Von am 22.02.2013 um 13:57:25 Uhr veröffentlicht, 113 Kommentare Google+-Logo

BlackBerry Z10: Ab nächster Woche bei Vodafone verfügbar

HTC One und BlackBerry Z10

Das knapp vor einem Monat in NYC, New York vorgestellte BlackBerry Z10 steht in den Startlöchern vieler deutscher Einzelhändler. Einige Online-Shops listen das Gerät auch bereits. Der erste Netzanbieter in Deutschland, der das kanadische Telefon verkaufen wird, ist Vodafone. Ab der kommenden Woche kann man es ab 49,90€ mit einem Vodafone RED-Mobilfunkvertrag kaufen. Der Düsseldorfer Netzanbieter wird die LTE-Variante (BlackBerry London) offerieren. Komplett ohne Vertrag, aber mit Software-Branding wird man es für 599,90€ kaufen können. Das BlackBerry Z10 wird bei anderen autorisierten Mobilfunkanbietern o2 Telefónica Germany, mobilecom-debitel und Deutsche Telekom erhältlich sein.

„Vodafone Deutschland wird in der kommenden Woche als erster deutscher Netzbetreiber das neue BlackBerry Z10 anbieten. In Verbindung mit einem RED-Tarif können Vodafone-Kunden das Smartphone schon ab 49,90 Euro erwerben. Ohne Subventionierung wird das Z10 zu einem Preis von 599,90 Euro deutschlandweit vermarktet.“

Das BlackBerry Z10 ist das erste von insgesamt zwei Smartphones, die mit dem neuen Betriebssystem BlackBerry OS 10 auf den Markt erscheinen. Das Telefon ist mit einem QUALCOMM Snapdragon S4 Plus MSM8960 Dual-Core Prozessor und 2GB RAM ausgestattet. Das Display ist 4,2-Zoll groß und löst mit WXGA (=1.280×768 Pixel) auf. In das Internet geht man über LTE (London) oder HSPA (Lissabon). Der interne Speicher liefert 16GB und lässt sich dank einer microSDXC-Karte um 64GB auf 80GB erweitern.

Hervé Liboureau, Managing Director Central Europe von BlackBerry, sagt: „Wir freuen uns bestätigen zu können, dass das BlackBerry Z10 Smartphone auch in Deutschland verfügbar sein wird. BlackBerry 10 bietet ein schnelles und intelligenteres Anwendererlebnis und passt sich dem Nutzer kontinuierlich an. Jedes Feature, jede Geste und jedes Detail von BlackBerry 10 wurde entwickelt, um unseren Kunden uneingeschränkte Flexibilität zu ermöglichen.“

Für mehr Informationen empfehlen wir Euch: Hands-on BlackBerry Z10.

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein Hardware

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

113 Kommentare

Avatar
Mo
| 605 Kommentare bisher abgegeben

Ich persönlich finde das Z10 schöner als das One, einfach weil es kleiner ist. Ich fand auch das Hp Veer schöner als das Pre 3.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
günter
| 3 Kommentare bisher abgegeben

An alle die sagen, dass das One ein Z10 Klon ist. Ich denke mal beide HTC und Blackberry haben ihr Gerät selber entwickelt. Ich glaube kaum, dass HTC ihr Design erst entworfen hat, als das Z10 entworfen wurde..

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Mo
| 605 Kommentare bisher abgegeben

Du meinst, als das Z10 herauskam. Denn das Design des Z10 stand schon ziemlich lange fest

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
onlion
| 73 Kommentare bisher abgegeben

Es ist nicht immer die Hardware, die ausschlaggebend ist für ein Smartphone (meiner Meinung nach). Vielmehr interessiert mich das Betriebssystem. Damals hab ich mir ein Palm Pre gekauft, nicht wegen der Verarbeitung oder den Materialien sondern einfach wegen dem super Betriebssystem. Deswegen meine Frage an euch (ob ihr sie beantwortet ist eure Sache :D)

Was ist eurer Meinung nach das beste OS?

iOS
Android
Windows Phone
Symbian
BB OS
Ubuntu
WEB OS
Bada
etc…

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Landstalker
| 1394 Kommentare bisher abgegeben

Auf die Frage wirst du wahrscheinlich 1000de verschiedene Antworten bekommen , aber wenn du mich fragst dann is es Windows Phone und IOS…

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
TommesJay
| 2794 Kommentare bisher abgegeben

Poa die Frage ist echt schwer.

