Von am 12.12.2012 um 10:41:35 Uhr veröffentlicht, 79 Kommentare Google+-Logo

Bilder zeigen kommendes BlackBerry OS 10-Smartphone

In etwa fünfzig Tagen ist das Geheimnis um BlackBerry OS 10 gelüftet. Dann sind wir über das Betriebs- und Ökosystem, als auch die Hardware informiert. So lange müssen wir uns noch gedulden und die Zeit eventuell mit Leaks totschlagen. Nachfolgend seht Ihr einige Bilder, sie wurden von der vietnamesischen Internetseite Tinh tê´ veröffentlicht.

BlackBerry OS 10 Smartphone

Zu sehen ist ein bekanntes BlackBerry-Gerät von RIM. Hierbei handelt es sich um eines der ersten BlackBerry OS 10-Smartphones. Manche ordnen das Telefon der „BlackBerry L-Reihe“ zu — im Gegensatz zu der „BlackBerry N-Reihe“, soll diese nicht auf Touch und Tastatur, sondern rein auf Touch ausgelegt sein.

Kommen wir zu den Bildern; sie enthüllen Folgendes: die Rückseite lässt sich entnehmen und man erkennt eine NFC-Antenne, auch der 1.800mAh-Akku lässt sich austauschen. Neben der microSIM-Karte kann auch der Speicher mit einer microSD(HC/XC?)-Karte um 32GB beziehungsweise 64GB erweitert werden. Des Weiteren sind zwei Anschlüsse — microUSB und microHDMI — vorhanden.

Das Gehäuse sieht elegant aus. Typisch Business-Style wie man‘s von RIM kennt. Okay, soweit aber nichts Bahnbrechendes. Aber manchmal ist etwas Simples genau das Richtige. Außerdem, wer weiß ob das der finale Look ist…

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein Hardware

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

79 Kommentare

Avatar
Bino
| 14 Kommentare bisher abgegeben

Sehr schönes Design. OS 10 wird sowieso intuitiv und stabil, dazu mit einer prima Optik versehen. Das einzige Manko was den heutigen Handykäufer davon abhalten wird, sind die mangelnde Anzahl der Apps. Ein Portierung 1:1 der vorhandenen Android Apps in die Appworld von BlackBerry wird es nicht geben. Android Apps entsprechend umzuwandeln kann einem zu blöd werden und funktioniert auch nicht immer. Aus einer Ecke habe ich mal gehört, dass RIM die Most Have Apps, also die beliebtesten aus PlayStore und iPhone in der neuen BB AppWorld nativ bereit halten wird. Das wäre dann bahnbrechend. Ich bin gespannt.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
TommesJay
| 2806 Kommentare bisher abgegeben

- Instagram wirds definitiv geben
- auf eine native Einbindung von Skype gibt’s bereits Hinweise
- auf eine native Einbindung von Evernote gibt’s Hinweise
- die Facebook-App ist praktisch 1:1 wie die auf dem iPhone
- WhatsApp wird wohl auch kaum fehlen

Das sind schonmal extrem wichtige.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Haci
| 28 Kommentare bisher abgegeben

Bis auf das fette “Blckberry” auf der Front Seite sieht es extrem schick, elegant und schön aus

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Medmed159
| 71 Kommentare bisher abgegeben

Sehr sehr schick… find das Design echt klasse… da das Lumia erst im Jänner hier in Österreich erscheint schau ich mir mal an was RIM zu bieten hat

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Jimmy
| 3504 Kommentare bisher abgegeben

Sieht wie ich schon mehr Mals erwähnt habe einfach Top aus
Die Hardware genauso, zumindest das was da steht hört sich supi an.
Jetzt muss nur noch die Software für mich Punkten,dann wird es doch ein Rim anstatt Nokia :)

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Alijandro
| 64 Kommentare bisher abgegeben

Das Design wirkt sehr edel, auf jeden Fall einen Blick wert ; )
ich hoffe für RIM, dass das was wird.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
SubSeven
| 581 Kommentare bisher abgegeben

Ich persönlich finde es sehr schön und ansprechend. Muss es allerdings erst selber in der Hand halten um urteilen zu können. Dennoch ist es bis jetzt eine interessante Option für mich.

