käufer des Notes sind dumme Idioten die sich das Note nur zum Angeben kaufen. Kostet ja nur > 500€, das sind ja “Peanuts”. Die Antwort zu deinem und TommesJays Schwachsinn folgt im nächsten Absatz.

@TommesJay

Schön, du hast dir ein ezellentes Eigentor geschosssen:

Zitat:
“Zack das S3, das “derzeit beste Android-Phone”. ”

Genau DAS ist es! Samsungs SGS3 ist das derzeit beste Smartphone auf dem Markt. Die ganzen unabhängigen Läden und Wiederverkäufer können sich eben nicht erlauben den Kunden irgendeinen Schrott an zu bieten, sondern sind auf Mundpropaganda und Kundennähe angewiesen. Daher empfehlen sie auch Samsung. Die Leute kaufen dieses Gerät weil es ein Leistung bringt. Sie kaufen es weil Samsung seit Jahren eine sehr gute Qualität liefert!

Nicht die Werbung, nicht irgendein möchtegern Superlativ. Sie kaufen das SGS 3 weil sie als Kunden, für >500€ einen entsprechenden Gegenwert erwarten und sie diesen bei Samsung auch bekommen!

Diesen Ruf hat Samsung sich über Jahre erarbeiten müssen und nun ernten sie den Erfolg.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
TommesJay
| 2794 Kommentare bisher abgegeben

@ Obi Wan

Du darfst das gerne als Eigentor meinerseits werten, aber die Anführungszeichen waren nicht umsonst da. Das SGS3 ist das bekannsteste Android-Phone und es GILT als das beste. Aber ist es das? Und ist das “beste Android-Phone”, wenn es dies denn sein sollte, überhaupt “gut”? Das SGS3 ist in aller Munde, weiß in Tests (Labor/Akku/Displayqualität/Strahlungswert/reines Specsheet) zu überzeugen, also empfiehlt man es als Verkäufer. Was soll man auch sonst empfehlen wenn man selbst keine Ahnung hat? Es läuft einfach auf das obligatorische “mit einem SGS3 macht man nichts falsch” hinaus.

Ich bin ja selbst kein Android-User, aber wenn es um Empfehlungen gehen würde, dann würde ich jedem ein Galaxy Nexus empfehlen. Warum? Weil das Android in seiner von Google eigentlich gemeinten Form ist und die Hersteller die Sache mit ihren eigenen UIs oftmals nur verschlimmbessern. Und vor allem für Updates (so wie sie sein sollten) ist auch gesorgt. Und selbst beim Galaxy Nexus (dem mMn empfehlenswertesten Android-Phone, auch Dieter Bohn von The Verge schwört noch heute darauf) wäre ich mit der Verarbeitung nicht zufrieden. Das Ding sieht edel aus, fühlt sich mit seinen paar Gramm aber an wie aus einem Kaugummi-Automaten.

Trotzalledem kriegst du hier auch einfach vieles in den falschen Hals. Ich sage ja nicht S3 oder Note2 seien schlechte Geräte. Aber ich habe meine Kritikpunkte und die schlagen sich beim Note 2 leider sogar in dessen Kernfunktionen nieder. Was soll ich tun?

Ein Smartphone, das mich überzeugen will, muss ein vollkommenes, durchdachtes Produkt sein und seinen Zweck einwandfrei und wie vom Ingenieur gedacht erfüllen. Und vor allem muss es überhaupt einen Ingenieur geben, der sich bei jenem Produkt auch wirklich etwas überlegt hat. Konzept und adäquate Exekution also. Beim SGS3 sehe ich kein Konzept, dafür aber gute Exekution. Beim Note ist es andersrum. Und solche Produkte haben bei mir leider verschi**en, auch wenn sie von 20 Mio anderen gekauft werden. Sorry.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
InSide
| 12 Kommentare bisher abgegeben

s

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
InSide
| 12 Kommentare bisher abgegeben

Verkaufszahlen sagen rein garnichts über die Qualität eines Produktes aus, sondern nur wie gut ein Unternehmen sein Produkt verkaufen kann.

“Inspired by nature” – Wo???

“Designed for Humans” – Wie vorher etwa nicht???

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
luke
| 2 Kommentare bisher abgegeben

Gefällt mir sehr gut nur hätten sie den Akku Deckel geriffelt machen können oder nicht glänzend. Sehr interessantes Smartlet!!

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
InSide
| 12 Kommentare bisher abgegeben

@obi wan
lies mal genau was ich geschrieben hab das hat in erster Linie nix mit Samsung zu tun

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Chuppii
| 3 Kommentare bisher abgegeben

Bitte Review zum Galaxy Note 2 !!!! :)

Gefällt mir Daumen hoch 1

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>