Von am 24.05.2013 um 14:20:09 Uhr veröffentlicht, 31 Kommentare Google+-Logo

HTC One als Google Edition ist doch geplant

HTC Logo auf dem HTC One

Auf der erst kürzlich vergangenen Entwicklerkonferenz I/O 2013 in San Francisco, CA hat Google das Samsung Galaxy S4 GE präsentiert. Es ist ein Premium-Smartphone mit einer sauberen Oberfläche, das seine Aktualisierung in Zukunft direkt von Google bekommt. Und das ist ein entscheidender Vorteil gegenüber Nicht-Nexus-Telefone. Wie dem auch sei, als das Gerät offiziell wurde, haben wir uns gefragt: Warum Samsung, warum nicht HTC mit dem One, oder Sony MC mit dem Xperia Z? Wir haben HTC kontaktiert und nach einem Statement gefragt. Man uns zu verstehen gegeben, dass so etwas nicht geplant sei. Jetzt gibt es erneut das Gerücht, dass HTC und Google ein One mit Stock Jelly Bean planen — quasi ein HTC One GE. Nun, irgendwas stimmt hier dann nicht: Entweder ist die offizielle Aussage von HTC falsch, oder das Gerücht…

Was denkt Ihr?

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Hardware

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

31 Kommentare

Avatar
Kamal Vaid, Artikelautor
| 4551 Kommentare bisher abgegeben

Ich habe einen Gedanken, daher hier in den Kommentaren…

Am 10. Juni soll es ja etwas geben… Wie wäre es mit einem Referenzgerät auf dem Android OS 4.3 Jelly Bean läuft…? Das Gerät ist das One GE?

Kamal

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 14
Avatar
Xperia U-ser
| 92 Kommentare bisher abgegeben

Das Nexus One kam ja schon von HTC…

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Kamal Vaid, Artikelautor
| 4551 Kommentare bisher abgegeben

@ Xperia U-ser,

I knof… hieß Anfangs, als es niemand als Nexus One kannte, noch HTC Passion. Ist aus dem HTC Bravo entstanden…

Wie gesagt, das da oben ist nur eine Vision…

Kamal

Gefällt mir Daumen hoch 4
Avatar
Landstalker
| 1389 Kommentare bisher abgegeben

Das wäre der Burner … Vorausgesetzt htc verbessert den Empfang

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Kamal Vaid, Artikelautor
| 4551 Kommentare bisher abgegeben

Kann auch gut sein, dass es nicht mit Google zu tun hat und HTC einfach nur ein neues One mit Stock auf den Markt bringt…

Das ist verwirrend…

Gefällt mir Daumen hoch 5
Avatar
Leon
| 64 Kommentare bisher abgegeben

Sense 5 gefällt mir echt gut! Das einzige Problem sind die Updates… Da ich immer auf dem neusten Stand der Technik sein möchte^^ , stört mich das wenn ich ein halbes Jahr auf das aktuellste System warten muss!

Sense vs. Vanilla.. entscheidet sich nur durch die Update-Politik von Google!

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
MMAndroid
| 2 Kommentare bisher abgegeben

Überlege im Moment zwischen dem HTC One und dem S4. oder lohnt es sich noch zu warten?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
wer
| 927 Kommentare bisher abgegeben

Die Paar tage bis 10.6. kannst auch noch warten^^

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
MMAndroid
| 2 Kommentare bisher abgegeben

Was ist denn am 10.06.? :D

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
wer
| 927 Kommentare bisher abgegeben

Google Event

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Ich glaub ein HTC One GE wird ein bisschen problematisch weil 2 entscheidende features von HTC’s Sense Software abhängen. HTC Zoe funktioniert ohne Sense nicht und BoomSound ist von Beats Audio abhängig

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Leon
| 64 Kommentare bisher abgegeben

Beim S4 sind die “großen” Neuerungen alle in der UI, also die Gesten, Augen & Sprach Steuerung..

Auch wenn die niemand missen wird.. :D

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
buschty
| 12 Kommentare bisher abgegeben

das ding ist das samsung neuerungen hat die für`n arsch sind während htc sehr nützliche sachen gebracht hat

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Melih
| 589 Kommentare bisher abgegeben

@Leon @buschty

ENDLICH MAL LEUTE, DIE MEINE GEDANKEN LESEN KÖNNEN :D

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Ing
| 1121 Kommentare bisher abgegeben

“das ding ist das samsung neuerungen hat die für`n arsch sind während htc sehr nützliche sachen gebracht hat”

Wieder so ein unqualifiziert Mist -.- Natürlich wieder durchgekommen.