Also ich denke das beste OS hast du wenn BlackBerry 10 und Android ein Kind machen.

Aber das wonach du fragst ist ganz genau meine Rede: es kommt auf’s Betriebssystem an. Was mich aber bei Android massiv stört, ist diese Kluft. Alle Android-User (oder viele) betonen immer wieder, dass es ein “freies” Betriebssystem ist. Nach alledem was ich aber so lese und höre, frage ich mich inzwischen, wie “frei” Android wirklich ist. Denn wenn es um die Stärken und Vorzüge der Plattform geht, ist praktisch immer die Rede von Gmail, Google Maps und Google Now. Die Leute können und wollen nicht mehr darauf verzichten und wenn es um eine neue Platfform geht, wird diese als erstes darauf hin geprüft, wie gut sie sich mit Google-Diensten versteht. Vlad Savov (von The Verge) meinte, er hat alles natuve auf seinem iPhone in einen Ordner verbannt und zu 90 % Google-Dienste auf der ersten Seite seines Homescreens. Android bietet natürlich wunderbare Gmail-Unterstützung und jeder, wegen Androids Marktanteil, ist ohnehin bei Gmail, und beides zusammen funktioniert wunderbar. Aber das ist wie gesagt eine extra Gmail-App, die native Lösung kann man in der Pfeife rauchen. Also ist das wirklich eine so tolle “freie” Lösung? Und hier geht eben BlackBerry 10 – zumindest für mich – einen guten Weg. Ich kann auf dem PlayBook sowohl Gmail als auch Windows Live Hotmail in die native Mail-Anwendung einbinden und beides wird gepusht und Zwei-Wege-Kalender- und Kontakte-Sync klappt auch.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
wer
| 928 Kommentare bisher abgegeben

Android ist für mich das beste aber Google sollte dennoch einige Richtlinien schaffen,die dann verpflichtend für die großen OEMs gelten. Zb. dass die UI vom Hersteller optional ist und eine bestimmte Zeit an updates pflicht ist und mindesthardwareanforderungen schaffen wie bei Windows zb. Dann wär es richtig nice

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Jimmy ॐ
| 3497 Kommentare bisher abgegeben

@Tommi
Chill doch mal nen bisschen
https://www.youtube.com/watch?v=8fIC9xF-h9k
genehmige dir mal nen Käffchen :)

Find ios hat zurzeit für mich das allerbeste Gesamtpaket dazu das gerät… 1A!

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

WebOS und das Playbook OS haben für mich das beste Bedienkonzept, nur leider fehlt es hier an Updates/Support, oder eben an Apps/Performance/Diensten.
Symbian wurde damals vorgeworfen, das es auf einem 600 Mhz Prozessor ruckelt, ich würde es ja gerne mal auf einem Qualcom 600 sehen :D Das N8 hatte damals viele gute Features Software und Hardwareseitig.

An Android vermisse ich schmerzlich echtes Multitasking, man kann nicht mal den Chrome-Browser oder Youtube minimieren, ohne das sie beim wieder aufmachen, von vorn ihren Inhalt zu laden.
Auf meinem Tablet wird der Download eines Youtube Videos allein schon durch den Lockscreen unterbrochen :(

@TommesJay
Die Email App auf dem Playbook ist zwar schön, aber leider braucht sie auch Jahre damit sie endlich mal geöffnet wird.
Zu dem gibt es für Android gute Emails Apps zum Download, ich benutze zum Beispiel Aquamail.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
TheChrystal
| 523 Kommentare bisher abgegeben

Für mich ist es derzeit auch Android, da es mir einfach keine so strikten Vorgaben macht wie z.B. iOS. Theoretisch kann ich bei Android JEDE System App durch ne andere ersetzen. Wenn mir das Standard Telefon nicht gefällt, dann lade ich mir einfach ein neues runter. Und das ist mit wirklich ALLEM im System möglich. Auch kann man sich diverse andere Launcher installieren, je nachdem, was einem gefällt. Jedes Android Smartphone ist einzigartig. Unter iOS unterscheiden sich nur der Hintergrund und die App-Anordnung, da fehlt mir einfach das persönliche. Nutzt man Apple Produkte, muss man sich ihnen anpassen. Von dem “i” im Namen ist nirgendwo etwas zu sehen. Aus diesem Grund kommen sie für mich grundsätzlich nicht in Frage.

