Von am 23.09.2011 um 07:34:06 Uhr veröffentlicht, 15 Kommentare Google+-Logo

Google plant Mobilfunkanbieter in Spanien zu werden

Schon einmal gab es Spekulationen und Gerüchte darüber, dass Google irgendwann einmal zu einem Mobilfunkanbieter wird. Nachfolgend seht Ihr Bilder, worauf ein Starter-Kit zu sehen ist. Dieses besteht aus einem Google Nexus S, einigen Unterlagen sowie einer Google-eigenen SIM-Karte.

Das Starter-Kit soll an Mitarbeitern verteilt werden, die darin enthaltenden SIM-Karten arbeiten mit unterschiedlichen Netzen. Googles Ingenieure sollen die Netzanbieter auf Stabilität prüfen.

Anders als bei einem Netzanbieter, muss Google als Mobilfunkanbieter (MVNO) keine Frequenzen besitzen, um Mobilfunkdienste anzubieten.

Google wird Euer Anbieter für Sprache, SMS und Daten — vorstellbar?

[Über: AndroidOS.in]

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

15 Kommentare

Avatar
ChrisU
| 186 Kommentare bisher abgegeben

Damit wären sie Apple dann einen Schritt voraus, aber ich denke, dass das noch etwas dauert, bis sowas auf den Markt kommt.

Interessant wäre zu wissen, ob es sich hierbei um ein Prepaid- (Wo kann man Guthaben kaufen?) oder ein Vertragsangebot handelt und was die Konditionen sind.

Könnte mir aber Vorstellen, dass SMS und Anrufe durch Google Voice und den Messenger ersetzt würden und alles via das Internet laufen würde.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Kamal
| 4551 Kommentare bisher abgegeben

Ist nur eine Vermutung von mir, aber vielleicht langfristig eine Strategie mit Google Wallet. Vielleicht auch, dass man Apps direkt über Mobilfunk bezahlen kann. Also nicht nur Telefonie, SMS und Daten, sondern auch Bezahlungsmöglichkeiten für Wallet und Market.

???

Kamal

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
DerSchwab
| 121 Kommentare bisher abgegeben

Genau das habe ich auch gedacht, Wallet App drauf, abkassiert wird dann über die Mobilfunk Rechnung. Sauber!

Kommt auch hier in Deutschland besser an, als das Telefon mit der Kreditkarte zu paaren. Man weiß ja mittlerweile wie die meisten Deutschen zu Kreditkarten stehen.

Haben will, #waslosz

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
GAst
| 475 Kommentare bisher abgegeben

an sowas hab ich bei dem bild auch gedacht. aber ich glaub in deutschland würden die probleme bekommen da sich gleich jeder dagegenstellt

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Dominik
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Also ich würde sofort auf Google umsteigen!

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
| 37 Kommentare bisher abgegeben

Wenn die Preise stimmen würden (was sie bei Google ja eh meistens tun), würde ich nen Wechsel nich ausschließen :)

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
TUX
| 98 Kommentare bisher abgegeben

Ich würde auch wechseln wenn sie es über eine Prepaid variante machen wie simyo oder Congstar oder ….

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
hyperjack
| 6 Kommentare bisher abgegeben

Ich würde nur dann wechseln, wenn es datenschutz technisch halbwegs unbedenklich ist und wenn der Preis stimmt

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Tonie
| 29 Kommentare bisher abgegeben

google ist ja auch das “sicherste” was persönliche informationen angeht.. naja mal schaun wie sich das entwickelt :D

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Marcus
| 5 Kommentare bisher abgegeben

das ist natuerlich ein Fake! Gruesse von Gran Canaria.

PS: 11 Personen waren an dem Fake beteiligt!

http://www.movilonia.com/google-omv-espana-tarjetas-sim-google-nexus-s-fake/

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Nico
| 5 Kommentare bisher abgegeben

ja, könnte mir schon vorstellen google als mobilfunkanbieter zu nutzen, allerdings nur mit o2…..

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
SteveTrabaj
| 42 Kommentare bisher abgegeben

Es gab doch mal vor einigen Jahren so ein “Epic Google [..] Video”, wo gezeigt wurde, dass Google überall sein wird und evtl. sich auch mit Amazon.de zusammen tut (“Googlezon”) und dann halt die ganzen Daten haben wird. So wie es aussieht wird es wahr. (Android war der “Beginn”)

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Marcus
| 5 Kommentare bisher abgegeben

Nochmal, die Meldung stimmt NICHT! 11 User des Forums ” http://www.forocoches.com/foro/ ” haben diese Meldung “gefaelscht!

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Harry
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Egal, ob die Meldung stimmt oder nicht. Was gibt es denn für eine Datenkrake wie Google besseres als selber ein Mobilfunkanbieter zu sein und direkt an der Quelle der Daten zu sitzen. Das ist ja noch besser als die Leute nur über Android auszuspionieren. Somit könnten sie auch Leute ausspionieren, die zum Beispiel kein Android Gerät nutzen. Es reicht schon wenn sie Google nur als Netzanbieter haben.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
GAst
| 475 Kommentare bisher abgegeben

das schlimmste ist halt wenn die leute von google alle 6monate zu einem nach hause kommen um sich auch zu vergewissern das man noch deren produkte nutzt und falls die merken das es deinstalliert wurde es neu aufsetzen. morgen ist es wieder soweit. ich hoffe ich hab dann noch windows und nicht chromeOS :(

Gefällt mir Daumen hoch 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>