Von am 11.01.2013 um 10:31:37 Uhr veröffentlicht, 31 Kommentare Google+-Logo

#CES | 8-Kern-Prozessor und superschlankes Smartphone der Ascend P-Reihe für 2013 geplant, sagt HUAWEI Device

Logo der Huawei Technologies Company Limited

Auf der derzeitigen Messe CES 2013 in Las Vegas, Nevada hat HUAWEI Device drei neue Telefone offiziell gemacht: das Superphone Ascend D2, das Monsterteil Ascend Mate und das erste Windows Phone des Herstellers, das Ascend W1. Wenn es nach HUAWEI Device-CEO Richard Yu geht, ist das nicht alles: Schon auf dem kommenden GSMA Mobile World Congress 2013 will man ein sehr schlankes Produkt der Ascend P-Reihe präsentieren. Das aus einem Metallgehäuse gefertigte Smartphone soll unter 6,45mm dünn sein. Das aktuelle Ascend P1 misst gerade mal 7,69mm. Zusätzlich dazu soll‘s einen 8-Kern-Prozessor von HUAWEI Technologies‘ Tochtergesellschaft HiSilicon geben, der in der zweiten Jahreshälfte 2013 in einem Gerät erscheinen wird. Hierbei könnte es sich um den HiSilicon K3V3 oder etwas anderes handeln. Damit wären Samsung Electronics und MediaTek nicht die einzigen, die einen Octa-Core-Prozessor hätten. Die Leute aus China geben Gas, wir haben‘s Euch gesagt

31 Kommentare

Avatar
Daniel
| 88 Kommentare bisher abgegeben

Genau das ist das was wir gebraucht haben wer brauch schon eine gute Akkulaufzeit oder ein schnelles System wenn wir 8 Kerne haben können

Daumen hoch 8
Avatar
Open_Source
| 837 Kommentare bisher abgegeben

Es handelt sich dabei aller Wahrscheinlichkeit nach um einen 4+4 SoC (4xA7 + 4xA15 ), wie ihn auch Samsung vorgestellt hat. Im Endeffekt ist es nur ein Quadcore bei dem die niedrigen Verbrauchszustände in einem extra Satz Kerne realisiert werden. Das Cortex-A15-Design lässt einfach keine wirklich energiesparenden Zustände zu.

Daumen hoch 8
Avatar
JottEmmEss
| 177 Kommentare bisher abgegeben

bullshit!

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Lion
| 297 Kommentare bisher abgegeben

Anscheinend haben hier die wenigsten eine Ahnung von den Octa Core Prozessoren! Es ist nämlich ganz genau so, wie Open_Source gesagt hat! D.h. diese Prozessoren vereinen Sparsamkeit und absolute Mega Leistung. Ich denke, das ist es wert, gewürdigt zu werden. Und nicht um laut bullshit zu rufen!

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 10
Avatar
ich eben
| 606 Kommentare bisher abgegeben

aber eigentlich ist es kein octa-core-prozessor da diese kerne nicht zusammen eingesetzt werden

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
wer
| 930 Kommentare bisher abgegeben

es ist genau genommen ein Doppelquadcore. Die 8 Kerne laufen NIE alle gemeinsam. Erstens würde Android das überhaupt nicht checken und zweitens ist der Energieverbrauch megahoch wenn es 8 A15 Kerne wären.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
JottEmmEss
| 177 Kommentare bisher abgegeben

na aber war der Tegra 3 nicht im Grunde auch so aufgebaut? 4 Kerne für die Leistung PLUS einen Energiesparkern? … wozu brauch ich denn 4 Kerne, wenn ich keine Leistung brauch … das ist die Frage, die sich mir irgendwie stellt und weshalb ich dann auch getrost Bullshit schreien kann … man kann doch sogar mit nem Dualcore schon schöne ergebnisse erzielen … für mich bleibt das alles 100% Marketing damit sich der Kram wieder besser verkauft … mit echtem Stromsparen hat das doch nur nebensächlich was zu tun

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Daniel
| 88 Kommentare bisher abgegeben

Mit dem OS kann man mehr aus dem Akku rausholen als mit einem Prozessor siehe iPhone

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
HandyAndy
| 32 Kommentare bisher abgegeben

Das hat ja auch eine super Akkulaufzeit…

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Open_Source
| 837 Kommentare bisher abgegeben

@JottEmmEss:

Ein Stromsparkern ist schön und gut solange man nicht viele “leichte” Tasks hat. Sobald die sich häufen (Mail, SMS, Instantmessaging, Positionsdaten, Musik) ist ein Schmalspurkern überlastet und die starken müssen einspringen. Da ist mehr als ein Stromsparkern nicht verkehrt, gerade wenn es sich dabei um Cortex-A7-Varianten handelt.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
TheScientist
| 126 Kommentare bisher abgegeben

