Von am 24.05.2012 um 22:17:26 Uhr veröffentlicht, 67 Kommentare Google+-Logo

Hands-on: Nokia PureView

Hands-on: Nokia PureView

„Es kommt bald“ — heißt es noch immer. Ein genauerer Marktstart für das Nokia 808 PureView ist immer noch nicht bekannt. Derweil zeigen wir Euch einige Testbilder und ein Testvideo. Das Material haben wir mit dem Nokia 808 PureView in Oberkochen, Baden-Württemberg aufzeichnet. Nokia hatte uns in die Hauptzentrale der Carl Zeiss AG eingeladen. Dort wurde in einer ruhigen Runde die exklusive Zusammenarbeit zwischen Nokia und Carl Zeiss näher vorgestellt. Aus der seit 2005 bestehenden Kooperation sind zahlreiche Produkte entstanden. Doch zu den echten Revolutionen gehören Telefone wie das N90 (2-Megapixel, erstes Gerät mit Carl Zeiss), N93 (3-Megapixel mit optimischem Zoom) , N95 (erstes Smartphones mit 5-Megapixel), N8 (12-Megapixel) und das 808 PureView (41-Megapixel). Doch warum exklusiv? Warum arbeitet ein weltweit bekannter Hersteller für Optik nur mit Nokia? Warum nicht mit HTC, Apple oder LG Electronics? Die Antwort ist ganz simple: Vertrauen. „Es geht nur mit Exklusivität, da beide Unternehmen ihr jeweiliges Roadmap für die nächsten 5 Jahre miteinander teilen, da spielt der Punkt Industriespionage eine Rolle.“ — erklärte ein Mitarbeiter der Carl Zeiss AG.

Die nachfolgenden Bilder wurden mit der Standard-Auflösung (5-Megapixel; PureView-Modus) aufgezeichnet. Das „PureView“ sorgt lediglich dafür, dass man während der Aufnahme ohne Qualitätsverlust zoomen kann. Bei dieser Auflösung ist der Zoomfaktor 3X:

16:9

Hands-on: Nokia PureView Hands-on: Nokia PureView Hands-on: Nokia PureView Hands-on: Nokia PureView

4:3

Hands-on: Nokia PureView Hands-on: Nokia PureView Hands-on: Nokia PureView Hands-on: Nokia PureView Hands-on: Nokia PureView Hands-on: Nokia PureView Hands-on: Nokia PureView

Die nächst höhere Auflösung nach 5- ist 8-Megapixel:

Hands-on: Nokia PureView Hands-on: Nokia PureView

Testvideo in 1920×1080 bei 30 Bildern pro Sekunde:

Neben der Standard und höheren Auflösung, gibt es auch den Modus „Volle Auflösung“. Hier wird der Bildsensor zu 100% beansprucht, heißt: Je nach Bildproportion (16:9 bei 34 Megapixel oder 4:3 bei 38 Megapixel) entsteht ein Bild, das 1:1 von dem Bildsensor übergeben wird. Es wird nicht geschnitten, wie es bei anderen Sensoren üblich ist. Die Bildgröße der Bilder liegt zwischen 8-14 Megabyte:


Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Spezial

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

67 Kommentare

Avatar
Roman
| 38 Kommentare bisher abgegeben

Ok Das sind wirklich saubere Fotos…

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 28
Avatar
aslanoo
| 82 Kommentare bisher abgegeben

Sind das nun eure Fotos oder bereitgestellte?
Denn hier sind die selben und sogar noch mehr von den selben Motiven:
http://www.slashgear.com/nokia-808-pureview-explored-hands-on-samples-23229573/

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
| 4551 Kommentare bisher abgegeben

Hi,

wir waren alle zusammen bei Nokia. Kann sein, dass die Umgebung gleich ist. Aber die Motive sind unique.

Kamal

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 13
Avatar
Patrick
| 137 Kommentare bisher abgegeben

Wäre ja eine Sensation, wenn die Umgebung am selben Ort nicht gleich wäre :D

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 10
Avatar
torca1950
| 23 Kommentare bisher abgegeben

Gibt es Info’s wann es jetzt in Deutschland ausgeliefert wird!?
…oder wisst ihr es und dürft es nicht verraten!?

