Von am 15.03.2013 um 01:17:39 Uhr veröffentlicht, 134 Kommentare Google+-Logo

Samsung präsentiert Galaxy S4 — kommt mit Octa-Core, 13-Megapixel Kamera, und 5-Full HD-Display

Hier ist es endlich: Samsung Electronics hat heute in New York City im Radio City Music Hall das nächste Flaggschiff und Vorzeige-Galaxy vorgestellt, das Samsung GT-I9500 Galaxy S4. Samsung hat die Leaks, die ein paar Tage zuvor online gingen bestätigt, das Design und die technischen Daten stimmen überein.

Samsung Galaxy S4

Das Samsung Galaxy S4 kommt in zwei Versionen auf den Markt: das GT-I9500 Galaxy S4 ist die 3G-Variante, während das GT-I9505 Galaxy S4 mit LTE ausgestattet ist. Beide werden wir in Deutschland sehen. Außerdem: Je nach Region gibt es eine Prozessor-Differenzierung: Samsung Exynos Octa-Core mit 1,6GHz oder QUALCOMM Snapdragon 600 mit 1,9GHz — welche wir in Deutschland erhalten werden, ist aktuell nicht klar. Sonst sind beide Geräte identisch. Wie das HTC One oder Sony Xperia Z besitzt das Samsung-Gerät 2GB RAM. Das Samsung Full HD Super AMOLED-Display misst 5-Zoll, die daraus resultierende Pixeldichte beträgt 441ppi. Das Gerät ist nur 7,9mm dünn und wiegt dabei 130g. Das Gehäuse besteht aus Polycarbonat die Rückseite ist entfernbar, der Akku austauschbar und der Speicher erweiterbar.

Technische Spezifikationen des Samsung Galaxy S4

  • Samsung Exynos Octa (8×1,6GHz)
  • QUALCOMM Snapdragon 600 (4×1,9GHz)
  • GSM | Quadband / GPRS / EDGE / UMTS / HSPA+ mit 42Mbit/s (GT-I9500)
  • GSM | Quadband / GPRS / EDGE / UMTS / HSPA+ / LTE Hexaband (GT-I9505)
  • Android OS 4.2.2 Jelly Bean
  • Samsung TouchWiz Nature UX 2.0
  • 136mm hoch x 69,8mm breit x 7,9mm dick bei 130g
  • 5-Zoll Samsung Full HD Super AMOLED Display mit 1920×1080 Pixel
  • Corning Gorilla Glass 3
  • 13-Megapixel Kamera (primär)
  • 2-Megapixel Kamera (sekundär)
  • 2.600mAh
  • Pedometer (Schrittzähler)
  • Samsung WatchOn (IR-Sender mit Fernbedienung)
  • WiFi 802.11 abgnac
  • GPS / GLONASS
  • NFC
  • Bluetooth 4.0
  • MHL 2.0
  • 16GB v 32GB v 64GB, erweiterbar per microSDXC um 64GB

Es gibt vier Punkte, auf die sich Samsung beim Galaxy S4 besonders konzertiert hat, Fun, Relationship, Life Task und Health.

Fun bezieht sich größtenteils auf viele neue Kamerafunktionen. Als erstes wurden Dual-Shot und Dual-Record gezeigt, diese Funktionen ermöglichen es, ein Video oder Foto zu schießen und dabei gleichzeitig beide Kameras zu nutzen. Es gibt viele verschiedene Stile. Sound and Shoot, Drama and Shoot und Cinema Photo sind weitere Funktionen. Sound and Shoot schießt ein Foto und hinterlegt dabei einen 9 Sekunden langen Ton. Drama and Shoot ist ein Burstmodus in dem verschiedene Bilder ausgewählt werden, ähnlich HTCs Zoe nur ohne Ton. Und Cinema Photo erstellt GIF-Bilder, wie Nokia Cinemagram. Die Kamera-App UI ist ein weiterer Fun-Punkt, das Mode-Wheel wurde von der Samsung Galaxy Camera übernommen. Zu guter letzt ist es noch möglich ein Samsung Story Album zu erstellen und für ein paar Euros ein Album drucken und verschicken zu lassen.