Top RIM !

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
| 19 Kommentare bisher abgegeben

Hier ist das erste Hands-on Video!

http://youtu.be/TSs5Q_rcgX4

Sollte wohl einige Fragen beantworten! ;-)

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 17
Avatar
warhead2
| 10 Kommentare bisher abgegeben

sieht super aus! Phone und OS machen auf mich einen guten Eindruck. Hoffe sehr, dass RIM wieder auf die Beine kommt :)

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Matze
| 127 Kommentare bisher abgegeben

Die Gehäuse- und die Systemoptik sieht aber sehr nach dem iPhone 5 aus :*

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
TommesJay
| 2806 Kommentare bisher abgegeben

Tja, da hat Apple mit dem iPhone 5 leider mal abgeschaut:

http://www.blackberryos.com/bbos-images/2011/BlackBerry-10-Smartphone-czc.jpg

Wie man sieht hat dieses Design schon einige Zeit vor dem iPhone 5 festgestanden. Ich poste diesen Link noch 1 Million mal wenns sein muss :-P

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 17
Avatar
TommesJay
| 2806 Kommentare bisher abgegeben

Ach zur Systemoptik. Wen interessiert es, wie Momentaufnahmen des Systems aussehen? Entscheidender ist doch, wie es arbeitet, wie es gesteuert wird und welche Features es besitzt. Und da ist BlackBerry 10 von iOS wohl Lichtjahre entfernt. Aber gut. BlackBerry 10 hat einen App-Drawer mit Gitterstruktur. Wie soll man das sonst lösen? Es gibt momentan wohl kaum eine bessere, übersichtlichere, einfachere und intuitivere Art, installierte Apps anzuzeigen. Und dieses Paradigma ist so alt wie die grafische Benutzeroberfläche selbst. Icons eben. Aber man kann es auch versuchen krampfhaft anders zu machen, wie Windows Phone, und die Apps in einer endlos langen Liste anzeigen. Nein, danke :-)

Eine Live-Multitasking-Übersicht als eigentlichen Homescreen und ein Kommunikations-HUB sowie Gestensteuerung hat iOS wohl nicht.

Gefällt mir Daumen hoch 5
Avatar
Jimmy
| 3504 Kommentare bisher abgegeben

Da kannste den auch 2 Millionen mal verlinken
Apple hat es als erstes raus gebracht,und das zählt ja :)

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
TommesJay
| 2806 Kommentare bisher abgegeben

@ Jimmy

Bei der Frage ob RIM geklaut hat aber nicht. Es sei denn RIM hat ne Glaskugel die über ein halbes Jahr in die Zukunft sehen kann.

Daumen hoch 8
Avatar
Jimmy
| 3504 Kommentare bisher abgegeben

Von Klauen hat ja niemand geschrieben,nur das es sehr stark ähnelt.

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Ray
| 2 Kommentare bisher abgegeben

@ ThommesJay

Keine Ahnug, ob du schonmal ein iPhone gesehen hast ;) Aber das iPhone 5 ist eine Designvariante des iPhone 4, 4S. Und das kam schon 2010 raus. Wenn man weiter gehen möchte, hat Apple auch beim 3G, 3GS einen ähnlichen Stil gehabt. Apple war also vor RIM dran mit diesem Design.

Wobei RIM einfach einen langweilen Smartphone Stil nachmacht, was im Grunde alle Hersteller heute haben. Das RIM Typische ist auch weg.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
TommesJay
| 2806 Kommentare bisher abgegeben

@ Ray

Das ist die lächerlichste Beweisführung die ich je gehört habe. Du sagst also das iPhone 5 stammt designtechnisch “irgendwie” von seinen Vorgängern ab, die schon vor RIMs Gerät existierten und deshalb sei das hier eine Kopie. Sowas bescheuertes habe ich ja noch nie gehört. Das Design ist nicht nur die grobe Form, sondern auch Material, Farbe und vor allem auch die Konstruktionsweise. Das Gerät das du oben siehst stammt designtechnisch von diesem ab:
http://mobile.theverge.com/2011/11/14/2561438/blackberry-london-qnx-picture-leak-exclusive