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
redks
| 55 Kommentare bisher abgegeben

Zur Diskussion: Arbeitsbedingungen und marktpolitik von Nokia

Das ARD-Magazin “Monitor” hat ja bereits viele Unternehmensskandale aufgedeckt. Sie haben erneut über die Wanderheuschrecke “Nokia” berichtet, die hier in Deutschland bereits ihr wahres Gesicht gezeigt hat.
Nachdem die Firma in Bochum über 60 Mio. € Subventionen einnahm, um den Standort dort zu stützen, haben sie diesen trotzdem geschlossen, wie die meisten ja wissen, und nur unter Druck um die 30 Mio. € zurückerstattet.

Begründung: Arbeitsplätze zu teuer (2000,-€ Durchschnittsverdienst), zu weit von den neuen Märkten entfernt.

Sie zogen nach Rumänien um, kassierten dort über Umwege ebenfalls 30 Mio. Subventionen für die Schaffung der Arbeitsplätze, weil eigens eine neue Infrastruktur durch die Fördermittel geschaffen wurde. Nach drei Jahren wurde vor einiger Zeit das Werk geschlossen, keine Mittel zurückerstattet.

Begründung: Arbeitsplätze zu teuer (250,-€ Durchschnittsverdienst), zu weit von den neuen Märkten entfernt. Der Verdienst war selbst für rumänische Verhältnisse zu gering, die Arbeitsbedingungen und -zeiten viel härter als in Deutschland.

Sie zogen nach Indien um, kassierten dort geschätzte 100 Mio. Subventionen für die Schaffung der Arbeitsplätze. Nun ist erneut eine Umsiedelung geplant.

Begründung: Arbeitsplätze und -bedingungen in Vietnam noch günstiger (in Indien: 125,-€ Durchschnittsverdienst). Der Verdienst war selbst für indische Verhältnisse nicht ausreichend, um die Familie zu ernähren, die Arbeitsbedingungen und -zeiten noch härter als in Rumänien.

Lest vorher gut nach, wo eure Geräte unter welchen Bedingungen produziert werden. Es gibt ja eine berühmte Firma aus Cupertino, die gerne ähnliche Schlagzeilen macht. Da kassieren Anleger und Manager (auch Steuer-) Milliarden und reiben sich die Bäuche und lassen ihre Mitarbeiter unter gesundheitsgefährdenden und unmenschlichen Bedingungen eure Smartphones produzieren.

Ein Boykott solcher Firmen wäre anständiger, anstatt auf der “hippen” Welle mitzuschwimmen.

Für eine aufstrebende Firma, die neu in den Märkten dort beginnt, sind solche Firmen Leitlinie, da sie aus dem Westen kommend, vormachen, wie es (nicht) laufen sollte, wenn man erfolgreich sein will.

Gegen das Vergessen

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 15
Avatar
torca1950
| 23 Kommentare bisher abgegeben

So ein schwachsinn… Und es ist auf jeden Fall eine tolle Idee ein Unternehmen mit 139.000 zu boykottieren – damit sie auch alle ihren Arbeitsplatz verlieren!
Geht’s noch!?

Gefällt mir Daumen hoch 5
Avatar
torca1950
| 23 Kommentare bisher abgegeben

…übrigens mein letztes Gerät (sehr aktuell) ist “Made in Finnland”!

Daumen hoch 8
Avatar
Ekmen
| 56 Kommentare bisher abgegeben

Von welchem Hersteller kaufst du dein Telefon, PC, etc.?
Würde mich mal interessieren, weil eigentlichalle bei solchen Arbeitsbedingungen produzieren.

Daumen hoch 8
Avatar
Sven
| 2 Kommentare bisher abgegeben

@redks:

Mach dich doch nicht lächerlich, wie hier schon einer erwähnt hat, produzieren sehr viele Hersteller unter solchen Bedingungen. Mal ein paar Fragen:

Von welcher Firma stammt dein Handy, dein Computer, deine Klamotten, deine Möbel ?