Der zweite Punkt, Relationship, konzentriert sich auf soziale Punkte. Samsung stellt mit dem Galaxy S4 eine neue Version des hauseigenen Chat-Programms ChatOn vor. Das neue ChatOn ermöglicht nun Videotelefonate, Screen-Übertragungen, die Dual-Camera Funktion und Notizen-Übertragungen. Share Music ist eine zweite coole Funktion im Bereich Relationship, Share Music koppelt bis zu 8 Geräte über NFC und man kann gleichzeitig einen Song auf allen Geräten abspielen. Game Sharing ist im Prinzip dasselbe: Zusammen ein Spiel spielen, speziell angepasste Spiele sind hier eine Voraussetzung.

Life Task ist der nächste Punkt: Hier will Samsung Lebensaufgaben mit verschiedenen Funktionen erleichtern. Samsung S Translator übersetzt beispielsweise E-Mails, Googlemails, SMS und weitere verschiedene Texte und Nachrichten in Apps. Zudem kann Gesprochenes in Text umgewandelt werden — anderes rum klappt es auch. Samsung Air View, das wir erstmal im GT-N7100 Galaxy Note II gesehen haben, erscheint nun in der zweiten Generation. Das neue Air View funktioniert nun auch mit dem bloßen Finger, ein spezieller Stylus wird also nicht mehr benötigt. Das funktioniert mit bis zu 2cm über dem Display und in vielen verschiedenen angepassten Applikationen. Smart Pause und Smart Scroll sind Funktionen, die wir aus den Leaks kennen. Das Galaxy S4 erkennt automatisch wenn man nicht mehr auf das Display schaut und pausiert ein Video oder scrollt mithilfe der Augen. Ein letzter Punkt in diesem Bereich ist Samsung WatchOn, dank eines eingebauten Infrarotsenders kann man den Fernseher oder andere Infrarot gesteuerte Geräte bedienen. Das Galaxy S4 zeigt auch grafisch an, was gerade auf welchem Sender läuft, 1:1-ähnlich wie das HTC Sense TV im neuen HTC One.

Health ist der letzte der vierte Punkte. Dank eines eingebauten Pedometers, einem Schrittzähler, kann S Health gut für Sportler genutzt werden. Die Applikation zeigt mir an, wie viele Meter ich hinter mir habe. Der Nutzer kann außerdem eintragen, was er gegessen hat um Nährwerte, die aus einer Datenbank kommen, zu erfahren.

Samsung wird zum Start mehrere Zubehörprodukte anbieten: Das Samsung S View Cover ist eine Hülle mit einem kleinem Display auf dem Anrufer, der Akkustatus, SMS, Musik Playlists und die Uhrzeit angezeigt werden können. Das S Band ist ein Band, sieht dem Up by Jawbone sehr ähnlich, das zusätzliche Informationen für einen Lauf an das Galaxy S4 weiterleitet.

Das Samsung GT-I9500 Galaxy S4 wird in den Farben White Forst und Black Mist in den Speicherversionen 16GB, 32GB und 64GB verfügbar sein. Ein Preis ist derzeit nicht bekannt. Ab April geht’s los.

134 Kommentare

Avatar
Jîyan
| 86 Kommentare bisher abgegeben

Das HTC One wird das Samsung Galaxy S4 regelrecht vergewaltigen – OHNE Gummi!

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 42
Avatar
htc_is_style_baby
| 53 Kommentare bisher abgegeben

:D deine Sprüche sind einfach hammer!
Sehe ich genauso.
Ich weiß nicht wohin Samsung Reise bis zum Ende vom Jahr hingeht aber ich bezweifle stark das sie durch die starke Konkurenz von HTC es hinbekommen mehr Galaxy S4 als letztes Jahr Galaxy S3 zu produzieren…
Samsung – game is over!

Daumen hoch 9
Avatar
Jîyan
| 86 Kommentare bisher abgegeben

Freut mich, dass Du Dich mit meinen Beiträgen bzw. Sprüchen identifizieren kannst =)

Ich sage immer das was ich empfinde, und das ist auch meistens die zensierte Version.