Und auf Tablets würde ich wohl auch eher zu Android greifen. Für richtige Aufgaben habe ich dann noch meinen Laptop mit Windows 7, das Tablet wäre eher ein “praktischer Zusatz”. Auch da sprechen für mich die gleichen Argumente für Android. Dazu kommt noch der grausame und sinnlose Homescreen unter iOS Tablets… Wie einfallslos kann man sein?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Mo
| 605 Kommentare bisher abgegeben

Wenn Windows RT und 8 mit iOS zusammenkommen und das Bedienkonzept vom Playbook benuzt wird, dann hat man meiner Meinung nach das perfekte Betriebssystem.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Philip
| 1381 Kommentare bisher abgegeben

Mein (Lieblings)System ist Meego und Tablet OS, obwohl jedes System so einige Leckerbissen auf sich weist.
Eine Mischung aus Tablet OS, MeeGo, IOS, WP8, BB7 bzw BB10 wäre für mich wundervoll.
Über BB10 kann man eben noch nicht viel sagen, auch wenn man es gesehen hat.

MfG

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Mo
| 605 Kommentare bisher abgegeben

@Philip Ich glaube BB10 ist nur die für Smartphones angepasste Version von BlackBerry Tablet OS, jedenfalls von der Bedienung. Was ich an Tablet OS hasse, ist die Performance. Der erste Eindruck täuscht nämlich, man denkt, es ist alles flüssig, wenn man dann aber in FaceBook, YouTube, etc reingeht, merkt man, dass alles ziemlich träge ist.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
TommesJay
| 2794 Kommentare bisher abgegeben

@ Rick

“Die Email App auf dem Playbook ist zwar schön, aber leider braucht sie auch Jahre damit sie endlich mal geöffnet wird.”

Das stimmt, ich denke mal das ist QNX-spezifisch. In BB10 jedoch ist dies ja hinfällig, weil das HUB als Stabsfunktion immer up & running ist und nicht erst hochgefahren werden muss.

@ Mo

“Was ich an Tablet OS hasse, ist die Performance. Der erste Eindruck täuscht nämlich, man denkt, es ist alles flüssig, wenn man dann aber in FaceBook, YouTube, etc reingeht, merkt man, dass alles ziemlich träge ist.”

Der Eindruck täuscht mEn nicht, es sind ganz einfach die FB und YT-App, die schlampig in HTML5 programmiert sind. Es heißt ja inzwischen HTML5 sei Performance-schwach, in Wahrheit aber hat sich inzwischen herausgestellt, dass man mit HTML5 gewissermaßen nur richtig umgehen können muss. Ich meine wenn du dir native in C/C++ gecodete Apps auf dem PlayBook ansiehst oder auch 3D-Spiele, kann von schwacher Performance kaum eine Rede sein. Oder wenn ein Flash-Video im Browser läuft (Flash soll ja sooooo Ressourcen-hungrig sein), du den Browser minimierst und das Fenster (in dem nach wie vor das Vid läuft) auf dem Homescreen hin- und herziehst.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Mo
| 605 Kommentare bisher abgegeben

@TommesJay Mir fällt das aber nicht nur in der YouTube und FaceBook App auf, sondern bei fast allen Drittanbieter-Apps.
Nur der Browser ist flüssig (wenn auch nicht so flüssig wie auf Windows 8)

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Philip
| 1381 Kommentare bisher abgegeben

@Mo
“@Philip Ich glaube BB10 ist nur die für Smartphones angepasste Version von BlackBerry Tablet OS”
Das würde ich gar nicht so sagen.
Blackberry 10 hat schon seine ähnlichkeiten mit Tablet OS, die Systeme snd ja auch beide auf der basis von QNX.
Ich finde eher, das BB10 ein sehr eigenständiges System ist, aber das ist jetzt erstmal nur der Gedanke aus dem, was ich bisher in den Videos gesehen habe.
Ab April, Mai bzw. wenn das System auf dem Playbook läuft, kann sich das noch ändern oder eben bestätigen.

