Von am 20.11.2012 um 20:46:55 Uhr veröffentlicht, 27 Kommentare Google+-Logo

HUAWEI-Studie: 76% der Deutschen empfinden China als Bedrohung

HUAWEI Technologies veröffentlicht Studie über Stimmungsbild der Deutschen über China beziehungsweise der Chinesen über Deutschland.

Logo der Huawei Technologies Company Limited

Offenbar sieht sich HUAWEI als führendes chinesisches Technologie Unternehmen Chinas als einen wichtigen Mittelsmann zwischen Deutschland und China. 45% der Deutschen sehen China also als eine wirtschaftliche Bereicherung für den Rest der Welt an, aber noch mehr ortsansässige Menschen, nämlich ganze 75%, empfinden das Land als eine Bedrohung.

Dass die kulturellen Unterschiede noch sehr hoch sind, zeigen die 65% der Befragten, die sich darin einige sind, dass sie China aufgrund eben jener Unterschiede nicht verstehen könnten. Deutschland hingegen genießt hohe Anerkennung in den asiatischen Gefilden — ganze 76% der chinesischen Studienteilnehmer haben Deutschland in allen Punkten positiv bewertet.

HUAWEI ist in Deutschland das größte chinesische Unternehmen und empfindet es daher als gesellschaftliche Verantwortung, das Kennenlernen und Näherkommen beider Nationen intensiver zu initiieren. Die vollständige Studie findet Ihr als PDF-Dokument unter: huawei-studie.de.

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

27 Kommentare

Avatar
avaco
| 393 Kommentare bisher abgegeben

Eine Elektronikkonzern macht eine Studie über kulturelle unterschiede…. wie objetiv kann die schon sein….
Ich sehe da ehr typisch Chinesische Propaganda!

Gefällt mir Daumen hoch 5
Avatar
TommesJay
| 2814 Kommentare bisher abgegeben

Keineswegs. Für ein in Deutschland operierendes chinesisches Unternehmen für Consumer-Produkte ist es schon sehr wichtig zu wissen, in welchem Licht ein chinesisches Unternehmen bei deutschen Konsumenten erscheint.

Ergebnis ist dann unter Extremfall, dass bald ein vermeintlich neuer Smartphone-Hersteller in Deutschland auftaucht, der einen englischen Namen trägt und dessen Telefone verblüffende Ähnlichkeit mit Huawei-Geräten haben.

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Landstalker
| 1401 Kommentare bisher abgegeben

Als Bedrohung ??? Wie kann Huawei jemanden bedrohen ???

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
homosapiens
| 17 Kommentare bisher abgegeben

kannst du nicht lesen? in keine wort wird hauwei als bedrohung erwähnt, es geht um die frage, ob china eine bedrohung darstellt. halt dich zukünftig doch mit deinen pseudophilosophischen hinterfragungen einfach zurück

Daumen hoch 9
Avatar
Jimmy
| 3510 Kommentare bisher abgegeben

In dem sie mehr Absatz machen als andere ? Mehr an Monopol bekommen ?

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Landstalker
| 1401 Kommentare bisher abgegeben

Na gut , die Frage war ein bisschen undeutlich gestellt . Ich wollte damit nur wissen wie ein Chinesischer Hersteller ( in dem Falle Hauwei) deutsche Unternehmen bedrohen kann ? Wenn er mehr verdient ? Na und ! In Deutschland gibt es sowieso nicht so viele Smartphone- Hersteller,als das Hauwei ihnen Konkurrenz machen wird/kann.

@ homosapiens

Kannst du nicht logisch kombinieren? Hawei ist das größte chinesische Unternehmen in Deutschland , wodurch es indirekt schon etwas mit der ” Bedrohung” zu tun hat.

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
testboy
| 47 Kommentare bisher abgegeben

Der Konzern heißt immer noch Huawei ^^

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

@Jimmy
Entweder man hat eine Monopolstellung oder nicht :D

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Open_Source
| 837 Kommentare bisher abgegeben

@Landstalker:

“Ich wollte damit nur wissen wie ein Chinesischer Hersteller ( in dem Falle Hauwei) deutsche Unternehmen bedrohen kann ?”