@JottEmmEss:
Der Unterschied:
Im Tegra 3 sind alle 5 Kerne Cortex A9-Kerne, in Effizienz sind die einem A7 oder A15 vollkommen unterlegen.
Von der potentiellen Leistung sind A15-Kerne ebenso deutlich vor dem A9.
Genau deswegen macht ein Octacore mit A7/A15 ziemlich Sinn, deutlich mehr Leistung als nen A9 und spart bei einfachen Aufgaben mehr Akku.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Benni :)
| 284 Kommentare bisher abgegeben

Braucht kein Mensch… Die sollen lieber mal die Dualcore und Quadcoreprozessoren verfeinern und die Taktfrequenz erhöhen. Dann können die ja gleich ein Desktopbetriebsystem draufhauen… Sollen sie lieber mal an andere bauteile arbeiten.

Daumen hoch 8
Avatar
ich eben
| 606 Kommentare bisher abgegeben

wenn man die taktfrequenz erhöht wird der prozessor viel zu heiss.
und was ist wenn man nicht mehr höher takten kann? ganz einfach: mehr kerne

Gefällt mir Daumen hoch 4
Avatar
JottEmmEss
| 177 Kommentare bisher abgegeben

das ist die erste halbwegs einleuchtende Erklärung, die ich bis jetzt gehört hab, die den Kram wirklich rechtfertigt … überzeugt bin ich trotzdem noch lange nicht!

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
marcelobarras
| 357 Kommentare bisher abgegeben

Wieso kritisiert man denn immer die Anzahl der Kerne? Worauf es ankommt ist wie energiesparend der Prozessor ist, wie stark die Performance ist und wie gut die physischen Eigenschaften sind (Hitze etc.) – und das soll ja zumindest bei den Samsung Exynos Octacores der Optimalfall sein…

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
PAUL
| 44 Kommentare bisher abgegeben

Ja sie geben mit westlicher Technik Gas weil sie kein eigenes Knowhow haben,tut mir leid aber das kann man nicht anerkennen…

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Christopher Winkler
| 176 Kommentare bisher abgegeben

Die können 20 Kerne verbauen trotzdem wird diesen Schrott niemand kaufen.

Gefällt mir Daumen hoch 4
Avatar
Diabolus
| 48 Kommentare bisher abgegeben

Deine Argumentation @Christopher Winkler ist ja völlig für den Mülleimer! Man ey, wäre es mal möglich, dass hier einige aufgrund ihrer zu geringen geistigen Reife gesperrt werden. Du hast doch hoffentlich die paar Wörter alleine geschrieben oder hat dir da dein Teddy geholfen?

Zurück zum Thema:
Die Sache mit den acht Kernen bzw 2×4 Kernen ist wirklich sehr gut. so brauchen sich die einzelnen Kerne nicht ständig hochtakten, wo dann die Energie expotenziell mit dem Takt steigt, sondern es können dann die höher getakteten Kerne diese aufgabe übernehmen. Das macht die Geräte wesentlich Leistungsfähiger bei guter Energieeffizienz. Man sollte sich vielleicht mal mit diesem Thema auseinander setzen, da diese Technik nicht nur im Mobilgeräten Sinn macht.

Daumen hoch 8
Avatar
SubSeven
| 586 Kommentare bisher abgegeben

@Diabolus: Auch wenn sein Kommentar wirklich nicht brauchbar ist, denke ich eher dass du hier fehl am Platz bist. Du beleidigst hier andere User und benimmst dich selber wie ein Kind. Durch deinen primitiven und infantilen Kommentar, halte ich dein geistiges Potential für fragwürdig. Solche wie dich, sollte man eher sperren. Das ist meine Meinung.

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Diabolus
| 48 Kommentare bisher abgegeben

@SubSeven:
wow, das Wort infantil hast du ganz alleine gewusst?

Du scheist ja verdammt viel zum Thema Octacore beizutragen. Wahrscheinlich bist du nur ein Troll und versuchst hier weder was über das Thema sondern eher was über was total banales zu schreiben.
Ach egal….

Meine Meinung bleibt dennoch, dass eine deartige Technik schon ein gewaltiger Fortschritt ist. Nehmen wir das Beispiel in der Computertechnik, wo es um CPU´s geht. Da hat man auch irgendwann erkannt, dass eine Steigerung des CPU-Taktes keine nennenswerten Verbesserungen bringt. Den Durchbruch hatte man dann bei Mehrkernprozessoren und so wie es auch in der Mobiltechnik sein. Ein einzelner Kern ist sehr uneffektiv und Energiehungrig bei Leistungsansprüchen.