Meine Begeisterung für das HTC One ist seit gestern ins Unermessliche gestiegen. Ich habe es gestern zum ersten Mal in meinen Händen halten können und war überwältigt. Ein derart schönes, zeitloses und über jeden Zweifel erhabenes Design + die makellose Qualität und Verarbeitung habe ich bei einem Smartphone noch nie gesehen. Wenn ich mir dann jetzt dieses Stück Plastik namens S4 anschaue kann ich nur schmunzeln. Samsung hat es mit dem S4 definitiv verkackt, denn jeder hat eine Revolution erwartet -mich eingeschlossen-, jedoch kam eine Evolution. Das Design ist so was von ausgelutscht, dass man es gegen eine Wand werfen möchte, egal wie gut die Hardware ist. Samsung ist für mich mittlerweile unterste Schublade, da empfinde ich sogar mehr Sympathie für Apple und LG. Samsung ist sehr überheblich geworden und das neue Apple in dieser Branche. Diese ganzen MicroSD und Akku Junkies kann ich auch nicht verstehen. Wie kann das ein K.O. Kriterium für ein Smartphone sein?! Wer 700 Euro für das Plastikstück Galaxy S4 mit 16 GB bezahlt, dem ist nicht mehr zu helfen.

Liebe Grüße
Jîyan

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 12
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

Über das Design und Gehäuse des S3/S4 brauchen wir nicht streiten.
Allerdings ist es so das sich Samsung an anderer Stelle keine Schwächen erlaubt.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
TommesJay
| 2805 Kommentare bisher abgegeben

“Allerdings ist es so das sich Samsung an anderer Stelle keine Schwächen erlaubt.”

Ja eben, genau davon kann man ausgehen.

Von daher: was nützt einem diese Sch*anzverlängerung aus Alu, wenn sich das Review von The Verge als zutreffend herausstellt und die Akkulaufzeit schlecht ist, das Telefon teilweise schwer zu handhaben ist, in der Sonne nur schwer abzulesen ist und nur mittelmäßige Fotos liefert, die zwar immer hell aber nie wirklich scharf sind? Und wenn die 2 Plastikstreifen im Rücken (zum Durchlassen der Funksignale) den Job nicht besser erledigen und die Sende- und Empfangseigenschaften wegen dem Alu schlechter sind als beim Plastik-S3? Und dann eben noch der festverbaute Akku und kein SD-Slot.

Viele dreschen das Argument mit dem Preis: “wenn ich Preis X bezahle, erwarte ich Verarbeitung Y”. Meinetwegen, aber das trifft eben nicht auf jeden zu. Ihr gebt meinetwegen Preis X aus, um ein Gerät aus Vollmetall zu erwarten, andere geben Preis X aus, weil sie Rundum-Leistung Y und Funktionen Z1 und Z2 erwarten. Jedem das seine.

Gefällt mir Daumen hoch 6
Avatar
Jîyan
| 86 Kommentare bisher abgegeben

Samsung ist eine richtige Lachnummer geworden und ruht sich schon die ganze Zeit auf den Lorbeeren aus. HTC hat sich beim One EXTREM viel Mühe gegeben, das kann niemand abstreiten. Ich verstehe nicht, was sich Samsung dabei denkt, so viel Geld für das Gerät zu verlangen. Das S4 ist definitiv überteuert. JEDER der das Gegenteil behauptet, ist ein…. naja.

Findest Du das nicht frech?

Samsung Galaxy S4 16 GB – 699 €
HTC One 32 GB – 599

http://www.notebooksbilliger.de/samsung+galaxy+s+4+i9505+schwarz+16gb/refcampaign_id/fc887bc1e6d29b00c79ab7a998d91ceb/ref/570556/affmt/2/affmn/18/eqsqid/5bc80f55-e455-437e-8497-2849a1f440dd

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 11
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

Abwarten!

Gefällt mir Daumen hoch 5
Avatar
TommesJay
| 2805 Kommentare bisher abgegeben

@ Jîyan

“Findest Du das nicht frech?

Samsung Galaxy S4 16 GB – 699 €
HTC One 32 GB – 599″

Falls ich gemeint bin: irgendwie schon frech, ja. Naja, aber nochmal 20€ drauf und du bist bei 48GB, nochmal 50€ drauf und du bist bei 80GB.

Ich bin für Preisgeschichten aber eh der falsche Ansprechpartner. Mir ist bei High-End-Phones der Preis beinahe egal. Ich wähle das Telefon das mir das für mich beste Gesamtpaket liefert, wo genau dann der Preis zwischen 500 und 700€ liegt, ist mir egal. Wenn ich vom S4 überzeugter wäre als vom ONE, dann würde ich nicht zum ONE greifen weil dieses mit 100€ weniger evtl. irgendwo ein besseres Preis-/Leistungsverhältnis liefert.