Erkundige dich erst einmal was du bei dir alles für Produkte hast, die unter solchen Bedingungen hergestellt wurden bevor du durch eine lachhafte Doku im Fernsehen über Nokia herziehst.

Daumen hoch 8
Avatar
torca1950
| 23 Kommentare bisher abgegeben

So ist es… Nun BTT!! :)

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
redks
| 55 Kommentare bisher abgegeben

Alle, die diese Politik gut finden, sollten vielleicht unter ähnlichen Bedingungen mal arbeiten müssen. Hier in Deutschland ist das Geschrei (zu Recht) groß, wenn man bei Zeitarbeit 7,20 pro Stunde verdient. Es geht darum, dass ein Unternehmen seine Arbeitsbedingungen so drastisch herunterschraubt und dabei Milliarden an Steuern der Staaten schluckt, die die Anleger und Manager mit kassieren.

Wenn Unternehmen so beginnen und sich dann nach oben entwickeln, ist das eine andere Sache. Und: Ja, ich schaue drauf, wo ich was kaufe, würde das gerne noch viel mehr tun; man erfährt nur nicht immer gleich, wenn Schweinereien im Gange sind.

Allen, denen es egal ist, dass ihr Handy von Menschen für 75 € demnächst bei einem 12 Stunden-Tag produziert werden könnte, Hauptsache, sie können die neueste Hardware vorzeigen: Weiter so… es wird auch bei uns ankommen, nur mit Verzögerung. Griechenland und Spanien sind nur der Anfang.

Gefällt mir Daumen hoch 7
Avatar
Sven
| 2 Kommentare bisher abgegeben

Redks du hast meine Fragen nicht beantwortet. Du bist ein Heuchler, ich mach jede Wette dass du selber sehr viele Produkte bei dir hast die genau unter solchen Arbeitsbedingungen hergestellt wurden. Und so etwas ist einfach verlogen und politisch inkorrekt wenn man selber das Maul aufmacht und auf andere zeigt, während man selber kein Stück besser ist. Für mich ist an dieser Stelle die Disskusion beendet da du ein hoffnungsloser Fall bist in meinen Augen. Würde an deiner verdehten Denkweise mal etwas ändern und den Tatsachen ins Auge schauen. Machs gut.

Gefällt mir Daumen hoch 6
Avatar
torca1950
| 23 Kommentare bisher abgegeben

Wenn man nach dir gehen würde dürfte man gar nicht’s mehr kaufen – vor allem nichts Technisches! Und übrigens, dass was Nokia gemacht hat machen die anderen Unternehen schon lange…
Es war nur eine Frage der Zeit bis auch sie in Fernost produzieren lassen – anders kann ein Unternehmen (bei sowiel Konkurrenz) heute nicht überleben!
Und mal nebenbei Nokia investiert viel mehr in Forschung & Entwicklung als die Konkurrenz (2011 – 5Mrd von 38Mrd Umsatz; und z.B. Apple: 1,9Mrd von 84Mrd € Umsatz)!

Und wie gesagt: back to topic!
Hier geht es um ein Gerät und nicht um die Wirtschaft!

Gefällt mir Daumen hoch 5
Avatar
hs
| 407 Kommentare bisher abgegeben

Redks. Eine gute Zusammenfassung und Darstellung der Situation wie Nokia unterwegs ist. Wirtschaftlich geht es Nokia nicht so toll, deshalb greifen sie auf die Subventionen zurück und nehmen gerne unsere (und anderer Länder) Steuergelder. Wenn wir informiert sind, dann liegt es auch an uns, welchen Firmen wir unser Geld geben und wir mit unseren Kauf unterstützen. aus dieser Mitverantwortung kommen wir nicht raus!

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
civichief
| 65 Kommentare bisher abgegeben

Vlt. muss man auch anders denken: Nokia investiert in Deutschland und wird subventioniert. Hätten wir dann nicht damals alle Nokia kaufen müssen, denn durch die MwSt. wären die Subventionen ja wieder zurückgeflossen.
So haben wir es doch auch damals bei der Auto-Abwrack-Pseudo-Umwelt-Prämie gemacht.