MfG

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
TommesJay
| 2794 Kommentare bisher abgegeben

Ja nur woran möchtest du die Performance des Betriebssystems messen? An schlechten Apps während es auch gute gibt? Dann kann man RIM vielleicht vorwerfen das das Programmieren einer guten HTML5-App für das Tablet-OS schwierig ist, aber von schlechten Apps auf die Performance des OS schließen? Man siehts doch bei BB10. Die Facebook-App basiert soweit ich weiß ebenfalls auf HTML5, ist praktisch 1:1 die gleiche wie die für iOS und Android (als die noch keine nativen hatten) und die läuft ganz genau so gut oder schlecht wie auf dem iPhone. Wenn es auf dem Homescreen, in den Settings oder in nativen Apps ruckelt und hackelt, dann kann Schlüsse zum OS ziehen, aber sicher nicht bei Drittanbieter-Apps oder der Facebook- oder YouTube-App, die beide schlechte HTML5-Versionen sind. Ich nutze sowohl FB als auch YouTube auf dem PlayBook wenn dann im Browser.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
TommesJay
| 2794 Kommentare bisher abgegeben

@ Jimmy

“Find ios hat zurzeit für mich das allerbeste Gesamtpaket dazu das gerät… 1A!”

iOS steht ja bei dieser Frage eigentlich gar nicht zur Debatte, er hat ja nach dem besten Betriebssystem gefragt. iOS ist ja kein Betriebssystem, sondern ein proprietärer, geschlossener App-Launcher. Im Grunde wie ein GameBoy, nur eben ohne Kasetten.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Jimmy ॐ
| 3497 Kommentare bisher abgegeben

Auf mein playbook ist twitter und facebook eine echte tortur! Weder mit der app noch im Browser macht das surfen darüber echt keine Freude apps müssen ewig laden bis man sie bedienen kann was ziemlich nervig sein kann… kann an das alter liegen oder am BS oder an beides? :)

“iOS steht ja bei dieser Frage eigentlich gar nicht zur Debatte”

Ich glaube es steht nicht mehr zur Debatte das man mit dir weiter “diskutiert ” schießt ja mit jedem Satz nen neuen Vogel ab darauf hab ich kein Bock ;)

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
TommesJay
| 2794 Kommentare bisher abgegeben

@ Jimmy

“Auf mein playbook ist twitter und facebook eine echte tortur!”

Auf meinem auch, darum nutze ich FB und Twitter darauf nicht.

“Weder mit der app noch im Browser macht das surfen darüber echt keine Freude”

Jepp, die 7″ sind für die volle FB-Seite bissl zu klein.

” apps müssen ewig laden bis man sie bedienen kann was ziemlich nervig sein kann…kann an das alter liegen oder am BS oder an beides? :)”

Ewig ist übertrieben, aber ja, das liegt denke ich am QNX-Kernel in Verbindung mit der alten Hardware.

kann an das alter liegen oder am BS oder an beides? :)”

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Jimmy ॐ
| 3497 Kommentare bisher abgegeben

“Ewig ist übertrieben”
Ewig ist ganz und gar nicht übertrieben gerade nicht im Vergleich zum ipad2

“Auf meinem auch, darum nutze ich FB und Twitter darauf nicht.”
Ob du es nutzt oder nicht spielt keine rolle auf dem playbook ist es weiter hin mies umgesetzt

“Jepp, die 7″ sind für die volle FB-Seite bissl zu klein.”
Quark… 7zoll sind super für WENN es gut umgesetzt ist zb ipad Mini oder nexus 7

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Mo
| 605 Kommentare bisher abgegeben

@TommesJay Ja genau deswegen warte ich ja auch auf das BB10 Update. Weil ich hoffe, dass die Performance der Apps dann besser ist. Ich hoffe deswegen, dass es ein Problem von Tablet OS ist, welches dann mit BB10 verschwindet.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
TommesJay
| 2794 Kommentare bisher abgegeben

@ Jimmy

Ich finde den PlayBook Browser besser als Safari auf dem iPad.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
TommesJay
| 2794 Kommentare bisher abgegeben

…er leistet zB auf kinox teilweise stabilere Dienste als das Windows 8 Notebook mit Firefox das ich hier habe. ZB.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

Ich benutze mein Playbook im Moment wirklich nur als Play-Book :D also zum spielen.
Da alles doch recht mühselig voran geht und die App Auswahl immer noch recht bescheiden ist.

Der Browser ist für mich auch völlig ungeeignet, da man seine Lesezeichen nicht sortieren, oder in Ordner unterbringen kann.