Genau wie bei Autos kann man bei Phones mMn nicht wie bei Wasser einen Literpreis errechnen.

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

Davon mal abgesehen, das man beim Galaxy S4 einen SD Slot, +300mAh Akku, Feuchtigkeitssensor, Temperatursensor, Amoled etc. bekommt.

PS: Amoled soll jetzt nicht als besser dargestellt werden, sondern nur in der Produktion teurer.

Gefällt mir Daumen hoch 4
Avatar
4 Ringe
| 2 Kommentare bisher abgegeben

Haha, du bist genial porno :D you made my day!

Gefällt mir Daumen hoch 5
Avatar
htc_is_style_baby
| 53 Kommentare bisher abgegeben

TommesJay, da muss ich dich leider enttäuschen. Das Review von TheVerge kann man teilweise in die Tonne kloppen.
Die ganze Fachwelt weiß das die Kult Seite bei dem Review an allen Ecken geschlampt hat. Da kannste Kamal fragen, Amir oder Frank von Androidnext, engadget, chip.online, connect usw…
Ihnen ging es nur darum weltweit das erste Review vom begehrten One online zu haben, sie waren einfach “Klick-Geil”. Vor allem haben sie gegen HTCs Bitte verstoßen… Es gab noch kein internationales Go! für die Veröffentlichung von den One Reviews…
TheVerge hat weniger als zwei Tage lang ein VORSERIEN-Gerät vom One getestet. Nicht gerade professionell… Jeder weiß das der Akku mehrere Ladezyklen braucht bis er sein vollständiges Potenzial erreicht hat. Das geht nicht mit einmal Aufladen…
Mein One hat Abends 27% mehr Akku als mein One X was nach den Updates schon eine bessere Laufzeit als so manches S3 hatte.
Wenn das Galaxy S3 meines Cousins nur 2 Balken beim Empfang hat, zeigt man One volle Empfangsleistung an.
Es hilft wohl wirklich was das man viele einzelne Antennen an verschiedenen Stellen eingebaut hat. Die Polycarbonat Streifen auf dem Rücken und die durch die Zero-Gap Technik gefüllten Seiten des Ones tun sein übriges für den Empfang.
Das Display ist auch nicht schwer abzulesen im Sonnenlicht, TheVerge schreibt ja selber das es perfekt entspiegelt ist^^
Vorallem ist das Display extrem hell gegenüber einem AMOLED Display. Die meisten Internetseiten bescheinigen dem Display des Galaxy S4 auch einen extremen blaustich.
http://gizmodo.com/5990644/samsung-galaxy-s-iv-hands-on-everything-new-is-old-again?post=58290462

Es wird auch überall geschrieben das das One ein Handschmeichler ist, was man von der Konkurrenz von Sony nicht behaupten kann. Das One schmiegt sich perfekt in die Hand (schreibt auch TheVerge: “Man sucht die ganze Zeit nach einem Grund um dieses perfekt designte Smartphone wieder in die Hände zu nehmen. Es ist ergonomisch perfekt und schmiegt sich in die Hand was man vom Xperia Z nicht sagen kann…”) und ist noch gut mit einer Hand zu bedienen – wegen dem “nur” 4,7″ großem Display. Zudem ist es auch von der Breite her einige Millimeter dünner als ein One X. Es ist eben nur etwas länger wegen den konkurenzlosen, qualitativ extrem hochwertigen Speaker.
Aha jetzt braucht also jeder einen “Feuchtigkeitssensor”, oh man was geht mit Samsung ab?!
300mAh mehr im Akku liest sich vielleicht gut, müssen im Endefeekt aber keine viel längere Akkulaufzeit bedeuten. Wenn es 30min länger sind als beim One wirds schon viel sein.

Das witzigste ist aber das jede Seite im Internet davon schreibt das das Galaxy S4 auf der Präsentation immer wieder geruckelt hat und TocuhWiz nicht flüssig lief. Und das im Jahr 2013?! Mega peinlich würde ich sagen.
Vor allem ist auch auch die (nicht zwingend wichtige) Benchmark Leistung trotz gleichem Prozessor viel niedriger ist als beim One. HTC hat die komplette Hardware einfach besser abgestimmt und eine performtere und auch noch schickere UI.
Natürlich sind es nur Benchmarks aber die zeigen eben wie viel Power ein Gerät hat. 32GB interner Speicher und 25GB Dropbox Speicher für 2 Jahre ist mehr als genug für die Mehrheit der Zielgruppe.