Es gibt auch Leute, die wollen einfach so billig wie möglich und dann ist das nun mal das Resultat.

Das 808 PureView soll ca. 600 EURO kosten. Viele sagen, das sei zu viel. Ist das zu viel, wenn die Hardware und Software in Finnland und in Deutschland entwickelt wurden? Ist das zu viel, wenn da über 5 Jahre intensive Arbeit und Forschung enthalten sind.

Mit unserem billig, billig, billig, sägen wir an unserem eigenen Ast und dann haben wir Firmenmentalitäten wie die von Nokia oder von anderen Firmen, die nie in Deutschland oder Europa entwickelt oder produziert haben.

Gefällt mir Daumen hoch 5
Avatar
reco
| 447 Kommentare bisher abgegeben

@red

Wenn du schon hier Nokia boykottierst dann solltest du in deinem Text auch Motorola erwähnen

Motorola
http://www.arbeit-zukunft.de/index.php?itemid=723

Samsung
http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/0,2828,376069,00.html

Nokia hat fast 20 Jahre in Bochum produziert! Tv,Receiver, Handys usw! Zudem gibt es in Deutschland immer noch 5 Standorte z.b Berlin die für Maps zuständig sind!

Es gibt keinen Hersteller der 100 % sauber ist…

Gefällt mir Daumen hoch 4
Avatar
hs
| 407 Kommentare bisher abgegeben

Erstr auch eine kräftige Subvention, dannach eine magere Investition. Ist da Kontingent ausgeschöpft, wird weitergezogen zur nächsten Subventionsstelle. Es liegt aber auch den Regierungen dies zu unterbinden.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
redks
| 55 Kommentare bisher abgegeben

Es ist schon etwas erreicht, wenn sich wenigstens ein paar Menschen infolge kritischer Berichterstattung mehr mit der Materie auseinandersetzen und dies nicht als Anschlag aufnehmen, auf den sie mit kapitalen Waffen zurückschlagen müssen….
Einige gibts immer, die den Überbringer der Botschaft ermorden wollen bzw. sagen, die anderen machen´s auch schlecht, also ist es Recht. Die schreien aber oft dann am lautesten, wenn sie selbst betroffen sind.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
torca1950
| 23 Kommentare bisher abgegeben

Super!!
Nun soll es endlich ausgeliefert werden!!!! :)

Daumen hoch 8
Avatar
baSE
| 167 Kommentare bisher abgegeben

@Sameer

Wie findest du die Displayauflösung mit 640 x 360 auf dem 808?

Trotzdem ausreichend scharf?

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Sameer Goswami, Artikelautor
| 4551 Kommentare bisher abgegeben

Hallo baSe,

die Displayauflösung finde ich persönlich gering, liegt bei mir auch daran das ich Smartphones mit viel höherer Auflösung benutze.

Scharf ist alles trotzdem noch und sollte den meisten auch nicht stören.

Sameer

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 12
Avatar
torca1950
| 23 Kommentare bisher abgegeben

…gering ist sie auf dem Papier, aber zumindest ist das ein echter RGB-screen (dazu noch die ClearBlack-Technologie)

Gefällt mir Daumen hoch 4
Avatar
sars82
| 518 Kommentare bisher abgegeben

Approx release dates
India : Pre Order here http://getnokia.in/Pureview/form.aspx or at your nearest NPD. Release date ~ 25May
Russia : Should be available for pre order
UAE and Saudi Arabia : Pre Order at NPD. Availability 1st week of June
South East Asia : Late June
Europe : Late June to early July
US : 2-3 months

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
sars82
| 518 Kommentare bisher abgegeben

http://androsym.com/symbian/nokia-pureview-808-coming-to-india-and-russia-first-starting-may/
Bis vor kurzem gab es auch dort auf der Seite die Info das das 808 in die Eu ca ende Juni -Anfang Juli kommt.Leide ist dieser Post nicht mehr da.
wer ne nette fanpage besuchen will wo meist sehr oft die neuesten infos zum 808 raus kommen solte diese seite liken:
https://www.facebook.com/TheNokia808PureView

