Von am 04.01.2012 um 08:30:31 Uhr veröffentlicht, 3 Kommentare Google+-Logo

Bericht: Research In Motion Aktionäre werden Jim Balsillie und Mike Lazaridis in Kürze ersetzen

Bericht: Research In Motion Aktionäre wollen Jim Balsillie und Mike Lazaridis ersetzen

Wenn die Aktionäre mit dem Vorstandsvorsitzenden einer Aktiengesellschaft nicht zufrieden sind, dann heißt es meistens: Au Revoir. Die Aktionäre der Research In Motion Limited sind seit längerem mit den Co-CEOs Jim Balsille und Mike Lazaridis nicht zufrieden. Wie einige von Euch sicherlich wissen, gibt es seit Mitte 2011 ein unabhängiges Komitee, das den RIM-Vorstand und dessen Aufgaben überwacht.

Aus einem Bericht der kanadischen Zeitung „Financial Post“ geht hervor, dass Balsille und RIM-Gründer Lazaridis durch Barbara Stymiest in Kürze ersetzt werden. Man bereite sich derzeit auf die Ankündigung vor, schreibt das Finanzblatt am Mittwoch.

Es heißt: Während das jetzige CEO-Duo in den Aufsichtsrat wechseln wird, wird Barbara Stymiest als einzige Chief Executive Officer fungieren.

Barbara Stymiest, 55 Jahre alt, kommt aus dem Bankengeschäft. Zuvor war sie CEO der TSX Group und COO der Royal Bank of Canada.

Unabhängig von diesem Bericht, soll das Komitee eine Entscheidung bis Dienstag, den 31. Januar 2012 getroffen haben. Seitdem der Bericht publiziert wurde, ist die RIM-Aktie im New Yorker NASDAQ um 7% angestiegen.

RIM hat schon genug geblutet. Wenn unter dieser Ära noch mehr Blut fließt, dann gibt es bald nichts mehr.

[Über: The Verge | Quelle: Financial Post]

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein Business

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

3 Kommentare

Avatar
benjamin
| 2 Kommentare bisher abgegeben

Ich hoffe nur, daß die Entscheidung richtig ist und Barbara RIM wieder auf Kurs bringt. denn Blackberrys sind tolle Telefone. :-)

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
TommesJay
| 2790 Kommentare bisher abgegeben

Eine Bankerin als CEO eines Technologiekonzerns. Na dann…

Ich hoffe sie achtet nicht nur auf die Dollars und Profit sondern versteht auch etwas von den Produkten.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
tablet
| 86 Kommentare bisher abgegeben

Ich hoffe das Frau Barbara Stymiest alles daran setzt, dass über RIM in Zukunft keine schlechten Schlagzeilen mehr vorkommen und das Unternehmen wirklich Research in Motion (Forschung in Bewegung) betreibt … !!! Anscheinend ist es sehr gut das eine neue frische Person in ein Unternehmen reinkommt sieht man ja an den Aktien …
Vielleicht ist es gar nicht mal schlecht das die Frau in Zukunft auf die Dollars und Gewinn achtet den RIM hat nicht gerade viel davon in der letzten Zeit gemacht …
Den durch das jetzige CEO-Duo steht RIM nicht auf der sonnigen Seite …

Gefällt mir Daumen hoch 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>