Die relativ schlechten Fotos kann man ganz einfach damit erklären das es ein Vorseriengerät war. Die Kamera Software war noch lange nicht final. Das One macht viel bessere Fotos als mein One X was ja letztes Jahr die besten Fotos im Android Bereich machte. Viele Fotos sind auch besser als die eines Lumia 920. Die Performance im dunklen ist abartig gut wenn man sie mit der Konkurrenz vergleicht.
Schau dir im Internet einfach mal ein paar Vergleichsfotos an und ein paar Videos vom One. Aber bitte, bitte nicht auf TheVerge^^

Wer sich ein Galaxy S4 kauft und nicht gleich eine Mülltonne, denn kann man nicht mehr weiterhelfen.
Die Zeiten haben sich geändert. Samsung kann es sich definitiv nicht mehr erlauben ein 730€ Smartphone auf dem Markt zu bringen das sowas von hässlich aussieht und eine Verarbeitung hat die man bei einem 200€ Sony Smartphone besser findet. Ganz zu schweigen von der Materialauswahl von Samsung.
Ein Galaxy S4 ist ein Smartphone designed for childrens.
Das Galaxy S4 überlebt diese Vergewaltigung vom One nicht.

Gefällt mir Daumen hoch 7
Avatar
TommesJay
| 2805 Kommentare bisher abgegeben

@ htc_is_style_baby

Lol, warum enttäuschen? Ich kannte Kamals Meinung zum The Verge “Review” und auch die Gründe dafür, daher hatte ich das ganze unter Vorbehalt gestellt. Weder das One noch das Galaxy S4 jucken mich groß, wenn also das One der Brüller wird und sich jedes der Bedenken vom Verge Review als nicht zutreffend bei den Retail-Units herausstellt, dann glückwunsch ;-)

Aber kurz zur Haptik. Keiner hat behauptet das One läge schlecht in der Hand, mir ging’s eher hierum:

“Es gibt ein Paar ergonomische Macken, wie der oben platzierte Power-Button der bei solch großen Phones immer unmöglich zu erreichen ist, sowie vor allem der Home Button, der soweit rechts ist, dass es schwierig ist ihn zu erreichen solange man das Phone nicht in zwei Händen hält. Selbst wenn ich nicht damit aufgehört hätte, das zentrierte HTC-Logo missverstänfdlich als Home-Button zu missbrauchen, fühlt sich das ONE weit besser an als die meisten Phones dieser Größe und ich habe eventuell gelernt wie ich das Phone in meiner Hand auf- und abzuschieben habe, um die verschiedenen Stellen auf dem Screen und am Gehäuse zu erreichen.”

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Obi Wan
| 289 Kommentare bisher abgegeben

Ich weiß gar nicht was alle gegen Polycarbonat bei Samsung haben.

Das SGS4 ist kürzer, dünner, leichter als ein HTC One und hat trotzdem ein 0,5″ größeres Display und einen viel größeren Akku!

Das ist auch der größte Vorteil von Samsung: ein großer, wechselbarer Akku!

Gefällt mir Daumen hoch 4
Avatar
Frank
| 1367 Kommentare bisher abgegeben

Hey, ich helf dir mal ein bisschen bei der Mathematik. Also erstmal sind es nicht 0,5 Zoll mehr, sondern 0,3 Zoll. Der “viel größere” Akku ist gerade einmal 13% größer, was ich persönlich jetzt nicht als wirklich viel bezeichnen würde, zumal der größere Display (trotz Amoled) mehr verbrauchen wird.

Gefällt mir Daumen hoch 7
Avatar
| 666 Kommentare bisher abgegeben

Es sind 0,2 Zoll mehr :P

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Obi Wan
| 289 Kommentare bisher abgegeben

Hat das HTC One nicht 4,5″? Dann hab ich knapp daneben gelegen.

@Frank

Peinlich ist es nur wenn man selber klugscheißen möchte und dann nicht in der Lage ist richtige Basiswerte zu finden.
;-)

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Halloo
| 103 Kommentare bisher abgegeben

htc one hat 4,7 das zum thema verbessern frank hat recht…

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
TommesJay
| 2805 Kommentare bisher abgegeben

@ Frank

“zumal der größere Display (trotz Amoled) mehr verbrauchen wird.”

