Von am 09.01.2013 um 20:45:14 Uhr veröffentlicht, 108 Kommentare Google+-Logo

#CES | Exynos 5 Octa: Samsung zeigt 8-Kern Prozessor

Logo der Samsung Exynos-Reihe

In Rahmen der Consumer Electronics Show 2013 hat Samsung Electronics seinen mobilen Prozessor der nächsten Generation gezeigt: Der Samsung Exynos 5 Octa ist ein Achtkern-Prozessor. Mithilfe der ARM big.LITTLE-Technologie kombiniert Samsung vier stromsparsame Cortex-A7- und vier leistungsstarke Cortex-A15-Kerne. Mit dieser ausgeglichenen Konstellation will man bis zu 70% Energieeffizienz gegenüber dem jetzigen Exynos 5 (verbaut im Google Nexus 10) gewinnen. Viele Informationen über den im 28-Nanometer-Verfahren entwickelten Prozessor sind nicht bekannt: Samsung nennt beispielsweise keine Taktfrequenz — man geht von 1,8GHz aus. Die Zusammenstellung ist interessant und funktioniert: NVIDIA macht‘s mit dem Tegra 3, Tegra 3+ und Tegra 4 genau, halt nur mit einem Kern, statt vier.

Die 3D-Performance mit dem Exynos 5 Octa soll doppelt so stark sein, sagte Dr. Stephen Woo, Präsident Division Device Solutions auf der Samsung-Keynote in Las Vegas, Nevada.

Wann der neue Exynos 5 Octa zum ersten Mal zum Einsatz kommt ist bisher nicht klar. Es ist aber nicht auszuschließen, dass wir diesen im nächsten Galaxy S-Smartphone sehen werden.

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein Technologie

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

108 Kommentare

Avatar
Rene
| 69 Kommentare bisher abgegeben

Haha 8 kerne , apple’s A6 mit 2 kernen ist trotzdem besser ;)
8 kerne nur aus Marketing strategien …

Gefällt mir Daumen hoch 4
Avatar
avaco
| 393 Kommentare bisher abgegeben

Woher willst du das wissen? Wie viele “8Kern Phones” hattest du schon mal in den Hand?

Gefällt mir Daumen hoch 4
Avatar
wer
| 929 Kommentare bisher abgegeben

Liegt nur am OS. Würde man auf n iPhone Android draufklatschen, wäre der A6 sicher nicht das beste soviel dazu. it’s all about optimization ;)

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
avaco
| 393 Kommentare bisher abgegeben

Das mag sein aber wie kann man behaupten das ein 8 Kern Prozessor nichts taugt obwohl man vor einer Stunde nicht mal wusste das es sowas gibt?

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
wer
| 929 Kommentare bisher abgegeben

They see me rolling,they hatin’ :D

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Ben Klock
| 26 Kommentare bisher abgegeben

Trollalarm! Die Applehipster wieder, typisch.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Rene
| 69 Kommentare bisher abgegeben

@Ben klock Applehipster ? Hahahahaha ich bin 16j. alt und bin schon seit dem aller ersten iphone/ipad dabei und begeistert, habe da auch mein praktikum gemacht … Ich denke nicht das so ein knarzendes stück plastik eine alternative für mich ist..

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
TommesJay
| 2806 Kommentare bisher abgegeben

@ Rene

Okayyyy…ich fasse zusammen:
- 16 J.
- seit dem ersten iPhone dabei
- und dem ersten iPad dabei
- “DABEI”
- schon mit 11 ein iPhone gehabt
- Ex-Praktikant bei Apple
- denkt, dass der A6 schneller ist als der Octa Exynos

Schublade auf, Rene rein, Schublade zu. Igno-Toggle “On”.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
avaco
| 393 Kommentare bisher abgegeben

@Rene LOOOL ich kauf mir lieber ein Phone bei dem ich nicht mit bloßem anfassen den empfang komplet kille!
Knarzendes Plastik das ist doch kein argument! Das Problem hatte ein Hersteller von vielen…. du hast schon immer IPhone und auch ein Praktikum in einem Store.. du bist voll der Applehipster!!

