Von am 20.04.2012 um 14:37:51 Uhr veröffentlicht, 30 Kommentare Google+-Logo

iCloud-Rivale „Samsung S-Cloud“ soll am 03. Mai offiziell werden

Samsung Electronics will eigenes Cloud-System am 03. Mai vorstellen.

Logo der Samsung Electronics Company Limited

Mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit wird am Donnerstag, den 03. Mai 2012 ein Galaxy S-Smartphone der dritten Generation vorgestellt. Es wird darüber spekuliert, dass es nicht „Galaxy SIII“ heißen wird, woran wir ehrlich gesagt nicht glauben…

Wie dem auch sei, neben dem Smartphone will Samsung auch sein eigenes Cloud-System „S-Cloud“ vorstellen, berichtet eine asiatische Zeitung. S-Cloud — kein neuer Begriff für uns: Schon in der Vergangenheit haben wir darüber gelesen und geschrieben…

S-Cloud soll dem iCloud von Apple sehr ähnlich sein, beschreibt Maeil Business Newspaper. Es soll lediglich nicht einschränken, was hochgeladen werden darf und was nicht. Ähnlich wie Apple mit iCloud, will Samsung mit S-Cloud eine Synergie bei den eigenen Notebooks, TV-Geräten, Smartphones und Tablets herstellen. Der Cloud-Speicher soll 5GB bringen — wobei es nicht klar ist, ob dieser kostenpflichtig oder kostenlos angeboten wird.

[Danke für den Tip Daniel | Quelle: Maeil Business Newspaper]

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein Services

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

30 Kommentare

Avatar
| 24 Kommentare bisher abgegeben

Die können das kopieren schon nicht sein lassen ;-(

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 14
Avatar
Häaooss
| 95 Kommentare bisher abgegeben

schwachsinn…selbstverständlich müssen sie nachrücken
das ist ganz normal

Gefällt mir Daumen hoch 5
Avatar
Lion
| 230 Kommentare bisher abgegeben

@Martin: ganz deiner Meinung!

Gefällt mir Daumen hoch 7
Avatar
Jimmy
| 3510 Kommentare bisher abgegeben

@Häaooss

nur weil du nicht in der Lage bist was zu verstehen ist es doch nicht gleich Schwachsinn ;) *kopfschüttel… immer das primitive denken.

natürlich muss Samsung nachrücken, aber sein wir mal ehrlich! muss es wirklich S Cloud heißen? Man hätte es auch anders nennen können. und um den Name ging es @Martin rechsteiner nämlich.

Gefällt mir Daumen hoch 6
Avatar
| 24 Kommentare bisher abgegeben

besten dank @jimmy genau, das meinte ich damit – dass ein solcher dienst schon lange überfällig war wissen alle technik kundigen und war auch nur ein folgerichtiger schritt von Seiten Samsung.

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Häaooss
| 95 Kommentare bisher abgegeben

erst muss etwas funktionieren, bis etwas funktioniert
dann wirds kopiert…
sprichst von primitivem denken, aber kritisierst die namen…
ein “i” ist wirklich sehr einfallsreich.. vollkommen egal, wie groß son konzern auch ist, die funktion dahinter ist sehr wichtig
ein wiedererkennungswert steckt da hinter..

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Häaooss
| 95 Kommentare bisher abgegeben

erst muss etwas funktionieren, bis es kopiert wird*

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

Sorry aber nur weil Apple seinen Dienst mit einem Buchstaben beginnent betitelt, darf das nun kein anderer machen und es ist dann immer eine Kopie?

Man kann auch übertreiben!

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
WinDeleter
| 95 Kommentare bisher abgegeben

ich hab schon 25GB gratis, was brauch ich da noch kostenpflichtige Clouds?

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
123321
| 340 Kommentare bisher abgegeben

…wieso iCloud oder sCloud wenn es SkyDrive gibt?
5-facher speicherplatz

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Grey Fox
| 529 Kommentare bisher abgegeben

was ist skydrive?

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
WinDeleter
| 95 Kommentare bisher abgegeben

dein speicher für einen WindowsLive Mail Account

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Grey Fox
| 529 Kommentare bisher abgegeben

danke für die info.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
123321
| 340 Kommentare bisher abgegeben

mit windows 8 wird voraussichtlich dein msn/windowslive-account zu einem sogenannten microsoft-account. dort hat man (auch jetzt schon) 25GB kostenlosen online-speicherplatz.
jede datei oder jeder ordner kann auch freigegeben werden z.b. als url die man dann verschickt oder für bestimmte freunde aus deiner windowslive-kontaktliste.
des Weiteren kann man auch dort online über die office-apps word-dokumente, powerpoint-präsentationen oder excel-tabellen erstellen. ohne dass man office bei sich installiert haben muss. d.h. also kostenloses office übers web.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
frank
| 306 Kommentare bisher abgegeben

wenn es kostenpflichtig wird, lach ich samsung mal fett aus

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Jimmy
| 3510 Kommentare bisher abgegeben

ach Mensch Samsung, nur am kopieren. typisch… erst das aussehen vom iPhone mopsen dann vom iPad und jetzt ist der Name von iCloud dran. was kommt als nächstes ? schon ne Frechheit, gerade für so ein Riesen Konzern.