5″ OLED verbraucht mehr als 4,7″ LCD? Weißt du das bestimmt?

Und 13% sind 13%…das ist nicht wenig. Wenn das One nach 24 Std schlapp macht läuft das S4 demgemäß noch 3 Stunden und 7 Minuten weiter. Das ist schon was. Nicht zu schweigen von einem potenziell abermals größeren Dritthersteller-Akku von Mugen der ja vielleicht kommt.

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

>Aehm, hat das Htc One nicht 2100mAh und das Galaxy S4 2600mAh Kapazität, denn dann ist der Akku vom S4 nämlich fast 24% größer als beim One :D

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

Ups, gerade noch einmal nach gelesen, das Htc One hat 2300mAh, dann stimmt es natürlich mit den 13%.

Gefällt mir Daumen hoch 4
Avatar
TommesJay
| 2805 Kommentare bisher abgegeben

@ Rick

Nein, 2.100 hat soweit ich weiß das ONE X+. Das neue ONE hat 2.300 mAh.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Frank
| 1367 Kommentare bisher abgegeben

@TommesJay:

Ich bin mir nicht sicher, aber so lange ich keine Quelle finde, die wissenschaftlich fundiert mit Laborwerten beweist, dass der Amoled im S4 weniger Strom verbraucht als das IPS Panel im One, geh ich davon einfach mal nicht aus.

Zwar wird Amoleds immer nachgesagt, weniger Energie zu verbrauchen, aber a) habe ich nie etwas bisher in der Praxis davon gemerkt und b) widerlegt das letzte Bild auf der Seite diese Annahme: http://www.engadget.com/2012/04/13/lg-renames-optimus-lte-to-optimus-true-hd-lte-disses-samsungs/

Natürlich genieße ich eine Grafik von einem Konkurrenten mit großer Vorsicht, weshalb ich mir eine Analyse von Anandtech oÄ wünschen würde. Bis dahin gilt für mich persönlich Amoled = LCD (was Energieverbrauch angeht) und 5,0″ > 4,7″.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
TheScientist
| 126 Kommentare bisher abgegeben

@ Frank:

Rein theoretisch stimm ich dir zu was den Energieverbauch angeht mit AMOLED = LCD.
Da wird sich nicht viel tun, ABER:

Samsungs AMOLED-Displays waren bisher so hoffnungslos dunkel, beim S3 wurden da bei einem Tests sogar nur 235 cd/m² gemessen, gute LC-Displays bei Smartphones erreichen Helligkeiten von 400 -600 cd/m².

Sofern beide Geräte auf max. Helligkeit laufen, wird das AMOLED-Gerät/Display deutlich weniger verbrauchen.
Ist natürlich Unsinn es so zu vergleichen, wie manche Testportale es machen.
Ich hab lieber ein helles Display, dessen Helligkeitseinstellungen ich bei Bedarf auf volle Power stelle, als ein Display, das gar nicht mal so hell geht.

Der Grund dafür?
Je höher die Spannung bei AMOLED, desto heller, jedoch desto kürzer ist die Lebenszeit der einzelnen Pixel.
Und vielleicht auch Taktik, um gute Akkulaufzeiten zu erreichen, wer weiß?

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
bimbo
| 14 Kommentare bisher abgegeben

Ich finde es cool, vor allem ist es nicht größer als ein S3.
Mein iPhone 5 kann ich jetzt in Rente schicken. Ich werde mir ein S4 auf jeden Fall holen.

Gefällt mir Daumen hoch 5
Avatar
seb
| 120 Kommentare bisher abgegeben

Bin gerade vom S3LTE zum Iphone 5 gewechselt. Das S3 war schon fast zu groß, TouchWizz war ein einzigster Bug und die ganzen gehypten features funzten zu 20%. Siri ist zwar keine Offenbarung aber Lichtjahre von S-Voice weg. Speicherkarte ist ebenso fürn Poppes, da man sich bei Google dazu entschieden hat Apps nicht mehr auslagerbar zu machen. Was bleibt? SD Karte für Musik/Daten/Fotos mit der Krönung das GoogleMusic (an sich gut) ebenfalls nicht auf die SD Karte zugreift sondern nur mit dem Telefonspeicher synched. Nachem mein Bruder sich das Nexus holte muss ich sagen, dieses hatte eine gute Materialanmutung. Auch hier S3 fail. Wenn nochmal Android (und ich war von der ersten Stunde dabei) dann nur noch Nexus Geräte. Alleine wegen der Software. Samsungschmodder kommt mir nix mehr ins Haus.