Man man jedes Phone hat irgend ne macke aber so Betriebsblind zu sein schaffen nur Applenerds. Sorry Rene aber du bist ein Paradebeispiel dafür.

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Rene
| 69 Kommentare bisher abgegeben

Nur mal so ich hatte auch das samsung galaxy s1+ , htc hd 7 , evo3D und das samsung galaxy nexus ,
Also würde ich mal sagen kenn ich alle 3 seiten (android/WP/iOS) deshalb denke ich mal nicht, dass ich ein beißpiel für ein apple hipster bin. und diese ganzen abstürze von android kann keiner verneinen..

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Rene
| 69 Kommentare bisher abgegeben

@tommesJay
Ich fasse auch zusammen :
- zu kannst lesen
- wer hat der hat

;)

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Rene
| 69 Kommentare bisher abgegeben

Du#

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Obi Wan
| 289 Kommentare bisher abgegeben

Und auch hier wieder dieses ständige “ist ja unnötig” geblubber. Leute, lest doch mal bitte den Artikel und versucht diesen zu verstehen bevor rumgemeckert wird!

Ja, 4 Kerne gibts auch im SGS3. Nur ist diese CPU in 32nm gefertigt und noch mit älterem Cortex A9 Chipdesign.

Der neue Exynos 5, wird in 28nm gefertigt und hat bei den “Main-cores” die Cortex A15 Architektur. Einfach gesagt: 28nm / A15 CPU = viel stärler bei weniger Energieverbrauch!

Davon abgesehen kann es doch kaum so schwer zu verstehen sein zu was im Artikel direkt geschrieben steht: es ist eine Quad-Core Cpu mit 4 schwächeren Hilfskernen um Energie sparen zu können!

Ähnlich läuft es beim Nvidia Tegra 3 mit seinem 5. CPU Kern der Basisaufgaben übernimmt hat wenn das Display ausgeschaltet ist und keine größeren Datenübertragungen anstehen.

Es geht bei diesem neuen 8Kern Chipmodell in erster Linie um Energieeinsparungen im Betrieb. Das Samsung die 4 “Lastkerne” als stärkere Cortex-A15 auswählt ist nur logisch, man bedient sich halt immer der neuesten Technik die verfügbar ist.

Gefällt mir Daumen hoch 5
Avatar
Dominik
| 8 Kommentare bisher abgegeben

Obi wan der Artikel war in erster Version noch anders ;-)

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Open_Source
| 836 Kommentare bisher abgegeben

“Einfach gesagt: 28nm / A15 CPU = viel stärker bei entsprechendem Energieverbrauch!”

Ich hab dich mal korrigiert ;)
Wenn die Cortex-A15er soviel stärker bei geringerem Verbrauch wären, müsste man nicht das big.LITTLE-Konzept bemühen. Die Leistung ist für eine ARM-CPU wirklich super, der Stromverbrauch aber auch. Nochmal: Cortex-A15 wurde nicht für Smartphones entwickelt. Der geplante Einsatz waren Tablets und aufwärts sowie der Low-Level-Server Markt (deshalb auch die 40 Bit-Adressierungserweiterung).

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Obi Wan
| 289 Kommentare bisher abgegeben

@Open_Source

Da gibts nichts zu korrigieren, das ist schon korrekt was ich da sage. Die A15er für sich gesehen sparen, wenn überhaupt, nur minimal etwas ein gegenüber den A9er bei gleicher Leistung. In erster Linie sind sie natürlich für mehr Leistung zuständig.

Durch die 28nm Struktur hat man nun die Kombination: mehr Power der Cortex A15 CPU und Energieersparnis durch geringere Strukturbreite inkl. die daraus resultierende minnimierte Verlustleistung des Chips.