…das wie du siehst Mitte November 2011 aufgetaucht ist. Und beide haben wie du siehst mit den bis dahin erschienen iPhones nicht die geringste Ähnlichkeit, das erste Gerät noch weniger als das Zweite, das im Januar 2012 aufgetaucht ist (das ich oben schonmal verlinkt habe und dessen das Gerät in diesem BestBoyz-Artikel entspricht). Dann kommt das iPhone 5 und das sieht durch seinen komplett schwarzen weil eloxierten Alu-Unibody so ähnlich aus. Was kann RIM dafür? Vor allem für die Glasabsetungen auf der Rückseite die praktisch wie obiges Gerät von vorn wirken? Meine These ist: hier hat niemand beim anderen geklaut, RIM gemäß Beweisen aber noch weniger bei Apple als umgekehrt. Bis natürlich auf die Kamera-Position. Oooooh was für ein dreister Design-Klau. Pfff….

Gefällt mir Daumen hoch 5
Avatar
TommesJay
| 2806 Kommentare bisher abgegeben

@ Ray

Und was bitte verstehst du schon vom RIM Typischen? RIM typisch sind schwarze, schlichte Geräte mit Understatement. Und da passt das Gerät oben wunderbar rein, vor allem durch den Meshed-Leather-Look auf der Rückseite. Das ist für dich gerne langweilig. Hat aber den Vorteil, dass es zeitlos ist und man nicht schon nach 3 Monaten das Gefühl hat man hat nen Gerät unter vielen und von vor 3 Jahren, wie das bei 90% der Androiden der Fall ist.

Gefällt mir Daumen hoch 4
Avatar
bigsmoke68
| 139 Kommentare bisher abgegeben

oh nein!
es ist schwarz, schlicht designed und hat auf der vorderseite einen Touchscreen.
Da kann es nur dem iPhone ähnlich sehen…

*sarkasm off*

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
bingobongo
| 93 Kommentare bisher abgegeben

Die vordere Seite. Naja ich weiß nicht. Meinen Geschmack trfft es nicht.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
JimmyLu
| 66 Kommentare bisher abgegeben

hat mir überall zu viel rand ums display. Vor allem oben und unten. Optisch nicht meins.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
| 603 Kommentare bisher abgegeben

Denke der Rand dürfte zum Teil auch der Gestensteuerung “geschuldet” sein. Is ja beim PlayBook oder auch dem N9 im Endeffekt genauso, aber etwas Platz braucht man ja auch zum “Gestikulieren” :)

Gabriel, BestBoyZ.de

Gefällt mir Daumen hoch 7
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

Wie lang ist lang ist die Diagonale des Display’s?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Philip
| 1387 Kommentare bisher abgegeben

Es soll ein 4,2 Zoll IPS Display verbaut sein.

Gefällt mir Daumen hoch 4
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

Ok, mit der Größe könnte ich mich noch anfreunden :D

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Svendrae
| 68 Kommentare bisher abgegeben

Hallo,

ich habe mir vorhin ein Video bei YT angesehen, auf denen ein BB Mitarbeiter das OS10 schonmal ein wenig vorstellte.

Es tut mir leid, aber, auch in Anbetracht, dass RIM viele Dinge als erster hatte, wie z.B. die Benachrichtigungszentrale, es wirkt nur wie ein Hersteller Aufsatz bzw. ein umfangreicher Launcher für Android OS.

Ich fürchte, so einen richtig dicken Durchbruch werden sie damit bei Privatkunden wieder nicht schaffen.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
ZigZag
| 447 Kommentare bisher abgegeben

Abwarten. ICh finde BB OS10 sehr interessant und wenn das Ökosystem zum Marktstart so stark ist wie geplant, dann kann ich mir schon vorstellen dass das was wird. Das Design des OS ist schlicht und geschlossen. Die Menschen lieben das eine bestimmte geschlossene System. Das könnte auch mit einem zweiten klappen. Wenn die Software so ausgereift ist wie andere OS, dann werden auch Privatkunden wieder zu BB greifen.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Vubi
| 4 Kommentare bisher abgegeben

Sieht schick aus. Bin mal auf den Preis gespannt. Und interessant wäre auch, wann das Smartphone dann erhältlich ist…

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Ray
| 2 Kommentare bisher abgegeben

Wenn es nicht gerade 200 Euro kostet, können sie es behalten.