Gefällt mir Daumen hoch 6
Avatar
Kamal Vaid, Artikelautor
| 4551 Kommentare bisher abgegeben

Samsung sTV

:)

Daumen hoch 8
Avatar
Ich
| 41 Kommentare bisher abgegeben

S-cloud… wenigstens beim Namen hätte sich Samsung Mühe geben können… schon peinlich sowas…

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Mark
| 2 Kommentare bisher abgegeben

gott sei dank, ich habe wp7 und 25 GB kostenlosen onlinespeicher. Darum hab ich zu Windows Phone 7

Gefällt mir Daumen hoch 4
Avatar
Siggi
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Ach ist doch überall so. einer macht es vor und andere kopieren es. Bei Smartphones ist es Apple, die oft kopiert werden und z.B. bei TVs wird Samsung von den anderen Hersteller oft kopiert.

So funktioniert die Wirtschaft.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
HardRock
| 50 Kommentare bisher abgegeben

Das schon und würde in der Regel auch nicht weiter Stören aber Samsung bringt keine eigenen Ideen mit sondern Kopiert einfach. Andere Hersteller folgen auch dem Trend von Smartphones und Tabletts ganz klar, aber mit eigenen Design und Ideen!

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Lenny
| 230 Kommentare bisher abgegeben

Also ich finde die Idee der S-Cloud sehr gut. Ich hoffe nur, dass entsprechende “Nachteile” von der iCloud nicht übernommen werden (kein Überblick, WAS im Hintergrund alles hochgeladen wird, Bilder werden direkt hochgeladen und können, bzw. konnten nie einzeln direkt gelöscht werden, keine konkrete Einstellmöglichkeit usw.)

Und zum Thema “Nachmachen”.
MICH als Nutzer interessiert es ziemlich wenig, wer wo abguckt! Ich hab das Gefühl, hier arbeiten alle für Apple & würden persönliche finanzielle Verluste machen, wenn Samsung gute Innovationen übernimmt und sie zudem besser macht.
Wenn Patente verletzt werden, hat das rechtliche Folgen und fertig. Warum regen sich die Leute hier immer alle auf! Die betrifft das doch gar nicht.
Jeder kann doch selbst entscheiden WAS er kauft.

Apple hat auch eine SEHR gute Entscheidung getroffen, die Notification Bar einzuführen, Push-Nachrichten und wer weiß was noch von anderen Herstellern “nachzumachen”.

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Gerry
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Wurden nicht einige Sachen mit iOS 5.1 verbessert? Zum Beispiel, dass Bilder nicht mehr automatisch hochgeladen werden usw.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

Bei diesen Hersteller eigenen Diensten habe ich immer Angst, das man sich an diesen auch zu sehr bindet.
Durch diese Clouddienste wird evtl. ein Umstieg auf einen anderen Hersteller erschwert.
Und ich hab bisher noch nie den gleichen Handyhersteller in Folge benutzt.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Ludda
| 63 Kommentare bisher abgegeben

Samsung versucht wirklich verzweifelt wie Apple zu sein.

Nur leider liefern sie keinen Grund, warum man anstelle des Originals zur Imitation greifen sollte.

Ein bißchen mehr eigene Ideen, Samsung, nur ein klitzekleines Bißchen.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
hs
| 407 Kommentare bisher abgegeben

Die Philosophie von Apple lautet: “Das Beste aus einem Produkt machen bzw. Vorhandenes verbessern”. Das sehe bei Samsung nicht, sie kopieren und das nicht mal gut. Meiner Meinung geht HTC einen eigenen Weg, und das ist gut so. Das nenne ich wirkliche Vielfalt und Kreativität.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Haala
| 6 Kommentare bisher abgegeben

Was habt ihr denn jetzt eigentlich für ein Problem? Nur weil es S-Cloud heißt? Nur weil EIN Buchstabe vor einem Wort steht, was bei fast allen Appleprodukten ebenfalls der Fall ist? Ist ja nicht so das Samsung das erste mal sowas macht. S-Pen, S-Choice, S Memo, Galaxy S usw. Und nur weil Apple seine Onlinespeicher iCloud nennt – was ja mittlerweile schon ein Allgemeiner Begriff für Onlinespeicher ist- und Samsung S-Cloud, ist es kopiert?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Haala
| 6 Kommentare bisher abgegeben

Mit Allgemeiner Begriff für’s Onlinespeicher meinte ich nur “Cloud”, nicht “iCloud” sry.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Tamashii
| 75 Kommentare bisher abgegeben

@Lenny:
Vielen Dank – das sehe ich 1 zu1 genauso – aber wie Du merkst scheint das hier niemanden zu interessieren.

Ich frage mivh auch andauernd, ob viele der Leute hier sich dafür bis auf’s Blut schlagen würden, wenn es nicht das Internet sondern eine Turnhalle wäre… Und sie werden dafür nicht mal bezahlt! Das ist ganz einfacher Fanatismus – quasi der Salafismus im Technik-Bereich! ;-)

Sehr wichtig finde ich, dass eben nicht die schlechten Eiegenschaften mitkopiert werden (freie Wahl, was hochgeladen werden kann usw.).

Hauptsache es gibt gute Produkte.
Ich werde vermutlch sogar bei Apple bleiben, habe auch einen Mac, und habe trotzdem nichts dagegen.
Apple macht auch ne Menge Mist :-)

Gefällt mir Daumen hoch 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>