Immer im Vergleich zum Exynos 4: 32nm / Cortex A9.

Natürlich müssen die Chips immer den Spagat schaffen zwischen Leistungssteigerung und Energieeffizienz, da auch die Anforderungen immer größer werden. Allein die Pixelzahl der Displays verdoppelt sich gerade bei dem Wechsel von 720p zu 1080p. Das muss alles irgendwie kompensiert werden.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Open_Source
| 836 Kommentare bisher abgegeben

Die Strukturverkleinerung von 32 auf 28 nm hat nur einen sehr kleinen Einfluss auf den Energieverbrauch. Wenn die Chips auch noch in einem anderen Verfahren (Low Power vs High Power) gefertigt sind, egalisiert sich das Ganze sogar. Um es mal kurz machen: Ein 32nm Quadcore A9 benötigt weniger Strom als ein 28 nm Quadcore A15. Dafür hat letzterer mehr Power.
Richtige Sprünge durch eine geringere Strukturbreite bei den ARM-Chips werden wir voraussichtlich nächstes Jahr sehen, wenn die ersten 14 nm Chips anrollen. TSMC, Samsung und GF überspringen die 22 nm Fertigung und konzentrieren sich schon auf die 14 nm-Fab.
Zum Thema Energieeffizienz bei Strukturverkleinerung:
Dank Intels Tick-Tock-Strategie der letzten Jahre kann man schön beobachten, dass die größten Sprünge architekturbedingt waren. Der bisher größte Effekt bei der Strukturverkleinerung war bei SandyBridge zu IvyBridge zu beobachten, da gleichzeitig mit dem 22nm-Verfahren die TriGate-Transistoren eingeführt worden sind.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
markus
| 34 Kommentare bisher abgegeben

28cm warum man sowas herstellt ??
weil es jeder depp in europa kauft, und nur noch mit hardware gepunket werden kann.
ich hatte letztens ein s3 aus taiwan glaube ich in der hat, das hat nur einen dualcore, und 2gb ram.
und weisst du was das schöne daran ist?
das dualcore s3 ist schneller und flüssiger, als das was wir in deutschland haben.
die nächste stufe wird dann 12 sein und dann 16, und 3-4 gb ram.

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
wer
| 929 Kommentare bisher abgegeben

und ihr könnt so viel heulen wie ihr wollt und es wird sich nichts ändern. :P find ich gut.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
ThePain
| 194 Kommentare bisher abgegeben

Die Dualcore Version gibts auch hier und nennt sich S3 LTE =)

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Dominik
| 8 Kommentare bisher abgegeben

Ach Artikel schon ausgebessert… Nein ich bin wie batman. Ich brauch kein Danke. Ich mach das umsonst ;-)
Grüße nach Vegas

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Lenny
| 192 Kommentare bisher abgegeben

@BestBoyZ vor Ort /CES

Mich würde mal in dem Zusammenhang interessieren, ob es auf der CES schon Informationen zu neuen, besseren Akkus gibt?

In letzter Zeit habe ich öfters gelesen, dass 2013 nicht nur das Jahr von 1080p-Displays, 5″-Standard und besseren Prozessoren wird, sondern ENDLICH auch in Sachen Akkuentwicklung was kommen wird.

:-)

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
sars82
| 518 Kommentare bisher abgegeben

HAHAHHA stellt euch mal WIn8 phone mit 8 core vor löl da fliegt dir das ding mit lichtgeschwindikeit aus der Hand so schnell ist das damit kannste schon wieder so schnell sein das es zu ner zeitmaschiene Mutiert und schon aufgaben erledigt bevor sie erledigt sein müssen lööööl

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 16
Avatar
Benji96
| 338 Kommentare bisher abgegeben

Wer weiß, wie die Batterielaufdauer sein wird… Auf jedenfall wird die Performance mit 8x A15 Cores so krass werden… :))

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Open_Source
| 836 Kommentare bisher abgegeben

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Es sind vier A7- und vier A15-Kerne.