Frag mal die hiesige Solarbranche, wenn gleich das auch ein heftiges Beispiel ist.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Jimmy
| 3510 Kommentare bisher abgegeben

@Rick

jo ich weiß :( nur mir ist in dem Moment kein anderes Wort eingefallen :/

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Landstalker
| 1401 Kommentare bisher abgegeben

@ Open_Source

Was interessiert mich die Solarbranche ? Wir sind hier auf einem Technik-Blog

Und wenn alle meine Kommentare Scheiße finden,dann werde ich eben keine mehr schreiben . Und Tschüss

Sing out

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
spide
| 65 Kommentare bisher abgegeben

Stimmt, Solartechnik hat gar nichts mit Technik zu tun.
Oh…

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
| 73 Kommentare bisher abgegeben

Es geht um Arbeitsplätze und Outsourcing, das sind Bedrohungen. Zu viele Produkte aus China u.s.w

Ich war diesen Sommer sogar in Qingdao / China und die kulturellen Unterschiede sind teilweise echt enorm. Teilweise aber auch nicht vorhanden. China passt sich hier und da schon an, aber es gab schon interessante Erlebnisse dort drüben.

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
GarrettThief
| 220 Kommentare bisher abgegeben

Sehr schön, dass Huawei so eine Studie macht, finde ich mal richtig super!
Ob China eine Bedrohung ist…kann schon sein…kann aber auch eine Bereicherung sein…das wird die Zukunft vielleicht noch zeigen.

Gefällt mir Daumen hoch 4
Avatar
ich
| 80 Kommentare bisher abgegeben

Offenbar sieht sich Huawei als führendes chinesisches Technologie Unternehmen Chinas als einen wichtigen Mittelsmann zwischen Deutschland und China.
Ist das nicht doppelt gemoppelt?

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
TommesJay
| 2814 Kommentare bisher abgegeben

Wieso? Ist ein “führendes Unternehmen” immer gleich einem “Mittelsmann zwischen Nationen”?

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
GAst
| 475 Kommentare bisher abgegeben

niemand mag chinesen

Gefällt mir Daumen hoch 7
Avatar
Malboro
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Und niemand mag Gäste ;-)

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 12
Avatar
GAst
| 475 Kommentare bisher abgegeben

stimmt :)

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
bigsmoke68
| 139 Kommentare bisher abgegeben

lol.

wahrscheinlich kommt die studie aus nem npd Parteitag.

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
homosapiens
| 17 Kommentare bisher abgegeben

@ Landstalker

wow. Jetzt hast du auf ungefähr 5 unterschiedliche Arten Huawei geschrieben, keine ist davon richtig.

Du willst also wissen, wie ein chinesisches Unternehmen deutsche Unternehmen bedrohen kann (der Artikel handelt ganz nebenbei von etwas völlig anderem)?

Einen Satz drunter schreibst du, dass Huawei das größte chinesische Unternehmen in Deutschland ist und deiner Meinung nach eine Bedrohung darstellt.

ehm….

Es gibt übrigens gar keinen deutschen Smartphone hersteller mehr. Aber das ist im Grunde auch völlig irrelevant, denn dein Geschreibsel ist sowieso nicht mit dem Artikel in Verbindung zu bringen

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
homosapiens
| 17 Kommentare bisher abgegeben

ehm diese Seite ist verbuggt. Das war früher besser

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

Ich wäre an einer solch einer Umfrage zu den USA interessiert.
Mich würde es nicht wundern, wenn dort das gleiche Ergebnis heraus kommt :D

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Me
| 37 Kommentare bisher abgegeben

Alles schwachsinn, solange das Unternehmen auf deutschem boden arbeitet zahlen sie steuern und erschaffen auch arbeitsplätze, also ist alles besser als man denkt.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Iphone User
| 4 Kommentare bisher abgegeben

Hallo zusammen,
für alle die Huawei noch für ein Seriöses Unternehmen halten, hier der folgende Link:

http://m.heise.de/newsticker/meldung/Huawei-und-ZTE-Gegenwind-aus-Kanada-Positives-aus-Bruessel-1726905.html

Denkt mal drüber nach….
Ich halte China auf längere Sicht für eine große Gefahr.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Tamashii
| 75 Kommentare bisher abgegeben

Ich zähle dazu…

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Chinajudas
| 5 Kommentare bisher abgegeben

Alles was aus China kommt sind nur Billige Plagiate das gilt für mitarbeiter sowie Produkte oder Firmen.

Gefällt mir Daumen hoch 2

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>