Gefällt mir Daumen hoch 5
Avatar
Burhan Kilic
| 55 Kommentare bisher abgegeben
Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Björn
| 37 Kommentare bisher abgegeben

Da muss ich seb Recht geben. Hab auf meinem Galaxy auch CM10 geflasht, weil ich diese unerträgliche und verbugte Samsung Software nicht mehr ertragen konnte. Akkulaufzeit hat sich gegenüber Samsung-Rom fast verdoppelt, das alleine zeigt ja, was für ein Mist die da alles implementieren. Auch die ganzen Update-Versprechen sind eine Frechheit. Und das Design/der Material-Mix ist imho mal wieder für die Tonne. Absoluter Fail. Habe als nächstes Nexus oder HTC im Blickfeld (das One gefällt mir sehr gut).

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Cosimo von Dsds
| 2 Kommentare bisher abgegeben

Wie gesagt im High End bereich zählt einfach das design und da kann das s4 nicht mithalten ob platik alu oder glas das ist mir wayne wichtig ist was daraus gemacht wird und samsung hats verkackt. HTC One win und es scheinen sehr viele dieser meinung.

Daumen hoch 8
Avatar
Philip
| 1387 Kommentare bisher abgegeben

Wieder ein Samsung-High-End-Smartphone.
Was soll man dazu sagen?
Octa-Core ist ein Nice to have, aber wie stark wird die hitzeentwicklung sein?
Die Features wie z.B. dieses Augenscrollen sind nicht intigriert oder?

Wie dem auch sei, ein Smartphone im Bereich High-End, aber sonst nicht so besonders, schade.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
TommesJay
| 2805 Kommentare bisher abgegeben

Die 64er Version kauft kein Mensch.

Gefällt mir Daumen hoch 4
Avatar
TheScientist
| 126 Kommentare bisher abgegeben

Ich bin aber auch ein Mensch :-(

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
ich halt
| 3 Kommentare bisher abgegeben

Design: zum Rauchen.
Technische Daten: gut bis sehr gut.
Ich denke bei mir wird es, wie bei vielen anderen, dieses Jahr auch das HTC One. Der einzige Vorteil beim gegenüber dem One liegt meiner Meinung nach bei der Speichererweiterung und bei dem wechselbaren Akku. Der grösste Kritikpunkt bei allen Galaxy geräten ist fürmich Samsung Touchwiz da schneidet HTC Sense meiner meinung nach deutlich besser ab. Zusätzlich mag ich bei HTC Sense HTC Blink Feed. Ich hoffe HTC wird in diesem Jahr wieder schwarze Zahlen schreiben, aber führamsung siehts nicht gut aus.

Gefällt mir Daumen hoch 6
Avatar
Daniel
| 40 Kommentare bisher abgegeben

@ Ercü. Ich bitte um ein bisschen bessere Infos! 1. ist nie ein Gerät von Samsung überhitzt und geschmolzen. Der einzige Fall den es gegeben hatte, war ein Herr der meinte es in der Micro zu trocknen.
Dann nochmal und zum letzten Mal.
Alle die meinen das Alu ein hochwertiges Material ist, liegen falsch. Alu ist für den Hersteller das billigste was er finden kann, daher nennt man es auch ein unedles Metal in der Chemie!
Polycarbonat ist das teuerste und beste Material, welchen man in Handys verbauen kann. Daher wird es auch in der F1-Technik verwendet. Es ist leicht, stabil, kratzfest, hält den SAR-Wert gering (Strahlungsarm, da zu viel Handystrahlung einen verblöden lässt) und antitoxisch( Alu in Verbindung mit Schweiß=Toxine)

Dann zum Thema der Überhitzung:
Ich hatte viele Jahre nur HTC. Vom Desire bis Sensation. Fazit, Überhitzung, und ständige Reparaturen und ich denke, dass HTC einen Marktanteil von 1,9 % hat, ist der Beweis, das es andere auch so sehen…….Schau Dir mal den Marktanteil von Samsung an, so viele Nutzer können sich nicht täuschen. Wenn eine Firma wie HTC immer noch nicht den Markt erkannt hat und immer noch Geräte ohne austausch Akku und SD baut, denen kann man auch nicht mehr helfen. ( 1,9% Marktanteil hat seine Berechtigung)

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Marco
| 24 Kommentare bisher abgegeben

ICh glaube nicht, dass htc geringe Marktanteile wegen der angeblichen Fehler hat. Ich persönlich hatte das Legend, EVO 3D und momentan das one X. Keines der drei ist mir mal überhitzt. Das System lief auf allen dreien Stabil, lediglich beim Legend hat man zu spüren bekommen, dass android in der Anfangsphase ist.