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 14
Avatar
Benji96
| 338 Kommentare bisher abgegeben

…Um diese Uhrzeit lag ich mit dm Handy schon im Bett, und dann kann man von mir nicht mehr erwarten, das ich richtig anwesend bin, sorry! *blush* :-O Aber wozu bitte 2 verschiedene CPU-Cores zusammenklatschen? So stromsparend können vier Kerne doch auch nicht sein?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Frank
| 306 Kommentare bisher abgegeben

Oh doch. Gerade das ist es. Es laufen keineswegs 8 Kerne gleichzeitig. Es wird sozusagen ein Schalter umgelegt, wenn mehr Leistung benötigt wird. Dann übernimmt der A15 QuadCore die Aufgaben, ansonsten der A7. Gleichzeitig können beide nicht laufen, weshalb es auch kein wirklicher OctaCore ist. Die Software merkt nicht, dass 8 Kerne vorhanden sind, sondern erkennt höchstens 4.

Der A15 ist im Vergleich zum A7 bis zu 3 mal leistungsfähiger, der A7 im Vergleich zum A15 bis zu 4 mal effizienter (stromsparender).

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Benji96
| 338 Kommentare bisher abgegeben

…Also sozusagen zwei verschiedene Quadcores, nur mit unterschiedlichen Leistungsansprüchen?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Open_Source
| 836 Kommentare bisher abgegeben

Richtig.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Benji96
| 338 Kommentare bisher abgegeben

Danke, jetzt habe ich es verstanden ^_^

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
bingobongo
| 93 Kommentare bisher abgegeben

Ich weiß nicht was hier manche haben. Man will doch alles immer verbessern. Wenn das nicht so wäre, würden wir unser Essen heute noch jagen und wie die Neandertaler herumlaufen.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Yoko
| 23 Kommentare bisher abgegeben

ja genau ich geb dir völlig recht!
wenn ich dann im gplay store lese, die grafik sei schlecht, denke ich mir: DAS IST EIN VERDAMMTES HANDY ! WAS ERWARTEST DU EIGENTLICH!
die windows 8 phones sind von der software abstimmung echt super und iphones glaub ich auch! bisher kommen da eher weniger android phones ran… aber das bekommt man mit dem undervolten tweaken usw dank den xda leuten gut hin

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
TommesJay
| 2806 Kommentare bisher abgegeben

“iOS und WP8 laufen so flüssig” blablabla. Ich kann’s nicht mehr hören. Face it: iOS und WP8 KÖNNEN AUCH NICHTS was viel Rechenpower bräuchte

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Jimmy
| 3504 Kommentare bisher abgegeben

aber android ?

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
jan
| 4 Kommentare bisher abgegeben

was kann den dann bitte android wofür so ein kern/so ein setup gebraucht wird? :)

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
TommesJay
| 2806 Kommentare bisher abgegeben

Ja auch nichts, aber mehr als WP oder iOS. Siehe meinen sarkastischen Beitrag oben.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Jana
| 31 Kommentare bisher abgegeben

Was kann es denn mehr. Bring doch mal Beispiele.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Jana
| 31 Kommentare bisher abgegeben

Und was kann Android, was viel Rechenpower benötigt?

Face it: Android ist halt schrottig programmiert.

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
TheChrystal
| 24 Kommentare bisher abgegeben

- Mindestens 5 vollständig anpassbare Homescreens
- Widgets
- Aufwendigere Animationen
- Google Now
- Live Wallpaper
- Multi Tasking

iOS ist ein in KEINSTER WEISE anpassbares System, dass auf EINEM Gerät läuft und dessen Oberfläche lediglich aus ICONS besteht. Es wäre einfach nur peinlich, wenn diese Antiquität nicht einmal unter diesen umständen vernünftig laufen würde.
Außerdem sehe ich immer wieder, das neuste iOS Versionen auf älteren iPhones (sogar dem 4S) ruckeln und eine miese Laufzeit haben.