Naja, Das S4 wird sich eh besser verkaufen. Weils halt einfach besser ist.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
NO NAME
| 168 Kommentare bisher abgegeben

Dann bin ich mal gespannt ob ein HTC One GE, wenn es das überhaupt geben wird, nach Deutschland kommt oder nicht.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Leon
| 64 Kommentare bisher abgegeben

Wahrscheinlich nur Wunschdenken aber ich würde es echt cool finden wenn man bei jedem Smartphone in den Einstellungen einstellen kann ob man Vanilla Android oder die Hersteller UI haben möchte…..

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Neoz
| 3 Kommentare bisher abgegeben

Nein… ganz und gar nicht. Smartscroll etc. sind bei dem S4 auch vorhanden. Was du meinst wird wohl Blinkfeed sein. Die werden darauf wohl verzichten bei einer Stock Android Version. Der Rest wird bleiben denke ich.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Jimmy ॐ
| 3487 Kommentare bisher abgegeben

Naajaa… Auf Sense 5 würde ich nur ungern verzichten
Vielleicht gibs bei dieser Version ein SD Karten slot :)

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Open_Source
| 836 Kommentare bisher abgegeben

Das ist wohl eher unwahrscheinlich:
http://www.techradar.com/news/phone-and-communications/mobile-phones/why-no-htc-one-on-verizon-microsd-for-us-and-uk-htc-explains-1153602

Einen faden Beigeschmack hat die Begründung für mich jedoch schon. Ich bin halt eher ein Freund von “form follows function”.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Frank
| 1347 Kommentare bisher abgegeben

Also für mich ist ein SD-Slot bei der Kaufentscheidung wirklich vollkommen irrelevant. Wirklich absolut.

Aber warum es nicht möglich ist, einen SD-Slot im One zu verbauen, verstehe ich auch nicht. Okay, kann ja sein, dass sie das Phone erst einmal entwerfen und wenn zB ein abnehmbarer Akkudeckel nicht möglich ist, dann geht’s eben nicht. Aber was spricht dagegen, neben dem Micro SIM Slot einen SD Slot zu platzieren? Ist doch wirklich nur ein zweiter kleiner Schacht und so stocksteif kann das Design doch nicht sein, dass sowas nicht rein passt. Nur meine Gedanken dazu. Ich komm schon immer mit 16 GB aus und mir ist es egal, aber die Logik versteh ich trotzdem nicht.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Ing
| 1121 Kommentare bisher abgegeben

Frank

Gut, dass du immerhin kapierst, dass es keinen Sinn macht, keinen zu verbauen, damit bist du doch schon voll auf der Seite der Leute die einen brauchen ;)
Ich finde es alleine schon deshalb wichtig, weil ich bei einem (häufigen) Phone wechsel einfach die SD reinstecken kann und alles da ist und ich nicht erst an den PC setzen muss und alles langwierig übertragen muss, wobei häufig was durcheinander kommt

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Zanriko
| 666 Kommentare bisher abgegeben

Wobei das HTC One mit Sense auch völlig in Ordnung geht,

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
NotAmused
| 109 Kommentare bisher abgegeben

Ich schätze eher, dass es ein HTC ONE + Wird mit 64GB und evtl Dual Sim :D

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
George
| 7 Kommentare bisher abgegeben

Bullshit! (Ich hoffe das darf man hier sagen :P)

HTC One wird meiner Meinung nach aufgrund von dem minimalistischen Sense 5 gekauft, die diese ganzen neuen Features wie Zoe, Blinkfeed und Ordner im Drawer mit sich bringen.
Würde ich ein Vanilla Android Device haben würde ich zum N4 greifen, kostet die hälfte. ;)

Vielleicht will Google aber auch neue Kunden für das normale Android beeindrucken, weil mal ganz im ernst, der durchschnittliche Smartphone User hat ein HTC One X, ein Samsung Galaxy S2 (ggf. S3) oder zur Not noch ein LG 4x HD.

Wahrscheinlich hatten sie noch nie ein Vanilla Android Gerät in der Hand und seien wir mal ehrlich, so richtig Werbung im TV wird auch nicht gemacht. ;-) Vielleicht schafft es Google Samsung und HTC User somit auf Stock Android zu bringen, man darf gespannt sein. :)

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Frank
| 1347 Kommentare bisher abgegeben

Aber warum soll Google so unbedingt wollen, dass alle Vanilla Android nutzen? Abgesehen von Prestige. So lange die Kunden die Google Dienste nutzen, ist es doch egal. Google geht es ja nicht wirklich um Marktanteile, sonst wäre die Verfügbarkeit vom Nexus 4 und Nexus 10 deutlich besser und sie würden ihre Produkte viel stärker bewerben. Das Budget dazu hätten sie ja locker.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
MarkusK
| 2 Kommentare bisher abgegeben

Es wäre nur bedauerlich wenn Kunden, die das Gerät vor Wochen gekauft haben nicht nachträglich zu Canilla wechseln können. Habe gelesen, dass dies wohl nicht geplant sei. So kann man sich den restlichen Kundenkreis der HTC-Liebhaber nämlich auch verprellen.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Frank
| 1347 Kommentare bisher abgegeben