Das einzige was wirklich am Playbook grandios ist, ist das Bedienkonzept und das Multitasking, der Rest ist nicht zu gebrauchen.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Jimmy ॐ
| 3497 Kommentare bisher abgegeben

Bis auf die Flash Anbindung taugt der Browser kaum für mich, über kinox kann ich nichts sagen da ich nicht auf solche seiten verkehre aber die flash bedienung stell ich mir besser vor und der browser vom PB
ist
-langsam
-Bedienung nicht so toll
- Bedienung der Elemente zb. tab switchen ziemlich verbaut auch wenn oben die tab icon sind, nehmen viel vom eigentlich bild weg.
- sehr oft ziemlich harklich da er einfach auf Werbung klickt wobei ich nur pinch2zoom machen wollte

und da ist für mich Safari einfach der beste Browser ;)

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
hice3000
| 91 Kommentare bisher abgegeben

@Kamal

Ich finde am One die Positionierung der kapazitiven Tasten schlecht gelöst.
Ich gehe mal davon aus, dass kein Platz mehr überm Display für das Logo war, wegen dem riesigem Lautsprecher, und man sich dann dachte, dass man sich einen cm spart, wenn man es in die Bedienungsleiste integriert.
Ist das so korrekt, oder gibt es einen anderen Grund?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
TommesJay
| 2794 Kommentare bisher abgegeben

@ Marco

Mir geht’s nicht darum, ob die Sende- und Empfangsleistung beim One nun tatsächlich leidet oder nicht, sondern um das Prinzip, dass HTC größte Anstrengungen unternimmt um den schlechten Einfluss von Alu auf die Antennen zu umgehen. Das war doch auch bei Apple und dem iPhone 4 so. Die Ingenieure haben Jobs auf die Problematik des Antennen-Rahmens hingewiesen, aber dieser hat sich durchgesetzt weil er Design und den Aspekt, die Antenne im Rahmen unterzubringen, cool fand. Im 4S haben sie dann 2 Antennen eingebaut um diesen Design-Fehler zu korrigieren und haben ihre eigene ****heit auch noch unter dem Namen “intelligent antenna switching” als Feature verkauft. HTC hat zum One ja etwa in selbst gesagt: “wir wissen wie sche**e Alu ist aber darum haben wir das so und so und so gebaut und einen Kunststoffring hier eingesetzt und überall Antennen verstaut, also keine Sorge, das Ding funkt schon”. Da denk ich mir “Ähm….okay noch die Kratzer-Problematik dazu und nun frage ich mich: wieso eigentlich das ganze?”. Ich meine die Antwort auf die Frage “wieso” ist mir glasklar. Aber umgekehrt muss man doch nun nicht von allen anderen Herstellern verlangen diesen ****** Trend mitzumachen und aus vielerlei Gründen viel besser geeigneten Kunststoff schlechtreden? Bin ja gespannt was mit dem S4 wird, dann gehen wieder die Tiraden los von wegen “Plstkbmbr”, aber unterm Strich wird evtl abermals jeder zugeben müssen, dass Samsung das beste Telefon gebaut hat. Und wer weiß, vielleicht hat auch das Plstk seinen Anteil daran.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
TommesJay
| 2794 Kommentare bisher abgegeben

@ hice3000

Ich glaube kaum das jemals ein Hersteller auch nur einen überflüssigen Extra-mm in Erwägung gezogen hat, um ein Logo unterzubringen.

Aber eine Frage: warum ist das schlecht gelöst? Im Grunde ists ja nur eine kleine Umstellung. Also ich finds so schicker.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
hice3000
| 91 Kommentare bisher abgegeben

@TommesJay

Weil es kein “Android-Standard-Layout” (Ja ich weis, Google will eigentlich gar keine Hardware-Tasten).
Es ist ironisch, dass HTC mit Sense 5 immer mehr bei Designangelegenheiten immer mehr zum Standard macht, aber beim Tastenlayout abweicht.
Und wie du schon gesagt hast ist es eine Umstellung (zwar nur eine kleine), und HTC sollte nicht den kleinsten “Patzer” machen, denn dieses Gerät entscheidet über ihre Zukunft!

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
hice3000
| 91 Kommentare bisher abgegeben

@TommesJay

Warum akzeptierst du nicht einfach, dass einige es sehr schön finden mit dem Aluunibody (mit “einige” meine ich einen großen Teil)?
Du hast inzwischen bemerkbar gemacht, wie unsinnig du Alu findest, warum belässt du es nicht dabei?
Mmn ist diese ganze Diskussion unnötig, es ist nunmal so, ob du es gut findest oder nicht.