Windows Phone hat eine grafisch so unfassbar einfache Oberfläche, da wird einfach keinerlei Rechenpower benötigt.

Achja: Android 4.1 auf den Galaxy Nexus (1,2 Ghz Dual Core) – so flüssig wie euer hochgelobtes, primitives iOS.

FACE IT! Was Samsung, HTC, Motorola etc. da auf ihren Geräten anbieten ist kastrierter Mist, aber kein reines Android! Bedenkt das endlich mal bei eurer bescheuerten Argumentation!
FACE IT (die 2.)! Die Performance eines 200€ Androiden mit einem 700€ iPhone zu vergleichen fand ich schon immer sehr sinnig.

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
TommesJay
| 2806 Kommentare bisher abgegeben

Ich hatte eigentlich auch auf Jana geantwortet, aber der Beitrag ist bis heute nicht freigeschaltet. Ich möchte aber nochmal meinen Standpunkt klar machen:

- Widgets
Halte ich für überflüssige Platz- und Ressourcenverschwendung ehrlich gesagt.
- Aufwendigere Animationen
Wie bei Widgets. Entsperre ich ein HOX, fliege ich durch eine 3D-animierte Wolkendecke auf meinen Homescreen zu. Kostet Sekunden Zeit, verschwendet Ressourcen, braucht kein Mensch. Eyecandy eben.
- Live-Wallpaper
Schon wieder. Verschwenderisches Eyecandy.

Aber auch wenn ich all diese Sachen für Schwachsinn halte (vor allem Widgets sind verhandelbar; es wird immer Leute geben die von Widgets scheinbar deutlich profitieren), ist es unbestreitbar, das Android diese Sachen eben nativ out-of-the-box nutzt und das es Ressourcen braucht. iOS und WP hingegen haben hier nichts vergleichbares, sie sind deutlich simpler. Von daher kann man nicht pauschal sagen das iOS und WP super flüssig laufen und Android hingegen ‘schrottig programmiert’ ist. Das ist lächerlich. Überspitzt gesagt ist es für mich so, als würde man Half Life 1 mit Call Of Duty vergleichen. Wo Half Life 1 flüssig läuft herrscht eben eine viel bessere Abstimmung zwischen Hardware und Software, und wo COD mal ruckelt ist eben ‘schrottig programmiert’ worden.

Mal ganz davon zu schweigen das die OEMs mit ihren hausgemachten Oberflächen Android nicht selten versauen und für Lags und Bugs sorgen, die nicht Android-hausgemacht sind, sondern eben Sense- oder TouchWiz-spezifisch.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
SpiDe
| 65 Kommentare bisher abgegeben

Face it: Android 4.1 ruckelt IMMER NOCH; Selbst auf den schnellen 4 Kern SoCs. Gratuliere!

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
TheChrystal
| 24 Kommentare bisher abgegeben

Face it: Nö

Android gibt es nur auf Nexus Devices, und dort ist bereits seit dem Galaxy Nexus nichts mehr von Rucklern zu sehen. Aktualisiert mal eure Informationen!

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
TommesJay
| 2806 Kommentare bisher abgegeben

@ SpiDe

Mir persönlich musst du nicht gratulieren, ich bin kein Android-User und werde so schnell auch keiner werden. Sieh’ mich als unabhängigen Dritten, der neutral zwischen iOS-, Android- und WP- B4shern zu verhandeln versucht :-P

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
hice3000
| 91 Kommentare bisher abgegeben

Dazu kommt das iOS (bei WP8 bin ich mir nicht sicher), die doch erheblichen Wartezeiten mit den zahlreichen Animationen überspielt.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Jana
| 31 Kommentare bisher abgegeben

Wenn es jetzt noch Software gibt die so viel Leistung auch nutzt, würde ich Beifall klatschen.

