Von am 25.02.2013 um 13:45:04 Uhr veröffentlicht, 13 Kommentare Google+-Logo

Hands-on: HP Slate 7 — Android OS-Tablet mit Beats Audio für 149€

Hewlett-Packard will wieder in das Tablet-Geschäft zurück — zumindest mit Android OS. Der Computerhersteller hat auf dem MWC 2013 das Slate 7 gezeigt. Ein mit Android OS 4.1 Jelly Bean betriebenes 7-Zoll Tablet, das Beats Audio-Stereo kann, ähnlich wie das HTC One. Das Display des Slate 7 löst mit WSVGA (1.024×600 Pixel) auf. Im Inneren steckt ein ARM Cortex-A9 basierender Dual-Core Prozessor mit 1GB RAM, der Speicher bietet 16GB. Das Tablet besitzt eine 3-Megapixel und VGA-Kamera. Im zweiten Quartal soll es nach Deutschland kommen und 149€ kosten.

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Hands-on

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

13 Kommentare

Avatar
avaco
| 393 Kommentare bisher abgegeben

wow für den Preis echt top.Das eine eigene UI fehlt finde ich sogar verkaufsfördernd!

Daumen hoch 8
Avatar
Luk
| 251 Kommentare bisher abgegeben

Das passt irgendwie nicht. HP Soll lieber bei hochwertigen Geräten bleiben. Das hier ist ja nur ein modifiziertes China Tablet. Da gebe ich lieber 50€ mehr aus.

Zudem finde ich es total hässlich und schon von weitem sieht man, dass es billig ist. Kein Vergleich zum Envy x2.

Bin eig. ein großer Fan von HP aber das hier geht ja mal gar nicht…

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
MuhKuh
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Das Design sieht nach HP-Standard aus und damit haargenauso wie das aktuelle Win8-Flagschiff das Envy x2 ….

Einzig das orangene/rote Backcover macht ein bisschen was her!

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Bastian St.
| 31 Kommentare bisher abgegeben

Sehr schade. An sich sieht s sehr gut aus aber dafür hat es viel zu wenig Power. Man kann doch wenigstens 200€-300€ für ein 7 Zoll Tablet ausgeben dafür hat man viel mehr qualität als das HP Slate 7…

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
wer
| 929 Kommentare bisher abgegeben

lieber das Nexus 7 oder auf den Nachfolger warten, da hat man wenigstens direkt Updates.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
ich eben
| 606 Kommentare bisher abgegeben

warum gibt es eigentlich keine high-end 7 zöller? immer so wenig leistung und so niedrig auflösende displays, wobei es schon ab 2 zoll weniger möglich ist 1080p zu verwenden, also warum nicht hier?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Landstalker
| 1403 Kommentare bisher abgegeben

Geht schlecht für 150€ ;)

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
ich eben
| 606 Kommentare bisher abgegeben

ja ne ist klar dass der preis dann deutlich höher wirde, aber ich hab einfach keine lust immer so einen riesigen 10 zoll boliden unterwegs mit mir herumzuschleppen

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Benni :)
| 284 Kommentare bisher abgegeben

Für den Kleinen Geldbeutel ist das Tab sicherlich eine gute Anschaffung. Für 50 bis 150 mehr bekommt man jedoch ein Nexus 7 mit einer besseren Leistung und ein besseres Display. Außerdem kommen die Updates direkt von Google und da kann man lange drauf warten, bis das Nexus 7 keine Updates mehr bekommt. Das Nexus S hat ja auch Jelly Bean und ist schon seit drei Jahren auf den Markt :)

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
htc_is_style_baby
| 53 Kommentare bisher abgegeben

Von einer Qualitätsmarke wie HP hätte ich auch mehr erwartet. Aber der Einstieg für sie in den Tablet Markt ist nur sinnvoll bevor es zu spät wird. Sie haben ja jetzt schon mit großen Absatz Rückgangen zu schaffen die in Zukunft durch Smartphones und Tablets nur noch stärker werden. Natürlich werden sie an dem oben vorgestellten Gerät nichts bzw. wenig verdienen. Trotzdem ist es gut ersteinmal eine Basis aufzubauen.
Immernoch kein Full-HD 7″ Tablet -_-
Dann wirds wohl das das 2. Nexus 7

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Sw
| 7 Kommentare bisher abgegeben

Das Tablet sieht nicht wirklich gut aus, aber der Preis ist extrem gut. Auch die technischen Daten sind eigentlich für den Preis ganz gut.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
cboy
| 73 Kommentare bisher abgegeben

warum HP warum
das envy x2 kostet bei uns 999 Schweizer Franken und das HP jetzt auf androit setzt find ich echt schei..e
das envy x2 hat wenigstens was drauf und ich kaufe es ende 2013 wen es billiger ist.
(androit=scchei..e)
liken wen ihr das auch findet

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
redks
| 55 Kommentare bisher abgegeben

Warum überhaupt HP? Die Firma zeichnet sich vor allem durch schlechten Service aus…bei einem so billigen Tablet sicher zu verschmerzen. Hatte aber zwei HP-Notebooks, die beide unmittelbar nach der Garantiezeit plötzlich Probleme bekamen, die bei anderen Herstellern preislich zu verkraften gewesen wären, nicht aber bei HP. So kostet der Lüfterwechsel schon um 200 €, weil diese so eingebaut werden, dass dafür das Gerät komplett zerlegt werden muss. Reparaturanfragen kosten ab 40 € aufwärts, ohne dass man dafür einen vernünftigen Gegenwert erhält…besser im Netz nach den Antworten suchen usw. Treiber werden bereits nach einem halben Jahr nach Kauf oft nicht mehr angepasst. Für mein NB, Kaufdatum Okt.2010 ist der aktuellste Treiber aus März 2011 auf der Website geladen. Da man z.B. für die Grafik immer HP-Treiber benötigt, weil sie diese speziell anpassen, sieht man bei Betriebssystemwechsel ganz schnell alt aus.
Da kauf ich lieber da, wo der Service besser ist und das für meist weniger Geld – mal abgesehen von dem Billigheimer hier.

Gefällt mir Daumen hoch 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>