Von am 14.12.2012 um 07:00:48 Uhr veröffentlicht, 10 Kommentare Google+-Logo

Apple: Status-Seite gibt Auskunft über iCloud, iMessage, Siri, FaceTime und mehr

Apples Support-Seite für seine Dienste

iCloud, iMessage, Siri, FaceTime und viele mehr. Das sind alle Apple-Dienste, die in der Regel stabil laufen. Ausnahmen bestätigen jedoch die Regel. Doch woher weiß man eigentlich, wenn ein Dienst ausgefallen ist oder nicht mehr ordnungsgemäß arbeitet? Diese Auskunft gibt jetzt eine neue und von Apple selbst errichtete Seite: Unter apple.com/support/systemstatus (Mac OS X- und iOS-Nutzer am besten als Lesezeichen speichern) findet man alle Dienste und den Status in Echtzeit.

Die Tabelle ist in den drei Kategorien „Services“ (Apple ID; Siri), „Stores“ (App Store; Mac App Store) und „iCloud“ (Mail; Contacts) unterteilt.

Außerdem gibt es eine detaillierte Zeitleiste, in der Ereignisse nach Datum und Kategorien geloggt werden.

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein Services

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

10 Kommentare

Avatar
hs.
| 407 Kommentare bisher abgegeben

Gefällt mir!

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 12
Avatar
TommesJay
| 2828 Kommentare bisher abgegeben

Gute Möglichkeit Kosten einzusparen auf Apple’s Seite und die Kunden wissen immer sofort bescheid. Win – Win, hier geht Apple mit gutem Beispiel voran. Daumen hoch!

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 15
Avatar
Jimmy
| 3517 Kommentare bisher abgegeben

Mal ein x im Kalender machen, nie gedacht das man sowas von dir liest

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 12
Avatar
WildFire
| 285 Kommentare bisher abgegeben

Jimmy, der beste Kommentar!

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
TommesJay
| 2828 Kommentare bisher abgegeben

:-P

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Ing
| 1133 Kommentare bisher abgegeben

Cool, aber eigentlich unnötig, weder unter iOS noch unter Android ist mir jemals ein Dienst ausgefallen.

Nur Facebook kriegst oft nicht hin, obwohl die sonst nichts anderes machen :D

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
TommesJay
| 2828 Kommentare bisher abgegeben

Hast du dann wohl nicht mitbekommen, aber iMessage ist für Unzuverlässigkeit und Ausfälle praktisch bekannt. Allein 4 mal in den letzten 3 Monaten wohl, das letzte Mal inkl. iCloud.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Tamashii
| 75 Kommentare bisher abgegeben

Ja, icloud ist generell des öfteren im letzten halben Jahr ausgefallen.
Siehe hier:
http://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Probleme-bei-iMessage-und-weiteren-iCloud-Diensten-1740628.html

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
josh
| 10 Kommentare bisher abgegeben

Ich wette, dass es nicht lange dauert, bis so ein Programm von anderen Herstellern kommt…

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
TommesJay
| 2828 Kommentare bisher abgegeben

Für RIM z.B. wäre das nicht schlecht, denn nach dem seltenen dreitägigen NOC-Ausfall letztes Jahr spammen alle wegen jeder kleinen WhatsApp- oder sonstigen Störungen die BlackBerry-Facebook-Seiten voll, obwohl wohl in 98% der Fälle NICHT RIM Schuld ist.

Aber ich höre schon wieder diesen “schaut-Apple-hat-was-revolutionäres-erfunden-das-die-Welt-weiterbringt-und-nun-kopieren-es-alle”-Unterton. Spar’s dir.

Gefällt mir Daumen hoch 1

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>