Von am 06.06.2012 um 23:50:52 Uhr veröffentlicht, 12 Kommentare Google+-Logo

Google Maps und Google Earth: Neue Benutzeroberfläche, Offline-Navigation und 3D-Karten

Auf dem Maps-Event hat Google heute ein paar Updates für Google Earth und Google Maps vorgestellt.

Zum einen gibt jetzt es für Google Earth neues 3D-Kartenmaterial, das ziemlich detailliert ist. Das Feature soll in den kommenden Wochen auch für Android OS und iOS erscheinen. Das neue Material sieht erstaunlich gut aus und wirkt wie ein interaktives Video. Aufgrund der komplexen Herstellung, die ziemlich zeitintensiv sein soll, gibt es bisher nur wenige Städte mit dem neuen 3D-feature. Andere möchte Google zeitnah abdecken.

Des Weiteren hat der Suchmaschinengigant nun endlich Offline-Navigation für Android OS angekündigt. Na gut, dies ist eigentlich keine Neuheit: Die Offline-Funktion kennen wir schon. Aber jetzt soll‘s intensiver und besser werden. Für eine Route kann man sich vorher das entsprechende Material herunterladen. Ideal für den Aufenthalt im Ausland.

Beide Applikationen kriegen außerdem eine neue Benutzeroberfläche, sowohl unter Android OS als auch unter iOS.

[Quelle: Google]

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein Services Software

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

12 Kommentare

Avatar
Chris
| 203 Kommentare bisher abgegeben

Mich freut vor allem die Ankündigung, dass man nun bald auch offline Kartenmaterial zur Verfügung hat, dass macht Google Maps (Navigation) um einiges praktischer.

Daumen hoch 8
Avatar
| 15 Kommentare bisher abgegeben

Da hat nokia wohl das navigationsplus verloren :/

Gefällt mir Daumen hoch 5
Avatar
Luk
| 191 Kommentare bisher abgegeben

Glaube ich nicht… Die Turn by Turn Navigation von Nokia ist um Längen besser… Zudem haben die besseres Kartenmaterial.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
GAst
| 475 Kommentare bisher abgegeben

erstmal abwarten wie das ganze aussehen wird. wie oben schon steht. man konnte auch bisscher karten runterladen und dann navigieren lassen. wenn das von der größe oder zeitlich begrenzt ist haben sie garnichts

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Tobias
| 5 Kommentare bisher abgegeben

Es wird mit Sicherheit keine richtige Offline Navigationslösung. Was nützt es mir die Route vorher runter zu laden, wenn ich unterwegs bin, und dann das Navi brauche… Erst wenn die Länderkarten wirklich ganz zum Download stehen, kommt das für mich in Frage.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Tamashii
| 75 Kommentare bisher abgegeben

Sehe ich auch so.
Eine Route zu laden wäre Quatsch – ich würde lieber ganz Japan laden, bevor ich mal wieder da hin fliege.
Hoffentlich blickt Google das – ich habe irgendwie seit 1-2 Jahren das Gefühl, dass denen der Sinn für tolle Sachen immer mehr verloren geht… Innovation = Mangelware…

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
masekka
| 12 Kommentare bisher abgegeben

Tobias hat recht, wenn du die Route rintergeladen hast und dich dann stark verfährst nützt die offline Navivation gar nix. Turn by Turn von Nokia kenn ixh nixht, aber das Kartenmaterial von Google ist sehr gut. Nur die Andagen sind nervig, aber die schalte ich bei jesem Navi aus. Also für mich nixht relevant.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
DHD
| 126 Kommentare bisher abgegeben

Hast du keine C-Taste? ;D

Gefällt mir Daumen hoch 5
Avatar
stefan
| 130 Kommentare bisher abgegeben

Ein Offline-Übersetzer wäre auch ganz gut.

Gefällt mir Daumen hoch 4
Avatar
reco
| 34 Kommentare bisher abgegeben

Wird bestimmt eh nicht auf allen Geräten laufen..

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
neoz
| 10 Kommentare bisher abgegeben

Faellt die navigations app auch unter die updates?

Gefällt mir Daumen hoch 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>