Komm, schmeiß mal ne Prozentzahl von den HTC One Kunden in den Raum, die deiner Meinung nach überhaupt den Unterschied zwischen Android 4.1.2 + Sense 5 und Android 4.2.2 kennen. Ich sag’s dir jetzt schon: weit weniger als 10%.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Tom
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Soweit ich mich recht erinnere habt ihr HTC nach einem ONE Nexus Edition gefragt und nicht nach einer G.E.! Ein feiner aber Entscheidender Unterschied. Google nervt es das die neuen Versionen erst so spät beim User ankommen, deshalb rechne ich am 10.06. nicht nur mit einer Samsung und HTC G.E. . Da werden noch mehr Firmen mit Vanilla winken die ihre Hausaufgaben bis zur I/O nicht gemacht hatten.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
| 100 Kommentare bisher abgegeben

Warum sollten die Unternehmen nicht auf den “Vanilla” zug aufspringen? Die bekommen ja schon seit Jahren mit wie groß die modding Community im Bereich AOSP ist.
Man muss sich nur mal die Installationszahlen auf der Cyanogenmod Seite ansehen und einen Teil für Updates abziehen… Und das ist ja nur der Bruchteil an Technikfreaks die es hin bekommen denn Bootloader frei zu schalten bzw. das Telefon zu rooten. Wieviele zehntausende user beschweren sich über bescheidene Akkulaufzeiten? Die Akkulaufzeiten mit Cyanogenmod sind in den meisten Fällen weit besser, da nicht 100 Schnick Schnack Dienste im Hintergrund laufen oder 1 million animationen berechnet werden müssen…

Sony hat ja z.B. seine “Grundversion” von Android ohne die UI etc. freigegeben, damit die modding communtiy damit arbeiten kann…

Individualität ist vielen Wichtig und mit einem Iphone kann man diese nicht wirklich erreichen.

Ich erinnere mich an mein erstes und letztes iphone mit dem ich nicht mal mms tippen konnte… hintergrund ändern war nicht möglich, die mp3 sync problematik mit itunes und und und… Klar hat sich da viel geändert aber naja… Apple gaukelt etwas vor, was in Wirklichkeit für den normaluser gar nicht möglich ist. Windows Mobile konnte vor 10 Jahren schon viele Dinge, die heute mit Android oder iOS immer noch nicht wieder möglich sind. Daher halte ich die “XDA” und ipaq Geräte auch bis heute für die besten Smartphones. Auch wenn sie aus dem heutigen Standpunkt total veraltet sind waren sie damals Bahnbrechend… Ich hab schon um 2005 herum im “Internet internet” gesurft, word dokumente auf dem handy bearbeitet, e-mails mit anhängen verschickt, mich in W-lans eingeloggt bla bla bla. Und 2007 kam das “revolutionäre” iphone… haha das ich nicht lache…

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Ing
| 1121 Kommentare bisher abgegeben

“Die Akkulaufzeiten mit Cyanogenmod sind in den meisten Fällen weit besser, da nicht 100 Schnick Schnack Dienste im Hintergrund laufen oder 1 million animationen berechnet werden müssen…”

So ein Unsinn, ich nutze Vanilla auf meinem Evo 3D und die Akkulaufzeit hat sich sogar etwas verschlechtert. Auch an meinen anderen Phones konnte ich keine Verbesserung feststellen, meistens haben die Hersteller in ihren Stock ROMs clevere Stromsparmechanismen verbaut, die unter Vanilla nicht mehr funktionieren.

“Individualität ist vielen Wichtig und mit einem Iphone kann man diese nicht wirklich erreichen.”

Äh doch, sogar noch viel einfacher mit Jailbreak, ohne gleich das ganze System neu aufzusetzen. Es gibt praktisch unendlich Modifikationsmöglichkeiten. Icons über Homescrens bis hin zu Animationen und Triggern, alles und vieles mehr dabei, was nicht mal unter Android mit Root möglich ist. Bitte erstmal informieren, bevor man eine so falsche Aussage in den Raum wirft.

Und ich glaube, ein Großteil der Menschheit erreicht ihre Individualität nicht durch ein Handy, sondern vllt noch durch Kleidung, Styling und Charakter/Verhalten. ;)

” Und 2007 kam das “revolutionäre” iphone… haha das ich nicht lache…”
Ja, jetzt können nicht mehr nur Nerds und Geschäftsleute im Wlan surfen und OfficeDateien bearbeiten, sondern auch normale User sind dazu fähig. Ist doch super, so ein Produkt. Ich bin auch stolzer iPhone Besitzer und sehr zufrieden.

Gefällt mir Daumen hoch 1

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>