Von am 02.10.2012 um 10:00:47 Uhr veröffentlicht, 65 Kommentare Google+-Logo

HTC enhüllt One X+ — kommt mit 1,7GHz Quad-Core Prozessor, Jelly Bean und 64GB internem Speicher

HTC One X+ ist ausgestattet mit NVIDIA Tegra 3+, 2.100mAh-Akku, Android Jelly Bean, 64GB internem Speicher und HTC Sense+.

HTC One X+

HTC One X+ — so heißt das neueste Ultra-High-End Smartphone der HTC Corporation, das heute vorgestellt wurde. Nach dem OneX und OneXL ist es das dritte Telefon der OneX-Reihe. Das neue Gerät ist das Flaggschiff-Produkt des Unternehmens und wird neben den Windows Phone OS 8-Smartphones im Rampenlicht des Weihnachtsgeschäftes stehen.

Die Upgrade-Variante bringt viele Neuheiten, die teilweise aus dem Feedback der OneX-Nutzer entstanden sind.

HTC Sense+

An erster Stelle gibt es eine überarbeitete Oberfläche namens HTC Sense 4+ (die eigentliche Modellnummer ist 4.5). An der Optik der Oberfläche wurde fein getunt: Man hat Effekte, Kleinigkeiten und Animationen so kompensiert, dass diese die Performance nicht beeinträchtigen. HTC Sense+ beinhaltet zu dem ziemlich viele neue Features. In der Kamera-Applikation gibt es einen Portrait-Modus, der automatisch ein Foto nach 2 Sekunden auslöst — das krampfhafte Drücken des Auslösers, während man eine Pose einnimmt, fällt jetzt weg. Ebenfalls in der Kamera-Applikation vorhanden: „Hintergrund Szene“. Eine Art HDR-Effekt ohne HDR-Funktion: Die Software erkennt automatisch, dass Gegenlicht vorhanden ist und konfiguriert die Aufnahmeeinstellungen optimal. Eine Kleinigkeit nennt sich „Sightseeing Mode“. Sense 4+ aktiviert die Kamera-Applikation durch das Bestätigen der Bereitschaftstaste, ohne dass man das Telefon entsperren muss. Vorausgesetzt das Telefon wurde während der laufenden Kamera-Applikation gesperrt.

Verbessert wurde auch die Galerie. Diese besitzt jetzt mehrere Ansichten. Zum Beispiel eine Kartenansicht, in der man sehen kann, wo einzelne Fotos aufgezeichnet wurden.

Was ist neuer, besser und umfangreicher als HTC Watch? Genau HTC Watch 2.0. Die neue Applikation wird zu einem Video-Hub. Neben den Watch-Videos kann man nun auch eigene Videos, aber auch Videos von Drittanbietern wiedergeben. Zum Start von HTC Watch 2.0 ist Eurosport Live dabei. Weitere Ankündigungen folgen.

Unter HTC Sense 4+ sitzt Android OS 4.1 Jelly Bean, alles Wichtige gibt‘s hier. Eine weitere Besonderheit im neuen Sense: Trotz Jelly Bean, hat HTC im nativen Browser Adobe Flash eingebaut. Google Chrome wird trotzdem mitgeliefert.

Hardware und PlayStation Mobile

Anfang Mai kündigten HTC und Sony Computer Entertainment eine Partnerschaft an. Demnach wird HTC Smartphones herstellen dürfen, auf denen PlayStation-fähige Spiele laufen. Das One X+ ist das erste HTC-Gerät, eigentlich das erste außerhalb des Sony-Netzwerkes, das PlayStation Mobile-zertifiziert ist. Diese Kooperation wird seitens SCE sechs Monate exklusiv geführt. Es wird eine Sony-proprietäre Applikation namens PlayStation Mobile Store geben, über welche die Spiele distribuiert werden.

Das One X+ wird von einen 1,7GHz-starken Quad-Core Prozessor angetrieben. Der Markenname des Prozessor lautet „NVIDIA Tegra 3+“ (reiner Zufall mit dem „+“). Der AP37 (Nachfolger des Tegra 3 AP35) basiert auf eine 40nm-Bauweise und vier ARM Cortex-A9 Kernen. Laut NVIDIA ist er 25% leistungsstärker als sein Vorgänger. Performance-Verbesserungen gibt es ein wenig bei der Grafik und beim Power Management.

Aufgestockt hat HTC den Speicher und Akku: Statt 16GB oder 32GB, kommt das One X+ mit 64GB. Der Akku liefert 2.100mAh, statt wie bisher 1.800mAh.

An der Optik hat sich ebenfalls etwas getan: Anders als bei dem OneX oder OneXL, ist das Gehäuse des OneX+ schwärzer und stärker gummiert. Die Seiten sind jetzt matt, statt glänzend. Die elektronischen Tasten bei dem HTC One X+ sind rot, wie damals bei dem Sensation XE, ebenso wie der Kameraring. Diese Optik reflektiert die Kooperation zwischen HTC und Beats Audio.

Technische Daten des HTC One X+:

  • Dimensionen: 134mm hoch x 69,9mm breit x 8,9mm dick bei 135g
  • 4,7-Zoll Super LCD2 (IPS-Technologie) mit HD-Auflösung (1280×720 Pixel)
  • Corning Gorilla Glass 2
  • NVIDIA Tegra 3 1,7GHz Quad-Core Prozessor
  • Android OS 4.1 Jelly Bean mit HTC Sense 4+
  • 64GB interner Speicher
  • 1024MB RAM
  • GSM / Quadband | GPRS / EDGE / UMTS / HSPA+ mit 21,6Mbit/s
  • WLAN 802.11 abgn
  • Bluetooth 4.0 mit aptX
  • NFC
  • 8-Megapixel Kamera mit einer Blende von f/2.0 (primär)
  • 1,6-Megapixel Kamera (sekundär)
  • Beats Audio
  • 2.100mAh

Das HTC One X+ wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab Oktober für eine UVP von Euro 649€ beziehungsweise CHF 759 erhältlich sein.

65 Kommentare

Avatar
amar0707
| 2 Kommentare bisher abgegeben

moin, bei welchen anbieter werden beats kopfhörer dabei sein? Und welche sollte ich mir holen die Solo oder iBeats (in ear) kann mich nicht wirklich entscheiden.

gruß :)

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
tatar_42
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Wird das HTC One X+ in Österreich vom Netzbestreiber T-Mobile auch verkauft?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Mehmet
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Hey Kamal wie sieht es eign. mit dem HTC J Butterfly aus?? Glaubst du es könnte nach Deutschland kommen?

Gefällt mir Daumen hoch 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>