Von am 13.12.2012 um 20:32:40 Uhr veröffentlicht, 11 Kommentare Google+-Logo

Facebook will Geld mit Instagram verdienen, ist doch legitim, oder?

Instagram für iPhone

Wie Viele von Euch sicherlich wissen, ist Facebook seit September 2012 der Eigentümer von Instagram. In einem Interview mit Business Insider hat Carolyn Everson, Vice President und Global Marketing Solutions Facebook, Inc. bestätigt, dass man Geld mit dem Dienst verdienen möchte. „Wir suchen gerade einen Weg, wie wir Instagram monetarisieren können.“

Man hat also ein Ziel, aber noch keine Wegbeschreibung. Wie könnte man Geld mit Instagram machen? Werbung in Form von Banner oder gesponserten Fotos? Vielleicht aber auch durch eine Verwertungsgesellschaft, wie bei Yahoo! Flickr.

Instagram ist ein Soziales Netzwerk für Fotos. Das Android-Telefon oder iPhone hinhalten, ein Bild machen, noch einen Effekt hinzufügen und schon geht die emotionale Botschaft raus. Mit wenigen Klicks landet sie auch auf anderen Sozialen Netzwerken. So schnell geht‘s. Und vermutlich ist das eines der vielen Gründe, weshalb die App so notorisch ist.

Zusammengefasst: Facebook ist eine Firma. Wie jede Firma, will auch Facebook Geld machen — und durch den Börsengang muss sie es auch. Instagram ist (aktuell) toll. Die Frage ist nur, ob es so bleibt. Denn legitim ist es doch, oder?

[Quelle: Business Insider]

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein Business

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

11 Kommentare

Avatar
Chris
| 11 Kommentare bisher abgegeben

Man meint nicht, dass die schon genug mit Werbung verdienen, die sie ja auch reichlich machen. Irgendwann is doch mal gut oder? Nicht? Doch!

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Achmed
| 316 Kommentare bisher abgegeben

Nein! Ja, natürlich möchte man als Verbraucher am besten alles und das auch noch kostenlos und auf der anderen Seite wollen die Unternehmen möglichst viel Gewinn. Die müssen sich einfach an die Schmerzgrenze herantasten.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
wer
| 928 Kommentare bisher abgegeben

Mir egal,ich hab kein Instagram :P

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 24
Avatar
hi
| 6 Kommentare bisher abgegeben

Nö ist nicht legitim. Die verdienen genug geld, müssen jetzt nur noch mehr verdienen wegen ihrem schwachsinnigen Börsengang.

Gefällt mir Daumen hoch 6
Avatar
Justin
| 45 Kommentare bisher abgegeben

@KAMAL

kann man euch auf INSTAGRAM folgen?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Sameer Goswami, Artikelautor
| 4551 Kommentare bisher abgegeben

Ja, Kamal findest du hier: http://instagram.com/kamalvaid/

und mich hier: http://instagram.com/sameersg/

Sameer

Gefällt mir Daumen hoch 5
Avatar
Mo
| 3 Kommentare bisher abgegeben

Ob es legitim ist oder nicht ist gar keine Frage, aber wünschen würde ich es mir trotzdem nicht.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Alijandro
| 64 Kommentare bisher abgegeben

Klar ist es legitim.
Trotzdem will ich nicht Teil davon sein.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Frank
| 94 Kommentare bisher abgegeben

Die Frage ist doch, ob Instagram schon groß genug ist, dass es Werbung schalten kann. Wenn sie es übertreiben, ist es nicht mehr cool und hip. Dann gehen die User schnell woanders hin. Mit Facebook haben die Gründer auch lange gewartet, bis sie es sich erlauben konnten.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Ben Klock
| 26 Kommentare bisher abgegeben

Instagram langweilt mich. Die paar Filter sind nun auch nicht so spannend. Ich glaube, der Hype nimmt schon wieder ab.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
JimmyLu
| 66 Kommentare bisher abgegeben
Gefällt mir Daumen hoch 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>