Von am 21.09.2012 um 19:30:18 Uhr veröffentlicht, 11 Kommentare Google+-Logo

Firefox OS: Erstes Device kommt im ersten Quartal 2013

ZTE plant Smartphones mit dem Betriebssystem Mozilla-Betriebssystem Firefox OS.

Logo von ZTE

Das vor kurzem noch etwas nebulös anmutende System Firefox OS wird immer konkreter. Nicht nur, dass wir vor einigen Tagen einen tieferen Blick auf Screenshots des OS’ werfen durften, jetzt will gestern das Wall Street Journal offenbart haben, dass der chinesische Hardware-Hersteller ZTE ein Smartphone mit eben jenem neuen OS plant. Kommen soll das Device im ersten Quartal des nächsten Jahres, also 2013. Eine weitere Software-Säule des Unternehmens bildet Windows Phone 8, ein Smartphone mit dem Microsoft Betriebssystem soll Ende 2012/Anfang 2013 kommen.

In einer Zeit, in der Android OS mit rund 68, 1% vorherrschend auf dem Markt ist, wird es sicher nicht ganz einfach, sich mit dem Mozilla-OS zu positionieren. In einem geleakten Video wirkte die Software zudem noch etwas performarm — eine Baustelle, an der wohl gearbeitet wird. Dennoch wird Android OS darum wohl auch immer noch den größten Teil des Fundaments der Smartphones aus dem Hause ZTE bilden.

Trotzdem ist es erfreulich zu hören, dass neben den großen Giganten immer noch kleine Sterne aufgehen, die vielleicht bald im großen Glanz erscheinen.

Wer von Euch würde sich ein Smartphone mit Firefox OS kaufen?

[Quelle: The Wall Street Journal]

 

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein Software

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

11 Kommentare

Avatar
RAVETRAIN
| 65 Kommentare bisher abgegeben

ich kauf mir meins im november da hätte firefox schneller sein müssen

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Nico
| 4 Kommentare bisher abgegeben

Nicht von ZTE :D

Daumen hoch 8
Avatar
sars82
| 518 Kommentare bisher abgegeben

Währe ne Option für Nokia wen es mit WIn8 nicht klappt,ich würde ein Nokia mit FF os kaufen wens flüssig ist und zugriff auf ein großen App markt hätte.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
BaSE
| 167 Kommentare bisher abgegeben

Nokia hat MeeGo im Hintergrund. Warum sollen sie dann Firefox OS handys herstellen?

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Waldilein
| 218 Kommentare bisher abgegeben

und woher weißt du, dass Nokia MeeGo im Hintergrund hat?
Offiziell hat Nokia es nicht kommentiert..

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Pascal
| 31 Kommentare bisher abgegeben

Also ich finde das OS schon ganz ok, leider ist es noch in der “Alpha-/Betaphase”.
Trotzdem freu ich mich auf 2013 (auch wenn nicht auf ZTE [HTC wäre mir lieber]).
Das einzige was noch stimmen muss, ist die App vielfalt und der Preis der Apps.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Julia
| 19 Kommentare bisher abgegeben

Hallo Namensvetterib – es sollte wohl “device” heißen in der headline, nicht “devices”(Plural)

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
iFlorian
| 59 Kommentare bisher abgegeben

Das was bisjetzt ZTE geliefert hat , waren nur schwach ausgestattete Smartphpnes bis auf ein Highend Modell, über den man aber wenig bescheid weiß.
Insofern, ist ZTE nicht mein Ding ;)

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Christian
| 87 Kommentare bisher abgegeben

Die Alternative für Nokia wird im Bedarfsfall Jolla OS sein. :-)

Gruß, Christian

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
John
| 15 Kommentare bisher abgegeben

Hey ich weiß, dass ist jetzt bisschen off-topic aber ich finds nirgends im Internet..

Wie kann man im Google Play Store seinen Namen verstecken, sodass er nicht dasteht, wenn man eine App bewertet?

Bitte helft mir da weiter

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Hans Sarpei
| 102 Kommentare bisher abgegeben

Sogar Hans Sarpei weiß das nicht…….. :/

Gefällt mir Daumen hoch 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>