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
sars82
| 518 Kommentare bisher abgegeben

Ich werde es mir eh kaufen da ich schon seit dem es bekannt wurde das es dies gibt darauf warte es zu kaufen als Nachfolger von mein C7

Gefällt mir Daumen hoch 6
Avatar
Nokia_Power
| 77 Kommentare bisher abgegeben

@Sameer Goswami

Du hast das Nokia N82 vergessen. Das war das erste Nokia Handy (vielleicht auch das erste Handy überhaupt?) mit 5 Megapixel und Xenon Blitz ;) Einfach ein Traum…

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Zettiman
| 2 Kommentare bisher abgegeben

Alter Finne. Diese Bilder sind ja wohl der Oberhammer.
Hab gedacht mein One X macht gute Bilder.
Aber das… Da kann ich nur sagen SCHEIßE.

Optisch gefällt mir das hand aber persönlich nicht.

Aber nur wegen der Cam ist es ein Kauf wert.

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 12
Avatar
Spidey
| 65 Kommentare bisher abgegeben

So, das Ganze jetzt mit gutem Display und WP8.

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 11
Avatar
Anonymus98
| 605 Kommentare bisher abgegeben

Kommt auf der Nokia World

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Tol(l)eranz
| 157 Kommentare bisher abgegeben

Ich traue mir zu behaupten, das es die beste Smartphone Kamera ist die es gibt…echt Wahnsinn!

Daumen hoch 9
Avatar
torca1950
| 23 Kommentare bisher abgegeben

Das ist sie selbstverständlich!!!
Hier noch ein paar schöne samples: http://www.flickr.com/photos/nokiaofficial/collections/72157629545720673/

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
scharbap
| 202 Kommentare bisher abgegeben

Wenn das Teil mit Android käme, würde ich es sofort kaufen. Die Kamera überzeugt mich total. Sowas im Handy zu haben ist doch echt klasse. Zumal ist dort ein richtiger Blitz verbaut. *Welch ein Segen* So könnte ich auf meine Kompaktkamera verzichten.

Aber leider ist dort Symbian drauf. Nokia hat bestätigt, dass es das letzte Smartphone mit diesem OS ist.
Das Teil mit Android oder Tizen wäre ein Traum. Zur Not auch WP7.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
torca1950
| 23 Kommentare bisher abgegeben

Sie haben es NICHT bestätigt, dass es das letzte Gerät mit Symbian wird… Und wenn!?
Was stört dich denn daran dass es mit Symbian läuft?
Wenn es jemanden wirklich eher um die Funktionsvielfalt, die Kamera etc. geht wird er schon zum 808 greifen.
Ich würde mal sagen: erst probieren, dann kommentieren….

Ich bin jedenfalls froh, dass es so ist wie es ist!! :)

Gefällt mir Daumen hoch 6
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

Symbian unterstützt scheinbar keine höheren Auflösungen als 640×360

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Wurst
| 22 Kommentare bisher abgegeben

symbian fp1 unterstützt 1080p, s3 bis belle 720p über hdmi

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

Wir reden hier ja auch vom Display und nicht vom HDMI Ausgang.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Anonymus98
| 605 Kommentare bisher abgegeben

Das Nokia E6 hat ein 640 mal 480 Pixel Display

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Dr. Maybach
| 6 Kommentare bisher abgegeben

An die Frauen: ja nicht vor dieser Kamera! Make-up erkennt man sofort :D

Daumen hoch 9
Avatar
Georg
| 156 Kommentare bisher abgegeben

Also die bilder sind ja mal echt der oberhammer :D

Gefällt mir Daumen hoch 5
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

Das einzige was mich am Pureview stört, ist die gleiche alte Auflösung auf einer größeren Diagonale.
Ich besitze nun ein Gerät mit HD Auflösung und das zoomen und sliden im Browser und Pdfreader hat sich extrem reduziert.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Heotakra
| 15 Kommentare bisher abgegeben

Die Fotos sind WAHNSINN!
Aber das Handy schaut lächerlich aus finde ich.

Gefällt mir Daumen hoch 3

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>