Ok, Android braucht schon selbst 4 Kerne um halbwegs ruckelfrei zu laufen, also profitieren davon wohl Androiden.
Modernere Betriebsysteme laufen auch schon mit 2 Kernen extrem schnell und butterweich.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Jimmy
| 3504 Kommentare bisher abgegeben

naja mal schauen was Firefox und ubuntu Os für Hardware Anforderungen haben, eventuell reihen sie sich bei Android mit rein :)

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Jimmy
| 3504 Kommentare bisher abgegeben

8Kern CPU ,1080p Display, fette GPUs aber wo bleibt die Akku Revolution ?

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 11
Avatar
TommesJay
| 2806 Kommentare bisher abgegeben

Also ich bin richtig erleichtert das Samsung endlich mal einen vernünftigen Prozessor rausbringt. Nicht wie zB NVIDIA oder die Qualcomm-4-Kerner. Erstens mal hackelt Android auf dem S3, dem HOX+ und auch dem Nexus 4 sowas von heftig und auch beim Xperia Z hat man ja zahlreiche Ruckler gesehen. 10 FPS oder so ähnlich sah das aus. Zweitens ärgere ich mich jedes Mal, wenn ich mir z.B. Echtzeit-Wettersimulatoren oder andere, extrem rechenaufwändige Apps wie z.B. Photoshop Elements oder Spiele wie Call Of Duty Black Ops oder Far Cry 3 aus dem Google Play Store laden möchte und dann reicht der schrottige Vierkerner Exynos nicht aus. Da steht dann immer “Systemvoraussetzungen: Mind. Octa-Core Exynos (ab Mai 2013, solange viel Spass mit den Screenshots)”.

Endlich sind wir also so weit. Ich freue mich schon drauf! Da ich immer auf dem Stand der aktuellen Technik sein möchte, kann ich ja beim üblichen 3-Monats-Zyklus bleiben.

Daumen hoch 8
Avatar
Lani
| 55 Kommentare bisher abgegeben

Wo bitte ruckelt das Nexus 4? Beim S3 hab ich’s auch schon minimal gesehen, beim HOX+ eines Freundes selbst bei viel rumspielen und schnellem Wechsel nicht. Wunderte mich eigentlich bei der aufwendigen Sense-Oberfläche und den Widgets. Aber bei meinem eigenen Nexus 4 hab ich’s noch nie bemerkt, und ich komme von Android 2.2 / 2.3-Geräten, wo es noch sehr oft vorkam ..

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Ich
| 46 Kommentare bisher abgegeben

@Lani

Was Ironie ist, weißt du aber schon oder ;)

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Androidgalaxy
| 37 Kommentare bisher abgegeben

Die Ironie hätte man allerspätestens bei CoD Black-Ops und Far Cry 3 erkennen müssen….

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
4ever
| 35 Kommentare bisher abgegeben

Mir ist es ehrlich gesagt egal wie viel Kerne in meinem Handy stecken; von mir aus sollen Tausend sein. Hauptsache ist, dass die Akkulaufzeit verlängert wird.

Ich finde diesen 1080p-Wahn viel unnötiger, weil dadurch das Smartphone nicht praktischer wird. Letztendlich wird ja nicht mehr Inhalt auf dem Display angezeigt.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
van stange
| 29 Kommentare bisher abgegeben

Brauch keine sau, (Wenn man ein hammer zu fest auf ein nagel haut besteht die gefahr das er um knickt.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Joel
| 161 Kommentare bisher abgegeben

Die Frage ist, ob smartphone solche acht Kern Prozessoren brauchen, das Aplle iphone 5 ist mit 2 Kern Prozessor schnell genug.
Ich bin der Meinung man sollte an der Akku und Optimierung der Software auf Hardware arbeiten.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Frank
| 306 Kommentare bisher abgegeben

Was meinst du überhaupt, wofür das big.LITTLE Design konzipiert wurde? Doch genau um Akku zu sparen.

Gefällt mir Daumen hoch 2

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>