Das Prinzip hier mit den 2×4 Kernen ist ein Beispiel dafür, dass man sich auch Gedanken macht, wie man Energie sparen und Leistung verbessern kann. Dabei ist es völlig egal ob ein gutes Unternehmen wie Huawei solche Geräte auf den Markt bringt oder ein anderes.

Gefällt mir Daumen hoch 6
Avatar
JottEmmEss
| 177 Kommentare bisher abgegeben

Kinderchens nicht Streiten! .. oder geht raus auf die Wiese :)

Gefällt mir Daumen hoch 4
Avatar
wer
| 930 Kommentare bisher abgegeben

Ich sag doch die Chinesen kommen. Oppo,ZTE und Huawei diese drei Hersteller werden sich hier auf dem Markt positionieren,da bin ich mir sicher. MediaTEK ist glaub auch chinesisch und hat nen Quadcore vorgestellt. :O

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Diabolus
| 48 Kommentare bisher abgegeben

Wobei Huawei ja kein unbekanntes Unternehmen ist sondern bei sich im Land schon zu den größten Herstellern gehört. Es war aber nur eine Frage der Zeit bis auch solche Unternehmen mehr nennenswerten Wettbewerb bringen. Die Geräte von den Herstellern dort sind auch nicht zu verachten. Die sogenannten “Plastikbomber” werden qualitativ immer besser, das muss man wirklich anerkennen. Dass von den bisher hergestellten Geräten noch nicht so viele für uns zugänglich sind, liegt meist auch am europäischen Abnehmermarkt. Nicht jedes Gerät, was in China produziert wird, bekommt für die EU eine Lizenz was nicht bedeuten soll, dass diese schlecht sind oder Gefahren aufweisen sondern weil wir sehr strenge Bedingungen haben und bewusst von der EU vermieden wird, dass sich asiatische Unternehmen hier einen Namen machen könnnen.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
laurin zeller
| 24 Kommentare bisher abgegeben

@JottEmmEss

die 8 kerne können alle aktiv sein, das ist nicht das problem.
wenn ich nämlich z.b. ein spiel laufen habe, das alle vier kerne benötigt, dann hab ich ja noch vier andere. 1-2 für android, 1ner für facebook und einer für doe browser. so müssen weniger programme geschlossen werden, wenn alle a15 kerne benötigt werden. die frquenz könnte man schon noch erhöhen, aber ab 1600mhz braucht ein a15 kern pro weitere 100mhz 1.5 mal so viel leistung

hoffe damit ist diese frage mal geklärt
mfg

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Lion
| 297 Kommentare bisher abgegeben

Ich denke da liegst du definitiv falsch! Und außerdem: Auch wenn es MÖGLICH sein SOLLTe, irgendwie die ganzen 8 Kerne anzusprechen, wirst du die Akkulaufzeit schmelzen sehen wie ein Stück Butter in der Sonne! Außerdem wird ein Smartphone am wenigsten für solche High-End Spiele verwendet, die ALLE A15 Kerne verwenden. Von dieser Absicht sollte man mal wegkommen, da es sich in einem Smartphone um, man glaubt es kaum, ein mobiles Gerät handelt!

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Laurin zeller
| 24 Kommentare bisher abgegeben

Also die vier a15 kerne können schon mal bicht zu viel strom verbrauchen. Den gleichen verbrauch haben wir auch bei a9 quads.
Und die vier @7 kerne brauchen nicht mal halb so viel stron wie ein a15.
Leute, euch kann man nich überzeugen.
Und mehr kerne sind Optimierungs sache, kein dich der Unmöglichkeit.
Beim pc haben wir ja auch 12 kerner mit hyper threding (ich bin kein intel fan). Also 24 kerne

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Laurin zeller
| 24 Kommentare bisher abgegeben

Auch wenn 24(12) kerne absolut keinen sinn haben!

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
lupinglui
| 4 Kommentare bisher abgegeben

so unöttig hahah unglaublich bald gibts nur noch handys die man um rucksack rumtragen muss und 64 Kerne haben man man man die in der Handybranche haben keine ahnung schlimm!

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
MkS
| 130 Kommentare bisher abgegeben

Hirntot?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Achmed
| 317 Kommentare bisher abgegeben

Deine Chance ein eigenes Unternehmen aufzubauen. Sag Bescheid wenn du das erste Gerät rausbringst. =)

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Lion
| 297 Kommentare bisher abgegeben

mannoman, was hat sich denn hier in unsere Kreise verirrt? O.o Punkt und Komma hat es auf dem Weg aber anscheinend verloren!

Gefällt mir Daumen hoch 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>