Ich denke dass das Marketing eine viel größere Rolle spielt. Das Marketing von Samsung geht von der Agressivität her richtung Apple während bei HTC Marketing ein Fremndwort ist. ICh denke nicht dass das Polycabonat so hochwertig ist von dem Samsung. Es fühlt sich beispielweise nicht annähernd so gut wie bei einem One X an. Tortzdem wirken Alu Handys wertiger. Das war schon bei meinem Legend so. Da verkratzt nichts, es ist ein shcönes gefühl wenn das handy massiv und handlich zu gleich ist und man immer dieses kühle Alu case in der Hand hat.
alu + Schweiss = Toxine? In der Theorie vielleicht. Aber jeder kann sich wohl denken, dass das Alu vorher behandelt wird, wie es beim One S oder Legend schon der Fall war, damit solche Reaktionen nicht auftreten.

Mir kommts so vor als versuche Samsung einfach Apple in der Beziehung MArketing und Gerätemanagement wie apple vorzugehen. Blos das man bei Apple eher noch das Gefühl hat, dass es wertig ist was man in den Händen hält und man einen gewissen Qualitätsstandard verfolgt.

Samsung ist in meinen Augen sowas wie Huawei mit dem MArketing von Apple

Htc hingegen baut gut verarbeitete Geräte im Stil von Apple jedoch leider ohne passendes Marketing.

Ich hoffe nur das one wird erfolgreicher als seine Mitstreiter, da ich sonst schwarz für HTC sehe und denke, dass die bald weg vom Markt sind, wenn sie sich noch einen Fehltritt leisten.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
KB
| 2 Kommentare bisher abgegeben

@Daniel
Von was für einem Planeten kommst du den?
Es ist einfach alles Quatsch was du da geschrieben hast !
1. In der Chemie hat die Kategorisierung in edele und unedele Metalle
mal so gar nichts mit dem Marktwert zu tun.
2. Gib mal bitte 1 Kilo Plastik, von mir aus auch PC und ein Kilo Alu auf dem Schrottplatz ab.
Damit sollte dann auch die Frage geklärt sein welches Material wertvoller ist.
3.Polycarbonat in der Formel 1…soso…
Hast du schon mal einen ‘F1 Wagen aus Plastik gesehen? Du verwechselst das mit Carbon (Kohlefaser), welches aber ein völlig anderer Werkstoff ist.
Soviel zu “da zu viel Handystrahlung einen verblöden lässt”! ^^

Gefällt mir Daumen hoch 5
Avatar
Luk
| 249 Kommentare bisher abgegeben

Bei den Funktionen heißt es anscheinend Masse statt Klasse.

Dieser Schrittzähler ist ja wohl ne Frechheit. Dafür werden einfach die Bewegungssensoren verwendet. Das konnte mein N95 auch schon….

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
youbor
| 45 Kommentare bisher abgegeben

wo dus sagst :D stimmt, mein altes sony ericsson w995 oderso hatte das auch..Und entsprechende Apps dafür gibts seit dem ersten iPhone.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Chris
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Warum spricht hier niemand das Sony Xperia Z an?

Ich hab anfangs auch überlegt, mir das One zu holen, zumal Samsung einfach nur noch kapitalistisch denkt…Wie dem auch sei, ich hab mich für das Sony Smartphone entschieden, da ich unter anderem Großen Wert auf erweiterbaren Speicher lege. Auch das Design aus Glas und erst die Wasser- und Staubfestigkeit haben mich überzeugt.

Das S4 ist lediglich ein S3 Plus mit größerem Display und “schnelleren” Prozis, dennoch ist das Design nicht mehr up to date. Samsung kann sich mit Iveco zusammentun, die produzieren auch nur Plastikbomber mit ein bisschen Glas :).Trotzdem wird es in den Himmel gehypt

Gefällt mir Daumen hoch 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>