Sieht aus wie ein 0815 Smartphone und das System kann auch nichts neues oder besonderes was andere Systeme auch nicht längst konnten und was einen wechsel rechtfertigt. Zu wenige Apps und auch die Entwickler haben BB schon längst fallen gelassen. RIM hat wenn überhaupt gerade so aufgeholt und den Anschluss mit Ach und Krach geschafft, aber die anderen Hersteller brauchen sich keine Sorgen machen. RIM ist keine Gefahr mehr.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
TommesJay
| 2806 Kommentare bisher abgegeben

@ Ray

- Haben A und iOS einen Echtzeitkernel?
- Gestensteuerung?
- ECHTES Multitasking?
- Ein Invocation Framework?
- Eine Multitasking-Übersicht als eigentlichen Mittelpunkt und Homescreen?
- Ein immer direkt erreichbares Kommunikationscenter (nicht Noticenter) von dem aus man (fast) alles erledigen kann?
- Flash?
- Eine Tastatur mit multilingualer Word-Prediction?
- Eine Unisearch die nicht nur nach Apps und Dateien und im Web sucht?
- Einen Browser der HTML5-kompatibler ist als jeder Desktop?
- Videochat mit Live-File- und Screen-Sharing?
- Zieht schon das Dev Alpha B das Nexus 4 trotz dessen Quad-Core S4 im Sunspider Browserbenchmark zufällig deutlich durch die Rille?
- Äh…und das ist nichtmal alles!

JUNGE du hast so wenig Ahnung das es schon fast wehtut. Als du ein Vid von einer BB10-Beta gesehen hast musst du wohl einen Becken-schlagenden Affen wie Homer Simpson im Kopf gehabt haben.

Daumen hoch 8
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben
Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
TommesJay
| 2806 Kommentare bisher abgegeben

@ Ray

“Zu wenige Apps und auch die Entwickler haben BB schon längst fallen gelassen.”

Darum will ich mich nochmal explizit kümmern. Hast du statt dem allgemein öffentlich verbreiteten Bauchgefühl mal Lust auf ein Paar Fakten? Bitteschön:

- BlackBerry 10 hat die 70.000-Apps-Marke schon vor MONATEN passiert
- für den Launch offiziell angepeilt sind mindestens 100.000 und das ist derzeit ein sehr realistisches Ziel, inoffiziell sind sogar bis zu 120.000 angepeilt (eine Marke die Windows Phone seit 2 Jahren auf dem Markt erst erreicht hat wohingegen BlackBerry 10 nichtmal draußen ist)
- RIM kümmert sich explizit und aktiv um die sogenannten “wichtigsten” Apps und das nicht nur allgemein, sondern obendrein auch für jeden regionalen Absatzmarkt individuell, sodass ein User in Deutschland nicht nur englischsprachige Apps findet. Ziel hier: die 200-400 wichtigsten Apps pro Region und das ist laut Heins schon so gut wie erreicht
- RIM veranstaltet weltweit unzählige Jam-Sessions und Developer-Events und verteilt kostenlos Entwicklergeräte
- veranstaltet Incentives
- Hat Märkte, in denen sie noch heute die Nr. 1 sind und auf die man aufbauen kann, z.B. Indien (nicht gerade klein)
- Die BlackBerry App World ist die rentabelste Plattform. Der durchschnittliche Umsatz pro App pro Monat liegt 4% höher als im App Store und 40% höher als im Google Play Store
- RIM konnte in den letzten Monaten laut einer Umfrage die Developer-Zuversicht und -Zufriedenheit um rund 50%-Punkte steigern

Ergänzung zu den Dingen die andere Plattformen nicht können: BlackBerry Balance im Unternehmens-Einsatz. Das macht mit IT-Policy-Einschränkungen und Systembeschneidungen komplett schluss. Das ist schon was.

Daumen hoch 8
Avatar
dosm@n
| 96 Kommentare bisher abgegeben

Na wie es auschaut haben hier schon Welche eine Glaskugel zu Weihnachten bekommen…

Gefällt mir Daumen hoch 1

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>