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
TommesJay
| 2794 Kommentare bisher abgegeben

Weil die Alu-Lover nicht akzeptieren das es völlig iO ist eben keines zu verbauen und das nichts mit billig zu tun hat.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
hice3000
| 91 Kommentare bisher abgegeben

@TommesJay

“[...] und das nichts mit billig zu tun hat.”
Natürlich ist kein Handy “billig”, nur weil es aus Kunststoff ist.
Aber wenn ich über 500€ für ein Handy (!) ausgebe, ERWARTE ich einfach, dass es hochwertig aussieht!
(Man kann auf Kunststoff so verbauen/verarbeiten, dass er hochwertig wirkt! z.B. mit einer gescheiten Gummierung)

Auch hier könnte man zig Vergleiche machen, aber die spare ich mir dann mal einfach an dieser Stelle.

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
TommesJay
| 2794 Kommentare bisher abgegeben

@ hice3000

Und am Z10 sieht WAS nicht wertig aus? Ich habe noch keinen Reviewer sagen oder schreiben hören/sehen, dass das Z10 auch nur im Ansatz billig wirkt, eher im Gegenteil. Oder sprichst du einfach von fehlendem Bling-Bling für Produktfotos? Klar, da macht die glänzende Kante am One-Gehäuse natürlich einiges mehr her Ò_ó

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

Ich verstehe gar nicht warum das hier zu einem Kampf zwischen Z10 und dem One ausgeartet ist.

@TommesJay
Einigen wir uns darauf, das da Z10 wertig verarbeitet ist und für einige gut aussieht.
Und ausserdem, das das One wertig verarbeitet ist, viele auf den Aluunibody stehen und es gut aussieht :D

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Jimmy ॐ
| 3497 Kommentare bisher abgegeben

ach er kann nur nicht verstehen bzw. akzeptieren dass One um einiges schicker und Wertiger aussieht als das “fast”gleiche z10 aka Plastikbarren ;)

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
TommesJay
| 2794 Kommentare bisher abgegeben

Was ich daran nicht verstehe ist der Big Deal. Ich kauf mir mein Telefon nicht um meinem Sitznachbar ggü einen auf Dicke Hose zu machen. “Guck mal, Alumiiiiiiinium. Voll eeeeeedel.”

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Jimmy ॐ
| 3497 Kommentare bisher abgegeben

so denken aber nur sehr wenige meistens nur Kinder, daher ist das Blödsinn was du da schreibst. manche freuen sich einfach nur kurz das sie ein schickes Tel haben und gut…auweia *handaufdiestirnhau

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
hice3000
| 91 Kommentare bisher abgegeben

@TommesJay

Wie kommst du jetzt auf so einen Quatsch?!
ICH möchte ein hochwertig verarbeitetes Handy für MEIN Geld, nicht um damit zu prahlen.
Was ist daran nicht zu verstehen?

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
hice3000
| 91 Kommentare bisher abgegeben

@TommesJay

Ich habe nie gesagt, dass das Z10 billig wirkt.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Landstalker
| 1394 Kommentare bisher abgegeben

@ TommesJay

Wie kommst du darauf ? Es gibt Leute , die wollen , wenn sie ein Gerät benutzen , einfach nur ein hochwertiges Produkt “fühlen” und was für ihr Geld bekommen … und Alu macht auf viele nun mal eben den hochwertigsten Eindruck .

Was interessiert dich eigentlich was andere denken ? Oder besser gesagt , was erhoffst du dir davon dass du anderen etwas aufzwingen willst das dir gefällt ? Ist doch egal lass den Leuten ihren Spaß mit ihren Aluminiumhandys … Aber die eigentliche Frage ist wie können Leute etwas bewerten , dass die noch nie in den Händen gehlaten haben ?

