Von am 19.02.2013 um 16:30:27 Uhr veröffentlicht, 74 Kommentare Google+-Logo

HTC One enthüllt — Sense 5, Snapdragon 600, 4,7-Zoll 1080p Display, Stereo-Lautsprecher, LTE und Aluminiumgehäuse

HTC One

Endlich, es ist offiziell: HTC hat in London, Großbritannien und NYC, New York, USA das Flaggschiff-Smartphone für das Jahr 2013 vorgestellt. HTC One. Das Gerät kommt in einem Vollaluminiumgehäuse mit Zero-Gap-Verarbeitungsmethode, bei der die Seiten erst mit Polycarbonat gefüllt und anschließend zurecht gefräst werden. Trotz des Metalls soll es keine Schwierigkeiten beim Empfang geben. „Mit dem HTC One haben wir einen exzellenten Empfang, weil die Antennen überall im Gehäuse sitzen“ — erklärte Scott Croyle, Vice President of Design von HTC im Gespräch mit BestBoyZ. Neben einer sehr starken Hardware, debütiert auf dem One die aktuellste Oberfläche des Herstellers: HTC Sense 5. Diese wiederum beinhaltet zahlreiche neue Funktionen. Beispielsweise HTC BlinkFeed, ein neuer Homescreen mit unendlichen Updates aus Sozialen Netzwerken und/oder Nachrichtenseiten.

Technische Daten des HTC One

  • 4,7-Zoll Sharp SLCD3 mit High Definition-Auflösung (1.920×1.080 Pixel; 468ppi)
  • Android OS 4.1 Jelly Bean mit HTC Sense 5 und HTC BlinkFeed
  • QUALCOMM Snapdragon 600 Quad-Core mit 1,7GHz
  • QUALCOMM Adreno 320 GPU
  • 2.048MB RAM
  • integrierter nicht erweiterbarer Speicher: 32GB (64GB nur für USA)
  • GSM | Quadband / GPRS / EDGE / UMTS / HSPA mit 42Mbit/s
  • LTE mit 100Mbit/s Downlink über 800MHz, 1.800MHz und 2.600MHz
  • WLAN 802.11 a/ac/b/g/n
  • DLNA, GPS, GLONASS, NFC, Bluetooth 4.0 mit aptX und HTC Connect
  • HTC UltraPixel 4-Megapixel Kamera mit f2.0 Blende, 2µm Pixelgröße
  • optische Bildstabilisierung mit HTC ImageChip 2
  • 2-Megapixel Kamera mit Ultraweitwinkel 88°
  • HTC Zoe, HTC Zoe Highlights und HTC Zoe Share
  • Stereo-Lautsprecher (HTC BoomSound mit Beats Audio)
  • Infrarot-Sensor (wird von HTC Sense TV benötigt)
  • Dimension: 137,4mm hoch x 68,2mm breit x 9,3mm dick bei 143g
  • microUSB mit MHL
  • microSIM-Karte
  • Akku mit 2.300mAh

HTC One

Mit dem Telefon setzt HTC auf zwei große Trends: Kamera und Musik. Bei dem ersten Punkt geht der Hersteller ein großes Risiko ein, finden wir: Die primäre Kamera löst lediglich mit 4-Megapixeln auf, statt acht oder dreizehn, wie es Sony oder andere Wettbewerber machen. Die komplexe Technologie trägt den Namen HTC UltraPixel. Auch einfache Bilder will man revolutionieren, indem man sie bewegt und zu einem „immer-ein-Video“-Projekt zusammenführt. Dafür gibt es die drei Dienste HTC Zoe, HTC Zoe Share und HTC Zoe Highlights. Für den zweiten Punkt kombiniert HTC zwei Lautsprecher, HDR-Recording und einen dedizierten Beats Audio-Amplifier. Diese Konstellation nennt sich HTC BoomSound.

Etwas Nostalgie spürt man mit dem Infrarotsender unter der Power-Taste, der doch sehr nützlich ist, denn HTC hat eine native TV-Applikation in Sense 5 integriert. Damit lässt sich nahezu jedes Heim-System fernsteuern. HTC Sense TV — so heißt die Marke.

Ab Mitte März kann man das HTC One in Deutschland kaufen. Die UVP lautet 679€. Alle vier Netzanbieter, Deutsche Telekom AG, E-Plus BASE, Telefónica Germany und Vodafone, werden es im Programm haben. Auch andere Anbieter wie beispielsweise mobilecom-debitel oder 1&1 werden das One vermarkten.

Einen etwas detaillierten Blick über das HTC One bekommt Ihr durch unseren Hands-on.

74 Kommentare

Avatar
wer
| 927 Kommentare bisher abgegeben

Man wird sehen, ob das Teil HTC aus der Patsche helfen kann. Ich bin gespannt.

MfG

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
JottEmmEss
| 177 Kommentare bisher abgegeben

wow, das Teil hats wirklich in sich … Der Infrarotsensor ist mal richtig genial und das beste … KEIN 5″ (ja ich werd da jetzt bei jedem neuen Gerät unermüdlich drauf rumhacken) … aber das Teil ist echt wahnsinn, bin stolz auf HTC :) … (und trotzdem weiter gespannt auf Nokia EOS)

Daumen hoch 8
Avatar
Ugur
| 69 Kommentare bisher abgegeben

Alles hammer bis auf den fehlenden SD-Karten Slot. Was bringt mir ein Full-HD Display wenn ich meine 1080p Filme nicht auf das Gerät bekomme. Schade

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Tristanx
| 18 Kommentare bisher abgegeben

Wo ist das Problem? Einfach mal das Original um konvertieren. Zum Beispiel mit dem Freemake Video Converter.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
| 53 Kommentare bisher abgegeben

Es geht eher um die Kapzität, ist für mich auch ein No-Go. Mit Apps, Musik und Daten bleibt da nicht mehr viel Platz auf dem Gerät….
Deswegen würde ich auch lieber ein Optimus G Pro nehmen..

