Von am 14.03.2013 um 12:00:28 Uhr veröffentlicht, 8 Kommentare Google+-Logo

Google stellt Reader zum 01. Juli 2013 ein — was sind Eure RSS-Alternativen?

Google stellt Reader zum 01. Juli 2013 ein --- was sind Eure RSS-Alternativen?

In Rahmen des Frühjahrsputzes will Google seinen notorischen und weitverbreiteten RSS-Dienst Google Reader einstellen. Der Webdienst unter reader.google.com als auch die entsprechenden Schnittstellen (APIs) für Software/Apps von Drittanbietern werden effektiv am Montag, den 01. Juli 2013 deaktiviert. Damit werden schlagartig viele Programme wie Reeder für Mac OS X oder Google Reader für Android OS unbrauchbar. Obwohl viele Anwender den Dienst aktiv nutzen, unteranderem Autoren, Blogger und Journalisten, soll die Verwendung über die Jahre abgenommen haben. Wir selbst arbeiten auf Basis der Engine und synchronisieren viele Themen über Programme.

Google Reader als Android App auf dem HTC One

Nicht nur der Leseservice, sondern auch andere Dienste wie CalDAV API, Google Building Maker, Apps Script, Google Cloud Connect und Google Voice App für BlackBerry werden gekillt. Uns ist Google Reader wichtig. Sehr sogar. Mittlerweile wurde eine Petition im Internet gestartet. Nutzt Ihr RSS, wenn ja: Was sind Eure Alternativen?

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein Services

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

8 Kommentare

Avatar
JottEmmEss
| 177 Kommentare bisher abgegeben

ne von gehört und nie genutzt ^^

Gefällt mir Daumen hoch 6
Avatar
Anton
| 7 Kommentare bisher abgegeben

Will nicht wissen, wieviele Internet Nutzer in Deutschland tatsächlich RSS überhaupt kennen…

Gefällt mir Daumen hoch 5
Avatar
fluxx
| 22 Kommentare bisher abgegeben

Google killt momentan alles, was ich rege nutze:

Active Sync, iGoogle, Google Reader…

Ich werde mich sicher nicht mehr auf einen Google Dienst verlassen, alleine die Suche ist momentan noch unangefochten.

Gefällt mir Daumen hoch 6
Avatar
aslanoo
| 70 Kommentare bisher abgegeben

Geht mir fast genau so…

Der Reader war für mich essentiell. Meine Sammlung und Quelle für jede Art aktueller Nachrichten und Information

Leider hab ich mich anscheinend zu sehr darauf verlassen.

Feedly hat schließlich nun versprochen den Reader mit APIs zu “klonen” http://www.feedly.com/home#my
ich hoffe die Umstellung erfolgt wie versprochen flüssig und ohne komplikationen.

Ich habe jetzt bereits alle meine Feeds dort importiert und versuche die Nutzung um mich schon einmal daran zu gewöhnen

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
gomaaz
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Ich war bisher auch ein Vielnutzer von Googlereader und bin erschrocken darüber. Ich denke selbst mit einer Petition wird man da wenig erreichen, denn was die User wollen, weiß google am besten, als wir selbst.

Jedenfalls ist feedly bisher eine gelungene alternative. Ich muss mich nicht großartig neu umgewöhnen. Der Import klappte ohne Probleme. Auch das durchsuchen von kategorien klappt.

Bisher vermisse ich nichts….

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Tolga
| 134 Kommentare bisher abgegeben

HTC ONE bald gehörst du mir :-)

Gefällt mir Daumen hoch 5
Avatar
LuHe
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Perfekter Zeitpunkt um auf Owncloud umzusteigen – da kann sowas nie passieren!

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
| 6 Kommentare bisher abgegeben

Ich hab vor langer Zeit mal Netvibes genutzt und eben festgestellt, dass mein Account dort noch aktiv ist :-)

Gefällt mir Daumen hoch 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>