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
TommesJay
| 2794 Kommentare bisher abgegeben

@ Jimmy

Erzähl mir keinen :)

Genau DAS sind die treibenden Kräfte bei solchen Gütern, bzw zu einem beträchtlichen Teil. Das ist einfache Psychologie. Dieser Nutzen spaltet sich auf in das Gefühl für einen selbst (wie hice3000 es oben betont und auch du es betonen wirst) und in das Gefühl ggü. anderen. Die Quizfrage ist nun, wie teilt sich dieses Gefüge bei den meisten auf? 50:50? 20:80? 80:20? Stellen wir uns einen verschneiten Sonntag vor, den du wegen schlechtem Wetter zu Hause verbringst. Ziehst du deine beste Jeans an und machst dir die Haare? Stellen wir uns vor wir leben im Exil auf einer einsamen Insel, es gibt keine anderen Menschen dort. Mache ich mir nun immer noch so viel aus Alu und Unibodys oder soll es einfach und schnell funktionieren? Die (meisten) Leute funktionieren nunmal so und so funktionieren Luxusgüter. Ich sehe das doch reihenweise. Leute von denen ich weiß das sie hartes Geld an einer Fabrik-Maschine verdienen fahren einen A6 oder 5er BMW, oder alle 2 oder 3 Jahre den aktuellen A3 oder Golf GTI, oder meinetwegen ein S-Coupé vom Vorjahr, tanken aber für nen 10er. Wollen die mir ernsthaft erzählen das sie tausende von Euros und Verschuldung nur für sich selbst in Kauf nehmen? Die würden einen Dacia fahren wenn es niemanden gäb der was dickeres bestaunen kann.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
hice3000
| 91 Kommentare bisher abgegeben

@Landstalker

Da hast du natürlich recht, allerdings wurde auch bei Hands-On’s vom One so gut wie immer gesagt, dass es sich sehr wertig anfühlt.
Außerdem war ein großer Diskussionspunkt ja die Empfangsleistung, und diese wurde ja auch noch nie getestet, weshalb kein Grund besteht sie anzuzweifeln!

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

@TommesJay
Du trägst wohl auch Latzhosen mit großen Taschen und Gummistiefel, weil sie so funktionell sind :D
Man trägt das worin man sich wohl fühlt, ich kaufe mir ein Smartphone das mir gefällt, für mich!

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
avaco
| 393 Kommentare bisher abgegeben

OMG macht ihr hier ein Fass auf wegen so ein mist….!
Das ist doch ganz simpel Angebot und Nachfrage. Es gibt Leute die Alu haben wollen also bekommen sie es. Warum sie es wollen ist doch egal. Ob sie sich einbilden das es hochwertiger oder langlebiger ist spielt keine Rolle. Manche mögen das Gewicht andere eben nicht. Beide Materialien haben ihre vor und nachteile. Und finden Genügend käufer um ihre daseinsberechtigungen zu haben. Ich verstehe nicht warum ihr so ein Kindergarten veranstaltet.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
one s
| 27 Kommentare bisher abgegeben

Weiß jemand von euch, ob das HTC One nfc hat

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
| 4551 Kommentare bisher abgegeben

Hi,

hat es.

Kamal

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
krucki
| 328 Kommentare bisher abgegeben

Als ich diese News sah bzw. das Bild, so musste ich nur noch eins denken: “Verdammt sieht das One geil aus”. Worum gehts in der News? Achso, Z10 :D

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
hice3000
| 91 Kommentare bisher abgegeben

@Kamal

Wenn man sich später die 64GB Variante vom One bei einem Amerikanischem Shop bestellt, kann man die Sprache bei diesem dann auf Deutsch schalten?
Bzw. wird es die 64GB Variante irgendwann auch hier geben?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Marc
| 57 Kommentare bisher abgegeben

Bin jahrelang teuer BlackBerry Nutzer gewesen allerdings ist die Oberfläche einfach nicht mehr zeitgemäß. Das wird sich die OS10 nicht ändern. Wichtig ist nicht nur die Hardware sondern eben auch die verfügbaren Programme bzw Apps. Bei der letzten OS wurde nicht mal mehr eine vernünftige Online Banking App angeboten und das ist für ein Telefon das sich Business Smartphone schimpft schon recht armselig. Akku beim Bold 9900 lief kürzer als ein herkömmliches Smartphone also welche Argumente sprechen noch für ein BlackBerry?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

Wieso findest du die Oberfläche von OS10 nicht zeitgemäß?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Philip
| 1381 Kommentare bisher abgegeben

Hast du beim Bold 9900 schon mal den Akku gewechselt bzw. schließt du immer die Programme oder lässt du diese immer weiterlaufen?
Hatte auch erst ein Problem mit dem Akku, jetzt läuft mein Bold schon ca. 1-1,5 Tage

MfG

Gefällt mir Daumen hoch 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>