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
thomax
| 174 Kommentare bisher abgegeben

Mhm..mein größtes Problem ist wieder der Akku. Ich nicht ob das genug ist. Sachade das HTC dort nichts gelernt hat. Ansonsten sehr sehr cooles Gerät.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Frank
| 1348 Kommentare bisher abgegeben

Das On X+ hat doch schon eine gute Laifzeut und die vom One wird noch einmal minimal höher sein, Schätze ich.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
marcelobarras
| 357 Kommentare bisher abgegeben

Also bitte: der S600 ist stromsparender als ein Tegra 3, das Display ist gleich groß und der Akku ist 500mAh größer als der des One X. Da wird man doch auf 2 Tage kommen!

Gefällt mir Daumen hoch 4
Avatar
thomax
| 174 Kommentare bisher abgegeben

Ich kann nur hoffen, dass der Akku mehr Laufzeit erreicht. Ich selbst habe das One X und der Akku ist wirklich nicht gut. Der Hauptstromverbrauch kommt bei mir von HD Display, mit meinst 60%. Das One hat zwar die gleiche Displaygröße aber auch mehr als doppelt so viele Pixel.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
marcelobarras
| 357 Kommentare bisher abgegeben

Naja, das SLCD3 Display wird auch seine Arbeit tun. Bin übrigens gespannt, ob das auch in Sachen Farbwiedergabe das One X übertreffen wird. War ja damals eigentlich das beste Display!

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
MkS
| 126 Kommentare bisher abgegeben

Mein One X hatte bessere Laufzeiten als jetzt das Nexus 4.
Der vom Xperia Z ist auch nicht viel größer.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Tom
| 44 Kommentare bisher abgegeben

Nais, bestboyz direkt mit 5 Beiträgen über das HTC One!!

Daumen hoch 9
Avatar
JottEmmEss
| 177 Kommentare bisher abgegeben

also ich finde den Speicher durchaus ausreichend und den Akku auch … klar ist beides jetzt nicht übertrieben, aber das teil hat doch so viele echt geniale specs, dasses das hier echt einzigartig macht und doch das *habenwill-gefühl auslöst … die neue UI gefällt mir auch richtig gut … nicht so langweilig-standart-androidmäßig … ich wünsch HTC echt dass sich das teil gut verkauft!

Gefällt mir Daumen hoch 4
Avatar
wer
| 927 Kommentare bisher abgegeben

So ein komisches layout der Tasten….

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
| 263 Kommentare bisher abgegeben

Softwarefunktionen und Hardware sind zwar geil, das Design (Soft und Hardware) leider nicht, und der Akku KÖNNTE auch zu klein sein für diese Hardware. Sorry, aber so toll finde ich es nicht…

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
XeLL
| 5 Kommentare bisher abgegeben

nur 2.300mAh ? Das reicht nichtmal für einen halben tag ;) Viel spaß damit einen tag über die runden zu kommen bei der CPU und dem Display.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
JottEmmEss
| 177 Kommentare bisher abgegeben

ach son quatsch, ich hab in meinem Sensation XE noch 1700mAh oder so und das passt auch halbwegs … die 2300 sind schon okay!

Gefällt mir Daumen hoch 5
Avatar
htc_is_style_baby
| 16 Kommentare bisher abgegeben

leider geil

Gefällt mir Daumen hoch 5
Avatar
Clemens
| 45 Kommentare bisher abgegeben

Geniales Gerät! Ich finde die Strategie mit der Kamera sehr genial! (Y)

MINUS-Punkte:
-Akku fest Verbaut
- KEIN SD-Karten Slot, find ich echt schlecht
- Der neue “Home” Screen, das News – Teil müsste ich deaktivieren können!

Bin gespannt auf Reviews!

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Weiße Leiter
| 153 Kommentare bisher abgegeben

Man kann das doch deaktivieren, also so , dass man es nicht mehr als Homescreen hat

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Jan
| 46 Kommentare bisher abgegeben

Schrecklicher Homescreen,…..

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Gustavo Fring
| 22 Kommentare bisher abgegeben

ein Wort : Hässlich!

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Gast
| 475 Kommentare bisher abgegeben

nicht schlecht. aber da hat das sony z mehr drauf

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Weiße Leiter
| 153 Kommentare bisher abgegeben

Und was?

Daumen hoch 9
Avatar
Hodor
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Warum die so viel Energie in die Lautsprecher stecken, verstehe ich nicht. Baulich bedingt kann aus einem Smartphone nur Tischtröten Sound kommen. Das Geld was sie in die Lautsprecher gesteckt haben, hätten sie besser, um beim Thema Musik zu bleiben, in den A/D Wandler stecken sollen, um wenigstens die Kopfhörer Fraktion zu beglücken. Nicht das ich sagen will die jetzige wäre vielleicht schlecht, aber Luft nach oben gibt es da bestimmt.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
| 53 Kommentare bisher abgegeben

Ich bin auch schon auf einen Teardown und den Audio-Test von gsmarena gespannt. Bisher hatte HTC ja nicht die allzu beste Klangqualität über den 3,5mm-Jack

Gefällt mir Daumen hoch 1

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>